Lotterie: 500-Euro-Gutschein für Corona-Impfung

Jeder Stich soll in der Impflotterie eine Chance auf 500 Euro haben

© shutterstock

Glückliche Gewinnerin

Jeder Stich soll in der Impflotterie eine Chance auf 500 Euro haben

© shutterstock

Die türkisgrüne Bundesregierung hat sich mit der größten Oppositionspartei SPÖ auf eine Lotterie zur Steigerung der Impfquote geeinigt. Das Anreiz- und Belohnungspaket wurde im Vorfeld des am Donnerstag erwarteten Beschlusses zum Corona-Impfpflichtgesetz bei einer Pressekonferenz angekündigt.  

Start 15. März

Jeder zehnte Stich soll mit der Impflotterie eine Chance haben, zu gewinnen. Das gilt für jene, die sich schon geimpft haben und jene, die sich erst impfen lassen. Die Gutscheine im Wert von 500 Euro, die es zu gewinnen gibt, sollen bei österreichischen Betrieben etwa im Handel, der Gastronomie, in Hotels, Kultur- und Sporteinrichtungen einzulösen sein. Start der Impflotterie ist der 15. März. Die Maßnahme soll bis zum 22. Dezember 2022 laufen.   

1,4 Milliarden reserviert

Neben der Impflotterie soll es je nach erreichter Impfquote ein gestaffeltes monetäres »Belohnungssystem« für Gemeinden geben. Dafür werden rund 400 Millionen Euro locker gemacht.

Laut Bundeskanzler Karl Nehammer sind für die Maßnahmen insgesamt bis zu 1,4 Milliarden Euro reserviert – bis zu einer Milliarde Euro für die Impflotterie und eben bis zu 400 Millionen Euro für die Gemeinden.

MEHR ENTDECKEN