Weiße Melanzani zählen heuer zu den Produkthighlights der LGV
Weiße Melanzani zählen heuer zu den Produkthighlights der LGV / Foto/Symbolbild: Pixelio/Dieter Schütz

Wer Salate und Beilagen gerne mit außergewöhnlichen Gemüsesorten aufpeppt, hat sicher schon die einzeln verpackten Spezialitäten aus dem LGV-Premiumsegment probiert. Die Abkürzung LGV steht traditionell für »Landwirtschaftliche Gemüse-Verwertung« in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland. Das Sortiment geht allerdings weit über die typischen Sorten hinaus. Dazu gehören ab der heurigen Saison süße Mini-Blockpaprika sowie runde weiße und gestreifte Melanzani. Auch das Lieblingsgemüse der Österreicher bekommt Verstärkung: Die besonders kräftig schmeckenden Marmande-Paradeiser und eine von gelb und gold über rot bis braun reichende Selektion an Cherry-Tomaten ergänzen das Sortiment. Mit dem Premiumangebot soll den Konsumenten eine noch breitere Gemüsevielfalt geboten werden – ganz ohne lange Transportwege. Das Konzept geht auf: Selbst als die heimische Landwirtschaft im vergangenen Jahr eine Krise überstehen musste, kauften immer mehr Kunden Minigurken, gemischte Melanzani (Bild) oder die »Chilinis«, den bunten Chili-Mix. Mittlerweile machen solche Spezialsorten ein Sechstel des LGV-Umsatzes aus.

Woher kommt mein Gemüse?
Eine weitere Innovation ermöglicht es dem Kunden, noch vor dem Kauf zu erfahren, woher das jeweilige Gemüse stammt: Über einen QR-Code auf der Verpackung können per Smartphone nützliche Informationen abgerufen werden – von Nährwerten über Anbau bis hin zum Porträt des Gärtners. Transparenz wird heuer unter anderem deshalb so großgeschrieben, weil die Konsumenten 2011 nach Ausbruch zahlreicher EHEC-Erkrankungen nicht einmal auf heimisches Gemüse vertrauten. Das lag auch an dem mangelhaften Kontakt zwischen

Leopold Waclawek baut auf der Simmeringer Haide Salat und Paradeiser an / Foto: LGV/Kurt Kracher
Leopold Waclawek baut auf der Simmeringer Haide Salat und Paradeiser an / Foto: LGV/Kurt Kracher

Herstellern und Kunden, erklärt Gerald König, Vorstand der LGV-Frischgemüse. Dennoch konnte die Krise für die Mitglieder der Genossenschaft abgefedert werden: Im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern haben alle 215 Gärtner überlebt, weil sie sich im Rahmen des Zusammenschlusses gegenseitig stützen. 

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.lgv.at.

(la)

Mehr zum Thema

News

Wie gesund ist Grillen?

Das gesellige Zusammensein und die Röstaromen regen den Appetit an und sorgen für gute Laune. Doch Grillen will gelernt sein. Aus gesundheitlicher...

News

Desserts: Süße Vermittler

Die Desserts der ehemaligen Kronländer: Die mitteleuropäischen Süßspeisen, die wir vorstellen, sind Zeugen der kulinarischen Verbundenheit von...

News

Bachls Restaurant der Woche: Ganko

Eines der exotischten Restaurants in Wien: Zaw Zaw Tun bespielt als One-Man-Show ein Grill-Lokal mit japanischen Spezialitäten.

News

Essay: Grün kommt von Grillen

Wer behauptet, dass Vegetarier beim Grillen Spaßverderber sind, hat die Freuden des fleischlosen Feuerkochens bloß noch nicht probiert. Das behauptet...

News

Auswärts Essen mit Star-Architekt Alexander Eduard Serda

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Architekt Alexander Eduard Serda verrät seine Lieblingslokale und...

News

Küchen Update gefällig?

»Gear up« lautet das Credo für Hobby-Köche und Profi-Gastgeber! Eine neue Generation an Gadgets erobert den Markt und bringt neben allerlei...

News

Paul Cunningham im Salzburger Hangar-7

Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus« Gastkoch des Monats Juni 2019: Paul Cunningham, »Henne Kirkeby Kro«, Dänemark.

News

»World wide wood«: Drei Experten laden zum Waldgenießen

Waldbaden, Waldwellness und Waldessen: Die drei Südtiroler Experten, Martin Kiem, Theodor Falser und Gregor Wenter, luden zu einem einzigartigen...

News

Edles Design trifft auf einzigartige Kulinarik

Am 22. Mai 2019 luden Strasser Steine und Falstaff zum Galadinner ins Wiener »Steirereck« – mit dabei war unter anderem Spitzenkoch Johann Lafer.

News

Wie kommt das Salz aus dem Meer?

Das Wasser glänzt weiß in der Bucht von Sečovlje. Hier werden seit Jahrhunderten dem Meer die Salzblüten abgetrotzt. Denn es ist eine Kunst, diesen...

News

Bachls Restaurant der Woche: La No

Neuer Look, gleiche Speisen: Die exzellente Trattoria »La No« zog in die Annagasse um. Die erfreuliche Weinkarte und hohe Produktqualität sind...

News

Rezeptstrecke: Kostbare Inselschätze

Sizilien mit seiner Vielfalt an hochwertigen Lebensmitteln ist ein Paradies für Köche – und Feinschmecker. Hier verraten drei hochdekorierte...

News

Einen Schnitt machen: Chefs und ihre Messer

MAN’S WORLD-Autor Severin Corti über jene Messer, nach denen sich die Top-Chefs gerade verzehren.

News

Premiere für die Wetscher Tour de Gourmet

Die schönsten Küchen, feine Kulinarik und ein entspanntes Lebensgefühl: Impressionen vom genussvollen Auftakt der Eventreihe in den Wetscher...

News

Beste Rohmilchqualität als oberstes Ziel

Die AMA kontrolliert 530.000 Milchkühe um höchste Milchqualität sicherzustellen.

News

Wilde Würze

Ohne ihre besonderen Kräuter, Wildpflanzen und Gemüsespezialitäten wäre die Küche der Alpe-Adria-Region nicht, was sie ist. Ein Streifzug durch...

News

Der perfekte Burger für zu Hause

Vom besten Fleisch über das Braten bis hin zur richtigen Technik fürs Käseschmelzen: So basteln Sie in sechs einfachen Schritten zu Hause den...

News

Tischgespräch mit Julian Rachlin

Falstaff spricht mit Geiger, Bratschist und Dirigent Julian Rachlin über die Leidenschaft zur Kulinarik und zum Reisen, die Bibel des Essens und altem...

News

Nachbericht: Una Serata Siciliana

FOTOS: Das mondäne Wiener Ringstraßenhotel »The Ritz-Carlton, Vienna« verwandelte sich in einen Hort sizilianischer Genusskultur.

News

Grillen: Glühende Liebe

Ein Feuer anzünden, herunterbrennen lassen und über der Hitze rohes Fleisch garen: Kaum eine Technik aus der Küche ist so alt wie das Grillen – und...