Magischer Ort mit tollen Karriere-Möglichkeiten: Schloss Fleesensee

Das Schloss Fleesensee liegt im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte.

Foto beigestellt

Das Schloss Fleesensee liegt im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte.

Foto beigestellt

Die pulsierende Großstadt für ein Provinznest aufgeben? Das Altbekannte gegen eine noch junge Marke eintauschen? Das Vertraute hinter sich lassen, um einen Neuanfang zu wagen? Eine klare Sache: Unbedingt!

Denn wo sonst hat man das Glück, inmitten einer traumhaften Naturlandschaft zu arbeiten, die so facettenreich ist, wie das »Land der tausend Seen«? Im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte befindet sich das 1842 erbaute Schloss Fleesensee. Seit mehr als 15 Jahren ist es eines der schönsten Schlosshotels in der Region. Nach der umfangreichen Renovierung im Jahr 2016 bildet es heute eine überaus gelungene Kombination aus stilvoller Eleganz und raffinierter Moderne, welche mit dem »German Design Award 2018« ausgezeichnet wurde.

Die Hotelgäste genießen den luxuriösen Komfort und den zuvorkommenden Service sowie das stilvolle Ambiente der großzügigen Zimmer und Suiten. Hier entdeckt man als Mitarbeiter das »Endlich Ich«-Gefühl, das auch die Gäste in seinen Bann zieht. Ein Teil eines enthusiastischen Teams, welcher hilft, eine junge, frische Marke mit Leben zu füllen. Eine Chance, sich einzubringen und Verantwortung zu übernehmen.

Warum Mitarbeiter im Schloss Fleesensee gut aufgehoben sind

Gerade einmal zwei Autostunden von Hamburg oder eineinhalb Autostunden von Berlin entfernt – das Schlosshotel liegt sprichwörtlich näher, als man vielleicht denkt. Zudem sind weitere Vorteile gegeben:

  • unbefristete als auch saisonale Arbeitsverträge
  • übertarifliche Bezahlung
  • aktuell Sonn-, Feiertags- und Nachtzuschläge
  • Zuschuss zur Handyrechnung
  • kostenfreies Personalrestaurant
  • Unterkunft in der Mitarbeiter-Residenz
  • Berufsbekleidung inklusive Reinigung

Zudem profitiert man von zahlreichen Vergünstigungen im Resort Fleesensee. Das sind zum Beispiel:

  • vergünstigte Mitgliedschaft in der SPAworld
  • Vergünstigungen in all unseren Restaurants und Bars
  • Friends & Family Rate im Schloss Hotel Fleesensee
  • vergünstigte Sportangebote (Golf, Tennis, Squash, ...)
  • regelmäßige Afterwork-Partys und Mitarbeiter-Events

Kontakt und weitere Informationen

Schloss Fleesensee
Frau Mandy Bremme
Schlossstraße 1
17213 Göhren-Lebbin
Mecklenburg-Vorpommern
Tel: +49 (0) 39932 8010 3816

Zudem findet man weitere Informationen auf der Web-, der Facebook- oder Instagramseite.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Gästewunsch E-Tankstellen und E-Fahrzeuge

Für die Hotellerie und Gastronomie werden E-Tankstellen und E-Fahrzeuge zu einem immer wichtigeren Umsatzbringer. Für viele Gäste sind sie längst ein...

News

Bewirb dich jetzt: Bar-Talente gesucht!

Beim Falstaff Young Talents Cup kommt 2020 die Kategorie »Bar« hinzu. Bewerbungen sind bis zum 8. April möglich.

News

Trendfarben 2020

Die Farbenhersteller präsentieren ihre Trendnuancen und PROFI ist berauscht von der Vielfalt. Wobei: im nächsten Jahr geht man es recht gelassen an.

News

Steirische Tourismuspanther 2020 sind vergeben

Zum zweiten Mal wurde an den Tourismusschulen Bad Gleichenberg der einzige Steirische Tourismuspreis vergeben. Für sein Lebenswerk wurde Josef Zotter...

News

Walter Triebl ist neuer Küchenchef der »Saziani Stub'n«

Damit wird der gebürtige Südoststeirer der Nachfolger von Harald Irka. In der »Genießerei am Markt« wird der vorherige Sous-Chef Andreas Hamler...

News

Bio versus Regionalität im Großhandel

Xavier Plotitza, CEO Metro Österreich, spricht über zwei wichtige Themen welche im Großhandel Sortimentsbestimmend sind.

News

Transgourmet Österreich erhält Auszeichnung

Der österreichische Gastronomie-Großhandel Transgourmet wurde von seinen Mitarbeitern zum »Great Place to Work®« gewählt.

News

Presse: 10 Tipps für gute Pressearbeit

Die Kontaktaufnahme zur Presse ist meist leichter als gedacht. PR-Profi Johannes Stühlinger von PRobiz verrät wie es geht.

News

Paul Truszkowski wird neuer Geschäftsführer bei Wein & Co

Der studierte Önologe und Wein-Kommunikator Paul Truszkowski wird ab Juli 2018 neben Wolfgang Frühbauer die Geschäftsführung bei Wein & Co übernehmen.

News

Genusshandwerkertag der Gastgeber im Kleinwalsertal

Ein Projekt, das die Ausbildungs-Möglichkeiten in der Hotel- und Gastronomiebranche im Kleinwalsertal aufzeigt.

News

Ein Mann, ein Wort

Die Nachwuchsproblematik ist präsenter denn je. Viele lamentieren, nur wenige handeln. Mit Erfolg – die ­Stipendiaten seiner Stiftung Fundaziun...

News

Michael Fortner übernimmt »Das Loft«

Der Barchef des Hotel Sofitel Vienna Stephansdom übernimmt nun zusätzlich die Verantwortung im Restaurant.

News

»Fair Job Hotels e. V.«: Unter fairen Bedingungen arbeiten

Gastgewerbe-Stellen sind schwierig zu besetzen: In Deutschland sucht man ständig nach neuen Mitarbeitern. Der Verein »Fair Job Hotels e. V.« schafft...

News

Führungswechsel: Alasdair Davidson als neuer General Manager im Alila Solo

Das Alila Solo in Java hat ein neues Gesicht in der Führungsetage: Alasdair Davidson wird die Funktion des General Managers übernehmen.

News

Start von AccorInvest Germany

Andrea Agrusow ist seit kurzem die Vorsitzende der Geschäftsführung der AccorInvest Germany, einer der zwei Geschäftsbereiche der AccorHotels.

News

Tag der offenen Hoteltür 2017

Die Hotellerie sucht Nachwuchskräfte: Am 23. Juni öffnen österreichische Top-Hotels ihre Türen, um Jugendlichen verschiedene Lehrberufe näher zu...

News

Caroline Schubert über ihre »Magnifique Journey«

Caroline Schubert hat ihre Karriere in der Housekeeping-Abteilung des Wiener »Sofitel« gestartet, mittlerweile ist sie als Talent &...

News

»Kempinski Alumni Association« geht an den Start

Join the Club! Kempinski sorgt für ein Netzwerk in der Hotellerie, ehemalige und aktuelle Mitarbeiter sollen davon profitieren. KARRIERE hat sich die...

News

Das Star-Prinzip: Der Weg an die Spitze

Meta Hiltebrand tritt in »Kitchen Impossible« gegen Tim Raue an, Konstantin Filippou geht es um die Persönlichkeit seiner Mitarbeiter und Juan Amador...