Masser und Mayer im genussvollen Doppel

Alexander Mayer, Lisa Maria Kerbel und Florian Masser

© Benedikt Brunmayr

Alexander Mayer, Lisa Maria Kerbel und Florian Masser

© Benedikt Brunmayr

Winzer Florian Masser und seine Partnerin Lisa Mara Kerbler erwarteten die Gäste ihrer ersten Masterclass bereits mit einem Glas klassischen Chardonnay Sekt vor dem Eingang des »Mayer und Freunde«, das nur wenige Meter vom Stephansdom entfernt liegt. Im Edelgreissler mit Bistroküche von Alexander Mayer stellten die beiden am Dienstag Abend das Weingut der Familie Masser und ihre Weine vor.

Nachdem anregenden Empfang gab es als zweiten Aperitif einen Sauvignon Blanc Sekt große Reserve aus dem Jahrgang 2015. Feine Perlage, eine leichte Holz Note und auch die klassischen Sauvignon Blanc Aromen machen diesen Wein zu einem perfekten Einstieg in den Abend.

Feinschmecker-Menü

Alexander Mayer, einer der gefragtesten Köche in der Wiener Feinschmecker-Szene, kreierte ein spannenedes Fünf-Gänge-Menü, abgestimmt auf die Weine der Masterclass. Als Vorspeise servierte er geeiste Melonen Suppe mit korsischem Brocciu, (Büffelricotta) Limette und Basilikum, begleitet von einem Sturmkogel Muscaris 2019 und einem Leutschacher Gelber Muskateller 2019. Beide Weine harmonierten sehr gut mit der kalten Vorspeise, wobei der klassische Leutschacher ein leichteres Aroma hatte.   

Der zweite Gang, bestehend aus einer Süßwasser Ceviche vom Zander mit Apfel, Süßzwiebeljus, Kernöl und Käferbohnen, wartete zusammen mit einem Gamlitzer Sauvignon Blanc 2019 und einem Sernauberger Sauvignon Blanc Steinfass 2017 auf. Die erdigen Aromen der Käferbohnen und die leichte Säure des Apfels ergaben mit der fruchtigen, reifen Note des Sernauberger Sauvignon Blanc Steinfass ein perfektes Zusammenspiel. 

»Steirische Klassik«

Beim dritten Gang drehte sich alles um die »Steirische Klassik«. Alexander Mayer servierte gedämpfte Seeforelle mit Grammelknödeln vom Mangalitzaschwein, dazu Kohlrabi und Schnittlauch-Öl. Der Leutschacher Morillion 2019 reifte sechs Monate auf der Feinhefe und zeichnet sich durch eine frische Säure und leichte Kräuter-Noten aus. Den Morillion Schlingelberg Steinfass 2017 kennzeichnet vor allem sein Schmelz und seine Buttrigkeit. Eine leichte Säure macht den Wein zugänglicher.

Zur Hauptspeise, einem Schneeberg-Schwein mit Risinabohnen, Eierschwammerln und Chorizo, werden die Signature-Weine, wie sie Lisa Maria Kerbel nennt, gereicht. Aufgrund der intercellularen Vergärung hat der Sauvignon Blanc Schlingelberg IC 2018 eine besondere Tiefe in der Aromatik. Immer wieder kommen leichte Holznoten von der 14 Monatigen Barrique Lagerung zum Vorschein. Der Sauvignon Blanc Fuhrweg 2018 hat leichte Kalknoten, eine feine Würze und ist eher gelbfruchtig. 

Der süße Abschluss

Den süßen Abschluss bildete eine Tarte Parisienne mit Heidelbeer Crème Fraîche und zwei »Spielereien« wie Florian Masser, den Gelben Muskateller Ried Oberglanz 2018 und den Welschriesling IC Wetterschütz 2018, bezeichnet. Der Muskateller hat in der Nase klassische Blüten-Noten, und am Gaumen merkt man eine leichte Fruchtsüße, auch wenn der Wein kaum Restzucker hat. Feine Aromatik, mit Vanille-Noten, aber dennoch säuerlich.

Anekdote am Rande: Am Etikett des Welschrieslings ist eine Wetterkanone zu sehen, mit der man früher in Gewitter geschossen hat, um sich vor Hagel zu schützen. Gebracht hat dies nichts, außer Gehörschäden für diejenigen, die die Kanonen abgeschossen haben.

Masser‘s Juwel

Das Highlight des Abends war wohl ein Juwel aus Florian Massers Privatarchiv. Er servierte einen Saufignon Blanc Ried Oberglanz 1996. Der mittlerweile 24 Jahre alte Wein, übertraf alle Erwartungen. In der Nase sehr reife Kernobst Noten, auch Honig spielte mit. Am Gaumen aber dann die Überraschung. Selbst nach vielen Jahren hatte der Wein noch eine elegante Säure. Ihm gegenüber stand ein sehr frischer Sauvignon Blanc vom Schindelberg aus dem Jahr 2016. Dieser Wein zeigtes sich mit frischer Säure, war grasig und fruchtig und hat auf jeden Fall noch Reifepotenzial.

Man kann gespannt sein was die Familie Masser auch noch in Zukunft bereit hält. Diese erste Masterclass war auf jedenfalls eine eindrucksvolle Leistungsschau.

Impressionen der Masterclass

Das Abendprogramm

Aperitif:

  • Chardonnay Sekt klassik NV brut
  • Sauvginon Blanc Sekt Ried Oberglanz Große Reserve 2015
  1. Gang: Geiste Melonen Suppe/Korische Broccia/Limette/Basilikum

    Sturmkogel Muscaris 2019
    Leutschacher Gelber Muskateller 2019
     
  2. Süßwasser Ceviche vom Zander/Apfel/Süßzwiebeljus/Kernöl

    Gamlitzer Sauvignon Blanc 2019
    Sernauberger Sauvignon Blanc Steinfass 2017
     
  3. Steirche Klassik: Seeforelle/Grammel/Kohlrabi/schnittlauchöl

    Leutschacher Morillion 2019
    Morillion Schlingelberg Steinfass 2017
     
  4. Schneeberg Schwein/Risina Bohnen/Eierschwammerl/Chorizowürze

    Sauvignon Blang Schlingelberg IC 2018
    Sauvignon Blanc Fuhrweg 2018
     
  5. Tarte Parisienne

    Gelber Muskateller Ried Oberglanz 2018
    Welschriedling IC Wetterschütz 2018
     
  6. Privatarchiv

    Sauvignon Blanc Ried Oberglanz 1996
    Sauvignon Blanc Schlingelberg 2016 Zeit und Ruh

Info

Weingut Masser
Fötschach 41
8463 Glanz an der Weinstraße
Steiermark
masser.cc

Mehr zum Thema

News

Präsentation des Steirischen Weines 2019

An drei Terminen werden in Graz, Wien und Salzburg Anfang April die besten Weine der Steiermark präsentiert. Mit exklusiver Ermäßigung für Falstaff...

Advertorial
News

Die Top 10 Don'ts bei Weinbeschreibungen

Blumig und poetisch sind viele Weinbeschreibungen und Kommentare bei Weinverkostungen. Doch manchmal sind sie so schlecht, dass sie körperliche...

News

The Penfolds Collection 2018

Eines der bekanntesten Weingüter Australiens, Penfolds, lud zum Tasting. Präsentiert wurden die »Penfolds Collection 2018«. Falstaff hat die Topweine...

News

Degustation: Entdecken Sie das Rhône-Tal

Von 15. bis 18. April 2019 können Weine von mehr als 600 Winzern in mehreren Städten entlang der Rhône verkostet werden.

News

»Pioneers of the World« – Louis Vuitton Moët Hennessy in Eisenstadt

Beim exklusiven Weinverkostungs-Highlight im November ist Louis Vuitton Moët Hennessy zu Gast in Eisenstadt und stellt exklusive Weine vor.

Advertorial
News

Die besten Sommerweine 2018

Laue Nächte, blaue Stunden. Sommerliche Temperaturen verlangen nach erfrischenden Weinen für Poolside und Terrasse. Falstaff hat die besten für Sie...

News

Die SALON-Verkostungen im Überblick

Die 270 SALON Weine aus Österreichs härtestem Weinwettbewerb können im Juni in Wien, Linz und Hall in Tirol verkostet werden.

Advertorial
News

Gewinnspiel: Start in die Ab Hof Saison bei Kracher

Der Weinlaubenhof Kracher lädt zur Weinverkostung ein. Gewinnen Sie 3x2 Karten für die Jahrgangs-präsentation und das Fine Wine Event am 1. September...

Advertorial
News

Treffen Sie Top-Winzer aus Österreich

Verkosten Sie die besten Weine mit Winzern aus ganz Österreich am 13. April in allen INTERSPAR-Märkten.

Advertorial
News

Schweizerisch-österreichische Reifeprüfung

Große Weine sind immer lagerfähig und die Lagerfähigkeit wiederum kann ein Hinweis sein auf die Größe eines Weines. Diese Aussage untermauerte ein...

News

Jugendliche Unbeschwertheit im Weinglas

Der Junge Österreicher zeigt als Vorbote des Weinjahrgangs 2017, was Österreichs Winzer im Zusammenspiel mit der Natur erschaffen haben.

Advertorial
News

Falstaff und Lidl luden zur exklusiven Weinverkostung

Jene Weine, die ab 12. Oktober bei der internationalen Weinwoche von Lidl Österreich präsentiert werden, wurden vorab in Wien verkostet.

News

Lageders Kometen

Der Südtiroler Spitzenwinzer hat nun eine Kleinserie von Experimental-Weinen gelauncht. Falstaff hat drei davon verkostet.

News

Vulcano: Beste Schinken der Welt prämiert

Bevor das Internationale Schinkenkulinarium in Auersbach stattfand, stand eine Blindverkostung auf dem Plan. Einige der besten Rohschinken waren...

News

Drei Falstaff Event-Highlights für 2017

Weißwein-, Champagner- und Rotweingala: Diese drei Termine sollten Sie sich schon jetzt vormerken.

News

Hochkarätige Raritätenprobe im Hangar-7

Punktlandung für Cheval Blanc und d’Yquem ausschließlich aus Doppelmagnums. 100 Punkte für den Yquem 2009.

News

Penfolds-Tasting 2016

Falstaff-Chefredakteur Peter Moser verkostete den Jahrgang 2014 beim weltweiten Release in Hamburg.

News

ERSTE LAGEN-Präsentation der Österreichischen Traditionsweingüter

Groß angelegte Verkostung mit rund 130 Grünen Veltlinern und Rieslingen aus den besten Lagen.

Advertorial
News

Bernard Van Berg kommt zu Filippou

Der erste niederländische Winzer der Burgund erklärt seine puristische Philosophie im »O boufés«.

News

Kulinarischer Hochgenuss beim Falstaff Winzerdinner

Ein kulinarischer Abend im »Grand Étage« mit den deutschen TOP-Weingütern Carl Loewen, Markus Molitor, Nik Weis St. Urbans-Hof & Van Volxem von der...