Laphroaig Lore: Die hohe Kunst des Torfs

Sabrina Ratschnig (Senior Brand Manager bei Beam Austria), Master Distiller John Campbell und Karl Wurm (Commercial Director Beam Austria)

© Beam Suntory/Daniel Willinger|OE

Sabrina Ratschnig (Senior Brand Manager bei Beam Austria), Master Distiller John Campbell und Karl Wurm (Commercial Director Beam Austria)

Sabrina Ratschnig (Senior Brand Manager bei Beam Austria), Master Distiller John Campbell und Karl Wurm (Commercial Director Beam Austria)

© Beam Suntory/Daniel Willinger|OE

Der Extraraum der Albertina Passage erwies sich als ein fantastischer Rahmen für die Vorstellung des neuesten Produktes der schottischen Laphroaig Distillery. Zur Präsentation des Laphroaig Lore reiste kein geringerer als John Campbell zu seinem ersten Besuch in Wien an. Campbell ist seit 2006 Distillery Manager und Master Distiller der berühmten Islay Brennerei und der erste Ileach (gebürtig von der Insel Islay) seit 180 Jahren, der diesen Posten bekleidet. Auch wenn er es gewohnt ist, einen kurzen Arbeitsweg von seinem Heimatort Port Ellen zu der nur 1,5 Meilen entfernten Destillerie zu haben, nimmt er immer wieder weite Wege in Kauf, um seinen Whisky vorzustellen und zu erklären.

Quintessenz

Laphroaig Lore reiht sich in die Core Range des Destillerie ein und vervollständigt so das Standard-Sortiment, das aus Laphroaig 10 years, Quarter Cask und Triple Wood besteht. Die Abfüllung deckt das Top Segment der Reihe ab und entstand im Zuge einer Diskussion in der Destillerie, bei der John Campbell herausfinden wollte, was die Quintessenz eines Laphroaig Whiskies über eine zweihundertjährige Tradition hinweg ausmacht. Dabei kamen die Diskutanten auf vier markante Geschmackseindrücke, durch welche sich Laphroaig zu den reichhaltigsten Single Malts in Schottland zählen kann.

John Campbellzur Präsentation des Laphroaig Lore nach Wien.
John Campbellzur Präsentation des Laphroaig Lore nach Wien.

© Beam Suntory/Daniel Willinger|OE

Der Laphroaig Lore komplettiert das Standard-Sortiment.
Der Laphroaig Lore komplettiert das Standard-Sortiment.

© Beam Suntory/Daniel Willinger|OE

Vier typische Charakteristika

Der Name des Malts leitet sich von dem Wort Folklore ab und soll die Geschichte des schottischen Brennwesens betonen. Es geht um Trofigkeit, die auf Islay ohnehin zum fixen Programm gehört, Fruchtigkeit, Floralität und Trockenheit im Abgang. Genau diese Komponenten führt Campbell im Lore zusammen, in dem er Malts aussucht, die zwischen sieben und 21 Jahren in verschiedenen Fässern gereift werden. Torf, der über das Malz in den Whisky gelangt, findet sich am schönsten in jungen Malts, die etwa acht Jahre in ehemaligen Makers Mark Bourbonfässern lagern konnten, dazu kommen Fässer mit bis zu 21 jährigem Whisky, der in ehemaligen Oloroso Sherryfässer seine Fruchtigkeit angenommen hat. Florale und auch etwas pfeffrige Noten bezieht John Campbell aus Destillaten, die in neuen Fässern aus europäischer Eiche gelegen sind und dazu kommen noch Essenzen, die durch rund neunjährige Lagerung in kleinen Quarter Casks für das trockene Finish verantwortlich sind.

Komplexe Aromatik

Laphroaig Lore

Foto beigestellt

Genauso komplex, wie die Zusammenstellung des Laphroaig Lore vermuten lässt, begegnet er dem Whiskyliebhaber im Glas. Zunächst bestimmen Anklänge von getrockneten, tropischen Früchten, die nur leicht vom Torf umspielt werden den Duft. Am Gaumen ist der Torf deutlicher, florale und pfeffrige Noten wechseln sich gut ab, ehe ein trockenes Finish den typischen Laphroaig Stil zum Durchbruch verhilft. Der Alkohol von 48% Vol. ist präsent als Träger der komplexen Aromatik.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Neu am Markt: Chai-Genuss von Demmers Teehaus

Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

Advertorial
News

Quiz: Testen Sie Ihr Gin-Wissen!

Beantworten Sie zehn Fragen und beweisen Sie, ob Sie es verdient haben in den Kreis der Gin-Experten aufzusteigen.

News

Ardbeg's Hommage an seine Herkunft

Die schottische Destillerie präsentiert mit dem »Ardbeg An Oa« eine Hommage an die Herkunft und Tradition des über 200 Jahre alten Betriebs auf der...

Cocktail-Rezept

Martha Kaiser

Chivas 12YO von Andrea Hörzer mit Butterkeks-Infusion und Apfel-Calvados-Espuma stimmig in Szene gesetzt.

Cocktail-Rezept

Prenzlauer Boy

Dieser Drink aus der Bar »Fifty Cocktail Heroes« in Berlin wird mit Roter Beete und Balsamico zubereitet.

News

Relaunch bei Wild Turkey

Wild Turkey zeigt sich von einer neuen Seite. Das Whiskey Imperium aus Kentucky verpasst seinen edlen Tropfen einen »Face-Lift«.

Cocktail-Rezept

Bowmore Sour

Gereift im ältesten Whisky-Lagerhaus Schottlands verleiht der Bowmore No. 1 Single Malt diesem Drink ein ganz besonderes Aroma.

Cocktail-Rezept

Gentleman Jack Sour

Jack Daniel's hat uns das Rezept für diesen leckeren Whiskey-Cocktail verraten.

News

Wien erhält »Johnnie Walker Blue Label« Edition

Roman Rafreider und Daniel Serafin haben im »The Vault« gebührend auf den neuen Whisky »Johnnie Walker Blue Label Vienna Limited Edition« angestoßen.

Cocktail-Rezept

Hendrick's Punch

Barkeeper Thorsten Feth vereint Gin mit Rieslingsekt und sorgt für sommerliche Erfrischung.

News

Ardbeg-Botschafter Paul Malone im Interview

Der Whisky-Experte weilte anlässlich der Eröffnung der ersten Ardbeg-Botschaft im Westen Österreichs im Land und nahm sich Zeit für den Falstaff.

News

Whisky-Versteigerung erzielt neuen Weltrekord

»The Macallan in Lalique Legacy Collection«, bestehend aus sechs 50 bis 65 Jahre alten Single Malts, wurde bei Sotheby’s für 993.000 US Dollar...

News

Glenmorangie und Ardbeg bei Whisky Awards ausgezeichnet

Die beiden Spirituosen konnten die Jury in den Kategorien »bester Single Malt der schottischen Highlands« und »bester Islay Single Malt« überzeugen.

News

Top-Whiskys von Glen Grant prämiert

Für seinen Whisky-Guide zeichnet Jim Murray die besten Whiskys in mehreren Kategorien aus – mit dabei sind mehrere Destillate aus dem Hause Glen...

Cocktail-Rezept

Paddy O'Plum

Anlässlich des St. Patrick's Day hat die Wiener Bar »Die Parfümerie« einen erfrischenden Cocktail mit Jameson und Zwetschkenröster kreiert.

Cocktail-Rezept

Manhattan aus der »Capella Bar«

In der »Capella Bar« werden Cocktails aus Kultfilmen zubereitet. Der »Manhattan« stammt aus »Manche mögen’s heiß«.

News

Tasting: Whisky Glenmorangie Private Edition

In der Albertina Passage hat das Tasting der exklusiven achten Glenmorangie Sonderedition stattgefunden – zeitgleich mit mehreren Ländern auf der...

News

Gewinnspiel: Fünf Schätze für Single Malt Liebhaber

Werfen Sie einen Blick in das außergewöhnliche Portfolio des JOHN DEWAR & SONS Fine Whisky Emporium.

Advertorial
News

Neue Jameson-Reihe »The Whiskey Makers Series«

In Wien wurde die neue. exklusive Jameson - Reihe vorgestellt. Die drei Qualitäten sind wichtigen Persönlichkeiten im Herstellungsprozess gewidmet...

News

»Ja« zu Brexit: Der erste Whisky von Gölles

Auf der Finest Spirits Vienna kann man am 25. und 26. November die steirische Whisky-Kreation verkosten.