Maison Gilliard und Domaines Chevalier schließen sich zusammen

Patrick Z’Brun von der Domaines Chevaliers, Vincent Claivaz, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Maison Gilliard mit Grégory Dubuis, Direktor der Maison Gilliard.

Foto beigestellt

Patrick Z’Brun von der Domaines Chevaliers, Vincent Claivaz, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Maison Gilliard mit Grégory Dubuis, Direktor der Maison Gilliard.

Patrick Z’Brun von der Domaines Chevaliers, Vincent Claivaz, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Maison Gilliard mit Grégory Dubuis, Direktor der Maison Gilliard.

Foto beigestellt

Der Zusammenschluss der beiden Schweizer Weingüter Maison Gilliard aus Sion und Domaines Chevalier aus Salgesch gilt als eine Premiere im Wallis. Durch die aktuelle angespannte Lage des Weinmarkts, die auch durch die Auswirkungen der Corona-Krise verursacht ist, entschieden sich die beiden Weingüter dazu, zukünftig gemeinsame Wege zu gehen, um durch die neu geschaffene Zusammenarbeit in den Bereichen Management, Technik und Vertrieb zuversichtlich in die Zukunft starten.

Zwischen Traditionsbewusstsein und Innovationsgeist

Die beiden Weingüter verbindet neben ihrer Heimat, dem Wallis, vor allem die lange Weinbautradition sowie ihr Innovationsgeist: Die Maison Gilliard, die bereits seit 1885 Wein an den Hängen oberhalb der Stadt Sitten anbaut, kultiviert ihre 64 Hektaren ausschließlich von Hand. Seit 2006 ist die Familie Schuler Teilhaberin des Weinguts, wodurch neuer Wind in das traditionsreiche Haus gebracht wurde. Das 1936 gegründete Weingut »Vins des Chevaliers« erbrachte für die Region Pionierleistungen im Weinbau: So wurde bereits in den 40er-Jahren die kalt-sterile Flaschenabfüllung eingeführt sowie der Guyot-Schnitt entwickelt. 2008 übernahm der Winzer Patrick Z’Brun das zwanzig Hektar große Weingut und entwickelt seither gemeinsam Christian Gfeller, dem Önologen des Weinguts, immer wieder neue Konzepte, wie zum Beispiel die beiden neuen Marken »Sherpa Wine« und »Lux Vina«.

»Jedes Unternehmen wird sich mit seinen eigenen Qualitäten weiterentwickeln, dabei aber von der gegenseitigen Unterstützung profitieren können.«
Grégory Dubuis, Direktor der Maison Gilliard

Mehrwert durch Zusammenarbeit

Die lange Weinbautradition der beiden Häuser hat nicht nur die Bearbeitung des Bodens sowie die Erhaltung des weinbaulichen Erbes begünstigt, sondern brachte vor allem auch erlesene Weine hervor, die in der gesamten Schweiz bekannt sind und immer wieder höchste Bewertungen erzielen. Mit der Konzentration auf die Vermarktung von Flaschenweinen wollen die beiden Weingüter ab sofort gemeinsam einen Mehrwert für alle Beteiligten  schaffen – vom Winzer bis zum Kunden.

Grégory Dubuis, der Direktor der Maison Gilliard aus dem französischsprachigen Sion erklärt, dass die Domaines Chevaliers aus Salgesch rund 70 Prozent ihrer Produktion in der Deutschschweiz vermarkten, »einem strategisch sehr wichtigen Markt für uns.« Patrick Z’Brun, Inhaber der Domaines Chevaliers, betont im Gegenzug die Relevanz der gemeinsamen Zusammenarbeit für sein Weingut, die es ihm ermöglichen wird, seine »Präsenz im französischsprachigen Wallis und in der Westschweiz zu verstärken.« Zudem schätzt er vor allem die Tatsache, dass sich beide Weingüter gegenseitig sehr gut ergänzen würden.

gilliard.ch
chevaliers.ch

MEHR ENTDECKEN

  • Weingut
    Maison Gillard
    1950 Sion, Kanton Wallis, Schweiz
  • Weingut
    Domaine de Chevalier
    33850 Léognan, Nouvelle-Aquitaine, Frankreich
    3 Sterne
  • 12.11.2019
    Wein aus den Alpen
    Die Alpen sind die Heimat einiger der interessantesten Weinregionen Europas. Ob Nebbiolo, Merlot, Chardonnay oder Pinot Noir – die großen...
  • 26.04.2019
    Weinparadies Waadtland: Chasselas
    Das Lavaux bildet das Herz des Waadtländer ­Weinbaus. Wahrer Schatz der Region ist aber ihre Vielfalt. Verbindendes Element ist die...
  • 30.01.2020
    Schaumwein aus der Schweiz
    Viele Schweizer Weinproduzenten haben auch einen Schaumwein im Programm – lange war deren Qualität durchwachsen. Doch in den letzten Jahren...
  • 31.07.2019
    Sommerweine aus aller Welt
    Die Falstaff-Weinredakteure aus Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz verraten Ihnen, welche Weine in diesem herrlichen Sommer...
  • 02.02.2018
    Schweizerisch-österreichische Reifeprüfung
    Große Weine sind immer lagerfähig und die Lagerfähigkeit wiederum kann ein Hinweis sein auf die Größe eines Weines. Diese Aussage...

Mehr zum Thema

News

Spaniens Wein-Ikone: Best of Vega Sicilia

Mit dem legendären Único erklomm der spanische Traditionsproduzent Vega Sicilia den Wein-Olymp. ­Dort hat die Kult-Bodega aus Ribera del Duero seither...

News

Best of Preis-Leistungs-Weine von 25 bis 50 Euro

Auch in der schon nicht mehr ganz so alltäglichen Preisklasse gibt es Schnäppchen: Für 30 Euro hat die Falstaff-Redaktion so manchen Wein gefunden,...

News

Corona: Die VieVinum wird auf 2022 verschoben

Trotz aller Energie, die in ein innovatives Sicherheitskonzept investiert wurde, muss die österreichische Wein-Leitmesse für dieses Jahr abgesagt...

News

Wie Schweizer Spitzenwinzer den Dôle retten

Der Dôle passt in die moderne Weinwelt wie kaum ein anderer Schweizer Traditionswein. Und trotzdem soll seine DNA verändert werden. Walliser...

News

Henkell Freixenet: Größter Schaumwein-Produzent der Welt

Mit rund 1,3 Milliarden Euro Umsatz (im Jahr 2019) ist das Wiesbadener Unternehmen Henkell Freixenet ein Gigant in der fantastischen und extrem...

News

Best of Preis-Leistungs-Weine von 12 bis 25 Euro

Erstaunliches Niveau bescheinigt die Falstaff-Redaktion den Weinen der mittleren Preisklasse: Schon für 15 Euro gibt es Weine mit großer...

News

Falstaff wünscht frohe Ostern zu Hause!

Mit unseren Empfehlungen wird Ostern zum Genuss: Rezepte von Osterschinken bis Osterbrot, Webshop-Tipps und tolle Preise in unserem Osternest.

News

Welschriesling: Wissenswertes & Weintipps

Die Rebsorte nimmt rund sieben Prozent von Österreichs Weinbaufläche ein und wird als »Allrounder« zu Sekt, Süß- oder Stillwein verarbeitet. PLUS:...

News

Best of Preis-Leistungs-Weine von 7 bis 12 Euro

Die Güte eines Weinbetriebs zeigt sich am aussagekräftigsten in den Weinen im günstigsten Preissegment. Falstaff weist den Weg zum sorgenfreien...

News

Zwei neue VDP-Mitglieder in der Pfalz

Mit den Weingütern Jülg und Odinstal bekommt der Verband Deutscher Prädikatsweingüter gleich doppelten Zuwachs.

News

»Hommage Camille«: Premiere für Stillweine von Roederer

»Climate change« macht’s möglich – Falstaff hat die zwei Champagne-Stillweine in Weiß und Rot verkostet, die ihren Namen zu Ehren der Urgroßmutter von...

News

Interview: Wolf Wilder über Nachfolgebegleitung bei Weinbaubetrieben

Weinunternehmer und Coach Wolf Wilder hat die Erfahrung gemacht, dass Weinbaubetriebe oft nicht optimal weitergegeben werden. Wie man es besser macht,...

News

Pairingtipps: Die besten Weine zur Lammkrone

Lamm hat zu Ostern Tradition: Wir haben acht Spitzen-Sommeliers gefragt, welche Weine sie zu dem Festmahl empfehlen.

News

Top 100 Preis-Leistungs-Weine

Viel Weingenuss für wenig Geld: Die Falstaff-Weinchefredakteure präsentieren die besten Weine in drei Preiskategorien.

News

Vier Weinbaubetriebe keltern für das Freigut Thallern

Das Freigut Thallern wird von vier renommierten Betrieben bewirtschaftet, die die traditionsreiche Weinbaugeschichte weitertragen und den Weinen ein...

News

Amanda Wassmer-Bulgin ist Schweizer Sommelière des Jahres

Mit viel Leidenschaft und Passion wirkt die Britin seit vielen Jahren in den besten Restaurants der Schweiz. 
Falstaff Schweiz kürt sie zur Sommelière...

News

Trauer um Josef »Sepp« Moser

Winzer Josef »Sepp« Moser starb am 24. März 2021. Von seinem Vater, dem Weinbaupionier Prof. Dr. hc Lenz Moser, lernte er die Liebe zum Weinmachen,...

News

Steirische Eruption Winzer erfinden sich neu

Die Winzervereinigung aus dem steirischen Vulkanland zählt drei neue Mitglieder, einen neuen Obmann und feilt an einer Lagenklassifizierung.

News

Erfolgreicher Start der Wein-Ernte im Wallis

Neben der hervorragenden Qualität der Trauben veröffentlicht der Branchenverband der Walliser Weine auch steigende Verkaufszahlen.

News

Caroline Frey kommt ins Wallis

Die Önologin möchte in der Schweiz Petit Arvine anbauen, erste Weine werden 2018 erwartet.