Mario Hofferer: Mit Schlumberger zum »Bartender of the Year«

Mario Hofferer (2.v.l.) ist »Bartender of the Year«.

© Kapar Hellesoe

Mario Hofferer (2.v.l.) ist »Bartender of the Year«.

© Kapar Hellesoe

Die World Cocktail Championships 2017 der International Bartender Association (IBA) in Kopenhagen sind geschlagen und der Sieger kommt aus Österreich. Mario Hofferer mischt seit 1999 die Barszene auf und erweitert sein Portfolio an Auszeichnungen nun um den Titel »Bartender of the Year«. Der Klagenfurter hat sich für seine Kreation des »Before Dinner«-Bewerbes auf seine Heimat besonnen – sein »Rosé Sissy« entstand mit dem Vorsatz einen Cocktail zu kreieren, der seine österreichischen Wurzeln mit der Internationalität der Veranstaltung in perfekte Harmonie bringt. Dazu griff Hofferer zu einem Schlumberger Sparkling Brut, in der Kombination mit Finlandia Vodka »Classic« und einem Sangria Sirup von Giffard ein wahres Erfolgsrezept, das den Geschmack der Jury auf den Punkt getroffen hat.

Nicht nur bei dem Sieger und der Österreichischen Barkeeper Union (ÖBU), auch bei Schlumberger ist die Freude über die Auszeichnung groß. Die Sektkellerei begeht heuer ihr 175. Jubiläum, Schlumberger-Vorstand Eduard Kranebitter gratuliert Hofferer herzlich und betont: »Wenig ehrt eine Marke so sehr wie die positive und wunschgemäße Wahrnehmung von außen. Schlumberger steht im Jubiläumsjahr seit nunmehr 175 Jahren für österreichische Tradition und Innovation und wir fühlen uns geehrt, dass wir einen – wenn auch kleinen – Beitrag zu einem österreichischen Erfolg leisten konnten.«

Der Gewinnercocktail »Rosé Sissy« zum Nachmixen.

MEHR ENTDECKEN