Die ersten Mühlen wurden Überlieferungen zufolge Mitte des 19. Jahrhunderts hergestellt / © Shutterstock
Die ersten Mühlen wurden Überlieferungen zufolge Mitte des 19. Jahrhunderts hergestellt / © Shutterstock

Seit der Entwicklung keramischer Mahlwerke sind gute Mühlen glücklicherweise nicht mehr so selten zu finden – und auch preisgünstig zu haben. Am oberen Ende der ­Skala gibt es für Aficionados ­dennoch einiges zu finden.

Peugeot etwa ist seit Langem die Kultmarke bei Pfeffer- oder Salzmühlen. Das Mahlwerk ist Legende und im Grunde vom ersten Entwurf bis heute unverändert geblieben – bis auf eine neue Härtung der Oberfläche, die angeblich auf Kosten der Schärfe ging. Mehr als zwei Millionen Mühlen werden jährlich in dem französischen Werk produziert. Die meisten bestehen aus Buchenholz, das größte Modell misst eine ­respektable Höhe von 110 Zentimetern.

Die Größe einer Mühle und ob sie eine ­Beleuchtung hat oder nicht, ist jedoch nicht entscheidend für die Qualität des Produkts. Was zählt, sind die Feineinstellung und der saubere Schnitt. Für die deutschen Designer von Akantus steht ohnehin außer Frage, dass Pfeffer und andere Gewürze in einer Mühle nicht zerrieben werden sollen, sondern zerschnitten. Für diverse Auftraggeber hat Akantus bereits Mühlen mit einem Titanschneidwerk entwickelt, unter anderem die Chroma XL. Für einen Laien ist zwar nicht leicht erkennbar, warum dieses Mahlwerk ein Schneidwerk sein soll, doch das Ergebnis ist sehr überzeugend, allerdings auch richtig teuer. ­Michael Stümpert von Pot & Pepper in ­Berlin: »Keine andere Mühle schneidet so gut auch schwierige Gewürze.«

Gewürz- und Kräutermühlen
Sie sind relativ neu am Markt – und erinnern mehr an Reiben bzw. Microreiben als an echte Mühlen. Vor allem in den vergangenen Jahren sind zahlreiche Produkte zum Mahlen von Gewürzen und Kräutern entwickelt wurden – und der Boom hält an. Von Microplane oder AdHoc etwa kommen solche Produkte. Ideal lässt sich damit unter anderem Chili zerkleinern. Vorsicht aber bei rotem Pfeffer! Die Körner können Mahlwerke verkleben – mit grobem Salz lässt sich dieses Problem schließlich wieder beheben.

Und noch ein Trend fällt auf: Der gute alte Mörser feiert ein Comeback. Immer mehr Firmen setzen wieder auf seine Produktion. Für Nathalie Pernstich, Gewürz- und Kochbuchhändlerin in Wien, »gibt es nichts Besseres und Einfacheres als einen Steinmörser«.

Bilderstrecke: Mühlen im Falstaff-Check
Die Ergebnisse der einzelnen Bewertungskriterien wurden gerundet.

Text von Peter Hämmerle
Aus Falstaff Nr. 03/2014

Mehr zum Thema

News

Gourmet-Shortlist: Alles fürs perfekte Picknick

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen zieht es uns wieder hinaus in die Natur, etwa zum Picknick unter freiem Himmel. Falstaff packt den Korb mit...

News

Kultur mit Donaublick

Mit einer Länge von 2888 Kilometern ist die Donau der zweitlängste Fluss Europas. 150 davon liegen in Oberösterreich und gehören zu den landschaftlich...

News

Donaugärten: Blühende Welten

Die niederösterreichischen Gärten entlang der Donau erzählen Geschichten von altem Ruhm und ökologischer ­Vielfalt. Vor allem aber laden sie ein, im...

News

Tischgespräch mit Silvia Schneider

Falstaff spricht mit der TV-Moderatorin und Botschafterin der oberösterreichischen Donauregion über Donauperlen und attraktive Geniesser.

News

Waadtländer Naturparks: Into the Wild

Gleich zwei bedeutende Naturparks befinden sich auf Waadtländer Boden: Im »Parc Jura vaudois« und im »Parc naturel Gruyère Pays-d’Enhaut« lässt sich...

News

Wien: Am schönen grünen Donauufer

Alte Donau, Neue Donau, Donauinsel: Gemeinsam stellen sie den Naherholungs-Hotspot der Wiener dar und verbinden Badeparadies und vielseitiges...

News

Gewinnspiel: USM – Gutes Design und zeitloser Klassiker

Ein USM Möbel ist ein Statement, es ist Ausdruck einer Haltung und eines ausgeprägten Stilbewusstseins – nicht nur im Büro. Als Design Ikone ist es...

Advertorial
News

Design erleben bei den Design Days Grafenegg

Von 3. bis 5. Mai 2019 verwandelt sich das Schlossareal in Grafenegg zum Design Mekka.

Advertorial
News

Museen Waadt: Ein Mekka für Kulturliebhaber

Ob Gesellschaftsthemen, Geschichte, Kunst oder Technik – das Waadtland hat für jeden Kulturinteressierten das ­richtige Museum zu bieten.

News

Wilde Wasser, sanfte Touren

Soča, Möll und Tagliamento sind nur drei der atemberaubenden Alpe-Adria-Flüsse, deren Fluten als Quell der Lebensfreude gelten. Tauchen Sie ein!

News

Vom anderen Ufer: Montreux

Montreux ist bekannt für Jazz und lange Nächte. Die Leichter-Leben-Stadt am Ostufer des Genfersees ist das touristische Zentrum des...

News

Hoch hinaus: Die Waadtländer Berggipfel

Spektakuläre Erlebnisse auf Alpengipfeln sind im Waadtland nicht nur Bergsportlern vorbehalten – von der weltweit ersten Hänge­brücke zwischen zwei...

News

ART&ANTIQUE Residenz Salzburg

Bereits zum 44. Mal findet von 13. bis 22. April 2019 die Messe für Kunst, Antiquitäten und Design statt.

Advertorial
News

Oberösterreicher Ball in Wien: Tickets gewinnen!

Am 11. Mai 2019 lädt Landeshauptmann Thomas Stelzer zum Oberösterreicher Ball ins Wiener Rathaus. Wir verlosen fünf mal zwei Karten.

Advertorial
News

Alles im Fluss – Erlebnisoase Donau

Das Freizeitparadies von Oberösterreich bis Niederösterreich und Wien: Die Donau gilt den Menschen seit jeher als ­Erlebnisoase – zu Fuß, mit dem Rad...

News

Venus, Wein & Spitzenkulinarik

Weinterrassen, Marillenblüte, international gefeierte Top-Weine und ein Gourmetfestival als kulinarisches Highlight: eine Übersicht über das...

News

Salamander Schuh-Special für Falstaff Leser

Nutzen Sie das exklusive Angebot und shoppen Sie jetzt bei Salamander im 10 Euro günstiger!

Advertorial
News

Römer an der Donau

Von römischer Bade- und Esskultur, ungewöhnlichen Mülleimern und dem Weltkulturerbe.

News

Tischgespräch mit Michael Dangl

Der Schauspieler und Autor spricht mit Falstaff über den Genuss in der Nacht.

News

Oberösterreich lädt zum großen Ball in Wien

Am 11. Mai 2019 lädt Landeshauptmann Thomas Stelzer zum Oberösterreich Ball ins Wiener Rathaus. Jetzt Tickets sichern!

Advertorial