Liv-Ex: Starkes Wachstum beim Umsatz mit deutschen Weinen

Die internationale Weinbörse Liv-Ex prognostiziert deutschen Weinen eine rosige Zukunft.

Symbolbild © Shutterstock

Die internationale Weinbörse Liv-Ex prognostiziert deutschen Weinen eine rosige Zukunft.

Symbolbild © Shutterstock

Desislava Lyapova ist bei der Londoner Wine-Börse Liv-Ex für das Schreiben von research-Berichten zuständig. Bislang, sagt Lyapova, sei der Anteil deutscher Weine beim Umsatz der internationalen Weinbörse verschwindend gering gewesen: »Zwar werden schon seit 2003 immer mal wieder hier und da ein paar Flaschen deutschen Rieslings getraded, aber alles in allem blieb ihr Anteil sowohl nach Volumen als auch nach Wert unbedeutend, in der Größenordnung von  einem Promill aller Umsätze«.

Doch das hat sich jetzt schlagartig geändert. »In den ersten fünf Monaten 2020 ist das Handelsvolumen doppelt so hoch wie im gesamten Jahr 2019. Beim Wert ist der Anstieg noch  beeindruckender: Er hat sich schon vervierfacht, obwohl das Jahr noch nicht einmal zur Hälfte vergangen ist.«

Deutschlands Anteil am »Rest der Welt« gestiegen

Deutschlands Anteil am »Rest der Welt« – jener Kategorie, in welcher bei Liv-Ex alle Provenienzen außerhalb Burgunds und Bordeaux’, der Champagne, des Rhônetals und Italiens zusammengefasst werden, ist von einem fünf-Jahre-Durchschnitt von drei Prozent auf 22 Prozent gestiegen.

»Und wir sehen auch, dass es nicht immer nur die selben Etiketten sind, die den Besitzer wechseln: Auch die Zahl unterschiedlicher Weine, die auf Liv-Ex den Besitzer wechseln, hat sich verdoppelt.«

Entwicklung deutscher Weine laut Liv-Ex.

Die Entwicklung deutscher Weine auf dem internationalen Markt laut Liv-Ex.

Grafik beigestellt

Weltweite Nachfrage nach G-Max

Ein Treiber der Deutschland-Hausse ist dabei Klaus Peter Keller, dessen Weine auch jenseits des nahezu unauffindbaren G-Max eine weltweite Nachfrage erfahren. In der Liv-Ex-eigenen Auswertung der wichtigsten Marktdaten schaffte es Keller Ende 2019 erstmals in die Liste der 288 einflussreichsten Wein-Marken der Welt. Keller platzierte sich von Null auf Platz 149 in der viel beachteten Liste, die in ihrer 2019er Ausgabe von Armand Rousseau auf Platz eins angeführt wird.

Deutsche Pinot Noir auf dem Vormarsch

Momentan handelt es sich bei 99 Prozent der auf Liv-Ex gehandelten deutschen Weine um Riesling. Der internationale Markt für Pinot Noir scheint erst langsam in Schwung zu kommen, auch wenn Fachleute – so etwa Jancis Robinson – einen Boom für Pinots aus deutschen Landen vorhersehen. »Buy German Pinot Noir now before it follows burgundy into the unaffordable stratosphere«, schrieb Robinson im April 2018 in der Financial Times.

Überraschend wäre es jedenfalls nicht, wenn sich der Aufschwung, den der deutsche Wein im Moment gerade auf Liv-Ex erfährt, auch für die internationale Verbreitung deutscher Burgunder als Initialzündung erweisen würde.

MEHR ENTDECKEN

  • 24.04.2020
    Liv-Ex warnt vor Verwerfungen in Bordeaux
    Der Bordeaux-Markt steht momentan auf tönernen Füßen – das zeigt ein Report der Londoner Wein-Börse Liv-Ex.
  • Rebsorte
    Riesling
    Deutschland
    Farbe
  • 24.07.2017
    Riesling international
    Deutschland, Österreich und das Elsass sind die Wiegen der Riesling-Kultur. Doch die Newcomer der Neuen Welt werden immer besser – und...
  • 30.05.2017
    Reife Rieslinge
    Immer nur den jüngsten Riesling-Jahrgang im Glas? Geht gar nicht, finden Deutschlands Winzer wie etwa Hajo Becker. Und demonstrieren mit...

Mehr zum Thema

News

Die Sieger der Rosé Trophy Italien 2020

Rosé-Weine, in Italien meist Rosato genannt, erobern den Markt. Wir gratulieren den Weingütern Masciarelli, Rivera und Guerrieri Rizzardi – die...

News

Weinguide 2020/2021: Nachhaltigkeis-Award für Weingut Müller

In der neuen Ausgabe des Standardwerks für Wein in Österreich und Südtirol vergibt Falstaff in Kooperation mit Vöslauer erstmals eine Auszeichnung für...

News

Ventaglio: Neuer Lagen-Wein der Tenuta Argentiera

97 Punkte für die Premiere. Die Tenuta Argentiera entstand Mitte der 1990er Jahre und ist eines der bekanntesten Weingüter in Bolgheri.

News

Burgund: Große Bonneau du Martray-Vertikale

Die Kult-Domäne ist seit 2017 in den Händen von Unternehmer Stanley Kroenke und hat auf biodynamische Bewirtschaftung umgestellt. 97 Punkte für den...

News

98 Punkte für Bollinger La Grande Année Rosé 2012

Von Champagnerfreunden wurde diese Arrivage bereits voll Vorfreude erwartet. Die hohen Erwartungen werden wohl voll erfüllt, auch der Blanc erntet...

News

Weinlegende Anthony J. Terlato ist tot

Der Vorsitzende der Terlato Wine Group und Besitzer dreier kalifornischer Weingüter hat die amerikanische Weinwelt maßgeblich geprägt. Er verstarb am...

News

Tamara Kögl ist Heurigenwirtin des Jahres

Mit Ambition und Innovation zeigt sie mit ihrem südsteirischen Betrieb, wie zeitgemäße Heurigenkultur geht.

News

Wieninger ist bester Wiener Heuriger 2020

Das Stammersdorfer Stammhaus punktet mit Top-Weinen und besten Heurigenschmankerln.

News

Kroiss ist Heurigen-Sieger in der Kategorie »Klassisch/Urig«

Der traditionsreiche Heurige in Wien Sievering begeistert durch uriges Ambiente und klassische Schmankerl in Top-Qualität.

News

Repolusk & Wailand: Heurige mit Top-Aussicht

Im neunen online only Heurigen- & Buschenschankguide 2020 teilen sich Roland Repolusk in der Steiermark und das Weingut und Buschenschank Wailand in...

News

Scheiblhofer »The Quarter« ist Neueröffnung des Jahres

Das Pop-Up-Projekt des Andauer Spitzenwinzers wurde im Rahmen des Falstaff Heurigen Guides 2020 ausgezeichnet.

News

Fritz Wieningers Heuriger hat den besten Wein

Im Rahmen der Falstaff Heurigen Trophy 2020 holte sich der Wiener Spitzenwinzer den Kategorie-Sieg für seine Buschenschank.

News

Beste Buschenschank der Steiermark: Domaines Kilger

Im »Stupperhof« des Münchner Gourmet-Investors wird hier ein kulinarisches »Best of« der West- und Südsteiermark geboten.

News

Probushof: Wiederbelebung des Traditionsheurigen

Nach Neuübernahme eröffnet der neue Betreiber Christian Ebner die Sommersaison in der Wiener Heurigen-Legende.

News

Sommelier ohne »Master«

Rassismusdebatte in den USA erfasst die Weinwelt. Der Titel »Master« fällt.

News

Deutscher Sekt 2.0

Für viele Winzer war Sekt nur ein Nebenprodukt. Das hat sich geändert. Denn auf guten Sekt muss man gezielt hinarbeiten.

News

Die Wiener Landessieger 2020 stehen fest

Michael Edlmoser stellt gleich vier Landessieger und ist somit erfolgreichster Winzer der diesjährigen Landesweinbewertung.

News

Forst und Deidesheim: Ungleiche Brüder

Vielerorts in der Weinwelt gibt es Zwillingsorte, deren Weine ähnlich und doch ganz anders sind: Die Pfälzer Gemeinden Forst und Deidesheim bilden ein...

News

Führungskrise im VDP Mosel

Im »Großen Ring« gibt es Streit um die Neuaufnahme von Mitgliedern. Egon Müller, Nik Weis und Claus Piedmont haben ihre Führungsämter niedergelegt.