Cooler Bar-Charakter, warme Farben und natürliche Materialien erwarten die Gäste im Á-la-Carte Restaurant. / Foto Mangolds vis-a-vis/Marion Luttenberger
Cooler Bar-Charakter, warme Farben und natürliche Materialien erwarten die Gäste im Á-la-Carte Restaurant. / Foto Mangolds vis-a-vis/Marion Luttenberger

Mitten im Herzen der Grazer Altstadt eröffnete bereits vor über 25 Jahren eines der ersten vegetarischen Restaurants der Stadt – das »Mangolds«. Am 22. Februar 2016 öffnet nun die zweite Filiale in der Zinsendorfgasse, direkt im Grazer Univiertel. 

À la Carte Restaurant
Der große Unterschied zum Stammhaus ist das À la Carte-Konzept, das sich vom Frühstück bis zum Abendessen durchzieht. Das 250 Quadratmeter große Lokal ist in einen Café-, Restaurant- und Bar-Bereich gegliedert. Helmut Friedrich zeichnete als Architekt verantwortlich, in Zusammenarbeit mit der Inhaberin Julia Pengg. Warme Farben und natürliche Materialien wie Holz, Leinen, Lehm und Kupfer kamen beim Umbau zum Einsatz. Pengg berichtet über die Bauphase des »vis-a-vis: »Im Oktober 2015 ist die Entscheidung gefallen dieses Lokal umzubauen. Es folgte eine Planungsphase bis Jänner und eine einmonatige Umbauphase.« Über den Hintergrund ein zweites Lokal zu eröffnen zeigt sich Pengg voller Energie: »Es war Zeit endlich aufzuzeigen, was im À la Carte-Bereich und auch im Abendgeschäft alles möglich ist.« Küchenchef Paul Lietz und Souchefin Katharina Stockner verantworten die Kulinarik, während Restaurantleiter Nino Berger in Zusammenarbeit mit Teamleiterin Elvira Stark im Restaurant das Zepter in der Hand haben.


Regional & Saisonal: Der Cheese-Burger mit Sojalaibchen, Sojamajo, Rotkraut, wahlweise mit oder ohne Käse, begleitet von Süßkartoffel-Sticks. / Foto © Mangolds vis-a-vis/Marion Luttenberger

Ein Blick in die Speisekarte
Ab 8.00 Uhr wird Frühstück serviert: vegetarische Frühstücksklassiker, warme Getreidegerichte, selbstgebackenes Brot und Gebäck und vieles mehr. Zwischen 11.30 Uhr und 15.00 Uhr gibt es eine kleine Karte mit schnellen Mittagsgerichten, Nachmittag werden hausgemachte Kuchen, Torten, Cupcakes, Cookies, Brownies und Co inklusive Bio-Fairtrade-Coffee serviert. Frischgemachte Joghurtvariationen mit Müsli, Obstsalate und gefüllte Pita-Brote. Ab 18.00 Uhr startet die Abendkarte – mit verschiedenen Suppen, Vorspeisen, großen Salaten, Hauptgerichten, Burger und Desserts. Dabei spiegeln sich immer die drei Hauptthemen »Haus(wo)mannskost«, »Fernost« und »Mediterran« wider. Alle Gerichte erfahren eine eigene Interpretation, wie beispielsweise das orientalische Paprikaragout »Shakshuka«, das mit einem versenkten Ei in einer Pfanne serviert wird, Kostenpunkt Euro 7,50. Die gefüllten Paprika um Euro 6,20 werden von Bohnen, Pinienkernen, Püree und Tomatensauce begleitet.


Wohlfühlambiente im neuen »Mangolds vis-a-vis«. Foto © Mangolds vis-a-vis/Marion Luttenberger

Bio zieht sich bis zu den Getränken durch
Bei den Getränken wurde die Auswahl ebenso auf Bio-Produkte beschränkt: Die Bio-Weine – unter denen sich auch vegane Varianten vom Weingut Schönberger aus dem Burgenland finden, bewegen sich zwischen Euro 3,60 und Euro 5,90 pro Glas. Frisch gepresste Säfte kommen auf Euro 2,40 (normale Größe), Smoothies auf Euro 3,70 und hausgemachte Limonaden auf Euro 2,90 (normale Größe). Alles auch als Take-Away.


Inhaberin Julia Pengg präsentiert das zweite »Mangolds«-Restaurant. / Foto © Mangolds vis-a-vis/Marion Luttenberger

Mangolds vis-a-vis
Zinsendorfgasse 30
8010 Graz
T: +43/(0)316/71 80 02
Öffnungszeiten: Mo-So 8-24 Uhr
graz@mangolds.at
www.mangolds.at

(von Alexandra Gorsche)

 

Mehr zum Thema

  • Frische, vollwertige Kost ist das oberste Credo. / © »Mangolds«
    11.06.2015
    Das »Mangolds« feiert 25-jähriges Jubiläum
    Drei neue Schwerpunkte setzt der vegetarische Traditionsbetrieb im Jubiläumsjahr um.
  • »Mangolds« steht nicht nur für frische und vollwertige Küche, sondern auch für einen gesunden Arbeitsplatz. / Foto © »Mangolds«
    29.07.2015
    Mangolds setzt auf vegetarische Kulinarik
    Mitten im Herzen von Graz befindet sich eines der ersten vegetarischen Restaurants der Stadt.
  • Der vegane Trend weitet sich nun auch auf das Weiterbildungsangebot aus. / Foto beigestellt
    17.05.2015
    Trend vegane Weiterbildung
    Bis dato findet die vegane Küche wenig Platz in der klassischen Kochausbildung – die Vegane Gesellschaft ändert das.
  • Mehr zum Thema

    News

    So aßen die »Buddenbrooks«

    Auftakt zur neuen Falstaff-Serie über Kulinarik in der Kunst: Im Jahrhundertroman von Thomas Manns »Buddenbrooks« gibt es detaillierte kulinarische...

    News

    Die besten Märkte für Gourmets – Teil 2: Österreich

    Märkte haben in der Corona-Krise an Bedeutung gewonnen. Das Angebot an hochklassigen Märkten in Österreich ist beachtlich - wir haben die besten...

    News

    Tausendsassa: Alain Ducasse im Portrait

    Mit seinen 20 Michelin-Sternen und den zahlreichen Restaurants, Schokoladenmanufakturen und Co. weltweit ist Alain Ducasse nicht nur ein brillanter...

    News

    Top 10: Wildkräuter für die Küche

    Petersilie, Thymian und Rosmarin kennt jeder. Doch in unseren Wäldern und auf unseren Wiesen wächst noch eine Vielzahl anderer Pflanzen, die sich...

    News

    Darum setzen Top-Köche auf Tauben aus dem Burgenland

    Die Geschichte von den gebratenen Tauben ist nicht zufällig die bekannteste Assoziation mit dem mythischen Schlaraffenland. Die köstlichen Vögel...

    News

    Genuss-Gespräch mit Konrad Paul Liessmann

    Konrad Paul Liessmann kocht weder gerne noch gut, darum liebt es der Philosoph, essen zu gehen. Falstaff spricht mit ihm im neuen Format...

    News

    Wunderwaffe: Was Ei alles kann

    Das Ei ist eine Allzweckwaffe für Genießer, es verfeinert und definiert etliche Klassiker – und zwar längst nicht nur zur Osterzeit. Wir verraten...

    News

    Falstaff wünscht frohe Ostern zu Hause!

    Mit unseren Empfehlungen wird Ostern zum Genuss: Rezepte von Osterschinken bis Osterbrot, Webshop-Tipps und tolle Preise in unserem Osternest.

    News

    Fastenbrechen: Kulinarische Traditionen in Europa

    Nach dem Fasten darf gefuttert werden – auch das, was einst den Göttern vorbehalten war. Wir haben die schönsten Ostertraditionen Europas in einer...

    News

    Die K. & K. Osterpinze: Das Original aus Triest

    Das klassische Ostergebäck kam über Triest nach Österreich. Wir haben die Geschichte des Germgebäcks in Triests traditionsreicher Konditorei »La...

    News

    So bäckt Nonna Rita ihre Pastiera

    Wir haben den traditionellen neapolitanischen Osterkuchen mit Nonna Rita gebacken. Probieren lohnt sich! PLUS: Zubereitung in der Bilderstrecke.

    News

    Best of Luxus-Geflügel: Bresse-Huhn & Co.

    Geflügel ist nicht gleich Geflügel. Wer das Besondere sucht, greift am besten zu Bresse-Hühnern, Wachteln, Stubenküken – oder zu einer Taube aus dem...

    News

    All about Spargel: Tipps und Tricks

    Fakten, Wissenswertes und Tipps für die Zubereitung des Frühlingsgemüses.

    News

    Spinat, Matcha & Co: Grüne Rezepttipps

    Nicht nur zum Gründonnerstag sind diese Rezepte eine willkommene Alternative zum klassischen Cremespinat. Auch der Frühling macht Lust auf grüne...

    News

    All about Ei: Die besten Tipps & Tricks

    Eier können beim Kochen dank ihrer tollen Eigenschaften vielseitig eingesetzt werden. Wir haben wertvolle Tipps für das Frühstücksei, die Sauce...

    News

    Oster-Brunch: Rezepte & Ideen

    Zu Ostern wird in vielen Familien sogar doppelt gebruncht: Am Ostersonntag und montag. Da schadet es nicht genügend Rezepte parat zu haben — und wir...

    News

    Cortis Küchenzettel: Geräuchertes Lamm aus dem Heu

    Zum Fest der Auferstehung backen wir Lamm in Heu und fackeln dieses hernach ab. Klingt gefährlich, sollte nur im Freien gemacht werden – sorgt aber...

    News

    Top 9: Die besten Geflügel-Delikatessen

    Bresse-Huhn, Kapaun, Stubenküken, Wachteln und Tauben: eine Übersicht über die vielen Edelgeflügelarten abseits des gewöhnlichen Suppenhuhns.

    News

    Osterboxen und -Menüs von Spitzenköchen

    Mit diesen Angeboten wird Ostern zuhause ein kulinarisches Fest! Mit dabei sind Toni Mörwald, die Geschwister Rauch, Paul Ivic, Harald Brunner und...