Kult-Pizzeria »Riva« hat neues Lokal in Wieden

Neue Pizzeria »Favorita«: im typischen »Riva»-Stil 

© Tom Linecker

Neue Pizzeria »Favorita«: im typischen »Riva»-Stil

Neue Pizzeria »Favorita«: im typischen »Riva»-Stil 

© Tom Linecker

In den ehemaligen Redaktionsräumen von The Gap, Vice und Biorama liegt nun Pizzaduft in der Luft. Alessandro d´Ambrosio, der mit seiner Pizzeria Riva schon eine Erfolgsgeschichte geschrieben hat, hat sich einen neuen Standort gesichert. Nach dem kostenintensiven Umbau erstrahlen die Räumlichkeiten laut »Rondo« der Tageszeitung Standard in neuem Glanz - Fenster an drei Fronten, über 100 Sitzplätze, handbemalte Fliesen wie in der Riva und ab Ende April ein großer Schanigarten. D´Ambrosio hat keine Kosten und Mühen gescheut und treibt mit der Eröffnung der Pizzeria »Favorita« den Pizzakult der letzten Jahre auf die Spitze. Geöffnet wird die Pizzeria schon zu Mittag und bietet neben den napolitanischen Spezialitäten auch ein kleines aber raffiniertes Salatbuffet. Anders als am Schlickplatz finden sich in der Karte an der neuen Adresse neben den Klassikern auch einige kreative Pizzavarianten. 

Zertifizierte Pizzen

Die Riva-Pizzerien sind die einzigen in Wien die als authentisch und original neapolitanisch gelten. Das bestätigt eine offizielle Zertifizierung der Associazione Verace Pizza Napoletana. Nicht unwahrscheinlich ist diese Art der Auszeichnung auch für der Pizzeria »Favorita«. Immerhin holte sich Alessandro d´Ambrosio für die Eröffnung des neuen Standortes an der Kreuzung Favoriten- und Gusshausstraße einen der Botschafter der Assoziation als Berater hinzu. Dieser trainiert und unterstützt das gesamte Team. Seit Wochen dreht sich alles um den perfekten Teig und die besten Zutaten.

Neapolitanische Pizza

Der originale neapolitanische Pizzagenuss beginnt bereits bei der Teigherstellung. Das Geheimnis des perfekten Teigs ist die lange Ruhezeit von 30 Stunden bei Raumtemperatur. So wird er besonders elastisch und wirft nach nur 90 Sekunden in den brütenden Hitze des Holzofens große Blasen am Cornicione. Unabdingbar ist auch die Qualität und Herkunft des Belages. Bei den kostspieligen »Riva Speciale« ist die Qualität der raren Sorte Traubenparadeiser, die Pomodorini del Piennolo D.O.P, die für die Paradeisabasis verwendet wird, hervorzuheben. Ebenfalls empfehlenswert sind Parmigiana di Melanzane oder die Pipieno con Scarlore, eine Calzone mit geräuchterem Mozzarella.

Echte neapolitanische Pizza in der »Favorita«
Echte neapolitanische Pizza in der »Favorita«

© Tom Linecker

»Pizzeria Riva Favorita«
Favoritenstraße 4-6, 1040 Wien
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 11.30-23 Uhr und Sa, So 17.30-23 Uhr
Telefon: +43 (0) 1 353 40 40
www.riva.pizza/favorita

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Falstaff sucht die beliebtesten Weihnachtsmärkte 2018

Die Bandbreite ist gewaltig und reicht von Kitsch und Massenware bis zu Kunst und regionalen Produkten. Das Voting ist vorüber, die Ergebnisse werden...

News

Bachls Restaurant der Woche: Maneki Neko

Etwas kulinarisch bunter ist Salzburg geworden: Yaoyao Hu aus dem »Maneki Neko« setzt alles auf seine Speisen und verzichtet auf Servicekräfte.

News

Zweite Ausgabe für Falstaff Gourmet Weekends

Nach dem großen Erfolg des ersten Bandes kommen nun zwölf neue Wochenend-Trips für Gourmets in Buchform auf den Markt.

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Exzellentes Gansl, langsamer Service und ein gelungener Hochzeitstag – Plus gibt's für »Weinbank«, »Dreimäderlhaus« und »Bootshaus«, Minus für...

News

Cortis Küchenzettel: Die Macht der Beständigkeit

Kalbsbries auf Grenobler Art ist ein großer Klassiker der französischen Küche. Severin Corti fragt sich, warum es nach der Stadt in den französischen...

News

Küchen-Klassiker: Nussknacker

Industriedesignerin Vera Wiedermann über das Nummer Eins Tableware-Accessoire der Vorweihnachtszeit.

News

Neueröffnung in Wien: Johann Frank

FOTOS: Vom Souterrain mit Club über das Restaurant im Erdgeschoss bis hin zur Bar im ersten Stock, lautet das Motto: Essen, Trinken & Tanzen – Johann...

News

Best of Kulinarische Adventkalender

24 ganz spezielle Türchen: Ob Tee, Gewürze, Speck oder Bier – für jeden Geschmack ist heuer was dabei.

News

Schenkel feiert 135. Geburtstag

Vom K&K Hoflieferanten zum modernen Feinkosthändler, der bereits in fünfter Generation weltweit tätig ist, um die besten Delikatessen nach Österreich...

News

Das sind die beliebtesten Bäckereien in Österreich 2018

Über 24.000 Stimmen aus der Community wurden abgegeben. Hier präsentieren wir alle Bundesland-Sieger im Überblick.

News

Die beliebtesten Pizzerien Österreichs 2018

Die Falstaff-Community entschied mit rund 38.000 Stimmen. Die Gewinner in den neun Bundesländern stehen fest: Alle Sieger im Überblick.

News

Falstaff sucht die beliebteste Pizzeria Österreichs

Für jedes Bundesland wurde ein Zehner-Vorschlag erstellt. Zwei Wochen lang konnte online abgestimmt werden.

News

Die Pizza-Welle: moderne Pizza-Konzepte auf dem Vormarsch

Pizza geht immer! Geringe Kosten, gewaltige Zielgruppe – das hat so manchen Gastronom dazu verleitet, etwas lieblos mit Produkt und Präsentation...

News

Falstaff sucht die beliebteste Pizzeria

Die Nominierungsphase hat begonnen: Schlagen Sie jetzt Ihre Lieblingspizzeria vor, damit sie im Anschluss auch ins Voting kommt!

Rezept

Pizza Margherita

Der kulinarische Inbegriff Neapels! Die »Margherita« ist der Klassiker unter den Pizzen. Erfunden wurde sie 1889 zu Ehren des Besuchs der Königin...

News

Die beliebtesten Pizzerien in Österreich sind gekürt!

Die Bundesland-Gewinner stehen fest: Alle Sieger im Überblick. Über 50.000 Stimmen wurden abgegeben.

Rezept

Filoteigpizza

Zwei schnelle und geschmackvoll belegte Pizza-Variationen mit Filoteig, Ziegenkäse und Speck.

News

Die beliebtesten Pizzerien Österreichs sind gekürt

In Wien teilen sich »Regina Margherita« und »L'Autentico« den Sieg, in den Bundesländern gewinnt das steirische »La Corte«.

News

Alla Salute: Pizza die alle vertragen

Die neue Pizzeria im 6. Wiener Gemeindebezirk backt gluten- und laktosefrei.

Rezept

Pizza mit Räucherlachs und Kaviar

Eines der wohl legendärsten Gerichte, das Wolfgang Puck alljährlich bei der Verleihung der Oscars in Hollywood serviert.