Luftige Multitalente

Dyson-Luftreiniger: Pure Cool Link.

Foto / beigestellt

Dyson-Luftreiniger: Pure Cool Link.

Foto / beigestellt

 

Was man mit Luft alles kann? Einiges, zeigen die Ingenieure von Dyson: kühlen, reinigen und die Hände trocknen beispielsweise. Und das alles mit gefilterter Luft. Zwei ihrer jüngsten Erfindungen sind der Händetrockner Airblade Tap und der Luftreiniger Pure Cool Link.

Händetrockner AIRBLADE TAP

Kombiniert man einen Wasserhahn mit der Airblade-Technologie, können die Hände am Waschbecken in nur zwölf Sekunden getrocknet werden. Sowohl Wasser als auch Luft wird per Sensor gesteuert, daher müssen kein Wasserhahn und keine Knöpfe berührt werden. Bevor die Luft auf die Hände trifft, wird sie durch den inte­grierten HEPA-Filter gereinigt. Dabei werden 99,9 Prozent der Bakterien entfernt. Daher werden die ­Hände in zwölf Sekunden mit sauberer und nicht unreiner Luft getrocknet. Der Dyson Airblade Tap-Händetrockner wurde ­welt­weit für den Einsatz in der Lebens­mittel- und Getränke­industrie zugelassen. Die Betriebskosten der Airblade-Händetrockner sind bis zu 80 Prozent geringer als bei anderen Händetrocknern und bis zu 98 Prozent geringer als bei Papier­hand­tüchern. Ein weiteres Plus: ­Dysons Airblade-Händetrockner produzieren bis zu 79 Prozent weniger CO² als andere Händetrockner und bis zu 76 Prozent weniger als Papierhandtücher.

Luftreiniger: PURE COOL LINK für ein optimales Raumklima

Untersuchungen zeigen, dass die Luftverschmutzung in Innenräumen wie Büros und Konferenzräumen bis zu fünfmal stärker als draußen sein kann. Dabei verbringen wir rund 90 Prozent unserer Zeit in geschlossenen Räumen.Der Dyson-Pure-Cool-Link-Luftreiniger wurde entwickelt, um 99,95 Prozent aller Allergene und Schadstoffe bis zu einer Größe von einem Zehntausends­telmilli­meter aus der Luft zu ­entfernen und sie in seinem 360­-­­Grad-HEPA-­Filter mit Glasfasern aufzufangen. Der Dyson Pure Cool Link ist ein intelligenter Luftreiniger, der die Luftqualität in Haus und Büro überwacht, automatisch die Luft verschmutzenden Partikel filtert und gleichzeitig aktuelle Daten zur Raumluftqualität an die Dyson-Link-App meldet. Bei wärmeren Temperaturen sorgt der Pure Cool Link durch die zusätzliche Ventilatorfunktion mit einem starken Luftstrom für angenehme Abkühlung.

Dyson-Händetrockner: Dyson Airblade V, Dyson Airblade dB und Dyson Airblade Tap.


 

Foto / beigestellt

Info

Dyson Austria GmbH
Engerthstraße 151
1020 Wien
T: +43 800 88 66 73 43
(kostenfreie Telefonnummer)

info-austria@dyson.com
www.dyson.at


Artikel »Luftige Multitalente« aus Falstaff KARRIERE 03/2017

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Hannes Sabathi keltert Grazer Stadtwein »Falter«

Hannes Sabathi hat sich von der Südsteiermark nach Graz aufgemacht und den Kehlberg, früher auch als »Kleingrinzing« bekannt, revitalisiert.

News

Möbius und Wissler feiern »350 Jahre Spargelanbau«

350 Jahre wird in Schwetzingen Spargel angebaut. Spargelbotschafter Tommy R. Möbius und 3-Sterne-Koch Joachim Wissler sorgen für das kulinarische...

News

Heidi Neuländtner verwöhnt am »Knappenhof«

Das Sommerfrische-Juwel an der Rax könnte zur Pilgerstätte für Feinschmecker werden, die authentische Küche mit Innereien-Schwerpunkt schätzen.

News

Stadt oder Land: Die Markenbedeutung der Region

Christoph Engl, Spezialist für Markenentwicklung im Tourismus, über Möglichkeiten, wie Städte und Regionen Markenbedeutung erlangen können.

News

SEO-Optimierung in Hotellerie und Gastronomie

Wenn Sie auf Google nicht gefunden werden, existieren Sie nicht im Internet. Karriere über die Trends des Suchmaschinenmarketings.

News

Schwedens Sterneköche: Björn Frantzén und Daniel Berlin

Einst als Mitläufer der New Nordic Cuisine betrachtet, präsentiert sich Schweden kulinarisch stärker denn je. Kultköchen wie Björn Frantzén und Daniel...

News

Skoff Original Buschenschank: Neue Kulinarik, neuer Gastro-Partner

Der Startschuss ist gefallen: Winzer Walter Skoff und Revita-Chef Martin Gmeinbauer eröffnen die Buschenschank »Skoff Original«.

News

Neue Sommelier-Bewegung mit René Antrag & Co

Die besten Sommeliers im deutschsprachigen Raum haben sich zusammengeschlossen, um für einen Wissenstransfer innerhalb der Sommelerie zu sorgen.

News

Nick Bril: Vom Tellerwäscher zum Restaurant-Messias

Gottgleich kocht Nick Bril an einem heiligen Ort, dem »The Jane«, in Antwerpen. Vom Tellerwäscher zum Messias und DJ, der über Disziplin und Partys...

News

Sommelier at work – Guillermo Cruz Alcubierre im Interview

Am Sommeliertag 2018 glänzte Guillermo Cruz Alcubierre, Chef-Sommelier und Restaurantleiter des vielfach ausgezeichneten Restaurants »Mugaritz«, San...

News

Masse mit Klasse – Neue Großküchenkonzepte

Gemeinschaftsverpflegung und Großküchen im KARRIERE-Check: die Herausforderungen, die Trends und der große Unterschied zu den À-la-carte-Küchen.

News

Josef Umdasch Forschungspreis 2018 ist vergeben

Dank Innovation und Dynamik darf sich das Start-up »Jingle« über Platz eins beim »Josef Umdasch Forschungspreis« freuen.

News

Challenge accepted – eine Stage in New York

Sechs aufregende Tage in der Millionenmetropole. YTC-Finalist Konrad Sommerbauer berichtet über seine »Stage« bei Markus Glocker im ausgezeichneten...

News

In fünf Schritten zum gelungenen Food-Foto

Berufsfotograf Cliff Kapatais und Chefkoch und Hobby-Foodfotograf Stefan Eder verraten Tipps und Tricks für das perfekte Foodfoto.

News

Gewinnspiel: Mit Falstaff Karriere zu den ChefAlps 2018

Falstaff Karriere verlost 3 x 2 Tickets für die ChefAlps am 27. und 28. Mai 2018 in Zürich.

News

Carsten K. Rath verkauft Kameha/LHEG-Anteile

Der Gründer der Kameha Hotels (LHEG AG) verkauft seine Anteile an der Kameha Holding und ihren Tochtergesellschaften an Peter Mettler.