Lena Hoscheks sinnliche Bettlandschaft mit bordeauxroter Chesterfield-Tapezierung / Bildmaterial zur Lena Hoschek Suite und zu den anderen Räumen des Hotels finden Sie in der Dia-Show (»Alle Fotos«)
Lena Hoscheks sinnliche Bettlandschaft mit bordeauxroter Chesterfield-Tapezierung / © Judith Recher

Kunstliebhabern, der Musikszene, Individualreisenden und all jenen, die sich sonst noch zu Fans des Kunsthotels Alstadt erklärt haben, wird seit Kurzem ein neuer Anreiz geboten, das Hotel im alten Künstlerviertel am Spittelberg zu besuchen. Die steirische Designerin Lena Hoschek verlieh einer der Suiten des Hotels ihre ganz persönliche Note, die sich durch verspielte Nostalgie, Retrochic und weibliche Sinnlichkeit auszeichnet: Das Designen der Hotelräumlichkeiten bereitete der Steirerin besonders große Freude: »Es war schön, sich mal auf's ›Wesentliche‹ zu konzentieren und etwas zu entwerfen, das definitiv nichts mit Kleidung zu tun hat.« In dem Resultat lässt es sich ausgezeichnet wohnen: Opulente Muster auf dunklen Tapeten, liebevoll arrangierte Bilder, florale Fauteuilles, üppige Vorhänge, Kristallluster, antike Möbel und das erste Möbelstück der Designerin, eine Bettlandschaft mit bordeauxroter Chesterfield-Tapezierung und von Hand gefertigt, schmücken die Suite und strahlen weibliche Sinnlichkeit aus.

Hotel, Galerie oder doch beides ...
Damit gesellt sich die junge Designerin zu einer Reihe herausragender Künstler, deren Werke im Hotel ausgestellt sind oder die gar selbst einen Raum ausstatteten oder entwarfen. Otto Ernst Wiesenthal, der Besitzer des Hotels Altstadt Vienna, der über die Jahre eine beachtliche Sammlung an Kunstwerken anhäufte, sah im Hotel die Möglichkeit, diese der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Über alle Stockwerke verteilt findet man deshalb im Salon, in den Zimmern und in den Gängen Werke von Andy Warhol, Annie Leibowitz, Gilbert & George oder Niki de Saint Phalle, um nur wenige zu nennen. Auch die Förderung junger aufstrebender Künstler liegt dem Eigentümer am Herzen. Die Future Bar im Erdgeschoss des Hotels wurde deshalb schon des Öfteren für Vernissagen genutzt.

Auf Nostalgie und Liebe zum Detail trifft man im Wohnraum der Lena Hoschek Suite
Auf Nostalgie und Liebe zum Detail trifft man im Wohnraum der Lena Hoschek Suite


Auf Nostalgie und Liebe zum Detail trifft man im Wohnraum der Lena Hoschek Suite

Künstlerisches findet sich jedoch auch in der Gestaltung und der Einreichtung des Hotels: Namhafte Architekten und Designer nahmen sich bereits vor Lena Hoschek der Aufmachung der Zimmer an. Der italienische Star-Architekt und »Vapiano«-Ausstatter Matteo Thun designte acht Zimmer und eine Suite im Stil der Jahrhundertwende. Für die stylischen »Polka«-Zimmer zeichnen die beiden Designerinnen Maria Rahm und Monica Singer verantwortlich. Das gesamte Haus ist außerdem mit ausgefallenen Lampen und Möbeln vom französischen Designers Philippe Starck, von Wittmann sowie den Wiener Werkstätten geschmückt.

Der Traum vom Kunsthotel
Das ursprüngliche Stadtpalais eines Industriellen aus der österreichisch-ungarischen Monarchie, das 1902 im Ringstraßenstil erbaut wurde, wechselte mehrmals seinen Besitzer und seine Funktion bis es 1991 in die Hände des Managers Otto E. Wiesenthal fiel. Mit dem Umbau des Gebäudes, das damals 24 Zimmer und Suiten umfasste, erfüllte sich der neue Eigentümer einen lange gehegten Traum: ein Hotel zu betreiben, in dem er auch seine Kunstsammlung unterbringen konnte. Seitdem hat sich viel getan: Das Altstadt Vienna kann heute 42 Zimmer und Suiten sowie Langzeitappartements auf fünf Stockwerken aufweisen. Ob farbenfroh und verspielt, romantisch oder elegant, jede Etage hat ihren eigenen Stil und jedes einzelne Zimmer ist individuell und mit großer Liebe zum Detail gestaltet.

Bildmaterial zur Lena Hoschek Suite und zu den anderen Zimmern des Hotels finden Sie in der Dia-Show.

www.altstadt.at


(wald)


Mehr zum Thema

News

Buchtipp: Wein & Genuss in Südtirol

Die besten Weine, die spannendsten kulinarischen Ziele mit konkreten Tipps für den Besuch von Weingütern, Vinotheken und Restaurants.

News

Exklusiv entspannen: Schöne Momente in Geinberg5

Geinberg5 weiß seine Gäste mit Exklusivität, gehobener Kulinarik und Wellness pur zu begeistern.

Advertorial
News

Best of Golfplätze für Genießer in Österreich

Österreich ist ein Paradies für golfende Gourmets. Eine schier unglaubliche Dichte an erstklassigen Golfclub-Restaurants sorgt für Genuss-Höhenflüge...

News

Best of: Günstige Hotels in Wien

Wer in Wien günstig nächtigen möchte, kann aus einer großen Vielfalt an ebenso hippen wie günstigen Hotels auswählen – Anekdoten inklusive. Wir...

News

Die coolsten Design-Hotels in Wien

Junge Architektur und freches Hoteldesign sind in Wien ebenso zu Hause wie nachhaltige Initiativen, die aus leer stehenden Geschäftslokalen...

News

Grätzl-Guide: Best of Brunnenmarkt

Die Gegend um Yppenplatz und Brunnenmarkt ist eines der buntesten Viertel Wiens. Der südländisch-orientalische Straßenmarkt verströmt internationales...

News

Weinherbst Niederösterreich: Die Kellergassen entdecken

FOTOS: Nirgendwo sonst ist das Lebensgefühl Weinherbst so spürbar wie in den Kellergassen der niederösterreichischen Weinbauregionen.

Advertorial
News

Hans Kilger will »Loisium Ehrenhausen« ausbauen

Der neue Eigentümer plant Neubauten mit 45 Zimmern am Hotel-Gelände sowie einen Edel-Heurigen zusätzlich zum Restaurant.

News

Schick-Gruppe muss vier Hotels schließen

Die Wiener Hotels »Erzherzog Rainer«, »Am Parkring«, »Capricorno« und »City Central« müssen Corona-bedingt vorübergehend schließen. Einzig das »Hotel...

News

Klare Regeln für einen sicheren Winterurlaub in Österreich

Das »Paket für einen sicheren Wintertourismus« soll eine gute Wintersaison ermöglichen.

Advertorial
News

Grätzl-Guide: Rund um den Wiener Rochusmarkt

Das Rochusmarkt-Grätzel steht für hochwertige Lebensmittel, eine lebendige Gastroszene und viel individuellen Charme. Wir präsentieren die besten...

News

Corona-Update: Wintertourismus in Österreich

Beim Aprés Ski darf auch im Außenbereich nur im Sitzen gegessen und getrunken werden, in Skischulen dürfen Gruppen maximal zehn Personen umfassen.

News

Corona: Keine Kulinarik bei Advent in Graz

Einige Weihnachtsmärkte wurden bereits abgesagt, in der steirischen Landeshauptstadt setzt man indessen auf das Verbot von Punsch und Speisen.

News

Den Weinherbst Niederösterreich aktiv erleben

FOTOS: Zum Wein wandern oder radeln, das lässt sich in Niederösterreich perfekt mit ausgezeichnetem Wein und genussvollen Momenten kombinieren.

Advertorial
News

Kirnbauer eröffnet Blaufränkisch-Hotel in Deutschkreutz

FOTOS: Die Familie Kirnbauer setzt auf hochwertige Kulinarik unter der Patronanz von Andreas Fuchs, eine hochkarätige Weinauswahl und ein gediegenes...

News

»Casamon«: Neues Ferienhaus der Familie Gaja im Piemont

FOTOS: Die weltberühmte Winzerfamilie Gaja steht hinter dem neuen Hotelprojekt »Casamon«. Das Hotel liegt in der malerischen Weinbauregion der Langhe.

News

Parma: Kulturhauptstadt und Kulinarikhochburg

Parma, Piacenza und Reggio Emilia bilden ein kulinarisches Dreieck, das italophile Genießer ebenso glücklich macht wie Kultur-Touristen.

Advertorial
News

Törggelen in Südtirol: Zurück zum Ursprung

Im Herbst wird in Südtirol die fünfte Jahreszeit eingeläutet. Die Buschenschänken öffnen ihre Stuben und bieten hausgemachte Köstlichkeiten von Hof...

News

Sacher muss 140 Mitarbeiter kündigen

Der fast völlige Wegfall des Städtetourismus fordert seine ersten Opfer. Die Sacher-Hotels in Wien und Salzburg müssen Mitarbeiter kündigen.

News

»Haller Suites«: Neueröffnung in den Brixner Weinbergen

FOTOS: Die Suites und das Restaurant der Familie Pichler in den Weinbergen über Brixen locken mit einer malerischen Aussicht und Belgisch-Südtiroler...