Kult-Köche am International Cooking Summit ChefAlps 2016

Jordi Roca mit seiner Ehefrau auf der Showbühne.

Fotos © Nadine Kägi / ChefAlps

Jordi Roca mit seiner Ehefrau auf der Showbühne.

Jordi Roca mit seiner Ehefrau auf der Showbühne.

Fotos © Nadine Kägi / ChefAlps

Auch dieses Jahr traf sich wieder das Who is Who der Kochszene in Zürich zum Gedanken- und Ideenaustausch. Insgesamt 1.300 Besucher verfolgten die spannenden Bühnenshows von neun internationalen Spitzenköchen. Dieses Jahr konnten Jordi Roca und Fina Puigdevall aus Spanien, Vladimir Mukhin aus Russland, Silvio Nickol aus Österreich, Gert De Mangeleer aus Belgien, Tohru Nakamura aus Deutschland, Jakob Mielcke aus Dänemark, Niko Romito aus Italien und Frank Giovannini aus der Schweiz für die Bühnenshows gewonnen werden. Step by step erklärten die Vortragenden ihre Philosophie, gewährten Einblick in ihren Alltag und zeigten die Zubereitung einiger ihrer typischen Gerichte.

Die katalanische Küche der Zwei-Sterne-Köchin Fina Puigdevall

Puigdevall hat sich der kompromisslosen »Null-Kilometer-Küche« verschrieben und trifft damit den Nerv der Zeit. Dabei verarbeitet die 53-Jährige ausschließlich Produkte, die im nordspanischen Vulkangebiet Garrotxa zu finden sind. Um ihre Küche verstehen zu können, gewährt Puigdevall vorab einen Einblick in die katalanische Region, da »die Gegend für Inspiration stehe«. Mit großem Respekt berichtet sie über ihre Heimat: »Die unglaubliche Vegetation ermöglicht uns unsere Philosophie so facettenreich zu spielen. Aufgrund der klimatischen und geografischen Situation können wir auf sehr spezielle Produkte zurückgreifen.« Ihr oberstes Credo sei dabei die Magie und Poesie der Gegend zu erhalten. Bei der Präsentation ihrer Gerichte setzt sie auf den Kontrast zwischen Tradition und Avantgarde. Buchweizen ist ein zentrales Produkt in ihrer Heimat und somit auch in der Präsentation auf der Bühne. Vorgestellt wurden unter anderem ein Snack aus Mais- und Buchweizenmehl, der typischerweise vor dem Hauptmenü zum Aperitif gereicht und zusammen mit Wurstwaren serviert wird, und Buchweizen-Spaghetti.

Der beste Patissier der Welt und seine Kreationen

Jordi Roca aus dem »El Celler de Can Roca« ist der jüngste der berühmten Brüder. Kreativer und verrückter können Nachtische nicht sein. Jordi Roca sorgt seit Jahren für Aufsehen mit Dessert-Kreationen wie dem Tor, das nach Messi schmeckt, wie die Freude und Euphorie der Fans. Den Gästen offenbarte er einige seiner Kreationen: Eis, das aussieht wie Darth Vader und nach Blaubeere und Vanille schmeckt; Desserts, die an bekannte Parfums wie »Tresor« erinnern, sobald man sie riecht und die einzigartige Offenbarung, dass die Farben auf einem Teller zu Tönen werden können. Wer nun neugierig wird und einmal die Roca-Brüder im »Nomber 1 World’s 50 best Restaurants« erleben möchte, muss sich allerdings elf Monate im Voraus anmelden.

Russische Traditionsküche von Vladimir Mukhin

»White Rabbit« ist das erste russische Restaurant, das auf Anhieb in die Top 25 der »World's Best Restaurants«-Liste gewählt wurde. Der 33-Jährige ist der führende Vertreter aus der New Russian Cuisine. Er ist Koch in der fünften Generation und hat sich den ursprünglichen und unbekannten Produkten seines Landes gewidmet. In seinem Labor sucht Vladimir Mukhin nach dem echten, wahren Geschmack Russlands. Mit seinen Signature Dishes wie seine »Minikohlrouladen mit Kaninchen in Foie gras mit Kartoffelchips und Trüffeljus« verhalfen ihm ebenso zu Weltruhm wie seine Variante des klassisch-russischen Gerichts Beef Stroganoff. Er selbst sieht in seinem Schaffen eine Verantwortung: »Die russische Küche erfindet sich immer wieder neu. Daher habe ich mich mit den Technologien, den unterschiedlichen Produkten lange auseinandergesetzt. Ich habe viel recherchiert und mache dies noch. Ich lese und reise viel, um immer wieder auf neue Produkte zu stoßen.«

Über International Cooking Summit ChefAlps

Die ChefAlps bietet eine unvergleichliche Mischung aus spannenden Bühnenshows mit Spitzenköchen, die mit ihren Konzepten für Aufsehen sorgen, aufschlussreiche Expertengespräche sowie eine Markthalle mit außergewöhnlichen Produkten – und dazu jede Menge Gelegenheit zum Networking während des ganzen Fachsymposiums und speziell am Abend des Get-together. Hinter der ChefAlps in Zürich für die europäischen Alpenländer stehen starke Partner: Adriano Pirola, Managing Director der Marketing- und Kommunikationsagentur Woehrle Pirola sowie Spitzenkoch Reto Mathis aus St. Moritz von Mathis Food Affairs.

Save the next date

Der 6. International Cooking Summit ChefAlps wird am 21. und 22. Mai 2017 in Zürich stattfinden. www.chef-alps.com

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Geschmack der Zukunft auf der »Chef-Sache« 2019

Branchentreff der Küche und Gastronomie: Ende September geht die »Chef-Sache« in die nächste Runde, Experten diskutieren in Düsseldorf über...

News

Gastgeber gesucht! Falstaff Young Talents Cup 2019

Am 25. November 2019 werden die Sieger im Bereich »Gastgeber« in der »Scalaria« am Wolfgangsee gekürt. Bewerbungen sind noch bis zum 15. September...

News

YTC 2019: Vegane und vegetarische Köche gesucht!

Beim Falstaff Young Talents Cup kommt 2019 die Kategorie »Vegan/Vegetarisch« hinzu. Bewerbungen sind noch bis zum 15. September möglich.

News

Video-Interview: Wolfgang Haas zu Hotellerie und Umfeld

Wolfgang Haas ist Geschäftsführer mehrerer Hotels und Resorts in der beliebten Urlaubsregion Kärnten.

Advertorial
News

Thomas Altendorfer über Qualität und seine Mitarbeiter

Multi-Gastronom Thomas Altendorfer bringt seine Leidenschaft für die Branche mit einzigartigen Restaurantkonzepten zum Ausdruck.

Advertorial
News

Köche gesucht! Falstaff Young Talents Cup 2019

Am 25. November 2019 werden die Sieger im Bereich »Küche« in der »Scalaria« am Wolfgangsee gekürt. Bewerbungen sind noch bis zum 15. September...

News

Anthony Sarpong kocht für die »Living Legends«

Starkoch Anthony Sarpong unterstützte das »Scalaria«-Team rund um Executive Chef Daniel Gschwandtner bei den »Living Legends of Aviation Awards...

News

»Europas Beste 2019«: Young Talents mit an Bord

Die Gewinner des letztjährigen Falstaff Young Talents Cup aus den Kategorien »Gastgeber« und »Küche« konnten einen Blick hinter die Kulissen bei...

Advertorial
News

Pâtissiers gesucht! Falstaff Young Talents Cup 2019

Bereits zum fünften Mal findet der Falstaff Young Talents Cup statt. Zum zweiten Mal in Graz, zum ersten Mal werden Pâtissiers am 14. Oktober 2019 in...

News

»Hotel Post«: Noblesse seit 1875

Das legendäre Hotel der Familie Wolf liegt direkt im Zentrum von Ischgl zwischen den drei Zubringerbahnen ins Ski- und Wandergebiet.

Advertorial
News

Bewirb dich jetzt beim Young Talents Cup 2019!

Der ausbleibende Nachwuchs stellt ein immer größer werdendes Problem dar. Falstaff PROFI hat es sich zum Ziel gemacht junge Talente zu fördern und...

News

Dietmar Silly über Luxus, Nachhaltigkeit und sein »Pures Leben«

Zehn exklusive Ferienhäuser zählen zum Luxusprojekt »Pures Leben«. Jedes Haus für sich ein Schmuckstück, das sich komplett von den anderen...

News

Schwein im Fine Dining

Schweinefleisch hält Einzug in die Speisekarten der Haute Cuisine. Alte Rassen und hochwertige Qualität wecken das Interesse der Spitzenköche.

News

Vegane und vegetarische Kochausbildung

Der Ruf nach einer veganen und vegetarischen Kochausbildung wird immer lauter. PROFI zeigt, welche Weiterbildungsmöglichkeiten es gibt.

News

Vom Boden an die Wand: Designtrend Fliesen

Fliesen in der Gastro kennt man – aber Moment, es gibt was Neues! Nicht mehr nur Böden, auch Wände werden heute verlegt – und zwar im großen Stil.

News

Pro oder Contra: Schokoladenhohlkörper im Fokus

PROFI beleuchtet die Vor- und Nachteile bei der Verwendung von Schokoladen-Hohlkörpern und spricht mit Spitzenkonditoren über die perfekte Praline.

News

Eruptionswinzer: Neue Vulkanlandflasche vorgestellt

Im Zuge des fünften »SteiraWirt Unplugged« im Weingarten des Genussguts Krispel wurde auch die neue Eruption-Vulkanlandflasche mit besonderer...

News

»Grundstein 4« – Leben im Trendviertel

Ein Umfeld so lebendig, wie die Metropole Wien selbst: Das geplante Neubauprojekt »Grundstein 4« fügt sich perfekt in die urbane Umgebung ein.

Advertorial
News

Gastköche der 7. International Cooking Summit »ChefAlps«

Am 27. und 28. Mai 2018 folgt die nächste Ausgabe der »ChefAlps« in Zürich, die internationalen Gastköche stehen schon fest.

News

Frauen-Power am International Cooking Summit ChefAlps 2017

Auch 2017 versammelten sich die angesagtesten Kult-Köche in Zürich. Darunter gleich drei Vertreterinnen der Damenriege: Dominique Crenn, Ana Roš und...