Max Stiegl kocht die Krise

Normalerweise kocht Dreihaubenkoch Max Stiegl in seinem »Gut Purbach«.

© Thomas Apolt

Normalerweise kocht Dreihaubenkoch Max Stiegl in seinem »Gut Purbach« im Burgenland – jetzt steht er  öfter gemeinsam mit Sohn Luis am Herd.

Normalerweise kocht Dreihaubenkoch Max Stiegl in seinem »Gut Purbach«.

© Thomas Apolt

http://www.falstaff.at/nd/max-stiegl-kocht-die-krise/ Max Stiegl kocht die Krise Der Spitzenkoch zeigt uns, wie er sich mit seiner Familie durch die Krise kocht – mit ganz köstlichen, traditionell-altmodischen Rezepten aus dem Vorratsschrank. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/e/1/csm_stiegl-c-Thomas-Apolt-2640_2d9a6ddc21.jpg

Was macht ein Spitzenkoch, wenn er nicht für Gäste in seinem Restaurant kochen kann? Er kocht zu Hause. »Meine Familie mag es zwar normalerweise nicht, wenn ich in der Küche herumwerke, aber irgendwas muss man ja tun«, sagt Max Stiegl, mit drei Hauben ausgezeichneter Chefkoch des »Gut Purbach«. Momentan aber können zumindest die Kinder Luis (8), Moritz (5) und Felix (2) der aktuellen Lage durchaus etwas abgewinnen. Der kleine Garten im Stiegl’schen Haus in Purbach sieht derzeit mitunter aus wie ein Koch-Feriencamp: In einer Ecke lodert ein fröhliches Feuer, an dem Moritz grillen üben darf, in einer anderen ist ein kleiner Garten- zum Küchentisch umfunktioniert, an dem Luis in prächtiger Lederschürze Fleisch in Form schnipselt. Der Jüngste schaut währenddessen gemeinsam mit dem Papa, ob die drei Haushühner schon wieder ein Ei gelegt haben. »Es ist eine blöde Zeit, aber wir versuchen, das Beste draus zu machen und sie möglichst gut zu meistern«, sagt Stiegl. »Und da gehört gemeinsames Kochen und Essen unbedingt dazu. Es soll ein Miteinander sein, sowohl beim Entstehen als auch beim Verspeisen. Dann kann auch so eine Krise dazu führen, dass wir uns nicht nur auf die Nerven gehen, sondern als Familie noch mehr zusammenwachsen.«

Momentan stehen besonders viele traditionelle, althergebrachte und bäuerliche Gerichte auf dem Stiegl’schen Speiseplan. Das hat einen guten Grund: Sie sind zum Kochen aus dem Vorratskasten, ohne unnötige Einkaufstouren, besonders gut geeignet. Sie stammen nämlich aus einer Zeit, als frische Produkte höchst saisonal und daher fast immer Mangelware waren und in der es nicht möglich war, schnell in den Supermarkt zu laufen und noch etwas zu besorgen. Stiegl hat sich für diese Rezeptstrecke daher auch für eine ganz klassische Auswahl entschieden, von Tiroler Krautkrapfen bis hin zu serbischen Speckbohnen oder burgenländischem Bohnenstrudel. Noch ein Tipp vom Spitzenkoch? Keine Angst vor Abkürzungen und guten Convenience-Produkten − gerade jetzt sollten Sie es sich so leicht wie möglich machen. »Pasta selber machen ist ja sehr nett, aber mit drei Kindern zu Hause wird das halt oft nix«, sagt Stiegl.

Wer es besonders leicht haben will, der kann übrigens bei ihm bestellen: Stiegl bietet derzeit diverse Schmorgerichte wie Paprikahendl oder Krautfleisch im Rexglas an − das wird per Zustelldienst nach Hause geliefert. Die sind so gut und die Nachfrage ist so groß, dass bereits die ganze Küchenmannschaft aus der Kurzarbeit zurück ist. Weil die ganze Zeit zu Hause kochen geht dann eben doch nicht. Bei allem Zusammenwachsen: »Das hielte weder ich noch meine Familie auf Dauer aus.«

Max für zuhause

Traditionell österreichische Gerichte aus der Drei-Hauben-Küche von Max Stiegl kann man sich jetzt auch in 500-ml-Rex-Gläsern via DPD nach Hause liefern lassen. Die Preise liegen zwischen 8 und 14 Euro pro Glas. Infos und Preisliste unter: office@gutpurbach.at

Rezepte zum Nachkochen

Die traditionellen Gerichte mit Zutaten aus dem Vorratskasten lassen sich ganz einfach nachkochen. Hier finden Sie die Rezepte dazu:

Auch für den süßen Gusto ist etwas dabei:

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 01/2020
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Cocktails & Flamingos: Tipps für den perfekten Sommertisch

Der Duft des Sommers eilt mit großen Schritten näher. Grund genug, sich als passionierte:r Gastgeber:in Inspiration für die bevorstehende...

News

Auswärts essen mit Barbara Eselböck

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Gastronomin Barbara Eselböck verrät ihre Lieblingslokale und was...

News

Regal & Gesang: Designer-Stücke für Weinliebhaber:innen

Guten Wein kann man bekanntlich nie genug haben. Und echte Weinliebhaber:innen möchten ihre Schätze natürlich standesgemäß präsentieren. LIVING zeigt...

News

Outdoor-Küchen: 15 Inspirationen für den Außenbereich

Sommer-Küchen sind im mediterranen Raum ganz üblich. An heißen Tagen wird outdoor geschnippelt, gerührt, gekocht und gelacht. Designer:innen nehmen...

News

Chic und überzeugend – Platzsparende Outdoor-Bistro-Tische

Diese Bistro-Tische sind ideal für den Innen- und Außenbereich sowie für Balkone und Terrassen mit etwas weniger Platz. Design-Gartentische für das...

News

Brotkörbe für Design-Liebhaber

»No bread shaming« an dieser Stelle! LIVING präsentiert Ihnen eine Auswahl an gut designten Brotkörben, die für jedes Brot ideal entworfen wurden –...

News

Top-Kühlschränke in coolem Design

Der Kühlschrank ist im Wesentlichen für die Aufbewahrung von Lebensmitteln und Getränken zuständig. Doch wie Designer:innen wissen, spielt die Optik...

News

Die besten Design-Wasserkocher

Aus der LIVING-Serie »Design-Küchengeräte« präsentieren wir Ihnen die besten Wasserkocher, die wunderschön designt wurden und uns bei jedem Tee oder...

News

Microgreens: Von der Spitzengastro in die eigene Küche

Vertical Farming erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit, nicht zuletzt aufgrund seines nachhaltigen Aspekts. Falstaff hat mit dem...

News

Trend: Upcycling im Produktdesign

Essensräume von morgen sind ein wichtiges Thema im Produktdesign. Mit dem Fokus auf Lebensmittelproduktion und Ressourcen forschen Designer:innen und...

News

Here comes the sun – Outdoor-Tischkreationen

Lange genug hat man auf farbenfrohe Tischkreationen im ­Freien gewartet. Und mit dem Frühling sind die besten Voraussetzungen für Al-fresco-Dining...

News

Geschenk-Tipp: Acht raffinierte Geschirr-Sets zum Muttertag

LIVING empfiehlt Ihnen acht wunderschöne und raffinierte Tafel-Sets, die sich bestimmt als Geschenk oder auch als Überraschung zum Muttertags-Dinner...

News

Eleganz im Glas – Stilvolle Dekanter

Nicht nur Gourmets wissen: Wird der Wein dekantiert, mundet der gute Tropfen noch besser. Das liegt sowohl an den geschmacklichen Vorzügen, die das...

News

Heiss und Stylish! Bäckereien im schönen Design

Immer öfter inszenieren Bäckereien ihre Ware als Luxusgut. Anspruchsvolle Architektur- und Interieur-Design-Konzepte machen Kund:innen das...

News

Lieblingsgerichte à la Christian Dior in Paris

Im hauseigenen Restaurant des wiedereröffneten Flagship-Stores in Paris »Monsieur Dior« wird französische Küche ganz nach dem Geschmack des Designers...

News

White Panther Gebirgsgarnele – die nachhaltige Alternative

White Panther: die steirische Gebirgsgarnele besticht durch Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit

Advertorial
News

Appetitanreger – Florale Highlights für unsere Tischdeko

Blumendekorationen erfrischen jedes Table Setting und inspirieren zu vielseitigen Menüs. Besonders praktisch ist es, wenn die florale Pracht bereits...

News

Fürstlich speisen – Die edelsten Picknickkörbe

Am Strand Wein trinken und die mitgebrachte Kost aus feinen Läden genießen. Das ist Picknicken par excellence. Fehlt nur noch der passende Korb für...

Rezept

Gnocchi al Ragù

Die Gnocchi von Küchenchef Marco Fontò, aus dem «Ristorante Amalfi» in Zürich, könnten besser nicht sein: Frisch, leicht und mit herzhaftem Ragù...

Rezept

Dekonstruierte Wassermelone mit Ziegenfrischkäse

Mit Joghurt und Pinienkernen serviert Moritz Stiefel aus dem »Stiefels Hopfenkranz« sein sommerliches Rezept.