Cooler Bar-Charakter, warme Farben und natürliche Materialien erwarten die Gäste im Á-la-Carte Restaurant. / Foto Mangolds vis-a-vis/Marion Luttenberger
Cooler Bar-Charakter, warme Farben und natürliche Materialien erwarten die Gäste im Á-la-Carte Restaurant. / Foto Mangolds vis-a-vis/Marion Luttenberger

Mitten im Herzen der Grazer Altstadt eröffnete bereits vor über 25 Jahren eines der ersten vegetarischen Restaurants der Stadt – das »Mangolds«. Am 22. Februar 2016 öffnet nun die zweite Filiale in der Zinsendorfgasse, direkt im Grazer Univiertel. 

À la Carte Restaurant
Der große Unterschied zum Stammhaus ist das À la Carte-Konzept, das sich vom Frühstück bis zum Abendessen durchzieht. Das 250 Quadratmeter große Lokal ist in einen Café-, Restaurant- und Bar-Bereich gegliedert. Helmut Friedrich zeichnete als Architekt verantwortlich, in Zusammenarbeit mit der Inhaberin Julia Pengg. Warme Farben und natürliche Materialien wie Holz, Leinen, Lehm und Kupfer kamen beim Umbau zum Einsatz. Pengg berichtet über die Bauphase des »vis-a-vis: »Im Oktober 2015 ist die Entscheidung gefallen dieses Lokal umzubauen. Es folgte eine Planungsphase bis Jänner und eine einmonatige Umbauphase.« Über den Hintergrund ein zweites Lokal zu eröffnen zeigt sich Pengg voller Energie: »Es war Zeit endlich aufzuzeigen, was im À la Carte-Bereich und auch im Abendgeschäft alles möglich ist.« Küchenchef Paul Lietz und Souchefin Katharina Stockner verantworten die Kulinarik, während Restaurantleiter Nino Berger in Zusammenarbeit mit Teamleiterin Elvira Stark im Restaurant das Zepter in der Hand haben.


Regional & Saisonal: Der Cheese-Burger mit Sojalaibchen, Sojamajo, Rotkraut, wahlweise mit oder ohne Käse, begleitet von Süßkartoffel-Sticks. / Foto © Mangolds vis-a-vis/Marion Luttenberger

Ein Blick in die Speisekarte
Ab 8.00 Uhr wird Frühstück serviert: vegetarische Frühstücksklassiker, warme Getreidegerichte, selbstgebackenes Brot und Gebäck und vieles mehr. Zwischen 11.30 Uhr und 15.00 Uhr gibt es eine kleine Karte mit schnellen Mittagsgerichten, Nachmittag werden hausgemachte Kuchen, Torten, Cupcakes, Cookies, Brownies und Co inklusive Bio-Fairtrade-Coffee serviert. Frischgemachte Joghurtvariationen mit Müsli, Obstsalate und gefüllte Pita-Brote. Ab 18.00 Uhr startet die Abendkarte – mit verschiedenen Suppen, Vorspeisen, großen Salaten, Hauptgerichten, Burger und Desserts. Dabei spiegeln sich immer die drei Hauptthemen »Haus(wo)mannskost«, »Fernost« und »Mediterran« wider. Alle Gerichte erfahren eine eigene Interpretation, wie beispielsweise das orientalische Paprikaragout »Shakshuka«, das mit einem versenkten Ei in einer Pfanne serviert wird, Kostenpunkt Euro 7,50. Die gefüllten Paprika um Euro 6,20 werden von Bohnen, Pinienkernen, Püree und Tomatensauce begleitet.


Wohlfühlambiente im neuen »Mangolds vis-a-vis«. Foto © Mangolds vis-a-vis/Marion Luttenberger

Bio zieht sich bis zu den Getränken durch
Bei den Getränken wurde die Auswahl ebenso auf Bio-Produkte beschränkt: Die Bio-Weine – unter denen sich auch vegane Varianten vom Weingut Schönberger aus dem Burgenland finden, bewegen sich zwischen Euro 3,60 und Euro 5,90 pro Glas. Frisch gepresste Säfte kommen auf Euro 2,40 (normale Größe), Smoothies auf Euro 3,70 und hausgemachte Limonaden auf Euro 2,90 (normale Größe). Alles auch als Take-Away.


Inhaberin Julia Pengg präsentiert das zweite »Mangolds«-Restaurant. / Foto © Mangolds vis-a-vis/Marion Luttenberger

Mangolds vis-a-vis
Zinsendorfgasse 30
8010 Graz
T: +43/(0)316/71 80 02
Öffnungszeiten: Mo-So 8-24 Uhr
graz@mangolds.at
www.mangolds.at

(von Alexandra Gorsche)

 

Mehr zum Thema

  • Frische, vollwertige Kost ist das oberste Credo. / © »Mangolds«
    11.06.2015
    Das »Mangolds« feiert 25-jähriges Jubiläum
    Drei neue Schwerpunkte setzt der vegetarische Traditionsbetrieb im Jubiläumsjahr um.
  • »Mangolds« steht nicht nur für frische und vollwertige Küche, sondern auch für einen gesunden Arbeitsplatz. / Foto © »Mangolds«
    29.07.2015
    Mangolds setzt auf vegetarische Kulinarik
    Mitten im Herzen von Graz befindet sich eines der ersten vegetarischen Restaurants der Stadt.
  • Der vegane Trend weitet sich nun auch auf das Weiterbildungsangebot aus. / Foto beigestellt
    17.05.2015
    Trend vegane Weiterbildung
    Bis dato findet die vegane Küche wenig Platz in der klassischen Kochausbildung – die Vegane Gesellschaft ändert das.
  • Mehr zum Thema

    News

    Best of Kulinarische Adventkalender

    24 ganz spezielle Türchen: Ob Tee, Gewürze, Speck oder Bier – für jeden Geschmack ist heuer was dabei.

    News

    Sandwich: Das Erbe des Earls

    Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

    News

    Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

    Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

    News

    Filmtipps für Foodies – Teil 2

    Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

    News

    Gin mit Herkunftsgarantie

    Auf dem ganzen Planeten finden sich Produzenten, deren Produkte sich nicht nur durch exzellenten Geschmack auszeichnen, sondern auch durch...

    News

    Corona: Hilfspaket für Wirte läuft an

    Mit dem zweiten Lockdown hat die Bundesregierung betroffenen Unternehmen eine umfangreiche Unterstützung zugesichert. Auch Heurige und Buschenschanken...

    News

    Ottolenghi Flavour: Rezepte aus dem Kochbuch

    So gut hat Gemüse schon ewig nicht mehr geschmeckt! Wir stellen den neuen Prachtband von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage vor.

    News

    Eine kleine Festschrift zum Tag des Apfels

    Aufgepasst und Ohren g’spitzt: Tag des Apfels is’! Ein Grund mehr, mit Stibitzer Cider anzustoßen.

    Advertorial
    News

    Küche & Co: 10 Dinge, die Sie jetzt zu Hause tun können

    Lange aufgeschoben, jetzt haben wir Zeit dafür. Was man in der Küche jetzt erledigen kann – wir haben Inspirationen gesammelt.

    News

    Die acht Gebote für gutes Wildbret

    Spitzenkoch Martin Herrmann aus dem »Hotel Dollenberg« im Schwarzwald verrät seine Dos & Don’ts, wie Fleisch vom Reh, Wildschwein und Hirsch erst zum...

    News

    Online-Shops für Schokolade und Süßes

    Süße Köstlichkeiten gefällig? Wir haben recherchiert und die besten Online-Shops für Schokolade und Süßigkeiten gesammelt.

    News

    Frühstück und Brunch: Best of Lieferservices in Wien

    Mit diesen Zustell-Angeboten kommen frisches Gebäck, Saft und Sekt ans Bett geliefert – oder zumindest bis an die Haustüre.

    News

    Käsekaiser 2020: Österreichs bester Käse ist gekürt

    Trotz Corona wurden die Käsekaiser 2020 gekürt: 145 traten an, zehn gewannen – alle Sieger im Überblick

    News

    Raffinierte Gansl-Rezepte von Rudi Obauer

    Spitzenkoch Rudi Obauer zeigt uns wie man die Innereien perfekt verwertet, u.a. kombiniert er Gänseleber mit Kaki, Kürbis, Herbsttrompeten und Maroni.

    News

    Online-Shops für Kräuter und Gewürze

    Noch nie wurde so viel zu Hause gekocht wie in Corona-Zeiten. Rüsten Sie Ihren Gewürzvorrat auf, wir haben die passenden Webshops.

    News

    Die »Enoteka by Attwenger« setzt auf Gansl-Lieferung

    Eine Portion Weidegans oder eine ganze Gans für die Familie, das Enoteka-Team stellt die Gans im Radios von sechs Kilometern zu. PLUS: Umfangreiche...

    Advertorial
    News

    Sag’ leise Servus: Eckart Witzigmann würdigt Hans Haas

    Hans Haas hört im Dezember nach 30 Jahren im Münchner »Tantris« auf. Sein Förderer Eckart Witzigmann schreibt ihm zum Abschied.

    News

    Hans Haas im Interview: 18 Stunden Vollgas, 30 Jahre lang

    Die Kochlegende vom Münchner »Tantris« hört zum Jahresende auf. Falstaff sprach mit ihm über den nahenden Abschied, wo er dann kocht und ob ihm der...

    News

    Corona: Neue Test-Station in Wien

    Steigende Corona-Fallzahlen sorgen in Wien für lange Wartezeiten bei den Covid-19-Tests. Eine private Test-Station von Gastro-Experten schafft...

    News

    Starkoch Eyal Shani verrät seinen Lieblings-Campari-Drink

    Im Falstaff-Talk verrät der "Miznon"-Erfinder und , wie Campari für in am besten schmeckt.