Kulturgut: Käse in Vorarlberg

Herzhafte Vorarlberger Brettljause, wie man sie auf den Almen im Ländle serviert bekommt. 

Foto beigestellt

Herzhafte Vorarlberger Brettljause, wie man sie auf den Almen im Ländle serviert bekommt. 

Foto beigestellt

Traditionell ist Österreichs westlichster Zipfel ein Käseland: Sogenannte Käsgrafen aus dem Bregenzerwald brachten im 19. Jahrhundert ihre Produkte in weite Teile der Donaumonarchie und darüber hinaus. Später, im Jahr 1930 beispielsweise, »entfiel mehr als die Hälfte des österreichischen Käseexports auf Vorarlberg«, schreibt Kurt Bracharz im lesenswerten Buch »Von der Alp auf den Teller« (Löwenzahn Verlag). 

Der Bregenzerwald ist heute noch ein Zentrum der Käseproduktion. 90 Sennalpen – 130 sind es in ganz Vorarlberg – befinden sich hier. Bis in die zweite Hälfte des 17. Jahrhunderts wurde nur Sauerkäserei betrieben. Appenzeller Sennen brachten die Kunst des »Fettsennens« in den Bregenzerwald – die Voraussetzung für die bald entstehenden Alp- und Bergkäse, die heute das bekannteste Mitbringsel aus dieser Region sind. Die Zahl 30.000 spielt eine große Rolle: Sie gibt so wohl die Zahl der Einwohner als auch die der Kühe an.

»Sura Kees« ist eine Spezialität im Montafon. Gekäst wird im Tal schon seit dem 12. Jahrhundert.

»Sura Kees« ist eine Spezialität im Montafon. Gekäst wird im Tal schon seit dem 12. Jahrhundert. 

© Saley Patrick Photography

Käse-Pfleger »Sausi«

Als »Verein zur Förderung der Bregenzer-wälder Käsekultur« versteht sich die 1998 gegründete »KäseStrasse Bregenzerwald« – keine herkömmliche Straße, sondern ein
Zusammenschluss von Bauern, Sennern, Wirten, Handwerkern, Bergbahnen, Museen und Handelsbetrieben. Nur Heumilch kommt hier in die rund vierzig regionalen Käsesorten, in Butter und Rahm. Als »Tor zur Käse-Strasse« bezeichnet Nicole Wolf-Vöhl den Käsekeller, das auffällige Sichtbetongebäude am Ortseingang von Lingenau. Die 43-jährige Geschäftsführerin der »-KäseStrasse« ist mit ihrem Unternehmen eine von zwölf Gesellschaftern der Käsekeller GmbH. Der größte ist die Privatkäserei Rupp (s. S. 32). Im Bau von Oskar Leo Kaufmann befindet sich Europas größtes Berg- und Alpkäsereifezentrum. 

Über 30.000 – da ist die Zahl wieder – Laibe werden von Robotern gepflegt: »Sausi« heißt einer von ihnen und erinnert damit an den langjährigen Landeshauptmann Herbert Sausgruber. Im Bregenzerwald weiß man um die touristische Bedeutung des bekanntesten regionalen Produkts. »Die Landwirtschaft ist nach wie vor einer der wesentlichen wirtschaftlichen Bereiche des Bregenzerwaldes. Die Kulturlandschaft der Region ist durch die Drei-Stufen-Landwirtschaft geprägt und damit wesentliche Grundlage des Tourismus im Bregenzerwald«, sagt Herlinde Moosbrugger, Geschäftsführerin von Bregenzerwald Tourismus.

Almabtrieb in Raggal im Walsertal. Die Milch ist in Vorarlberg ein wesentliches wirtschaftliches Standbein. 

Foto beigestellt

Mit Laib und Seele

Etwas weiter südlich in Vorarlberg ist Sauerkäse sehr verbreitet. »Der Montafoner Sura Kees ist eine regionale Spezialität, die durch die Jahrhunderte hindurch die Talschaft geprägt hat. Seit dem 12. Jahrhundert wird dieser besondere Käse hergestellt. Das Montafon kann damit auf eine der ältesten Traditionen in der Käseherstellung im Alpenraum verweisen«, berichtet Martina Zudrell, Pressesprecherin von Montafon Tourismus. Auf zwölf Sennalpen entstehen aus silofreier Rohmilch neben dieser Spezialität Vollrahmbutter, Schnitt- und Bergkäse. Die Sensibilität für regionale Lebensmittel sei größer geworden: »Immer mehr Menschen hinterfragen, wo und wie Lebensmittel produziert werden. Dementsprechend groß ist die Nachfrage nach geführten Touren zu den Sennalpen im Montafon.« 

Foto beigestellt

Für Othmar Bereuter, Milchwirtschaftsreferent der Landwirtschaftskammer Vorarlberg, liegt ein Grund für den Erfolg der Vorarlberger Käseproduzenten in ihrer Beständigkeit: »Die Vorarlberger Milchwirtschaft ist auch mehr als zwanzig Jahre nach dem EU-Beitritt mit rund 26 Sennereien und circa 130 Alpsennereien kleinstrukturiert geblieben.« 

Der Geschäftsführer der Vorarlberg Milch, Raimund Wachter, hebt die »hohe Kompetenz und den richtigen Umgang mit Natur und Tier« hervor:

»Mit Stolz geht die Vorarlberger Milchwirtschaft den Weg, weiterhin authentische und natürliche Käsespezialitäten auf höchstem Niveau herzustellen – wir spielen in der Champions League.«

Sein persönlicher Tipp für einen Vorarlberg-Besuch: »Der Milchpilz in Bregenz sollte unbedingt besucht werden. Hier gibt es die beste frische Milch mit Seeblick.«

Aus dem Falstaff Spezial »Käsekultur in Österreich« 2016.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Käsekaiser Erzherzog Johann

Kein anderer Käse Österreichs wurde in den letzten zehn Jahren so oft ausgezeichnet wie der Erzherzog Johann.

News

Käsespezialitäten aus der Steiermark

Die Käsespezialitäten der Steiermark stehen für Kreativität, Innovation und Tradition. Der Balanceakt ist nicht immer einfach, gelingt aber...

News

Käsespezialitäten aus Stift Schlierbach

In der Gemeinde Schlierbach, hinter den Mauern des Zisterzienserstifts, werden unter dem Motto »Qualität ist uns heilig« seit Jahrzehnten...

Rezept

Alpine Misosuppe

Das Rezept stammt von dem Küchenchef Andreas Döllerer, der das Restaurant ­»Genießerrestaurant Döllerer«, Golling in Salzburg betreibt.

News

Alles für den Käse bei Woerle

Die Familie Woerle macht seit über 125 Jahren Käse. Gerhard Woerle erzählt, was die Traditionskäserei im Innersten zusammenhält.

News

Salzburger Käse: Qual der Wahl

Ob Pinzgauer Bierkas, Emmentaler, Großarler Bergkäse oder Pongauer Ziegenkäse – im Land Salzburg hat man bei Käse die Qual der Wahl.

Rezept

Broadakrapfen

Das Rezept stammt von Simon Taxacher, der in seinem Restaurant ­»Simon ­Taxacher« in Kirchberg in Tirol kocht.

News

Käse: Reifeprüfung im Berg

Der Tiroler Felsenkeller Käse heimst Auszeichnung um Auszeichnung ein. Wie aus einem Geheimtipp ein Siegertyp wurde, hat viel mit Traditionspflege zu...

News

Berg & Tal in Fahrt: Käse in Tirol

Ob Grau-, Alm- oder Korbkäse, in Tirol bekommt Käse die Zeit, die er braucht, um Perfektion zu erreichen. Eine kleine kulinarische ­Visite zeigt, wie...

Rezept

Variationen mit Käse

Das Rezept stammt von dem schwäbischen Koch Thorsten Probost, der im Restaurant ­»Griggeler Stuba« in Lech/Vorarlberg kocht.

News

Fromage á trois: Rupp Käse im Porträt

Die Privatkäserei Rupp macht in dritter Generation Käse aus Leidenschaft. Grund genug, das Vorarlberger Traditionsunternehmen ein wenig unter die Lupe...

Rezept

Nuarts »Schwarzes Schaf«

Das Rezept vom Ausnahme-Koch Thomas Dorfer, der unter anderem im Restaurant ­»Landhaus Bacher«, in Niederösterreich kocht, lässt die Herzen von...

News

Das Käsewunder Österreich

Vom »Caesus alpinus« der Römer zur internationalen Benchmark für Bergkäse war es ein langer Weg. Lesen Sie hier, wie der Käse nach Österreich kam und...

News

Die Käsekaiser sind vergeben

Zum 20. Jubiläum wurden die Sieger wie vor 20 Jahren im Wiener Palais Ferstel gekürt. Die Preise vergab »Kaiser« Robert Palfrader persönlich.

News

So wird der Käsekaiser gekürt

Blick hinter die Kulissen: Wie eine gut 100köpfige Jury die besten Käse des Landes wählt.

News

Wir sind (Käse-)Kaiser

In den letzten zwei Jahrzehnten hat sich die österreichische Käsewelt sehr stark verändert. Wegbereiter des Käsewunders erinnern sich zum...

News

Österreich räumt bei World Cheese Awards ab

Der »Erzherzog Johann« ist der sechstbeste Käse der Welt - drei Mal »Supergold« für heimische Käse.

News

Falstaff exklusiv: Käsestile erstmals aufbereitet

Welcher Käse zu welchem Wein? Ein Expertenteam hat unter der Leitung der Agrarmarkt Austria Marketing eine profunde Grundlage zu den verschiedenen...

Rezept

Ziegenfrischkäseschaum mit Viola und Feigen

Der ehemalige steirische Beamte Thomas Riederer ist nun einer der besten Köche unseres Landes und stellt uns seine Variation mit Ziegenfrischkäse vor.

Rezept

Ziegenfrischkäse-Eis mit Klarapfel-Vermouth und erstem Grün

Die Oberösterreicher Helmut Rachinger und sein Sohn Philip kochen in ihrem Restaurant »Mühltalhof«. Was das Vater-Sohn Gespann dort unter anderem...