Max Stiegl kocht die Krise

Normalerweise kocht Dreihaubenkoch Max Stiegl in seinem »Gut Purbach«.

© Thomas Apolt

Normalerweise kocht Dreihaubenkoch Max Stiegl in seinem »Gut Purbach« im Burgenland – jetzt steht er  öfter gemeinsam mit Sohn Luis am Herd.

Normalerweise kocht Dreihaubenkoch Max Stiegl in seinem »Gut Purbach«.

© Thomas Apolt

Was macht ein Spitzenkoch, wenn er nicht für Gäste in seinem Restaurant kochen kann? Er kocht zu Hause. »Meine Familie mag es zwar normalerweise nicht, wenn ich in der Küche herumwerke, aber irgendwas muss man ja tun«, sagt Max Stiegl, mit drei Hauben ausgezeichneter Chefkoch des »Gut Purbach«. Momentan aber können zumindest die Kinder Luis (8), Moritz (5) und Felix (2) der aktuellen Lage durchaus etwas abgewinnen. Der kleine Garten im Stiegl’schen Haus in Purbach sieht derzeit mitunter aus wie ein Koch-Feriencamp: In einer Ecke lodert ein fröhliches Feuer, an dem Moritz grillen üben darf, in einer anderen ist ein kleiner Garten- zum Küchentisch umfunktioniert, an dem Luis in prächtiger Lederschürze Fleisch in Form schnipselt. Der Jüngste schaut währenddessen gemeinsam mit dem Papa, ob die drei Haushühner schon wieder ein Ei gelegt haben. »Es ist eine blöde Zeit, aber wir versuchen, das Beste draus zu machen und sie möglichst gut zu meistern«, sagt Stiegl. »Und da gehört gemeinsames Kochen und Essen unbedingt dazu. Es soll ein Miteinander sein, sowohl beim Entstehen als auch beim Verspeisen. Dann kann auch so eine Krise dazu führen, dass wir uns nicht nur auf die Nerven gehen, sondern als Familie noch mehr zusammenwachsen.«

Momentan stehen besonders viele traditionelle, althergebrachte und bäuerliche Gerichte auf dem Stiegl’schen Speiseplan. Das hat einen guten Grund: Sie sind zum Kochen aus dem Vorratskasten, ohne unnötige Einkaufstouren, besonders gut geeignet. Sie stammen nämlich aus einer Zeit, als frische Produkte höchst saisonal und daher fast immer Mangelware waren und in der es nicht möglich war, schnell in den Supermarkt zu laufen und noch etwas zu besorgen. Stiegl hat sich für diese Rezeptstrecke daher auch für eine ganz klassische Auswahl entschieden, von Tiroler Krautkrapfen bis hin zu serbischen Speckbohnen oder burgenländischem Bohnenstrudel. Noch ein Tipp vom Spitzenkoch? Keine Angst vor Abkürzungen und guten Convenience-Produkten − gerade jetzt sollten Sie es sich so leicht wie möglich machen. »Pasta selber machen ist ja sehr nett, aber mit drei Kindern zu Hause wird das halt oft nix«, sagt Stiegl.

Wer es besonders leicht haben will, der kann übrigens bei ihm bestellen: Stiegl bietet derzeit diverse Schmorgerichte wie Paprikahendl oder Krautfleisch im Rexglas an − das wird per Zustelldienst nach Hause geliefert. Die sind so gut und die Nachfrage ist so groß, dass bereits die ganze Küchenmannschaft aus der Kurzarbeit zurück ist. Weil die ganze Zeit zu Hause kochen geht dann eben doch nicht. Bei allem Zusammenwachsen: »Das hielte weder ich noch meine Familie auf Dauer aus.«

Max für zuhause

Traditionell österreichische Gerichte aus der Drei-Hauben-Küche von Max Stiegl kann man sich jetzt auch in 500-ml-Rex-Gläsern via DPD nach Hause liefern lassen. Die Preise liegen zwischen 8 und 14 Euro pro Glas. Infos und Preisliste unter: office@gutpurbach.at

Rezepte zum Nachkochen

Die traditionellen Gerichte mit Zutaten aus dem Vorratskasten lassen sich ganz einfach nachkochen. Hier finden Sie die Rezepte dazu:

Auch für den süßen Gusto ist etwas dabei:

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 01/2020
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Eröffnung von »Loveglow« mit Top-Kulinarik

Die frühere Architektin und Partnerin von YTC-Jurymitglied Oliver Scheiblauer Bernadette Sophie Pachler eröffnete mit »Mochi«-Catering und »Loveglow...

Advertorial
News

Mut zum Genuss: Essen ist schön!

Die Freude am guten Essen und Trinken ist heutzutage nicht ungetrübt. Dabei ist lustvolles Genießen für das innere Gleichgewicht wichtig. Ein Plädoyer...

News

Top 3: Design-Restaurants in Wien

Unter den vielen neuen Lokalen in Wien hat LIVING jene drei recherchiert, die mit einem außergewöhnlichen Ambiente punkten. Und in denen man zufällig...

News

Prolog zur Kulinarik der 22. Opernredoute

Unter dem Motto »Alles Glück! Alles Walzer!« wird am 25. Jänner das Event erneut stattfinden. Was bestehen bleibt und was sich verändert, weiß PROFI...

News

Kulinarische Souvenirs: Urlaub forever!

Sommerreisen verbindet man sehr oft mit unverwechselbaren Düften und Geschmackserlebnissen. Von solchen »kulinarischen Erinnerungen« und ihrem...

Rezept

Gnocchi al Ragù

Die Gnocchi von Küchenchef Marco Fontò, aus dem «Ristorante Amalfi» in Zürich, könnten besser nicht sein: Frisch, leicht und mit herzhaftem Ragù...

News

Auswärts essen mit Thomas Kirchgrabner

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Modedesigner Thomas Kirchgrabner verrät seine Lieblingslokale und...

Rezept

Dekonstruierte Wassermelone mit Ziegenfrischkäse

Mit Joghurt und Pinienkernen serviert Moritz Stiefel aus dem »Stiefels Hopfenkranz« sein sommerliches Rezept.

News

Top 3: Gourmet-Highlights in Venedig

Gute Weine trinken und »Cicchetti« essen – diese kleinen, süchtig machenden Delikatessenbrötchen. Das ist typisch für Venedig. Man muss nur wissen...

News

»Experimentelle Gastronomie«: Premiere in Wien

Am 5. und 6. Oktober trifft Kunst auf Kulinarik. Für die Dinner Experience kooperiert Steinbeisser mit den Spitzenköchen Lukas Mraz, Philip Rachinger...

News

Auswärts Essen mit Mariusz Jan Demner

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Werbelegende Mariusz Jan Demner verrät seine Lieblingslokale und...

News

»Lange Tafel«: Jubiläum mit Johann Lafer

Bereits zum zehnten Mal wurde die »Lange Tafel« der Genuss Hauptstadt Graz festlich gedeckt – heuer wegen Schlechtwetter nicht im Freien sondern im...

News

My Kitchen: Simon Kotvojs

Wie sieht es bei berühmten Köchen in der eigenen Küche aus? LIVING war zu Gast in der privaten Küche von Simon Kotvojs und hat nachgeforscht.

News

LIVING hearts: Cocktail-Shaker

Der Cocktail-Shaker im Wandel der Zeit: Industrial-Design-Duo dottings über Entspannung, Symbolik des Alltagsgegenstandes und über die Metamorphose...

News

Essay: Esslust und Liebeshunger

Vielen wurde beim Film »Das große Fressen« übel. Ich rief vor dem Kino: »Wo ist der nächste Würstelstand?!« Und erlebte danach eine grandiose...

News

Top 3: Pizzerien in Wien

In den meisten Pizzerien wird auf cooles und modernes Ambiente wenig Wert gelegt. ­Es geht aber auch ­anders – wie drei ­Beispiele zeigen.

News

Falstaff Sommer: Trzesniewskis Reiseproviant für Balkonien...

Urlaub am eigenen Balkon – mit den neuen Sommer-Brötchen von Trzesniewski begeben Sie sich auf genussvolle Reise.

Advertorial
News

LIVING hearts: Grillmeister

Auch abseits der Glut will ein Grillabend gut ausgestattet sein. Wir zeigen Must-haves, die zu einem perfekten Grill-Ambiente dazugehören.

News

Die perfekte Einladung

»Taubenkobel«-Chefin Barbara Eselböck erklärt die Do's und Dont's, die einen erfolgreichen Gastgeber ausmachen.

News

Schlossbergball 2019: Kulinarische Highlights

Zum zweiten Mal findet die Veranstaltung am 29. Juni statt. Nicht nur künstlerisch punktet das Programm, auch kulinarisch macht es viel her.

Advertorial