Marktstudie »Hotelrestaurant: Liebling oder Stiefkind?«

Wolfgang Rosam, Otmar Frauenholz, Peter Knoll und Martin Mayr beim Auftakt der »Nespresso Hotel Dining Weeks«.

© CMüller

Wolfgang Rosam, Otmar Frauenholz, Peter Knoll und Martin Mayr beim Auftakt der »Nespresso Hotel Dining Weeks«.

© CMüller

http://www.falstaff.at/nd/marktstudie-hotelrestaurant-liebling-oder-stiefkind/ Marktstudie »Hotelrestaurant: Liebling oder Stiefkind?« Mehr als 54 Prozent der Österreicher besuchen mehr als einmal pro Monat ein Restaurant, jedoch nur 14 Prozent wagen sich in ein Hotelrestaurant. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/3/3/csm_hotel-dining-week-pk-c-cmu__ller-2640_cc922ad401.jpg

Falstaff präsentierte zusammen mit Nespresso und der Integral Markt- und Meinungsforschung überraschende Umfrage-Ergebnisse über Hotelrestaurants zum Auftakt der Nespresso Hotel Dining Weeks. Mehr als die Hälfte der befragten Teilnehmer essen mindestens einmal pro Monat in einem Restaurant, jedoch statten nur 14 Prozent einem Hotelrestaurant einen Besuch ab: Bei der aktuellen Marktstudie von Integral verblüfften spannende Zahlen und Fakten, die Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam gemeinsam mit Otmar Frauenholz (Commercial Director Business to Business von Nespresso Österreich), Peter Knoll (General Manager des Palais Hansen Kempinski Wien) und Martin Mayr (Integral-Geschäftsführer) im Palais Hansen Kempinski Wien vorstellte. Befragt wurden 500 Teilnehmer in Österreich zwischen 18 und 69 Jahren.

»Für die Frequenzerhöhung ist es essenziell, dass das Restaurant einen eigenen, vom Hotel getrennten Eingang hat...«
Peter Knoll, General Manager des Palais Hansen Kempinski Wien

43 Prozent der Umfrageteilnehmer gaben an, dass sie »keine Lust haben durch das Hotel zu gehen«. Somit gilt die Hotellobby als große Barriere für viele potenzielle Gäste. Peter Knoll, General Manager des Palais Hansen Kempinski Wien, rät daher Hoteliers einen eigenen Eingang für Restaurants anzudenken. Die relevantesten Kriterien für einen Restaurantbesuch sind laut der Umfrage unter anderem der wahrgenommene Service (98 Prozent), das Ambiente (92 Prozent) und die Angebotsvielfalt (87 Prozent).

Der Name ist entscheidend

Während Gäste sich hauptsächlich mit der Marke oder einer Persönlichkeit identifizieren, ist es nebensächlich, in welchem Hotel sich das Restaurant befindet, so Knoll. Als weiteres Paradebeispiel nennt er das »Hotel Adlon Kempinski« in Berlin. »Wir haben uns bewusst zur Zusammenarbeit mit Tim Raue entschieden«, sagt er. Der Spitzenkoch hat das Konzept für das »Sra Bua by Tim Raue« entwickelt und ist somit gemeinsam mit Küchenchef Daniel Lengsfeld für die Karte verantwortlich. Mit diesem berühmten Namen würde den Berlinern ein Mehrwert geboten, ein Grund, ins »Kempinski« essen zu gehen.

»Entscheidend für den Erfolg eines Restaurants ist die Brandoder die Person. Bei Restaurants, die sich in einem Hotel befinden, gilt dies genauso. Dann werden sie nicht als Hotelrestaurant‹ empfunden, sondern als eigenständiger Betrieb...«
Peter Knoll, General Manager des Palais Hansen Kempinski Wien

Vielfältiges und gutes Kaffee-Angebot

Neben den zuvor genannten Kriterien, ist dem Österreicher ein guter Kaffee als Abschluss eines Restaurantbesuches sehr wichtig. »Österreich ist ein Kaffeeland mit langer Kaffeehauskultur. Unsere Partnerhotels und wir bieten im Rahmen  der Hotel Dining Weeksheuer erstmals spezielle Frühstücksangebote, denn den Österreichern ist das Frühstück sehr wichtig – und Kaffee gehört natürlich auch dazu«, Otmar Frauenholz, Commercial Director Business to Business von Nespresso Österreich. 73 Prozent der Befragten gaben an, bei Spezialangeboten öfters ein Hotelrestaurant zu besuchen.

Nespresso Hotel Dining Weeks

Gemeinsam mit Falstaff veranstaltet Nespresso von 21. Oktober bis 13. November zum zweiten Mal die »Nespresso Hotel Dining Weeks«. Geboten werden ein außergewöhnliches Hotel-Rundumerlebnis mit individuell angebotenen Zusatzpaketen österreichweit in 4-Stern-, 5-Stern und Premium Boutique Hotels sowie Gourmet-Erlebnisse zu besonders attraktiven Fixpreisen.

Weitere interessante Fakten und Zahlen der Marktstudie sind im nachstehenden Artikel zu finden.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Dinieren mit Outdoor-Feeling – Lokale im Glashaus

Indoor dinieren und sich doch fühlen, als ob man mitten in der Natur wäre: Glashäuser in unterschiedlichen Größen machen es möglich – von...

News

Haute Couture am Teller – Die Restaurants der Luxusmarken

Einfach Mode zu designen wird offenbar langweilig. Labels wie Gucci, Dior und Co. eröffnen in ihren Shops Luxusrestaurants und entwerfen dabei vom...

News

Cocktails & Flamingos: Tipps für den perfekten Sommertisch

Der Duft des Sommers eilt mit großen Schritten näher. Grund genug, sich als passionierte:r Gastgeber:in Inspiration für die bevorstehende...

News

Auswärts essen mit Barbara Eselböck

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Gastronomin Barbara Eselböck verrät ihre Lieblingslokale und was...

News

Regal & Gesang: Designer-Stücke für Weinliebhaber:innen

Guten Wein kann man bekanntlich nie genug haben. Und echte Weinliebhaber:innen möchten ihre Schätze natürlich standesgemäß präsentieren. LIVING zeigt...

News

Outdoor-Küchen: 15 Inspirationen für den Außenbereich

Sommer-Küchen sind im mediterranen Raum ganz üblich. An heißen Tagen wird outdoor geschnippelt, gerührt, gekocht und gelacht. Designer:innen nehmen...

News

Chic und überzeugend – Platzsparende Outdoor-Bistro-Tische

Diese Bistro-Tische sind ideal für den Innen- und Außenbereich sowie für Balkone und Terrassen mit etwas weniger Platz. Design-Gartentische für das...

News

Brotkörbe für Design-Liebhaber

»No bread shaming« an dieser Stelle! LIVING präsentiert Ihnen eine Auswahl an gut designten Brotkörben, die für jedes Brot ideal entworfen wurden –...

News

Top-Kühlschränke in coolem Design

Der Kühlschrank ist im Wesentlichen für die Aufbewahrung von Lebensmitteln und Getränken zuständig. Doch wie Designer:innen wissen, spielt die Optik...

News

Die besten Design-Wasserkocher

Aus der LIVING-Serie »Design-Küchengeräte« präsentieren wir Ihnen die besten Wasserkocher, die wunderschön designt wurden und uns bei jedem Tee oder...

News

Microgreens: Von der Spitzengastro in die eigene Küche

Vertical Farming erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit, nicht zuletzt aufgrund seines nachhaltigen Aspekts. Falstaff hat mit dem...

News

Trend: Upcycling im Produktdesign

Essensräume von morgen sind ein wichtiges Thema im Produktdesign. Mit dem Fokus auf Lebensmittelproduktion und Ressourcen forschen Designer:innen und...

News

Here comes the sun – Outdoor-Tischkreationen

Lange genug hat man auf farbenfrohe Tischkreationen im ­Freien gewartet. Und mit dem Frühling sind die besten Voraussetzungen für Al-fresco-Dining...

News

Geschenk-Tipp: Acht raffinierte Geschirr-Sets zum Muttertag

LIVING empfiehlt Ihnen acht wunderschöne und raffinierte Tafel-Sets, die sich bestimmt als Geschenk oder auch als Überraschung zum Muttertags-Dinner...

News

Eleganz im Glas – Stilvolle Dekanter

Nicht nur Gourmets wissen: Wird der Wein dekantiert, mundet der gute Tropfen noch besser. Das liegt sowohl an den geschmacklichen Vorzügen, die das...

News

Heiss und Stylish! Bäckereien im schönen Design

Immer öfter inszenieren Bäckereien ihre Ware als Luxusgut. Anspruchsvolle Architektur- und Interieur-Design-Konzepte machen Kund:innen das...

News

Lieblingsgerichte à la Christian Dior in Paris

Im hauseigenen Restaurant des wiedereröffneten Flagship-Stores in Paris »Monsieur Dior« wird französische Küche ganz nach dem Geschmack des Designers...

News

White Panther Gebirgsgarnele – die nachhaltige Alternative

White Panther: die steirische Gebirgsgarnele besticht durch Qualität, Regionalität und Nachhaltigkeit

Advertorial
Rezept

Gnocchi al Ragù

Die Gnocchi von Küchenchef Marco Fontò, aus dem «Ristorante Amalfi» in Zürich, könnten besser nicht sein: Frisch, leicht und mit herzhaftem Ragù...

Rezept

Dekonstruierte Wassermelone mit Ziegenfrischkäse

Mit Joghurt und Pinienkernen serviert Moritz Stiefel aus dem »Stiefels Hopfenkranz« sein sommerliches Rezept.