Kutschkermarkt: »Die Gastronomie ist unser Überlebenskonzept«

Die Kulinarik spielt am Kutschkermarkt eine wichtige Rolle.

© Andreas Jakwerth

Die Kulinarik spielt am Kutschkermarkt eine wichtige Rolle.

© Andreas Jakwerth

Um den »Fressmeilen« auf den Wiener Märkten den Garaus zu machen, trat mit 1. Juli eine Neuregelung der Marktordnung in Kraft. Die Gastro-Nebenrechte, die es Standlern bis dahin ermöglichten, auch Speisen und Getränke anzubieten, wurden für neue Betriebe gestrichen. Sowohl bei Standbetreibern als auch bei Marktbesuchern stößt diese Maßnahme auf Unverständnis. Laut Falstaff-Umfrage sprechen sich mehr als 80 Prozent der Befragten, gegen diese Neuregelung aus. Aufgrund der großen Resonanz auf die Umfrage hat Falstaff eine Petition gegen die Neuregelung gestartet.

Werden Sie jetzt aktiv: Unterzeichnen Sie die Petition gegen das Konsumationsverbot!

JETZT UNTERSCHREIBEN

Märkte gehören wie Kaffeehäuser zu Wien

Um uns einen Eindruck zu verschaffen, haben wir auch verschiedene Wiener Märkte besucht und mit Standlern sowie Passanten bzw. Kunden gesprochen. Am Kutschkermarkt im 18. Bezirk treffen wir gleich auf eine ältere Dame, die aus Berlin zu Besuch bei ihrem Sohn ist. Sie zeigte sich entsetzt, als wir ihr die Neuregelung der Marktrechte kurz erklären: »Warum wollen sie die Wiener Gemütlichkeit verbieten, für die diese schöne Stadt doch so berühmt ist? Das ist absurd!« Einen Marktbesuch verbindet die Touristin stets mit einem späten Frühstück, für sie Pflichtprogramm, wenn sie in Wien ist. »Die Märkte gehören für mich zu Wien wie die Kaffeehäuser. Und die sind ja, glaube ich, sogar Weltkulturerbe. Irgendwas läuft hier also gewaltig schief!«

Verbote verbessern die Situation nicht

»Ein Marktbild sollte bunt sein«, davon ist Irene Pöhl vom »Pöhl’s am Kutschkermarkt« überzeugt. »Das wichtigste sind Obst-, Gemüse- und Blumenstände und die Menschen die kommen und verweilen möchten bleiben nun mal bei den Gastronomiebetrieben.« Vor Jahren habe etwa die Kombination von Handel und Gastronomie quasi den Kutschkermarkt gerettet, erzählt Pöhl weiter. »Man wollte ihn schon fast schließen. Damals hab ich mich mit vier anderen Frauen von Ständen zusammengetan und wir haben begonnen auch kleine Gastronomie zu betreiben und so wieder die Gäste auf den Markt gelockt. Die Gastronomie ist unser Überlebenskonzept. Man isst, wo man gerade ist. Ein Markt ist eine Lebenszelle mitten in der Stadt und wichtig für das Stadtbild.« Irene Pöhl ist der Meinung, dass das Markttreiben nicht durch Verbote verbessert werde, sondern durch Regeln, die aber auch eingehalten werden müssten. Etwas zu verbieten gehe in die falsche Richtung. Sie wünscht sich außerdem, dass die Marktleute viel mehr bei den Entscheidungen miteinbezogen werden. »Hier am Kutschkermarkt herrscht eine Harmonie zwischen allen Ständen, egal ob mit großer oder kleiner Gastronomie, wir arbeiten alle miteinander.

Kulinarisches Potenzial

Am Ende unseres Streifzugs über den kleinen, charmanten Markt treffen wird noch einen Mitt-Dreißiger beim Gemüseeinkauf und fragen ihn nach seiner Meinung zum Thema Neuregelung der Gastro-Nebenrechte. »Ich nutze den Markt zwar nur zum Einkaufen, aber ich frag’ mich schon: Wer wenn nicht die Standler mit ihren frischen Waren haben Potenzial daraus gute Gerichte zu machen? Wieso sollten sie das jetzt auf einmal nicht mehr dürfen? Ich denke, die Politik sollte sich den wirklichen Problemen stellen und sich nicht mit solchen Zwangsbeglückungen beschäftigen, die eh nur alle Betroffenen unglücklich machen.«

Unterschriften sammeln

Möchten Sie die Falstaff Petition offline unterstützen, so bieten wir Ihnen hier eine Unterschriftenliste zum Download und Ausdrucken an. Bitte retournieren Sie die gesammelten Unterschriften spätestens bis zur Ablauffrist der Petition (25.9.2017) an den Falstaff Verlag, Führichgasse 8, 1010 Wien.

PETITIONSLISTE DOWNLOADEN

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Gänsezüchterin Iris Stromberger im Porträt

Mit Kärntner Bioweidegänsen soll ein Zeichen gegen allzu billige Massenware gesetzt werden. Gänsezüchterin Iris Stromberger gewährt Einblicke in...

News

Wildes Begehren in Kärnten

Unberührte Wälder, Wiesen und Almen sind der Reichtum der GenussRegion Metznitztaler Wild.

News

Bachls Restaurant der Woche: Wurst & Sprudel

Eine Mischung aus Weinladen und Deli, liegt im kulinarisch unterversorgten Ried im Innkreis und hat seinen Ursprung in der Erkenntnis, dass Champagner...

News

Bachls Restaurant der Woche: Durchhaus

Im »Durchhaus« bekommt man das Alter der Ziegel aus dem 19. Jahrhundert quasi auf den Teller serviert: Altwiener Backfleisch, Malakoff-Parfait und...

News

Rezeptstrecke: Polen reloaded

Damian Chajęcki, Wojciech Modest Amaro und Aśka Solecka bringen frischen Wind in die traditionelle, polnische Küche.

News

»Marlies Moments«: Neue Eventserie im Park Hyatt Vienna

In »The Bank Brasserie & Bar« sorgt eine charmante Dame für Genussmomente der besonderen Art. FOTOS vom erfolgreichen Auftakt »Marlies eats seafood«....

News

Gute Zeit in der »Veranda«

Die besten heimischen Zutaten, von Jeremy Ilian feinfühlig veredelt und stimmig auf den Teller gebracht.

News

Aufgestachelt: Gourmet-Trend Seeigel

Seeigel werden unter Feinschmeckern mehr denn je geschätzt. Manche lassen dafür sogar Austern stehen.

News

Neuer Store: Josephs »pheine« Bagels

Der laut Falstaff-Voting beliebteste Bäcker der Wiener hat am Albertinaplatz eine neue Zweigstelle mit einem Bagel-Schwerpunkt eröffnet.

News

Top 10: Rezepte mit Kürbis

Ob Hokkaido, Butternuss oder Spaghettikürbis: Das gelbe Herbstgemüse hat Hochsaison. Wir haben uns auf die Suche nach den besten Rezepten gemacht.

News

Produkttest: Bollywood am Gaumen

Die bunte Vielfalt an Currypulvern ist schon farblich offenkundig. Auch geschmacklich tun sich im Test große Unterschiede auf.

News

Schlumberger & Livingstone verlosen mehrgängiges Sekt-Dinner

Um den Tag des Sekts am 22. Oktober gebührend zu feiern verlosen wir ein prickelndes Dinner in vier Gängen für zwei Personen.

Advertorial
News

Tag des Kaffees: Österreicher lieben Kaffee

Rund drei Tassen pro Tag werden getrunken und zwar am liebsten einfach und und unkompliziert aus der Kapselmaschine.

News

Die Sieger des Falstaff Café Guides 2018

Die Falstaff-Community hat gewählt: die besten Kaffeehäuser aus allen neun Bundesländern.

News

Kulinarik am Vienna Bar- & Spiritsfestival 2017

Vom italienischen Aperitivo-Barfood bis hin zur deftigen Leberkäse-Semmel vom kultigen Pepi – diese kulinarischen Highlights erwarten Sie am 20....

News

Gastkoch im Hangar-7: Nicolai Nørregaard

Die kulinarischen Notizen zum Ikarus Koch des Monats Oktober 2017 im Hangar-7: Nicolai Nørregaard von der Insel Bornholm.

News

Scharfe Messer: Steakmesser im Falstaff-Test

Wer gerne saftige Steaks isst, sollte nicht nur auf die Qualität des Fleisches achten – sondern auch auf die seines Messers.

News

Gans Maximal: So gelingt das perfekte Gansl

Querdenker Max Stiegl ist berühmt für seine Innereienküche. Für Falstaff wagt er sich diesmal aber an einen pannonischen Klassiker und zeigt, worauf...

News

Rezeptstrecke: Gans im Einklang

Die österreichischen Spitzenköche Stefan Csar, Laszlo Koves und Martin Wresnig präsentieren ihre Gansl-Rezepte.

News

Schlumberger & DAS 1090 verlosen Sekt-Brunch für 2!

Um den Tag des Sekts am 22. Oktober gebührend zu feiern verlosen wir einen prickelnden Brunch für zwei Personen.

Advertorial