Maison Gilliard und Domaines Chevalier schließen sich zusammen

Patrick Z’Brun von der Domaines Chevaliers, Vincent Claivaz, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Maison Gilliard mit Grégory Dubuis, Direktor der Maison Gilliard.

Foto beigestellt

Patrick Z’Brun von der Domaines Chevaliers, Vincent Claivaz, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Maison Gilliard mit Grégory Dubuis, Direktor der Maison Gilliard.

Foto beigestellt

Der Zusammenschluss der beiden Schweizer Weingüter Maison Gilliard aus Sion und Domaines Chevalier aus Salgesch gilt als eine Premiere im Wallis. Durch die aktuelle angespannte Lage des Weinmarkts, die auch durch die Auswirkungen der Corona-Krise verursacht ist, entschieden sich die beiden Weingüter dazu, zukünftig gemeinsame Wege zu gehen, um durch die neu geschaffene Zusammenarbeit in den Bereichen Management, Technik und Vertrieb zuversichtlich in die Zukunft starten.

Zwischen Traditionsbewusstsein und Innovationsgeist

Die beiden Weingüter verbindet neben ihrer Heimat, dem Wallis, vor allem die lange Weinbautradition sowie ihr Innovationsgeist: Die Maison Gilliard, die bereits seit 1885 Wein an den Hängen oberhalb der Stadt Sitten anbaut, kultiviert ihre 64 Hektaren ausschließlich von Hand. Seit 2006 ist die Familie Schuler Teilhaberin des Weinguts, wodurch neuer Wind in das traditionsreiche Haus gebracht wurde. Das 1936 gegründete Weingut »Vins des Chevaliers« erbrachte für die Region Pionierleistungen im Weinbau: So wurde bereits in den 40er-Jahren die kalt-sterile Flaschenabfüllung eingeführt sowie der Guyot-Schnitt entwickelt. 2008 übernahm der Winzer Patrick Z’Brun das zwanzig Hektar große Weingut und entwickelt seither gemeinsam Christian Gfeller, dem Önologen des Weinguts, immer wieder neue Konzepte, wie zum Beispiel die beiden neuen Marken »Sherpa Wine« und »Lux Vina«.

»Jedes Unternehmen wird sich mit seinen eigenen Qualitäten weiterentwickeln, dabei aber von der gegenseitigen Unterstützung profitieren können.«
Grégory Dubuis, Direktor der Maison Gilliard

Mehrwert durch Zusammenarbeit

Die lange Weinbautradition der beiden Häuser hat nicht nur die Bearbeitung des Bodens sowie die Erhaltung des weinbaulichen Erbes begünstigt, sondern brachte vor allem auch erlesene Weine hervor, die in der gesamten Schweiz bekannt sind und immer wieder höchste Bewertungen erzielen. Mit der Konzentration auf die Vermarktung von Flaschenweinen wollen die beiden Weingüter ab sofort gemeinsam einen Mehrwert für alle Beteiligten  schaffen – vom Winzer bis zum Kunden.

Grégory Dubuis, der Direktor der Maison Gilliard aus dem französischsprachigen Sion erklärt, dass die Domaines Chevaliers aus Salgesch rund 70 Prozent ihrer Produktion in der Deutschschweiz vermarkten, »einem strategisch sehr wichtigen Markt für uns.« Patrick Z’Brun, Inhaber der Domaines Chevaliers, betont im Gegenzug die Relevanz der gemeinsamen Zusammenarbeit für sein Weingut, die es ihm ermöglichen wird, seine »Präsenz im französischsprachigen Wallis und in der Westschweiz zu verstärken.« Zudem schätzt er vor allem die Tatsache, dass sich beide Weingüter gegenseitig sehr gut ergänzen würden.

gilliard.ch
chevaliers.ch

MEHR ENTDECKEN

  • Weingut
    Maison Gillard
    1950 Sion, Wallis, Schweiz
  • Weingut
    Domaine de Chevalier
    33850 Léognan, Nouvelle-Aquitaine, Frankreich
    3 Sterne
  • Weinbaugebiet
    Wallis
    Schweiz
  • 12.11.2019
    Wein aus den Alpen
    Die Alpen sind die Heimat einiger der interessantesten Weinregionen Europas. Ob Nebbiolo, Merlot, Chardonnay oder Pinot Noir – die großen...
  • 26.04.2019
    Weinparadies Waadtland: Chasselas
    Das Lavaux bildet das Herz des Waadtländer ­Weinbaus. Wahrer Schatz der Region ist aber ihre Vielfalt. Verbindendes Element ist die...
  • 30.01.2020
    Schaumwein aus der Schweiz
    Viele Schweizer Weinproduzenten haben auch einen Schaumwein im Programm – lange war deren Qualität durchwachsen. Doch in den letzten Jahren...
  • 31.07.2019
    Sommerweine aus aller Welt
    Die Falstaff-Weinredakteure aus Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz verraten Ihnen, welche Weine in diesem herrlichen Sommer...
  • 02.02.2018
    Schweizerisch-österreichische Reifeprüfung
    Große Weine sind immer lagerfähig und die Lagerfähigkeit wiederum kann ein Hinweis sein auf die Größe eines Weines. Diese Aussage...

Mehr zum Thema

News

Wieninger ist bester Wiener Heuriger 2020

Das Stammersdorfer Stammhaus punktet mit Top-Weinen und besten Heurigenschmankerln.

News

Fritz Wieningers Heuriger hat den besten Wein

Im Rahmen der Falstaff Heurigen Trophy 2020 holte sich der Wiener Spitzenwinzer den Kategorie-Sieg für seine Buschenschank.

News

Beste Buschenschank der Steiermark: Domaines Kilger

Im »Stupperhof« des Münchner Gourmet-Investors wird hier ein kulinarisches »Best of« der West- und Südsteiermark geboten.

News

Terrassenheuriger Musser hat die beste Küche

Der Heurige im Tullnerfeld gilt als Hotspot für Genießer – deshalb erhält er im Rahmen der Falstaff Heurigen Trophy 2020 eine Sonderauszeichnung.

News

Probushof: Wiederbelebung des Traditionsheurigen

Nach Neuübernahme eröffnet der neue Betreiber Christian Ebner die Sommersaison in der Wiener Heurigen-Legende.

News

Deutscher Sekt 2.0

Für viele Winzer war Sekt nur ein Nebenprodukt. Das hat sich geändert. Denn auf guten Sekt muss man gezielt hinarbeiten.

News

Die Wiener Landessieger 2020 stehen fest

Michael Edlmoser stellt gleich vier Landessieger und ist somit erfolgreichster Winzer der diesjährigen Landesweinbewertung.

News

Das sind die Sieger der steirischen Weintrophy 2020

Die Gewinner stehen fest – Weingut Frauwallner gewinnt zwei Kategorien, Weingut Trabos darf sich über die erste Sekt-Auszeichnung freuen. Alle Sieger...

News

Das sind die burgenländischen Landessieger 2020

»HST Hannes und Emma Steurer« aus Jois wurde mit sieben Goldmedaillen zum Weingut des Jahres gekürt. Wir haben alle Sieger im Überblick.

News

Stuttgarter Jungwinzer: Wein-Wanderpokal statt UEFA EURO 2020

Ab dem 3. Juli treten 16 Jungwinzer in den vier Weinkategorien Riesling, Sauvignon blanc, Burgunder und Rosé gegeneinander an, das Finale am 7. August...

News

Jost Höplers Altersteilzeit am Wiener Nussberg

Der 81-jährige Winzer aus Breitenbrunn hält wenig von Ruhestand und präsentiert den Wiener Gemischten Satz »WiraWåxt«.

News

Maison Gilliard und Domaines Chevalier schließen sich zusammen

Die beiden Schweizer Weingüter bilden eine Allianz, die erstmals in der Geschichte das Weingeschäft im Oberwallis und im Unterwallis verbindet.

News

Gewinnspiel: Neuer Jahrgang von Icario

Icario präsentiert den Jahrgang 2016 des Vino Nobile di Montepulciano: Gewinnen Sie zwölf Flaschen sowie einen Rabatt von zehn Prozent auf den...

Advertorial
News

Top 5 deutsche Spätburgunder 2018 unter 15 Euro

Pinot Noir alias Spätburgunder hat sich zu einer deutschen Paradedisziplin entwickelt und muss gar nicht teuer sein.

News

Top 11 Rieslinge 2019 aus dem Kremstal unter 10 Euro

Preis-Leistungs-Tipps für erfrischenden Genuss auf der Sonnenterrasse.

News

Termin fix: VieVinum 2020 findet erst 2021 statt

Ebenso wie die ProWein fiel auch die VieVinum in diesem Jahr aufgrund der Corona-Krise aus. Der Ersatztermin wurde nun fixiert: von 29. bis 31. Mai...

News

Top 10: Die schönsten Kellergassen

Die schönsten Kellergassen in Niederösterreich – wir haben die Top 10 für Sie zusammengefasst!

News

Niederösterreich: Faszination Kellergasse

Niederösterreichs Kellergassen sind längst ein Wahrzeichen und weit über die Region Weinviertel hinaus bekannt. Mehr als 1000 davon gibt es, und keine...

News

Südtiroler Vernatsch Cup 2020

Am 8. und 9. Juni wurden im »vigilius mountain resort« am Vigiljoch in Lana zum 17. Mal der Südtiroler Vernatsch Cup ausgetragen.

News

Caroline Frey kommt ins Wallis

Die Önologin möchte in der Schweiz Petit Arvine anbauen, erste Weine werden 2018 erwartet.