Kogel 3: Mateschitz neuester Gastro-Coup

Hermann Schützenhöfer mit Oliver und Beatrix Drennig.

© Apresvino.at

Hermann Schützenhöfer mit Oliver und Beatrix Drennig.

© Apresvino.at

605 bebaute Quadratmeter, 9438 Flaschen Wein und zweieinhalb Jahre Bauzeit stehen für das neue Wirtshaus »Kogel3«. Beatrix Drennig ist gastronomisch keine Unbekannte. Ihr Café »Elefant« am Leibnitzer Hauptplatz ist längst eine Institution. Mit dem »Kogel 3« erfüllte sich nun ein Lebenstraum für Drennig. »Alles im Leben ist Bestimmung«, sagt Drennig. »Und ich hatte unfassbar viel Glück nun im Kogel 3 meinen Traum zu leben.« Der Investor ist kein geringerer als Unternehmer Dietrich Mateschitz. Beeindruckt von der Schönheit des Ortes und der Leidenschaft der Menschen investierte er und machte aus der ehemaligen Buschenschank Krautgasser den »Kogel 3« – ein Wirtshaus für die Hiesigen, die Weitgereisten, die Luftigen und die Bodenständigen, die Lauten und die Leisen.

Ein Projekt, das es braucht

Das bestehende Gebäude der Buschenschank wurde zwar abgerissen, aber originalgetreu wieder aufgebaut und um ein zeitgemäßes Gebäude erweitert. Der »Kogel 3« punktet mit bedachter Architektur, die sich in das Landschaftsbild einfügt und modernem, zugleich aber zeitlosem Interieur. Über 100 Gäste finden sowohl im Außen- als auch Innenbereich Platz. Über 9000 Flaschen Wein lagern im einsehbaren Keller. Kulinarisch setzt Beatrix Drennig mit ihrem erfahrenen Team auf Bodenständiges. Küchenchef Stefan Hacker kredenzt Gerichte wie Steirerhuhn im Heunest, Ochsenkäse mit Kräutesalsa und Tomaten und Käferbohnenmousse mit Marillenröster.

Eröffnung

Dem Soft Opening, das bereits im Juli 2017 stattfand, folgte nun die offizielle Eröffnung. Mit dabei waren unter anderem Sportlegende Thomas Muster, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Wirtschaftskammerpräsident der Steiermark Josef Herk, Bühnen- und Fernsehstar Peter Kraus, die Winzer Gerhard Wohlmuth, Willi Sattler und Karl Schnabel, die Weinhändler Katharina und Florian Wolf und noch viele mehr.

Informationen

Kogel 3
Kogelbergstraße 62
8430 Leibnitz

Öffnungszeiten: MO, DO, FR, SA: 12-22 Uhr; SO 10-16 Uhr

T: +43 3452 74935

beatrix@kogel3.at
www.kogel3.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Sommelierunion Austria: Alle Termine auf einem Blick

Gemeinsam mit der Sommerlierunion Austria hat KARRIERE die wichtigsten Termine, welche das Thema Wein und Ausbildung betreffen, ermittelt.

News

Starkoch Anthony Bourdain ist tot

Der gefeierte Fernseh-Koch und Buchautor ist im Alter von 61 Jahren aus dem Leben geschieden. Die Kochwelt trauert um eine große Persönlichkeit.

News

Frühstück im Hotel: Und täglich grüßt die Vielfalt

Das Frühstück ist die meistunterschätzte Mahlzeit. KARRIERE zeigt, welche Konzepte funktionieren und mit ­welchen Tricks man sich vom Mitbewerb...

News

Benvenuta, primavera: »Bar Campari« startet in die Sommersaison

Ein neugestalteter Gastgarten, eine erweiterte Getränkekarte und innovatives Food-Pairing: die »Bar Campari« in Graz eröffnet die Sommersaison mit...

News

Snoooze hilft: Im Hotel schlafen wie zuhause

Glücklich ist, wer gut schläft. Das gilt ganz besonders für Hotelgäste. Die pflanzliche und rein natürliche Lösung: Snoooze!

Advertorial
News

125 Jahre Almwellness Hotel Pierer****Superior

Um das Jubiläum gebührend zu feiern, kreierte die Familie Pierer ein besonderes Highlight – eine Kombination aus allen Hotelangeboten vereint sich im...

Advertorial
News

Kröswang: Attila Várnagy referierte über das Sous-vide Garen

Küchenmeister Várnagy weihte für die Kröswang Akademie in die Geheimnisse des Sous-vide Garens ein. Rund hundert Gastronomen erlernten Wissen für die...

News

Das war der International Cooking Summit ChefAlps 2018

Weltbekannte Küchenchefs wie Massimo Bottura und Nicolai Nørregaard und Schokoladier Dominique Persoone rockten die ChefAlps Bühne.

News

Edel-Asiate »AÏ« ist zahlungsunfähig

Das Luxus-Restaurant im Goldenen Quartier muss geschlossen werden. Ein Investment von fast fünf Millionen Euro wurde in den Sand gesetzt.

News

Mut tut gut: Start-up MENTZ Fischwirtschaft unter der Lupe

Am Anfang steht immer die Idee. Bis zur Realisierung ist es oft ein harter Weg. KARRIERE hat hinter die Kulissen des erfolgreichen Start-ups MENTZ...

News

Tourismusschule Klessheim feiert den »Tag der Sieger«

Alle Klessheim-Sieger auf einer Bühne: vor kurzem feierte man in der Toursimusschule Klessheim Schüler, die siegreich aus Wettbewerben gingen.

News

Transgourmet eröffnet Abholmarkt in Schwarzach

Der Gastronomie-Großhändler erweitert sein Filialnetz im Westen: Nach rund 10-monatiger Bauzeit sperrte der erste Transgourmet-Standort in Vorarlberg...

News

Die erste Sterneköchin Skandinaviens: Titti Qvarnström

Dass Schweden auch ausgezeichnete Köchinnen vorzuweisen hat, beweist Titti Qvarnström, die als erste Frau Skandinaviens für ihre Kochkünste mit einem...

News

Jetzt beim Falstaff Young Talents Cup 2018 bewerben

Die Vorjahressieger Matthias Birnbach und Simon Trinkler bereichern 2018 die Jury des Young Talents Cup, Bewerbungsphase ist gestartet!

News

Hotel Kaiserblick: Arbeiten wo andere Urlaub machen

Das Erlebnishotel in Ellmau in Tirol hat die persönliche Note, wo Ferien doppelt zählen und das Hotel – nicht nur für seine Gäste – zum zweiten...

Advertorial
News

Döllerers Weinhandelshaus – Wein und Service mit Leidenschaft

Die weinaffine Familie Döllerer lebt ihre Passion, ihr Wissen und ihre Erfahrungen aus 30 Jahren Weinhandelshaus und 100 Jahren Gastronomie mit ihren...

Advertorial
News

Grilltrends 2018: Es muss nicht immer Steak sein

Tipps und Tricks von Fleischexperten wie Jack O'Shea und Martin Tuma: KARRIERE auf der Suche nach unterschätzten Fleischstücken für's saisonale BBQ.

News

»Puchegger-Wirt« zum Top-Wirt des Jahres gekürt

Der Familienbetrieb »Puchegger-Wirt« wurde von der »Niederösterreichischen Wirtshauskultur« zum besten Gasthaus des Jahres gekürt.

News

Neue Gastronomie im Schloss Walpersdorf

FOTOS: Das wunderschöne Renaissance-Ensemble ist mit dem »Balthasar« nun wieder ein komplettes Ausflugsziel.

News

Der Wiener »Stadtkrug« sperrt zu

Robert Huth trennt sich vom Konzept, das auf Maître Herbert Schmid maßgeschneidert war. Statt Wiener Küche kommen Burger.