Wolfgang Stix darf laut EU seine Marillenmarmelade nicht mehr als solche ausweisen. / Foto © Firma STYX
Wolfgang Stix darf laut EU seine Marillenmarmelade nicht mehr als solche ausweisen. / Foto © Firma STYX

Unseren heimischen Betrieben wird es nicht leicht gemacht. Denn die EU-Bürokratisierung nimmt kein Ende. Gerade erst musste Wolfgang Stix das am eigenen Leibe erfahren. Seit jeher bezeichnet der bekannte Ökopionier seine Marillenmarmelade als Marmelade. Nun ist das aber nicht mehr möglich und er muss hunderte Gläser umetikettieren und Strafe zahlen. 

Das Vergehen
Laut Strafverfügung ist Wolfgang Stix verpflichtet eine Strafe in der Höhe von 186,40 Euro zu zahlen. Als »Marillenmarmelade Classic« weist die Ökomanufaktur Styx ihre im Visier stehenden Produkte aus. Brüssel schreibt jedoch die Bezeichnung »Konfitüre« vor.

Die Begründung
Als Marmelade gilt zwar Verfeinertes von Zitrusfrüchten, nicht aber jenes von der klassischen Wachauer Frucht. Folglich ist die Pielachtaler Spezialität - amtlich gesehen und ganz nach deutschem Sprachgebrauch - eine Konfitüre. Wolfgang Stix äußerst sich auf Anfrage von Falstaff kritisch zu der europäischen Entwicklung: »Mit großem Bedauern muss ich feststellen, dass die österreichische Kultur dramatisch beeinträchtigt wird und das auch unsere Lebensmitteltradition darunter leidet. Mir als Österreicher ist es ein großes Anliegen, dass wir unsere Eigenständigkeit bewahren, die derzeit nicht nur in Worten gefährdet ist, sondern durch gewisse Verordnungen auch unsere Produktvielfalt bedroht.«

Der Inhalt
Was befindet sich aber nun wirklich in dem kleinen Glas (Bild rechts)? Marillenmarmelade! Nur darf diese laut Brüssel nicht als solche, sondern muss als Konfitüre ausgewiesen werden. Die Höhe der Strafe ist nicht das Problem, diese kann Wolfgang Stix berappen, die Frage ist, wo uns diese Bürokratie noch hinführen wird.

Unternehmensprofil
Styx Naturcosmetic erzeugt mehr als 750 verschiedene Naturkosmetikprodukte, hat eine Produktion von 5.000 Kilo Cremen täglich, die in 100.000 Tuben abgefüllt werden und einen weltweiten Export. Wolfgang Stix hat sich mit seinen 53 Mitarbeitern auf die Erzeugung von rein natürlichen Produkten für Körperpflege und Wohlbefinden spezialisiert. Mittlerweile ist die Styx Naturcosmetic GmbH in über 40 Ländern vertreten. Seit 2011 bietet Styx auch Bio-Schokoladen aus regionalen Rohstoffen an. Bier wird seit Oktober 2014 in einer kleinen Schaubrauerei im Bahnhofsbräu gebraut.

STYX NATURCOSMETIC GmbH
Am Kräutergarten 6
3200 Ober-Grafendorf
T: +43/(0)2747/32 50
F: +43/(0)2747/32 50 10
office@styx.at

www.styx.at

Fotos © Firma STYX

(von Alexandra Gorsche)

 

 

Mehr zum Thema

  • Selten sorgte eine lebensmittelrechtliche Entscheidung für so viel Aufsehen. / Symbole: www.allergensymbolik.de
    25.11.2014
    Die 14 Quälgeister der Lebensmittel-Informationsverordnung
    Ab 13. Dezember 2014 besteht die Pflicht zur Kennzeichnung der 14 Allergene, die Allergien oder Lebensmittelunverträglichkeiten hervorrufen...
  • 09.12.2014
    Der Allergen-Wahnsinn – die neue Kennzeichnungspflicht
    Egal ob Sternegastronomie oder Würstelstand - ab 13. Dezember 2014 besteht die Pflicht zur Kennzeichnung aller Zutaten, die Allergien oder...
  • 12.12.2014
    Die Allergen-Verordnung: Was der Gast davon hat
    Seit 13. Dezember müssen Gastronomen über Inhaltsstoffe ihrer Gerichte Auskunft geben.
  • Mehr zum Thema

    News

    Sommelier Andreas Jechsmayr im Interview

    Der Oberösterreicher Andreas Jechsmayr vom »Landhotel Forsthof« in Sierning, sicherte sich den Titel »Bester Sommelier Österreichs«.

    News

    Philipp Florian über Tradition und Luxus

    In Zeiten, in denen viele in der Hotellerie auf Low-Budget setzen, definiert Philipp Florian, Eigentümer des »Parkhotels« in Graz, den Luxus-Begriff...

    News

    Johann Lafer schließt »Val d'Or«

    Der Spitzenkoch verzichtet künftig auf seinen Stern und setzt auf ein neues Konzept in der Stromburg – unkompliziert und dennoch raffiniert.

    News

    Kochen mit Feuer

    Sie meistern die Temperatur, die Grundlage des Kochens, meisterlich und das immer häufiger indoor. »Live fire« ist kein neues Gastro-Konzept einiger...

    News

    Paulaner Bierkultur in Singapur

    Bayerische Bierkultur ist in Singapur kein Novum. Nach einer aufwendigen Renovierung übernimmt das Paulaner Bräuhaus nun die Rolle des Flaggschiffs...

    News

    Emily Harman: Geballte Weinkompetenz im Talk

    Sie gilt als eine der besten Sommelières Englands und hat aus ihrem Hobby 2015 ihre eigene Consulting Agentur »VinaLupa« gemacht. Heute jettet sie...

    News

    Hauslimonaden sorgen für Nachfrage

    Wer Limonaden selbst herstellen will, braucht zuerst eine Idee und dann eine solide Basis, die sich beliebig weiterverarbeiten lässt. PROFI auf den...

    News

    Buddah Bowls und Insekten: Trends für 2019

    Trends kommen und gehen – könnte man meinen. Doch einige kommen, um zu bleiben. PROFI klopft die aktuellen Zukunftsreports auf Praxistauglichkeit ab....

    News

    Algen gegen den Klimawandel

    In der asiatischen Küche fest verankert, schwappen immer mehr Algenarten auf die Speisekarten der heimischen Restaurants. Ein Crashkurs plus Buchtipp....

    News

    Saubere Luft mit OZONOS

    Dank Ozon zu einer sauberen und damit gesunden Raumluft. Ohne Gerüche, Bakterien, Viren, Keime und Pollenallergene. Ganz ohne Chemie, ohne spezielle...

    Advertorial
    News

    Karriere im Boutique Hotel »Lechtaler Hof«

    Geprägt durch Tradition und Stil – umgeben von einer atemberaubenden Bergkulisse: Das Boutique Hotel »Lechtaler Hof« ist ein charmantes kleines Hotel...

    Advertorial
    News

    Perfect Match: Christian Mook und Lohberger

    Mit Christian Mook und Reinhard Hanusch haben sich zwei Experten gefunden, die den Nervenkitzel und den Hang zum Außergewöhnlichen gleichermaßen...

    News

    Zum Restaurantleiter berufen: Hans-Peter Ertl

    Der gebürtige Steirer hat schon einige leitende Funktionen im Service übernommen. Nun kehrte er zurück nach Wien – und weiß, was einen guten Gastgeber...

    News

    Gute Messer im Visier

    Ein gutes Messer führt durch dick und dünn. KARRIERE hat den Test gemacht und verrät, welches Kultobjekt hält, was es verspricht.

    News

    Cocktail Snacks für die Neujahrs Party

    Ryan Clift kreiert avantgardistische Gerichte zu progressiven Cocktails. Im Projekt Gummibären zeigt er Erinnerungen und Emotionen mit Aromen auf.

    News

    Young Talents Cup Sieger Bernhard Auer

    Der Sieger des Falstaff Young Talents Cups im Bereich Service im Interview. Bernhard Auer über Motivation, den Wettbewerb und seine Zukunft.

    News

    Design-Trio »Dreikant« im Gespräch

    Sie sind jung. Sie sind stark. Das kreative Dreigespann spricht mit KARRIERE über Zeitgeist, Massenkonsum und Individualität.

    News

    Young Talents Cup Sieger Clemens Groß

    Der Sieger des Falstaff Young Talents Cups im Bereich Küche im Interview. Clemens Groß über Motivation, den Wettbewerb und seine Zukunft.

    News

    Frischer Wind: Vier neue Standortgeschäftsleiter bei Transgourmet

    Die Transgourmet-Großmärkte in Salzburg, Spielberg, Brunn am Gebirge und Graz-Seiersberg bekommen neue Leiter. Die nationale Führungsspitze bleibt...

    News

    Kochlegende Otto Koch im Interview

    Kochlegende Otto Koch wurde im Zuge des Falstaff Young Talents Cups für sein Lebenswerk geehrt. Mit PROFI spricht er über den Nachwuchs, die École...