Last Call: Für den »Dineus« 2022 bewerben

Zum vierten Mal werden die schönsten Produkte und Designs gesucht.

Foto beigestellt

Zum vierten Mal werden die schönsten Produkte und Designs gesucht.

Zum vierten Mal werden die schönsten Produkte und Designs gesucht.

Foto beigestellt

Der »Große Preis der Tischkultur« würdigt die Spitzenleistungen einer Branche, die vom spektakulären Koch-Boom der letzten Jahre nicht ausreichend profitiert hat. Er fokussiert ausschließlich Produkte und Projekte rund um die Tischkultur und ist damit einzigartig von anderen Preisen abgegrenzt. »Mit der Verleihung des ›Dineus‹ wünsche ich mir nicht nur einen starken Impuls für die Branche. Es ist unser Ziel, mehr Bewusstsein für den gedeckten Tisch im Kaufverhalten der Verbraucher zu schaffen«, sagt Marcella Prior-Callwey, sie führt in vierter Generation den Traditionsverlag Callwey. Ziel des Preises ist es damit, mehr Aufmerksamkeit und öffentliche Wahrnehmung für die Kultur des gemeinsamen Speisens, in deren Mittelpunkt der gedeckte Tisch steht, zu schaffen.

Für die ausgezeichneten Hersteller bietet der Preis zudem einen klaren Wettbewerbsvorteil und eine Vielzahl an Medienformaten für eine intensive Produkt- und Markenkommunikation. Eine Jury aus Experten, Designern sowie unabhängigen Branchen- und Medienvertretern beurteilt die eingereichten Produkte, Kollektionen, Designs und Innovationen und entscheidet neben einem öffentlichen Voting über die Preisträger der jeweiligen Kategorien.

Alle Preiskategorien

Der »Große Preis der Tischkultur« juriert Produkte in zehn verschiedenen Kategorien, in denen bis zu drei Preise vergeben werden:

  • Glas
  • Porzellan
  • Besteck
  • Tischwäsche & Dekoration
  • Barkultur
  • Kochen & Backen
  • Gastronomie
  • Servieren & Präparieren
  • Garten & Barbecue
  • Innovation des Jahres

Jede Kategorie wird im Online-Einreich-Tool mit einem kurzen Text erklärt. Die Jury wählt aus den Einreichungen die mit dem »Dineus 2022« auszuzeichnenden Produkte aus.

Bis 15. Oktober 2021 anmelden

Bis zum 15. Oktober 2021 haben Interessierte noch Zeit, ihre Innovationen ganz einfach online zum Wettbewerb anzumelden. Teilnahmeberechtigt sind Hersteller, die Urheber der eingereichten Produkte sind. Die Teilnahme ist zunächst kostenlos. Sollte ein Produkt von der Jury zum öffentlichen Voting zugelassen werden, muss eine Gebühr von 2.900,– Euro für das Medienpaket entrichtet werden. Im Rahmen der »Ambiente« werden die Preise verliehen.

dineus-award.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Sechsfach Gold und Doppelsilber für die Schweiz

Die Junioren-Nationalmannschaft sicherte sich den dritten Rang bei der Koch-Olympiade in Stuttgart. Das Luzerner Regionalteam errang den Olympiasieg.

News

Mit Transgourmet zu »Les Chefs en Or«!

Transgourmet sucht den Profikoch für Paris: Für den Gewinner des Pre-Bewerbs geht es zum internationalen Wettbewerb »Les Chefs en Or« in der...

Advertorial
News

»Burg Hotel« gewinnt ersten »Best Bottle Award«

Erstmals wurde der beste Weinkeller aus Lech auserkoren. Sieger ist das »Burg Hotel Oberlech« mit dem Chardonnay von Erwin Sabathi.

News

Pizza-Weltmeister kommt aus Wien

Francesco Calò von der »Via Toledo Enopizzeria« sicherte sich bei der 6. DOC-Pizzaweltmeisterschaft den Titel »Pizza DOC in the World 2019 Miglior...

News

Bacardí Legacy: Österreich-Finalisten stehen fest

Laura Peez, Anton Peschka und Martin Holzer qualifizierten sich für das »Bacardí Legacy DACH Finale« in Berlin.

News

Wien gewinnt bei wohltätiger Wein-Challenge

Für den guten Zweck maßen sich Wien und Niederösterreich im Weingenuss. Dabei konnten 15.000 Euro für »Hilfe im eigenen Land« lukriert werden.

News

Pasta World Championship: Doppelter Grund zum Feiern

Am 25. Oktober feiern wir den World Pasta Day. Aber schon am 10. Oktober gab es bei der heurigen Pasta World Championship in Paris Feierlaune für...

News

Pâtissier und Koch des Jahres 2019 stehen fest

Der Chef Pâtissier des Restaurants »Purs« Sebastian Kraus und der Souschef des Congress Hotels »Seepark« Dominik Sato siegten in ihren Bewerben.

News

Paul Zimmermann eröffnet Schlossquadrat-Trophy

Die sechs Finalisten der Jungwinzer-Trophy stehen fest. Der Weinviertler Paul Zimmermann präsentiert am 8. Oktober als Erster der Kandidaten seine...

News

Salzburger Jungkoch bei Pasta-Weltmeisterschaft

Sebastian Butzi vom Restaurant »Obauer« in Werfen wird Österreich bei der Barilla Pasta World Championship in Paris vertreten.

News

Kathi Schwaller mixt »like a woman«

FOTOS: Die talentierte Barfrau gewinnt Österreichs einzigen Wettbewerb für Bartenderinnen vor Berit Glaser und Olivia Brosz-Tsolin.

News

»Junge Steirer kochen kreativ«: Anmeldefrist läuft

Bald ist es zwei Jahre her, dass der VKÖ Steiermark mit dem Cercle des Chefs Graz den Wettbewerb veranstaltet hat. Am 5. November findet eine...

News

Premiere für den »Falstaff & iSi Innovation Award«

Zum ersten Mal sucht Falstaff in Kooperation mit iSi die innovativsten Rookies der Bar-Szene in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

News

Die Finalisten der Schlossquadrat-Trophy

Fünf Niederösterreicher und ein Steirer treten im beliebten Jungwinzer-Wettbewerb gegeneinander an.

News

Michaela Ehgartner bei der Berufs-WM in Russland

Noch im August finden in Kazan die »WorldSkills« statt, bei der sich die Restaurantfachfrau aus dem »Parkhotel Pörtschach« mit anderen Fachkräften...

News

Dora Andrea Kucsora gewinnt Eisdessert-Wettbewerb

Die Nachwuchsköchin des »Hilton Vienna Danube Waterfront« gewinnt mit ihrer Komposition »Apollo 11 Eistraum« den 20. Schöller Eisdessert-Wettbewerb.

News

Erster Auftritt der Koch und Patissier des Jahres-Finalisten

Erstmals wurden die Finalisten der Öffentlichkeit vorgestellt. Am Montag starteten die sechs Patissiers mit ihrer Creative Stage, die sechs...

News

Das sind die SALON Sieger 2019

FOTOS: Aus über 8000 Einreichungen wurden die Siegerweine in 17 Kategorien prämiert. Beim großen Gala-Dinner im Wiener Palais Coburg kochte...

News

Thomas Mader bei San Pellegrino Young Chef

Der Jungkoch aus dem Wiener Restaurant »Buxbaum« ist beim wichtigsten Wettbewerb für Nachwuchsköche unter den besten zehn in Zentraleuropa.

Cocktail-Rezept

Pink Me Up

Der Siegercocktail der »Barcardí Legacy Cocktail Competiton 2019«: »Pink Me Up« von Ronnaporn Kanivichaporn aus Thailand.