Kult-Pizzeria »Riva« hat neues Lokal in Wieden

Neue Pizzeria »Favorita«: im typischen »Riva»-Stil 

© Tom Linecker

Neue Pizzeria »Favorita«: im typischen »Riva»-Stil

Neue Pizzeria »Favorita«: im typischen »Riva»-Stil 

© Tom Linecker

In den ehemaligen Redaktionsräumen von The Gap, Vice und Biorama liegt nun Pizzaduft in der Luft. Alessandro d´Ambrosio, der mit seiner Pizzeria Riva schon eine Erfolgsgeschichte geschrieben hat, hat sich einen neuen Standort gesichert. Nach dem kostenintensiven Umbau erstrahlen die Räumlichkeiten laut »Rondo« der Tageszeitung Standard in neuem Glanz - Fenster an drei Fronten, über 100 Sitzplätze, handbemalte Fliesen wie in der Riva und ab Ende April ein großer Schanigarten. D´Ambrosio hat keine Kosten und Mühen gescheut und treibt mit der Eröffnung der Pizzeria »Favorita« den Pizzakult der letzten Jahre auf die Spitze. Geöffnet wird die Pizzeria schon zu Mittag und bietet neben den napolitanischen Spezialitäten auch ein kleines aber raffiniertes Salatbuffet. Anders als am Schlickplatz finden sich in der Karte an der neuen Adresse neben den Klassikern auch einige kreative Pizzavarianten. 

Zertifizierte Pizzen

Die Riva-Pizzerien sind die einzigen in Wien die als authentisch und original neapolitanisch gelten. Das bestätigt eine offizielle Zertifizierung der Associazione Verace Pizza Napoletana. Nicht unwahrscheinlich ist diese Art der Auszeichnung auch für der Pizzeria »Favorita«. Immerhin holte sich Alessandro d´Ambrosio für die Eröffnung des neuen Standortes an der Kreuzung Favoriten- und Gusshausstraße einen der Botschafter der Assoziation als Berater hinzu. Dieser trainiert und unterstützt das gesamte Team. Seit Wochen dreht sich alles um den perfekten Teig und die besten Zutaten.

Neapolitanische Pizza

Der originale neapolitanische Pizzagenuss beginnt bereits bei der Teigherstellung. Das Geheimnis des perfekten Teigs ist die lange Ruhezeit von 30 Stunden bei Raumtemperatur. So wird er besonders elastisch und wirft nach nur 90 Sekunden in den brütenden Hitze des Holzofens große Blasen am Cornicione. Unabdingbar ist auch die Qualität und Herkunft des Belages. Bei den kostspieligen »Riva Speciale« ist die Qualität der raren Sorte Traubenparadeiser, die Pomodorini del Piennolo D.O.P, die für die Paradeisabasis verwendet wird, hervorzuheben. Ebenfalls empfehlenswert sind Parmigiana di Melanzane oder die Pipieno con Scarlore, eine Calzone mit geräuchterem Mozzarella.

Echte neapolitanische Pizza in der »Favorita«
Echte neapolitanische Pizza in der »Favorita«

© Tom Linecker

»Pizzeria Riva Favorita«
Favoritenstraße 4-6, 1040 Wien
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 11.30-23 Uhr und Sa, So 17.30-23 Uhr
Telefon: +43 (0) 1 353 40 40
www.riva.pizza/favorita

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

Rezept

Pizza mit Räucherlachs und Kaviar

Eines der wohl legendärsten Gerichte, das Wolfgang Puck alljährlich bei der Verleihung der Oscars in Hollywood serviert.

News

Alla Salute: Pizza die alle vertragen

Die neue Pizzeria im 6. Wiener Gemeindebezirk backt gluten- und laktosefrei.

News

Die beliebtesten Pizzerien Österreichs sind gekürt

In Wien teilen sich »Regina Margherita« und »L'Autentico« den Sieg, in den Bundesländern gewinnt das steirische »La Corte«.

Rezept

Filoteigpizza

Zwei schnelle und geschmackvoll belegte Pizza-Variationen mit Filoteig, Ziegenkäse und Speck.

News

Bozen: Zwischen den Welten

Bozen ist der pulsierende Mittelpunkt Südtirols und zeugt von all seiner Vielfalt – zwei Sprachen schallen durch die Gassen, die Weinstraße schlängelt...

News

Bachls Restaurant der Woche: Steinthal

Frische und regionale Zutaten sind für die Gründer im »Steinthal« oberste Prämisse. Und das ganz ohne Verzicht.

News

Grätzeltipps: Theater an der Wien

Der »Mondparsifal« wird am Theater an der Wien aufgeführt. Falstaff präsentiert die besten Adressen für einen Kaffee oder ein Dinner vor der...

News

On the rocks: Eiswürfelmaschinen im Falstaff-Check

Ice, ice baby – zu jeder Zeit und für jeden Drink. Mit ­diesem Versprechen locken Eiswürfelmaschinen. Falstaff hat fünf von ihnen getestet.

News

Die Welt schmecken: Syrische Küche

Warum es nicht obszön ist, sich jetzt mit der syrischen Küche zu beschäftigen. Der nach Wien geflüchtete Koch Jwan Joo Daod erinnert sich, wie es vor...

News

Freunderl-Wirtschaft in Wiener Küchen

Im »Magdas Hotel« und »Habibi & Hawara« gibt es nicht nur Großartiges zu essen. Die Betriebe zeigen auch vor, wie man nachhaltig Gutes tut. Wiener...

News

Bachls Restaurant der Woche: Brunnauer

Ganz ohne Firlefanz kocht Richard Brunnauer im gleichnamigen Restaurant am Salzburger Markt.

News

Bachls Restaurant der Woche: magazin

Nach einem Neustart wird im »magazin« unprätentiöse Küche angeboten, die durch Küchenchef Patrick Mühlbachers Zutatenvielfalt überzeugt.

News

Mallorquinische Küsten-Kochkunst

Die Spitzenköche Josef Sauerschell, Dieter Sögner und Armin Gähwiler verraten ihre Lieblingsrezepte von der Balearen-Insel

News

Cocina Mallorquina: Inselküche mit spanischem Temperament

Fernab vom Festland haben sich in Mallorca feine Speisen und Delikatessen entwickelt, die nur hier zu bekommen sind. Eine Auswahl.

News

Produkttest: Chorizo – feurig wie Flamenco

Als Tapa oder Kochzutat – die pikante Paprikawurst Chorizo ist nicht nur in Spanien beliebt. Falstaff hat das breite Angebot in Österreich getestet.

News

Tischgespräch mit Andrea Jonasson

Falstaff im Gespräch mit der Ausnahmeschauspielerin Andrea Jonasson über Mascarpone und Sprachkurse auf der Straße.

News

Gastkoch im Hangar-7: Thomas Bühner

Die kulinarischen Notizen zum Ikarus-Gastkoch des Monats Juni im Hangar-7: Thomas Bühner, aus dem Restaurant »la vie« in Osnabrück.

News

Schokolade ist Lieblingseis 2017

Mit Vanille auf Platz 2 und Erdbeere auf Platz 3 dominieren die klassischen Sorten das Ranking. Innovative Kreationen holen aber auf.

News

Kulinarisches Comeback für Schnecken

Langsam kriecht sie sich wieder in unser kulinarisches Bewusstsein: Immer mehr Spitzenköche schätzen Schnecken für ihre Würze und vielseitige...

News

Ganz schön saftig: Zitruspressen im Falstaff-Check

Sie pressen den letzten Tropfen Saft aus den Früchten – und ersparen uns den Muskelkater im Arm. Elektrische Zitruspressen im Test.