Kogel 3: Mateschitz neuester Gastro-Coup

Hermann Schützenhöfer mit Oliver und Beatrix Drennig.

© Apresvino.at

Hermann Schützenhöfer mit Oliver und Beatrix Drennig.

Hermann Schützenhöfer mit Oliver und Beatrix Drennig.

© Apresvino.at

605 bebaute Quadratmeter, 9438 Flaschen Wein und zweieinhalb Jahre Bauzeit stehen für das neue Wirtshaus »Kogel3«. Beatrix Drennig ist gastronomisch keine Unbekannte. Ihr Café »Elefant« am Leibnitzer Hauptplatz ist längst eine Institution. Mit dem »Kogel 3« erfüllte sich nun ein Lebenstraum für Drennig. »Alles im Leben ist Bestimmung«, sagt Drennig. »Und ich hatte unfassbar viel Glück nun im Kogel 3 meinen Traum zu leben.« Der Investor ist kein geringerer als Unternehmer Dietrich Mateschitz. Beeindruckt von der Schönheit des Ortes und der Leidenschaft der Menschen investierte er und machte aus der ehemaligen Buschenschank Krautgasser den »Kogel 3« – ein Wirtshaus für die Hiesigen, die Weitgereisten, die Luftigen und die Bodenständigen, die Lauten und die Leisen.

Ein Projekt, das es braucht

Das bestehende Gebäude der Buschenschank wurde zwar abgerissen, aber originalgetreu wieder aufgebaut und um ein zeitgemäßes Gebäude erweitert. Der »Kogel 3« punktet mit bedachter Architektur, die sich in das Landschaftsbild einfügt und modernem, zugleich aber zeitlosem Interieur. Über 100 Gäste finden sowohl im Außen- als auch Innenbereich Platz. Über 9000 Flaschen Wein lagern im einsehbaren Keller. Kulinarisch setzt Beatrix Drennig mit ihrem erfahrenen Team auf Bodenständiges. Küchenchef Stefan Hacker kredenzt Gerichte wie Steirerhuhn im Heunest, Ochsenkäse mit Kräutesalsa und Tomaten und Käferbohnenmousse mit Marillenröster.

Eröffnung

Dem Soft Opening, das bereits im Juli 2017 stattfand, folgte nun die offizielle Eröffnung. Mit dabei waren unter anderem Sportlegende Thomas Muster, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Wirtschaftskammerpräsident der Steiermark Josef Herk, Bühnen- und Fernsehstar Peter Kraus, die Winzer Gerhard Wohlmuth, Willi Sattler und Karl Schnabel, die Weinhändler Katharina und Florian Wolf und noch viele mehr.

Informationen

Kogel 3
Kogelbergstraße 62
8430 Leibnitz

Öffnungszeiten: MO, DO, FR, SA: 12-22 Uhr; SO 10-16 Uhr

T: +43 3452 74935

beatrix@kogel3.at
www.kogel3.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Falstaff Young Talents Cup: We did it!

Es war wieder so weit. Der Falstaff Young Talents Cup fand in den Kategorien Küche und Gastgeber in einer ungewöhnlichen und außergewöhnlichen...

News

»Kitchen Impossible«: Antoniewicz stellt Mälzer auf den Prüfstand

Profi hat Heiko Antoniewicz vor seinem Auftritt bei »Kitchen Impossible« zum Talk über seine Projekte, positive Geschehnisse durch Covid und die...

News

YTC 2020: Die besten Nachwuchsköche stehen fest!

Falstaff PROFI kürte zum sechsten Mal die Nachwuchstalente der Branche. In der prominenten Jury waren unter anderem Johann Lafer und Hubert Wallner.

News

Maria Anzbach: Traum vom eigenen Gasthaus realisieren

Corona war gestern – morgen ist die Zukunft! Erfüllen Sie sich den Traum von Unabhängigkeit und Selbstständigkeit – mit einem Objekt, das nur auf Sie...

Advertorial
News

Im Talk: Der neue Präsident der ASI William Wouters

Die ASI ist die weltweite Vereinigung von Sommelier-Verbänden. Mit PROFI sprach William Wouters über seine Ziele, aber auch über die Auswirkungen von...

News

Jobs in Wien: Jetzt bei »Dots« bewerben

Köche, Gastgeber und Barkeeper können sich in den verschiedenen Bereichen der »Dots Group« in Wien entfalten.

Advertorial
News

Corona-Krise: Nothing can stop us

Mit dem Blick über den Tellerrand und noch viel weiter: Witzigmann, Antoniewicz und Maurer über Produktqualität, Social Distancing und die...

News

Upgrade yourself: Kaffee mit anderen Augen sehen

Kaffee Sommeliers sind eine rare Spezies. Am Vienna Coffee College wird deshalb ab Frühjahr der umfangreichste Diplom Kaffee Sommelier angeboten, den...

News

Franke: Großartiger Kaffee auf kleinstem Raum

Ein stabiler Umsatzträger, der zu jeder Tageszeit, bei jeder Zielgruppe, im Gastraum und im Take-Away funktioniert, verdient in diesen Zeiten neue...

Advertorial
News

Neuer Champagner bei Transgourmet: »Béatrice Baron«

Europas zweitgrößtes Unternehmen im Abhol- und Belieferungs-Großhandel bietet exklusiv den edlen Champagner aus dem Haus »Baron Albert in Charly su...

Advertorial
News

Hochwertige Convenience-Produkte boomen

Der Geschäftsführer der Kärntner Brunner Nudelproduktion spricht im Interview über die Nachfrage von hochwertigen Convenience-Produkten und Trends in...

Advertorial
News

Coraldo: Slip into a plastic free future

Gäste werden sie lieben, die Umwelt auch. Das Tiroler Startup produziert hochwertige Hotel-Accessoires, die zu 100 Prozent aus natürlichen und...

Advertorial
News

#AllesWirtGut: Stiegl unterstützt Gastronomie

Die Stieglbrauerei zu Salzburg startet in ihrem Webshop eine österreichweite »Trinkgeld«-Aktion für Gastronomen.

News

Familie Hueber ist Top-Wirt-Sieger 2020

FOTOS: Beim Fest der Wirte wird der »Gasthof Hueber – Der Wirt in Bründl« im Auditorium Grafenegg gefeiert. Familie Pillgrab ist Einsteiger, Patrick...

News

Adventgenuss in der »Schlossküche« Walpersdorf

Die Familie Blauensteiner lädt zum Wine & Dine mit der Domäne Wachau sowie zu winterlichen Vorfreuden wie Ganslessen, Weihnachtsfeiern und mehr.

News

Blauensteiner übernimmt die »Schlossküche« Walpersdorf

Die Gastronomen, die man aus dem »Blauenstein« in Krems/Stein kennt, haben mit 1. März eröffnet und setzen auf ihr bewährtes Erfolgsrezept.

News

Familie Donhauser ist Top-Wirt-Sieger 2019

FOTOS: Beim Fest der Wirte wird das »Wirtshaus Grüner Baum« in Kirchberg am Wechsel gefeiert. Familie Zlabinger ist Einsteiger, Familie Bachler ist...

News

Das Wiener Wirtshaus-Wunder

Wien ohne Beisln ist wie ein Gulasch ohne Saft. Ob urig oder leicht modernisiert: Eine typische Wiener Gastwirtschaft hat immer eine ganz spezielle...

News

»Puchegger-Wirt« zum Top-Wirt des Jahres gekürt

Der Familienbetrieb »Puchegger-Wirt« wurde von der »Niederösterreichischen Wirtshauskultur« zum besten Gasthaus des Jahres gekürt.

News

Der Wiener »Stadtkrug« sperrt zu

Robert Huth trennt sich vom Konzept, das auf Maître Herbert Schmid maßgeschneidert war. Statt Wiener Küche kommen Burger.