Kogel 3: Mateschitz neuester Gastro-Coup

Hermann Schützenhöfer mit Oliver und Beatrix Drennig.

© Apresvino.at

Hermann Schützenhöfer mit Oliver und Beatrix Drennig.

Hermann Schützenhöfer mit Oliver und Beatrix Drennig.

© Apresvino.at

605 bebaute Quadratmeter, 9438 Flaschen Wein und zweieinhalb Jahre Bauzeit stehen für das neue Wirtshaus »Kogel3«. Beatrix Drennig ist gastronomisch keine Unbekannte. Ihr Café »Elefant« am Leibnitzer Hauptplatz ist längst eine Institution. Mit dem »Kogel 3« erfüllte sich nun ein Lebenstraum für Drennig. »Alles im Leben ist Bestimmung«, sagt Drennig. »Und ich hatte unfassbar viel Glück nun im Kogel 3 meinen Traum zu leben.« Der Investor ist kein geringerer als Unternehmer Dietrich Mateschitz. Beeindruckt von der Schönheit des Ortes und der Leidenschaft der Menschen investierte er und machte aus der ehemaligen Buschenschank Krautgasser den »Kogel 3« – ein Wirtshaus für die Hiesigen, die Weitgereisten, die Luftigen und die Bodenständigen, die Lauten und die Leisen.

Ein Projekt, das es braucht

Das bestehende Gebäude der Buschenschank wurde zwar abgerissen, aber originalgetreu wieder aufgebaut und um ein zeitgemäßes Gebäude erweitert. Der »Kogel 3« punktet mit bedachter Architektur, die sich in das Landschaftsbild einfügt und modernem, zugleich aber zeitlosem Interieur. Über 100 Gäste finden sowohl im Außen- als auch Innenbereich Platz. Über 9000 Flaschen Wein lagern im einsehbaren Keller. Kulinarisch setzt Beatrix Drennig mit ihrem erfahrenen Team auf Bodenständiges. Küchenchef Stefan Hacker kredenzt Gerichte wie Steirerhuhn im Heunest, Ochsenkäse mit Kräutesalsa und Tomaten und Käferbohnenmousse mit Marillenröster.

Eröffnung

Dem Soft Opening, das bereits im Juli 2017 stattfand, folgte nun die offizielle Eröffnung. Mit dabei waren unter anderem Sportlegende Thomas Muster, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Wirtschaftskammerpräsident der Steiermark Josef Herk, Bühnen- und Fernsehstar Peter Kraus, die Winzer Gerhard Wohlmuth, Willi Sattler und Karl Schnabel, die Weinhändler Katharina und Florian Wolf und noch viele mehr.

Informationen

Kogel 3
Kogelbergstraße 62
8430 Leibnitz

Öffnungszeiten: MO, DO, FR, SA: 12-22 Uhr; SO 10-16 Uhr

T: +43 3452 74935

beatrix@kogel3.at
www.kogel3.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

»Plantmade«: Teil der pflanzlichen Bewegung werden

Mit der Plattform »Plantmade« unterstützt Unilever Food Solutions und Eskimo Gastronomen dabei, den vegan/vegetarischen Ansprüchen ihrer Gäste auf der...

Advertorial
News

Gewinnspiel: Keli feiert mit neuen Sorten Geburtstag

Klassiker kommen nie aus der Mode: Seit den 1960er Jahren ist das Kult-Kracherl Fixpunkt des heimischen Getränke-Sortiments. Jetzt mitspielen und vier...

Advertorial
News

Jobs: Beim Plattenhof für die Wintersaison bewerben!

Das Vier-Sterne-Superior-Hotel in Lech am Arlberg sucht neue Teammitglieder im Restaurant und der Rezeption.

Advertorial
News

Gin: »Inge« und der »Honigbär«

Die beiden bringen den Geschmack von Mutter Erde in die Flasche: von exotisch über mediterran, immer mit Verbindung zur Heimat. Insgesamt gibt es...

Advertorial
News

Olivenöl: Südliche Sonne in der Flasche

Den Urlaub verlängern – mit hochwertigem Olivenöl von Wiberg.

Advertorial
News

Waldhof Resort: René Knopf kehrt an den Wilden Kaiser heim

Der Eigentümer Matthäus Rass konnte den ehemaligen Manager des Megaparks René Knopf für sein Resort gewinnen und den Steirer wieder nach Österreich...

Advertorial
News

Kunst aus der Dose: Street Art in Hotels

Street Art erobert sich Hospitality-Terrain – nur stimmig in einer Zeit, in der Hoteliers gerne Bezug zur Nachbarschaft nehmen. Über Graffiti und Tape...

News

Spültechnik: »Es dürfen keine Engpässe entstehen«

Adrian Penner, Vertriebsleiter Smeg Foodservice, Deutschland und Österreich, über den Neustart nach Corona, technologische Innovationen und leichte...

News

Outdoor: Tipps für ein No-Waste-Picknick

Bei einem Picknick wird die Natur, im besten Fall der Herkunftsort der Produkte, zum »Speisesaal«. Das schafft lockere, authentische Gemütlichkeit –...

News

Naturhotel Chesa Valisa eröffnet Luxus-Mitarbeiter-Lodges

Das Vier-Sterne-Hotel im Kleinwalsertal investierte rund drei Millionen Euro in den Bau von luxuriösen Personal-Lodges und will damit dem...

News

Heiltherme als Gastgeber der »Köche kochen für Kinder«

Das Charity-Kochen geht in die nächste Runde: Dieses Mal sind Gernot Deutsch und Peter Jungbauer aus dem steirischen Quellenhotel Heiltherme Bad...

News

Die besten Wirtshäuser Oberösterreichs

Wenn der Bankdirektor mit den Arbeitern, dem Uniprofessor und Künstlern an einem Tisch sitzt, dann hat der Wirt alles richtig gemacht. Ein Hoch auf...

News

#AllesWirtGut: Stiegl unterstützt Gastronomie

Die Stieglbrauerei zu Salzburg startet in ihrem Webshop eine österreichweite »Trinkgeld«-Aktion für Gastronomen.

News

Familie Hueber ist Top-Wirt-Sieger 2020

FOTOS: Beim Fest der Wirte wird der »Gasthof Hueber – Der Wirt in Bründl« im Auditorium Grafenegg gefeiert. Familie Pillgrab ist Einsteiger, Patrick...

News

Adventgenuss in der »Schlossküche« Walpersdorf

Die Familie Blauensteiner lädt zum Wine & Dine mit der Domäne Wachau sowie zu winterlichen Vorfreuden wie Ganslessen, Weihnachtsfeiern und mehr.

News

Blauensteiner übernimmt die »Schlossküche« Walpersdorf

Die Gastronomen, die man aus dem »Blauenstein« in Krems/Stein kennt, haben mit 1. März eröffnet und setzen auf ihr bewährtes Erfolgsrezept.

News

Familie Donhauser ist Top-Wirt-Sieger 2019

FOTOS: Beim Fest der Wirte wird das »Wirtshaus Grüner Baum« in Kirchberg am Wechsel gefeiert. Familie Zlabinger ist Einsteiger, Familie Bachler ist...

News

Das Wiener Wirtshaus-Wunder

Wien ohne Beisln ist wie ein Gulasch ohne Saft. Ob urig oder leicht modernisiert: Eine typische Wiener Gastwirtschaft hat immer eine ganz spezielle...

News

»Puchegger-Wirt« zum Top-Wirt des Jahres gekürt

Der Familienbetrieb »Puchegger-Wirt« wurde von der »Niederösterreichischen Wirtshauskultur« zum besten Gasthaus des Jahres gekürt.

News

Der Wiener »Stadtkrug« sperrt zu

Robert Huth trennt sich vom Konzept, das auf Maître Herbert Schmid maßgeschneidert war. Statt Wiener Küche kommen Burger.