»Lido 84« gewinnt »Miele One to Watch Award«

Das »Lido 84« liegt direkt am See

© Lido 84

Das »Lido 84« liegt direkt am See

Das »Lido 84« liegt direkt am See

© Lido 84

http://www.falstaff.at/nd/lido-84-gewinnt-miele-one-to-watch-award/ »Lido 84« gewinnt »Miele One to Watch Award« Das familiengeführte Restaurant am Gardasee in Italien wurde von The World’s 50 Best Restaurants als Aufsteiger in der globalen Gastronomieszene auserkoren. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/c/6/csm_01-Lido84_PR-2640_63acc48222.jpg

Im Vorfeld der großen The World’s 50 Best Restaurants, die in diesem Jahr am 25. Juni in Singapur über die Bühne gehen wird, wurde nun das »Ristorante Lido 84« in Gardone Riviera am Westufer des Gardasees mit dem »Miele One to Watch Award« ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung werden aufstrebende globale Talente honoriert. Sie würdigt ein Restaurant, das aktuell keinen der Plätze 1-50 der World’s 50 Best Liste einnimmt, jedoch das Potenzial hat, künftig in die von S.Pellegrino & Acqua Panna gesponserte Rangliste der besten Restaurants der Welt aufzusteigen.

Der Chefkoch Riccardo Camanini und sein Bruder und Miteigentümer Giancarlo Camanini, der im Restaurant als Gastgeber fungiert, werden diese prestigeträchtige Auszeichnung bei der Gala im Marina Bay Sands entgegennehmen.

Kulinarische Top-Destination

»Es ist uns eine Freude, das ›Lido 84‹ im Kreis der The World’s 50 Best Restaurants-Familie willkommen zu heißen, da es seinen guten Ruf und seine Präsenz nicht nur in Italien, sondern auch auf internationaler Ebene beständig weiter ausbaut. Aus diesem Grund wurde das Restaurant als eines der vielversprechendsten gastronomischen Ziele der Welt anerkannt. Wir gratulieren Riccardo und Giancarlo und ihrem Team von ganzem Herzen zu dieser wohlverdienten Auszeichnung«, so William Drew, Director of Content für The World’s 50 Best Restaurants.

Freibad wird zu Restaurant

Das Restaurant war in der Vergangenheit ein »Retro-Lido« bzw. ein Freibad, das einer älteren Dame und ihrer Familie gehörte. Bei der Eröffnung im Jahr 2014 respektierten die Brüder die Tradition der Standortes, nahmen einige wenige Änderungen am ursprünglichen Gebäude vor und nutzten die Farben des Sees als Inspiration für die Inneneinrichtung. Der herrliche Blick von der Außenterrasse aus über das Wasser trägt ganz klar zum kulinarischen Erlebnis bei. Die Provenienz ist von zentraler Bedeutung für die kulinarische Philosophie des Restaurants. Die Gerichte sind von der Landschaft und Umgebung des Gardasees inspiriert, darunter Rohmilch für die Herstellung von Fior Di Latte-Eis, Bagòss-Käse für Tortellini, Hecht und Aal aus dem See, Olivenöl, Zitronen und Glyzinienblüten aus den Bergen für die Desserts.

Das Schöne als Konzept

»Wir sind sehr überrascht und hatten nicht mit einer solch erstrebenswerten Anerkennung auf internationaler Ebene gerechnet«, freut sich der Küchenchef Riccardo Camanini und Bruder Giancarlo fügt hinzu: »Zu denjenigen gerechnet zu werden, die die besten internationalen gastronomischen Leistungen repräsentieren, hat uns sprachlos gemacht.«

Die Spezialität des Chefkochs ist »Cacio e Pepe en Vessie«, das berühmte römische Gericht aus Pasta, Käse und Pfeffer, das am Tisch in einer aufgeblasenen Schweineblase präsentiert wird. Durch die Kombination eines atemberaubenden Aromas und Geschmacks mit einem Hauch von Theater ist die Kreation in ihrer kurzen Lebensdauer bereits zum Kultgericht geworden. Die Brüder arbeiten gewissenhaft daran, dass die Speisen und das gesamte Esserlebnis in Einklang miteinander stehen. »Wir sind vom Konzept der Schönheit inspiriert«, sagt Giancarlo. »Diese Schönheit manifestiert sich auf so viele Arten: nicht nur in der Inneneinrichtung, der Tischdekoration, dem Garten oder dem Ort, an dem sich das Restaurant befindet; für uns liegt die Schönheit auch in der Zusammenarbeit als Familie, was sich in unseren Teammitgliedern widerspiegelt, von denen einige seit der Eröffnung unseres Restaurants im März 2014 bei uns sind.«

Visionäre Kochkunst

»Wir sind beeindruckt von der Philosophie des ›Lido 84‹, die wie Miele konsequent auf die Kontinuität bestimmter Werte und Ziele, gute Kundenbeziehungen und eine mitarbeiterorientierte Führungskultur setzt. Das Team von Miele sucht nach exemplarischen Erfahrungen und gastronomischen Visionen in der Kochkunst, und genau dadurch zeichnet sich das ›Lido 84‹ aus. Wir gratulieren dem gesamten Team zu diesem Erfolg bei der diesjährigen Auszeichnung«, sagt Dr. Axel Kniehl, Direktor Marketing und Verkauf bei Miele.

Das »Lido 84« reiht sich in eine beeindruckende Serie von One To Watch-Preisträgern ein, darunter »SingleThread« in Healdsburg (2018), »Disfrutar« in Barcelona (2017), »Den« in Tokio (2016), »Sepia« in Sydney (2015), »Saison« in San Francisco (2014) und »The Test Kitchen« in Kapstadt (2013).

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

World's 50 Best Restaurants Gala: London statt Moskau

Aufgrund der Invasion Russlands in der Ukraine wird die Awards-Zeremonie im Juli nicht wie geplant in Moskau über die Bühne gehen, sondern in London.

News

Vertrauensbeweis: Rational ist »Marke des Jahrhunderts«

Die Kunden vertrauen auf Rational – und das sogar so sehr, dass die Marke zu der des Jahrhunderts von der Fachjury des Zeit-Verlags sowie des...

Advertorial
News

Glänzende Hygiene durch prämiertes Web-Tool

Das von Ecolab zur Verfügung gestellte Online-Trainingsportal ist ausgezeichnet, denn die Leser der Fachzeitschrift »Cooking + Catering Inside«...

News

»Aurelio« in Lech unter den besten Skiresorts der Welt

FOTOS: Das Luxushotel wurde bei den World Ski Awards zum Sieger der Kategorie »Ski Boutique Hotel« gekürt. Der Gesamtsieger ist das »W Verbier« in der...

News

Der »Catering Star« in Gold geht 2022 an die PT-Serie von Winterhalter

Ausgezeichnet ins neue Jahr: Die Leser der Fachzeitschrift »Cooking + Catering Inside« haben die PT-Serie Ende 2021 mit der besten Bewertung versehen....

News

Drei neue Mitglieder für Jeunes Restaurateurs

Die österreichische Sektion der Jeunes Restaurateurs (JRE) hat drei neue Mitgleider aufgenommen: das »Esslokal«, den »Molzbachhof« und den...

News

Milena Schöni ist der Schweizer »Gastrostern« 2021

Erstmals in der Geschichte des Wertschätzungspreises »Gastrostern« hat eine Fachfrau Hauswirtschaft gewonnen. Mehr als 15.000 Personen haben beim...

News

Rotweinguide 2022: Die Sieger der Reserve Trophy

Gleich zweimal wird die Traumnote von 100 Falstaff-Punkten vergeben. Der Gesamt- sowie der Trophy-Sieg in der Kategorie Cuvée und Sortenvielfalt gehen...

News

Rotweinguide 2022: Werner Achs ist Gesamtsieger

Der Golser Winzer belegt mit seinem XUR 2019 Platz 1 bei der 42. Falstaff Rotweingprämierung. Die Reserve Trophy gewinnt Andi Kollwentz. PLUS: Alle...

News

AICR: Pia Zumkley ist »Rezeptionistin des Jahres«

Bei der jährlichen »Meisterschaft der Rezeptionisten« geht Zumkley aus dem »Kempinski Hotel Berchtesgaden« als Siegerin des deutschlandweiten Contests...

News

Austrian Beer Challenge: Stiegl ist »Brauerei des Jahres«

Mit drei Auszeichnungen in Gold und einer in Bronze konnte sich der Salzburger Traditionsbetrieb bei der 17. Staatsmeisterschaft der Brauereien und ...

News

Goldenes Ehrenzeichen für Hans Staud

Zum 50. Firmenjubiläum seiner Wiener Traditionsmanufaktur wurde der »Marmeladenkaiser« für seine Verdienste um die Republik Österreich geehrt.

News

Bacchuspreis 2021 für Hans Niessl und Caro Maurer

Im Rahmen der Weintaufe Österreich wurden die Auszeichnungen an den ehemaligen burgeländischen Landeshauptmann und die erste weibliche...

News

Die Sieger des Silvaner-Wettbewerbs 2021

Diese klassische Rebsorte erfreut sich immer größerer Beliebtheit und das Silvaner Forum e.V. zeichnete kürzlich die besten Weine aus fünf Kategorien...

News

Design Awards: Die schönsten Restaurants und Bars

FOTOS: Architektur und Interieur von Lokalen rund um den Globus werden jedes Jahr mit eigenen Auszeichnungen prämiert. Das sind die Gewinner 2021.

News

Best-of-the-Best Awards 2021 sind vergeben

Sascha Stemberg aus dem »Haus Stemberg« geht als großer Gewinner hervor. Er holt sich in den Kategorien »Hot Spot 2021«, »Nationalheld 2021« und »Best...

News

Tischkultur: Rochini erhält den Möbel & Design Guide Award

Die Vorarlberger Tableware-Manufaktur holte sich in der Kategorie »Tischkultur« die Auszeichnung.

News

Wien und Salzburg gehören zu den besten Hotelstädten

Die renommierten Condé Nast Traveler's Readers’ Choice Awards zählen das »Park Hyatt Vienna« und das »Hotel Goldener Hirsch« in Salzburg zu den Top 5...

News

World's 50 Best: »Steirereck« auf Platz 12

Birgit und Heinz Reitbauer wurden zudem mit dem »Art of Hospitality Award« ausgezeichnet. Zwei dänische Restaurants führen die Weltrangliste der...

News

Die Sieger der Riesling-Sylvaner Trophy

Auch in diesem Jahr hat sich die Falstaff-Redaktion auf die Suche nach den besten Riesling-Sylvanern der Schweiz gemacht. Zu den Gewinnern zählen die...