Winteridyll auf dem »Erlhof«
Winteridyll auf dem »Erlhof«/ Foto: beigestellt

 

 

 

 

Skihütten

Wieseralm
Josef Kröll ist gelernter Landwirt und junger Hüttenwirt. Seine Almhütte in Bilderbuchlage – bei der Bergstation Reiterkogelbahn – ist stilvoll und urig gestaltet, mit ­offenem Kamin, altem Holz und edlen Materialien wie Schiefer, Filz und Loden. Aufgetischt wird exzellente ­bodenständige und weltoffene Küche – neben Klassikern wie Wiener Schnitzel oder Pinzgauer Kasnocken sind auch Jakobsmuscheln und Austern auf der Karte.
Reiterkogel-Mittelstation, Wiesern 48
5754 Hinterglemm
T: +43/(0)6541/69 39
www.wieseralm.at

Areitalm

Patron und Küchenchef Wilfried Sock führt schon seit 30 Jahren die »Areitalm« direkt an der Skipiste oberhalb von Schüttdorf und gleich neben der Kabinenbahnstation. Im Restaurant mit freundlichem Service lässt es sich stilvoll speisen, vom marinierten Rindfleisch mit Knödel-Carpaccio bis zu kreativen Desserts. Die Schau-Vinothek ist mit edlen Weinen bestückt. Und von der Sonnenterrasse aus genießt man das Panorama des Nationalparks Hohe Tauern.
Areitbahn
5700 Zell am See-Schüttdorf
T: +43/(0)6542/571 77
areitalm@sbg.at

Gaumen­- freuden auf der »Panorama-Alm«
Gaumen­- freuden auf der »Panorama-Alm«

Panorama-Alm
Auf 1650 Meter Höhe betreibt Familie Röck an der Ski­piste der Kohlmaisbahn in Saalbach diese urige Hütte mit einladender Panoramaterrasse, flotter Bedienung und hervorragender Küche. Es locken eine große Auswahl an Wildgerichten, Hirschgeräuchertes, Hirsch­-
steak, Speck vom Feinsten und Österreichs beste Weine. ­Serviert wird zünftig in Lederhose – in Hirschlederner!
5753 Saalbach 214
T: +43/(0)6541/72 23, www.panorama-alm.at

Bürglalm
In dieser gemütlichen Hütte schmeckt man wirklich,
dass alles selbst gemacht ist. Die Chefin ist begeisterte Köchin und bietet bewusst keine Pommes frites an, stattdessen die beste Kaspressknödelsuppe weit und breit, ausgezeichnete Nudelgerichte, Salate, Sellerie-Apfel-Suppe, Kartoffelsuppe, Polentasuppe, frische Kuchen. Montag ist außerdem Nudeltag, Dienstag Strudeltag, Mittwoch Knödeltag, Donnerstag Fleischtag, und Sonntag duftet es immer nach frischem Schweinsbraten.
Sonnberg 21a
5652 Dienten am Hochkönig
T: +43/(0)6461/426
www.buerglalm.at

Treff 2000

Zu einem Gipfeltreffen der Genüsse lädt das »Treff 2000« unter der Leitung von Franz Fuiko, zugleich Küchenchef im »Carpe Diem« in der Salzburger Getreidegasse. Die Höhenmeter geben diesem Treff seinen Namen, gelegen ist er direkt neben der Mittelstation der Sesselbahn Grünwaldkopf. Im Restaurant im ersten Stock lässt man sich mit Almkasnocken, Ribs & Wings, Chili con Carne, Nudelgerichten oder Fondue verwöhnen. Man genießt sozusagen erste Reihe fußfrei, mit Blick auf das Zehnerkar. Auch die Weinkarte ist erlesen und bestückt mit prominenten Tröpfchen.
5562 Obertauern 70
T: +43/(0)6456/73 47
www.treff2000.at

 

Restaurants

Haas am Teich
Kreativität auf allen Ebenen: »Haasamteich Goldwasser« nennt sich etwa ein alkoholfreies Getränk mit Apfelrosenblüten-Geschmack. Extravagant gibt sich auch die Speisekarte, etwa mit pikanter asiatischer Gemüsesuppe, karibischem Salat oder Lammhaxe in indischer Sauce. Auch heimische Spitzenprodukte werden gewürdigt: Eine Hommage an das Pinzgauer Rind sind Rinderbouillon mit Kaspressknödel, Rinderfiletwürfel in Rotweinsauce und Rinderwade in Rotwein geschmort. Chef Christian Haas und Küchenchef Thomas Reichholf waren beide im Restaurant Obauer tätig.

Extravagant speisen im  »Haas am Teich«
Extravagant speisen im »Haas am Teich«

Gerlosstraße 14b
5730 Mittersill
T: +43/(0)6562/20 534
www.haasamteich.at

Erlhof

Mit Blick auf Kitzsteinhorn und Schmittenhöhe speist man in diesem gepflegten Restaurant mit offenem Kamin und altem Gewölbe. Patron und Küchenchef Josef Brüggler liebt die Produkte, die ihm seine Region beschert, etwa Pinzgauer Rind und Alpenlachs aus dem Glemmtal. Spezialitäten: hausgemachte Blunzntascherln, Ochsenschwanzravioli, Rehnüsschen, Vanillerostbraten, Filet vom Pinzgauer Jungrind und steirisches Krenfleisch auf moderne Art.
Erlhofweg 11
5700 Zell am See
T: +43/(0)6542/566 37
www.erlhof.at

Mesnerhaus
Im altehrwürdigen Gemäuer des »Mesnerhauses« ist ein engagiertes, junges Gastronomenpaar tätig. Küchenchef Josef Steffner bietet eine bodenständige Linie, basierend auf regionalen Grundprodukten, und eine gehobene kreative Küche. Chefin Maria Lerchner sorgt für perfekte Weinbegleitung und kompetenten Service. Und im Verkaufsladen kann man hausgemachte Delikatessen erwerben.
Liftstraße 56
5570 Mauterndorf
T: +43/(0)6472/75 95
www.mesnerhaus.at


Restaurant Obauer
Seit Jahrzehnten steuern die Brüder Obauer dieses kulinarische Flaggschiff im Salzburger Land und ­zählen zu den Pionieren der neuen österreichischen Küche – nebenbei sind Karl und Rudi Obauer aber auch passionierte Skifahrer. Die Küche in ihrem Hotel ­brilliert mit Blutwursttascherln, Schweinsbackerln, Kalbszunge, Hirschrücken und Werfener Lamm. Un­widerstehlich auch die Dessertkreationen, und das opulente Obauer-Frühstück ist ebenfalls weit über
die Salzburger Grenzen hinaus bekannt.
Markt 46
5450 Werfen
T: +43/(0)6468/52 12-0
www.obauer.com

 

Hubertus
Das kulinarische Gesamtkunstwerk von Johanna ­Maier liegt nur einen Katzensprung von der Filzmooser ­Bergbahn entfernt. Gourmetrestaurant, Hotel und Kochschule sind für viele Gäste das primäre Ziel, denn das Skigebiet ist ziemlich überschaubar. Johanna Maier lebt ihre Berufung und arbeitet fast besessen daran, Weltklassekulinarik im beschaulichen Örtchen Filzmoos zu zelebrieren.
Am Dorfplatz 1
5532 Filzmoos
T: +43/(0)6453/82 04
www.hotelhubertus.at