Kult-Konditorei Sluka mit erster Niederlassung

Die Gasträume sind unter stilvollen Gewölbedecken bzw. in einem mit Stuckverzierungen und Figuren dekorierten Gang gelegen.

© LHG/Sabine Klimpt

Die Gasträume sind unter stilvollen Gewölbedecken bzw. einem Lichthof angeordneten und mit Stuckverzierungen und Figuren dekorierten.

Die Gasträume sind unter stilvollen Gewölbedecken bzw. in einem mit Stuckverzierungen und Figuren dekorierten Gang gelegen.

© LHG/Sabine Klimpt

Seit über 125 Jahren werden in der Wiener »Conditorei Sluka« unter Hochhaltung alter Fertigkeiten und traditioneller Handwerkskunst feinste Süßspeisen und pikante Spezialitäten von Hand produziert. Nun kommt zum bekannten Standort beim Rathaus ein »neues Stück Tradition« dazu. Ganz nach dem Wahlspruch der Konditorei »Altes erhalten, Neues kreieren« wird Wien am neuen, zusätzlichen Standort an der Kärntnerstraße Ecke Weihburgasse um ein klassisches Wiener Kaffeehaus reicher.

Erst vor wenigen Monaten eröffnete die Conditorei Sluka zu seinem etablierten Standort am Rathausplatz ein weiteres Kaffeehaus an der Kärntner Straße. Nach einer erfolgreichen Startphase wurde dieser Standort nun um die angrenzende Adresse Weihburggasse 4 erweitert. »Die Kärntner Straße ist seit langem ein Treffpunkt für WienerInnen und Wien BesucherInnen gleichermaßen. Wir freuen uns, an diesem Standort nun Geschichte und Tradition neu beleben zu können« sagt Gerhard Messinger, Geschäftsführer der heimischen List Hospitality Group. 

Historische Gewölbe

Der ausgewählte Standort hat eine lange Geschichte als gastronomischer Treffpunkt: Ab 1920 als Kaffee Konditorei »Zwieback«, danach als das Lokal »Zu den drei Husaren«. Von beiden traditionsreichen Lokalen war Bausubstanz vorhanden, die ins Projekt mit einbezogen wurde. Im Zuge der Umbauarbeiten wurden auch richtige Schätze entdeckt: So wurden unter abgehängten Decken Dekorationen, Stuckverzierungen, Dachverglasungen und Schmuckfiguren der bekannten Architekten Friedrich Obmann und August Kirstein gefunden. Die Ausstattung lässt sich auf das Jahr 1922 datieren. Es wurde daher zusammen mit Kunsthistorikern und Denkmalpflegern gearbeitet, um dieses Kulturgut sorgsam zu restaurieren und zu erhalten.

Nun erwartet die Gäste in einem historisch behutsam restaurierten Ambiente ein klassisches Wiener Kaffeehaus mit Raum für 160 Gäste. Es werden insbesondere feinste Wiener Mehlspeisen nach traditionellen Rezepten angeboten, zusätzlich komplettiert eine kleine Selektion an Wiener Gerichten – von kalten Vorspeisen über Suppen bis hin zu warmen Hauptmahlzeiten – die feine und umfassende Auswahl an süßen Köstlichkeiten.

Conditorei Sluka Kärntner Straße
Kärntner Straße 13-15
1010 Wien
T: +43 1 512 49 63 500
www.sluka.at

Mehr zum Thema

News

Jobs: Erlebniskuratoren mit Herz und Seele gesucht

Im Vier-Sterne-Superior »Burg Hotel« in Lech am Arlberg ist man ungezwungen, ohne dabei salopp zu sein. Die Gäste lieben die kokett höfliche Art und...

Advertorial
News

Gradonna****s: Natur trifft Architektur

Das Gradonna****s Mountain Resort vereint Osttirols Schönheit mit einem durchdachten architektonischen Konzept.

Advertorial
News

Bachls Restaurant der Woche: Bierführer

Sepp Schellhorn hat das Gasthaus »Bierführer« in Goldegg übernommen und setzt auf traditionelle Küche und eine österreichische Weinkarte.

News

Top 10 kurios-kulinarische Aberglauben

In Portugal wird fleißig Wein verschüttet, die Griechen fürchten Petersilie und in Südamerika lässt man sich von Trauben die Zukunft prophezeien.

News

See, Job & Card: »Team Card Pörtschach« jetzt sichern!

Ein Job in einem der Pörtschacher Betriebe bringt neben jeder Menge Work-See-Balance mit der »Team Card Pörtschach« zahlreiche Vorteile.

Advertorial
News

Von Nachhaltigkeit bis intelligentes Equipment: Sechs Gastro-Tipps, die Sie kennen sollten

Die sechs wichtigsten Gastronomie-Tipps für 2022: Community, Digitalisierung, Nachhaltigkeit, alternative Lebensmittel, Kundenbindung durch...

News

»Pipihendi & Champagner«-Dinner im »Ratscher Landhaus«

Fans von Backhendl und Champagner aufgepasst: Das »Ratscher Landhaus« in der Südsteiermark präsentiert ein Vier-Gänge-Menü, das den steirischen...

News

»Tutto Napoli« – eine Stadt, ein Buch

Neapel. Bekannt für Maradona, das Meer, seine vollen Straßen, die Mafia – und seine Kulinarik. Journalist Tobias Müller mit der ganzheitlichen...

Cocktail-Rezept

Rosemary Orange Tonic

Statt mit Gin werden Tonic Water und Cointreau mit einem Espresso kombiniert und in dekorativer Schichtung serviert.

Cocktail-Rezept

Long Black over Ice

Cool down: Mit diesem Kafee-Drink feat. Nespresso.

Rezept

Espresso-Chia-Fresca

Kaffee macht nicht nur munter, in Kombination mit Chia-Samen kreiert Constantin Fischer ein Power-Frühstück zum Trinken.

Cocktail-Rezept

Jägermeister-Cold Brew

Ob als Shottail, Longdrink oder Shot – in Kombinaiton mit Jägermeister wird Kaffee jetzt auch »Abendtauglich«.

Cocktail-Rezept

Winterlicher Kardamom-Zimt-Latte

Das perfekte Getränk, um es sich in der kalten Jahreszeit auf der Couch gemütlich zu machen, hat J. Hornig mit Melina von About That Food kreiert.

Cocktail-Rezept

Espresso Tonic

Diesen Kaffee-Drink kann man auch mit einem Cold Brew zubereiten.

Cocktail-Rezept

Mövenpick-Limonade

Brewing Bartender Timon Kaufmann verrät eines seiner erfrischenden Kaffee-Cocktail Rezepte.

Cocktail-Rezept

Weihnachtscappuccino

Die herrlich würzig-süßen Aromen von Zimt und Lebkuchen gehören zur Adventzeit einfach dazu und werden in diesem Rezept mit Kaffee kombiniert.

Cocktail-Rezept

Cosmic Latte

Für Nescafé Dolce Gusto hat der »Gastgeber des Jahres« Roberto Pavlovic-Hariwijadi unter anderem den kosmische Kaffee-Drink »Cosmic Latte« gezaubert.

Cocktail-Rezept

Chestnut Latte

Kaffee-Kreation meets Maroni: So schmeckt der Herbst im Glas.

Cocktail-Rezept

Frangelico Hazelnut Iced Coffee

Eiskaffee mit einem Hauch Alkohol und feinem Haselnuss-Aroma.

Cocktail-Rezept

Freshpresso

Erfrischender Kaffee-Drink von JURA.