Konstantin Filippou ist KRUG-Botschafter

Manuela und Konstantin Filippou mit Carla Baumer (Brand Manager Moët Hennessy)

© Sabine Klimpt

Manuela und Konstantin Filippou mit Carla Baumer (Brand Manager Moët Hennessy)

Manuela und Konstantin Filippou mit Carla Baumer (Brand Manager Moët Hennessy)

© Sabine Klimpt

Weltweit besteht das exklusive Netzwerk der KRUG Ambassade aus 116 ausgewählten Repräsentanten. Am Mittwoch, dem 8. Juni, nahm die Community mit Konstantin Filippou ihr neuestes Mitglied auf. Eingeläutet wurde die Verbindung im Restaurant »Konstantin Filippou« in der Dominikanerbastei im ersten Wiener Bezirk mit der Präsentation des neuen, großen Jahrgangschampagners Krug 2002.

Konstantin Filippou zur Verbindung: »KRUG ist ein Champagnerhaus, das für allerhöchste Qualität steht. Daher ist es mir wirklich eine große Freude, mit dieser Maison eine Partnerschaft eingehen zu dürfen.« Seit Jahren zeigt Konstantin Filippou viel Feingefühl mit seinen außerordentlichen Kreationen. Puristisch, geradlinig und geprägt von unbändiger Leidenschaft für  das Produkt und reinen Geschmack. Seine Küche entspricht seinem multikulturellen Background und ist für ihn ein kreativer Prozess, der niemals zu Ende ist.

Diese Philosophie spiegelt sich in den Champagnern des Hauses KRUG wider, geprägt durch seinen Kellermeister, Eric Lebel. Die neue Partnerschaft verbindet die unbändige Koch-Leidenschaft Filippous mit dem traditionellen Savoir-Faire des Maison KRUG und lädt auf eine einzigartige, kulinarische Entdeckungsreise ein.

Neben der Ernennung Filippous zum KRUG Ambassade war die österreichische Erstpräsentation des Jahrgangschampagners KRUG 2002 ein echtes Highlight. Der Jahrgang gilt unter Kenner als einer ganz Großen, interessanter Weise hat KRUG die Geduld seiner Fans besonders lange auf die Folter gespannt. Man hatte sogar bereits den Jahrgang 2003 vorgezogen und auf den Markt gebracht, um dem 2002er noch eine Extra-Reifezeit zu gönnen. Nach dreizehn Jahren war es dann soweit und so wurden die ersten Flaschen des 2002er im Vorjahr degorgiert und nun hatte dieser Klassiker der Zukunft seine Premiere in Wien. Erst ein einziges Mal ließ das Haus KRUG einem Jahrgangschampagner eine derart ausgedehnte Reifezeit angedeihen. Das war der heute längst legendäre KRUG 1988. Falstaff-Chefredakteur Peter Moser hat den neuen KRUG 2002 verkosten können und war sichtlich begeistert.

Verkostungsnotiz:

98 von 100 Punkten
Champagne KRUG 2002 Brut

Die Cuvée besteht aus 40% Pinot Noir, 39% Chardonnay und wie bei KRUG üblich aus einem anständigen Anteil von Pinot Meunier, diesmal von 21%.

12%, Leuchtendes Goldgelb, feines, gut anhaltendes Mousseux. Eröffnet wird mit einer einladenden und entwickelten Fruchtkomponente, frisch und mineralisch unterlegt, ein Hauch von Haselnuss,  feine Birnennuancen, kandierte Orangenzesten, aber auch etwas Nougat. Am Gaumen straff und rassig, wirkt ungemein jung und energisch, deutet salzige Komponenten an, feiner Limettentouch, Nuancen von Tropenfrucht, sehr druckvoll am Gaumen, feine Dörrobstanklänge, große Länge und enormes Potenzial für eine weitere Lagerung. A star is born.

Mehr zum Thema

News

Wein aus Österreich: Bio-Boom in den 2010er-Jahren

40 Jahre Falstaff: der ökologische Weinbau boomte in den vergangenen zehn Jahren. Eine gute Basis für die Zukunft – denn auch hierzulande wird der...

News

Wein aus Sizilien: Tanz auf dem Vulkan Ätna

Der Ätna spuckt nicht nur aktuell wieder Feuer, er gilt auch als Hotspot der Weinbaugebiete Italiens. Die Weinregion Etna bietet die Grundlage für...

News

Unbezahlbare Tipps für preiswerte Burgunder

Das Burgund gilt als teuer und kaum zugänglich. Aber stimmt das wirklich noch? Falstaff meint Nein! Denn es gibt sie, die preiswerten Burgunder. Wir...

News

Top 6: Diese Weine passen zu Hase

Kaninchen und Hase kommen seltener auf den Tisch, da hängt die Weinbegleitung stark von der Würze des Gerichts ab. Die Falstaff-Weinredaktion verrät...

News

Moët & Chandon eröffnet neu designtes Château

FOTOS: Moët & Chandon feiert 150 Jahre Moët Impérial im aufwendig restaurierten Château de Saran und lud zu einem exklusiven Dinner.

News

Champagner-Lese startet mit 120.000 Helfern

Die schwierigen Klimabedingungen des Jahres sind überstanden und die Trauben sind reif für die Ernte. Der Jahrgang 2019 zeichnet sich durch...

News

Falstaff Sparkling Trophy 2019: Die Besten der Besten

Unzählige Etiketten hat unsere Jury verkostet. Die jeweils drei höchstbewerteten jedes Landes bilden die Crème de la Crème der internationalen...

News

Das besondere Prickeln mit Perrier-Jouët

Zum Tag des Champagner am 4. August gibt es viele gute Gründe, um mit einem Glas Perrier-Jouët anzustoßen. Außerdem präsentiert das Champagnerhaus...

Advertorial
Cocktail-Rezept

Brombeer-Rosmarin-Sparkler

Prickelnder Genuss: Dem Champagner wird durch selbstgemachten Brombeersirup eine fruchtige Note verliehen.

News

Dom Pérignon stellt seinen P2 2002 vor

Zur Präsentation des neuen Vintage-Jahrgangs lud das Champagnerhaus Gäste aus der ganzen Welt an einen ganz besonderen Ort ein.

Cocktail-Rezept

Nocturne

Bartender Kan Zuo kreiert mit Champagner und Sepiatinte-Essenz eine neue Variante des Negronis.

Cocktail-Rezept

Mimosa

Für das besondere Prickeln in diesem Cointreau-Drink sorgt Champagner.

News

Pulverschnee und das besondere Prickeln

Dom Pérignon zelebriert kulinarische Genüsse im Rahmen eines exklusiven Ski-Wochenendes im »Naturhotel Forsthofgut«.

Advertorial
News

Jungfernfahrt: Dom-Pérignon-Gondel

Noch bis Sonntag verkehrt auf der Rüfikopf-Bahn in Lech eine Gondel mit Dom-Pérignon-Genussprogramm – Falstaff war bei der Jungfernfahrt mit dabei!

News

High-End Event mit Dom Pérignon gewinnen!

Arlberg/Rüfikopf: Exklusive Gondelfahrt mit Starkoch Thorsten Probost und einer Verkostung der Dom Pérignon Champagner-Editionen an Bord.

News

Dom Pérignon in großer Höhe

Champagnerspektakel über den Lecher Alpen: Die »Rüfikopf Gondel« wird zum Verkostungsort. Mit an Bord ist Starkoch Thorsten Probost.

News

Jahrgangs-Champagner 2008: Klassische Finesse

Schon lange wurde kein Champagner-Jahrgang mit so viel Sehnsucht erwartet wie der 2008er. Jetzt ist er erhältlich und lässt die Vorfreude voll...

Cocktail-Rezept

Liaison

Barkeeper Lukas Hochmuth & Michael Reinhart kreierten diesen festlichen Champagner-Cocktail.

Cocktail-Rezept

Old Cuban

Der Champagner-Cocktail aus dem »Pegu Club« in New York.

Cocktail-Rezept

Minze im Pool

Die erfrischende Minze aus dem Garten, kombiniert mit allerlei Köstlichkeiten von der Traube, rundet das reiche Aroma von Veuve Clicquot Rich ideal...