Maria Anzbach: Traum vom eigenen Gasthaus realisieren

Die Renderings des Architekturbüros Chociwski gewähren einen Vorgeschmack auf das Herzstück von Maria Anzbach.

Foto beigestellt

Die Renderings des Architekturbüros Chociwski gewähren einen Vorgeschmack auf das Herzstück von Maria Anzbach.

Die Renderings des Architekturbüros Chociwski gewähren einen Vorgeschmack auf das Herzstück von Maria Anzbach.

Foto beigestellt

Das 1984 erbaute ehemalige Café-Restaurant Hubauer in Maria Anzbach erfährt eine komplett Sanierung – großflächige Erneuerungs- und Renovierungsarbeiten sollen das Restaurant wiederbeleben. Das stillgelegte Gasthaus wartet somit nur noch auf einen Pächter. Gerade in Zeiten wie diesen möchte man als sein eigener Chef, nicht von anderen Entscheidungen abhängig sein und eine positive Zukunft selbst gestalten. Das Objekt in Maria Anzbach bietet dazu die perfekte Gelegenheit.

Um gegen das Wirtshaussterben vorzugehen hat Michael Anderer das Café-Restaurant Hubauer in Maria Anzbach von Erwin Hubauer, dem ehemaligen Inhaber und Betreiber, erworben und ist nun auf der Suche nach einem Pächter bzw. einem Betreiber für das Herzstück der Ortschaft Maria Anzbach.

Umfassender Umbau am neuesten Stand

Die Umbaumaßnahmen umfassen eine komplette Revitalisierung, von der Fassade bis zur Haustechnik. Eine Photovoltaik sowie der Umstieg von Heizöl auf Luftwärme stehen ebenso im Fokus wie die Erneuerung von Fenstern und Türen, um die Gastronomie umweltbewusst weiterbetreiben zu können. Der Gastronomiebetrieb im Erdgeschoss ist bereits mit einer voll funktionstüchtigen Küche und neuen Sanitäranlagen ausgestattet.

Um ausreichend Parkplätze für Gäste und Mitarbeiter zu schaffen, wird ein altes Wohnhaus, welches sich direkt auf dem Grundstück befindet, abgerissen. Durch den Einbau eines Aufzugs werden alle Stockwerke barrierefrei erreichbar gemacht.

Die thermischen Baumaßnahmen beinhalten neue Fenster, Türen Dämmung/Fassade, sowie der Austausch einer Heizöl Heizung auf Luftwärme. Eine Photovoltaik Anlage mit ca. 25kWh Peak soll abschließend das Haus auf den neuersten Stand bringen, sodass es ökologisch als auch wirtschlich weitergeführt zu werden kann. 

Das Objekt befindet sich zehn Kilometer von der A1Autobahnabfahrt Pressbaum entfernt.

Das Objekt befindet sich zehn Kilometer von der A1Autobahnabfahrt Pressbaum entfernt.

Foto beigestellt

Verschiedenste Optionen

Der Gastronomiebetrieb ist im 400 Quadratmeter großen Erdgeschoss angesetzt. Der neue Pächter hat zusätzlich dazu die Option, Gästezimmer im Obergeschoss dazu zu pachten. Maximal zwölf Gästezimmer – gerne auch weniger – und eine Dienstwohnung stehen zur Verfügung. Sollte kein Interesse daran bestehen, wird das Obergeschoss als Büro, als Ordination, oder zur anderen gewerblichen Nutzung adaptiert.

Auch das 250 Quadratmeter große Kellergeschoss, welches thermisch optimiert wurde, lässt noch Gestaltungsmöglichkeiten zu. Einst Schauplatz für Feierlichkeiten wie dem Feuerwehrball, dürfen sich die künftigen Betreiber auch auf neue Flächen freuen. Durch den Einbau einer elf Quadratmeter langen Glasfront, die für ausreichend Tageslicht sorgt, einen kleinen Vorgarten und einer offenen Raumaufteilung ergeben sich vom Bar-Lokal bis zur Geschäftsfläche, quasi einem eigenen Shop mit Delikatessen, regionalen Produkten, viele Möglichkeiten.

Hard Facts

  • 400 Quadratmeter Erdgeschoss für die Gastronomie
  • 170 Sitzplätze indoor in vier Räumlichkeiten
  • 80 Quadratmeter Garten, die neugestaltet und begrünt werden
  • inkl. voll funktionstüchtiger Küche
  • barrierefreier Umbau
  • ausreichend Parkplätze

Das Objekt beziehungsweise der Inhaber bietet die Möglichkeit auf Mitgestaltung, das betrifft sowohl das Obergeschoss, als auch den Keller:

  • Einrichtung von maximal zwölf Gästezimmern und einer Dienstwohnung im Obergeschoss
  • Keller mit 250 Quadratmeter, der beispielsweise für einen Shop genützt werden kann

Standort und Kontakt

Standort:
Hauptstraße 21
3034 Maria Anzbach

Direkt an der Hauptstraße in Maria Anzbach gelegen, befindet sich das Objekt zehn Kilometer von der A1 Autobahnabfahrt Pressbaum und nur 200 Meter vom Bahnhof entfernt.

Kontakt und Informationen:
Michael Anderer
Michael.anderer@apera.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

»Mein größter Alptraum: ein Helene Fischer Konzert«

Der Spitzenkoch, Künstler und Modefreak Roland Trettl im Word Rap mit Falstaff PROFI.

News

Immobilienprojekte: Von wilden Gärten und Mannerschnittentürmen

Die europäische Stadt ist ein Kosmos mit maximaler sozialer Durchmischung. Auch die Wohnbauträger bemühen sich, in ihren Projekten mehrere Typologien...

News

Immo der Woche: »Bella Living« in Stammersdorf

Schön wohnen in Stammersdorf: Zwei neue Top-Projekte werden von der Bella Living GmbH nahe der berühmten Stammersdorfer Kellergasse entwickelt....

News

5 Privatinseln, die zum Verkauf stehen

Wie fänden Sie es, wenn Sie statt einer Wohnung oder einem Haus einfach mal so eine ganze Insel kaufen könnten? Überraschung: Das ist tatsächlich...

News

Immo der Woche: Premium Living in Jesolo

Mit dem dritten Ferienimmobilien-Projekt vereint die Falkensteiner Gruppe gehobenen Lifestyle mit mediterranem Flair. Die neuen Residences an der...

News

Wasserwelten: Die schönsten Immobilien am Wasser

Der Anblick so mancher Waterfront-Türme ist zum Weinen schön. Doch die Kultur, das Wohnen am Wasser zu zelebrieren, unterscheidet sich von Stadt zu...

News

Urban Living: »Man rauft sich mit der Zeit zusammen«

In St. Marx wächst gerade der Helio Tower in die Höhe. Doch wie geht so ein komplexes Projekt über die Bühne? Wir haben den Bauherrn und seinen...

News

Luxusimmobilien: Die Bodyguard-Villa wird verkauft

Haben Sie ein paar Millionen Euro übrig, um eine der Top-Immobilien in Beverly Hills zu erwerben? Es stehen momentan erstaunlich viele Villen und...

News

Ganz vorn in Österreich: die Top 10 Standorte für Immobilien

Österreich bleibt eine attraktive Location für Wohnimmobilien – auch und gerade in den Toplagen. Wir haben die Top Ten unter die Lupe genommen und von...

News

Die kleinsten Häuser der Welt

Immer wieder versuchen Architekten, kleine Räume möglichst effektiv zu nutzen. Mit dem »House Tokio« ist Japan nun wieder ein Clou in Sachen Small...

News

Digital wird real: Wie ein Roboter Wohnungen vermietet

Der erste Liegenschaftsverkauf, bei dem sich Käufer und Verkäufer nie physisch begegnet sind, fand bereits statt. In einem Wiener Luxusturm vermietet...

News

Luxus-Renovierung: Der Club der neuen Zimmer

Mitten in der Corona-Krise schaut sich Daniel Jelitzka nach leer stehenden Hotels in europäischen Top-Destinationen ­um und will diese mit dem JPI...

News

Schräger Gebäude-Wahn: Wahrzeichen oder Wahnwitz?

Sie sind echte Hingucker: hoch, verrückt und provokant. Aber braucht die Welt nach einer Pandemie weitere angeberische Protzbauten? Zunehmend müssen...

News

Immo der Woche: BELLEVUE 74 - Ihre neue exquisite Wohnadresse?

Der Baustart zu diesem exklusiven Neubauprojekt im nobelsten Bezirk der Weltstadt Wien, zwischen Weingärten und dem Wienerwald gelegen, ist soeben...

News

Architektur im Wandel: Nullen und Einsen am Bau

Für manche ist sie ein alter Hut, für andere Alltag, für andere wiederum ein Tor zu neuen Welten. Einigen wir uns darauf: Die Digitalisierung in der...

News

Urlaubsparadies Kroatien: Das Florida Europas

Kroatien ist nicht nur ein wunderbares Land mit langer Küste, es gibt auch jede Menge Möglichkeiten zu investieren. Sei es in ein eigenes Ferienhaus...

News

Professionelles Investment: Wohnungen im Vormarsch

Wohnimmobilien als professionelles Investment? Bis vor rund zehn Jahren war das ein Tabu. Heute giert das globale Kapital nach dieser Immobilienart....

News

Immo der Woche: Jugendstil Zinshäuser

Historische Liegenschaften bringen stets eine Verantwortung mit sich: den sorgsamen Umgang mit ihnen und ihrer besonderen Bedeutung. Das...

News

Wohnen in den Weinbergen: Schlösser und Wein

Wer sich für eine Immobilie in der Region um Bordeaux interessiert, hätte besser bereits vor zehn Jahren gesucht, denn seither ist viel passiert....

News

Nachhaltige Immobilien: Öko kann so sexy sein!

Nachhaltiges Bauen: Nur etwas für Nerds? Keineswegs! Gerade die ökologische Architektur überzeugt heute mit schnittiger Eleganz, tollen Räumen und...