Markus Winkler gewinnt »International Young Sommeliers Competition«

Der Drittplatzierte Jakub Filipek, der Sieger Markus Winkler und die Zweitplatzierte Kristina Veselova.

© Sommelier Association Poland

Der Drittplatzierte Jakub Filipek, der Sieger Markus Winkler und die Zweitplatzierte Kristina Veselova.

© Sommelier Association Poland

»Wir sind unglaublich stolz auf diese Leistung!« hört man aus den Reihen der Sommelierunion Austria. Gratuliert haben sie Markus Winkler, dessen Namen nicht erstmals vorne auf Ranglisten steht. Der »A.S.I.« (»Association Sommellerie Internationale«) zertifizierte Sommelier aus dem Hotel »Aurelio« in Lech siegte erneut – dieses Mal bei der »International Young Sommeliers Competition«. Platz zwei ergatterte beim Wettbewerb Kristina Veselova aus Kasachstan, Platz drei ging an Jakub Filipek aus Polen. Gedacht ist die Competition als Trainingswettbewerb für junge Sommeliers, die die internationale Wettkampfbühne noch nicht betreten haben.

Theorie und Praxis

Im Hotel »Mercure« in Gdańsk fand am Vortag des Finales das Halbfinale für die 23 Kandidaten aus zwölf Nationen statt. Die Sommeliers aus Österreich, Zypern, Tschechien, Estland, Kasachstan, Litauen, Lettland, Deutschland, Russland, Serbien, Polen und der Slowakei mussten dabei unter anderem verschiedene Weine analysieren und identifizieren, korrespondierende Weine zu Speisen empfehlen und sich in der Kalkulation beweisen. Am nächsten Tag war erneut das theoretische wie auch das praktische Können der Teilnehmer gefragt. Die besten wurden zum großen Finale geladen, das für die Öffentlichkeit zugänglich war.

Markus Winkler konnte schlussendlich mit seinem Wissen und Können überzeugen. Er zählt weltweit zu den wenigen, die das Diplom »A.S.I-Certified« mit dem Level »Gold« bestanden haben und erlang danach das Diplom »Certified Sommelier by Court of Master Sommelier«. Auch in den Themenbereichen Sake und Käse ist Winkler qualifiziert, er absolvierte die Ausbildung »Sake Certified Sommelier«.

Seine ersten beruflichen Jahre verbrachte Winkler in Top-Hotels in Tirol, für kurze Zeit arbeitete er in Wien. Nach einem längeren Engagement in Gstaad in der Schweiz entscheid er sich 2014, ins Hotel »Aurelio« in Lech am Arlberg zu wechseln. Seither verantwortet er den gesamten Restaurantbereich inklusive Bar sowie Catering und bekleidet dort auch die Position des Sommeliers.

www.sommelierunion.at
www.aureliolech.com

MEHR ENTDECKEN