Martin Lechner / Foto beigestellt
Martin Lechner / Foto beigestellt

Martin Lechner ist ab sofort für die Kulinarik des Iris Porsche Hotel & Restaurant in Mondsee
 verantwortlich. Er löst Joachim Windhager ab, der in den letzten
 Jahren die Gastronomie erfolgreich aufgebaut hat und sich nun wieder neuen Herausforderungen
 stellen wird. Im Falstaff Restaurantguide wurde Windhager für seine Arbeit mit zwei Gabeln und 86 Punkten belohnt. 

Lechner sammelte umfassende Erfahrung im Ausland, wo er alle
 Stationen der gehobenen Küche durchlief. Zuletzt konnte er als
 Küchenchef im Salzburger Hotel Edelweiss Grossarl überzeugen. Als Chef de Partie konnte er sich davor beispielsweise im »Ikarus« im Hangar-7 oder im »Trofana Royal« beweisen. »Kochen ist
 für mich kein Job, sondern eine Berufung und kreative Leidenschaft« so
 Lechner. Der 33-Jährige will einerseits bodenständig und mit regionalem Bezug kochen, die Gerichte andererseits aber auch mit eine Prise Raffinesse ausstatten.

Das Iris Porsche Hotel & Restaurant
Das 5-Sterne-Haus im Herzen von Mondsee zeichnet sich durch Eleganz und zeitgemäßes Design aus. »Bodenständigen Luxus« umschreiben es die Betreiber sehr treffend. Den Gästen stehen 14 großzügige, modern gestaltete Zimmer zur
 Verfügung. Jedes Zimmer verfügt über ein integriertes 
Dampfbad - die Suiten sind zudem mit einem privaten
 Saunabereich sowie einer Doppelbadewanne ausgestattet. 
Eigentümerin und Unternehmerin Iris Porsche hat mit Stil und
 Fingerspitzengefühl aus einem alten Landgasthaus ein luxuriöses
 5-Sterne-Hotel gemacht.

 

Restaurant Iris Porsche / Foto beigestellt
Restaurant Iris Porsche / Foto beigestellt

 

Das Iris Porsche Hotel & Restaurant im Falstaff Restaurantführer

(bed)