http://www.falstaff.at/nd/koestliches-braida-dinner-im-hotel-sans-souci/ Köstliches Braida-Dinner im Hotel Sans Souci Winzer Norbert Reinisch und Küchenchef René Pichler sorgten für einen gelungenen Abend.

Das Weingut Braida der Familie Bologna liegt im Piemont und macht möglicherweise die besten Barberas der Welt. Während sich die piemontesischen Spitzenweingüter auf die Rebsorte Nebbiolo konzentrieren und unter anderem große Barolos daraus machen, hat sich schon Betriebsgründer Giacomo Bologna ganz dem Barbera verschrieben. Die Familie Bologna ist eine lebensfrohe und humorvolle Familie, die Mitbewohnern ihres Dorfes gerne mehr oder weniger schmeichelnde Spitznamen verleiht, die später dann auch bei ihren Weinen Niederschlag fanden. Selbst der Weingutsname »Braida« ist auf den Rufnamen von Giacomo Bologna zurückzuführen, den er sich der Überlieferung zufolge beim Faustball verdient hat.

Vom OP in den Weinkeller
In der jüngeren Familiengeschichte spielt auch ein Österreicher eine tragende Rolle. Ein Besuch in den Weinkellern von Rocchetta Tanara sollte das Leben des Tirolers Norbert Reinisch nachhaltig verändern: Der eben zum Oberarzt beförderte Weinliebhaber verliebte sich in Raffaella Bologna, hängte seinen Arztkittel in Innsbruck an den Nagel und heiratete im Piemont. Beim Braida-Dinner am Donnerstag Abend im Wiener Hotel Sans Souci scherzte Reinisch, dass er als Internist früher mit den Folgen übermäßigen Weinkonsums beschäftigt war, sich nun aber um die Prävention kümmere. In der Folge berichtete er über die gesundheitsfördernden Wirkstoffe seiner Weine.

Zackel-Schaf zum Kultwein
René Pichler, der Küchenchef des Hauses, bereitete ein auf die Weine abgestimmtes Menü mit Artischocken-Variationen, lauwarmem Kaisergranat, Rücken vom Zackel-Schaf mit Kürbis-Lasagne, weißer Mandelschnitte und Blauschimmel-Bruschetta. Highlight des Abends war das Steirische Zackel-Schaf, das vom Kultwein Bricco dell'Uccelone 2010 begleitet wurde. Beides für sich sensationell und zusammen ein großartiges Geschmackserlebnis. Der wuchtige Barbera gefiel mit dunkelbeerigen Aromen, unterlegt von Röstnoten und einem Hauch Eukalyptus. Auch am Gaumen strotzt er vor Kraft, zeigt sich vielschichtig, mit Weichsel sowie Mokka und großer Länge mit riesigem Potenzial. Die rekordverdächtigen 16,2 Prozent Alkohol sind gut eingebunden.

Dominanz der Weine
Das hohe Niveau der Hauptgerichte konnte beim Dessert und dem Käsegang leider nicht gehalten werden und die Weine dominierten über die Gerichte. Der süße und prickelnde Brachetto d'Acqui ist ein hervorragender Begleiter zu Schokolade-Desserts (Rosenduft, Veilchen, Walderdbeer und Heidelbeer, getragen von 135 Gramm Restzucker). Der zum Abschluss servierte Ai Suma 2009 ist derart monumental und opulent, dass er den dazu servierten Roquefort zum unscheinbaren Anhängsel degradierte.

Hang zu humorvollen Spitznamen
Alles in allem aber war es ein sehr gelungener Abend, der durch die unterhaltsamen Anekdoten von Norbert Reinsch schnell aufgelockert wurde. Er klärte die Gäste auch über die Bedeutung des Namens »Bricco dell'Uccelone« auf: Bricco bedeutet Hügel, Uccelone großer Vogel. Der Weinname ist eine Reminiszenz an eine alte Piemonteserin, die auf dem entsprechenden Weinberg gelebt hatte und die Dorfbewohner durch ihre große Nase zum Spitznamen Uccelone inspiriert hatte. Möglicherweise ist der Wein in Italien aber auch deshalb so populär, weil Uccelone umgangssprachlich auch eine anzügliche Bedeutung hat, die auf männlichen Stolz anspielt. Diese hintergründige Semantik ist in Italien offenbar so verbreitet, dass die Familie Bologna den Wein bei einer Verkostung im Vatikan lieber zu Hause ließ.

von Bernhard Degen

Mehr zum Thema

News

Carol Duval-Leroy im Falstaff-Talk

Carol Duval-Leroy übernahm 1991 im Alter von 35 Jahren die Leitung des Champagnerhauses ihrer Familie, als ihr Mann jung verstarb. In den 30 Jahren...

News

Essay: Champagnerbläschen steigen auf

Was kann der Schaumwein, was stille Weine nicht vermögen? Er ist ein Getränk aus dem Reich der Bilder und Zeichen. Seine Sinnesreize schaffen ein...

News

Magische Perlen: Die besten Champagner

Die vom lateinischen »Campania« abgeleitete Bezeichnung »Champagner«, ein Synonym offener Landschaft mit weiten Feldern, ist in der ländlich geprägten...

News

Die besten Schaumweine der Schweiz

Die Schweiz ist ein Schaumweinland. Das Angebot an Spitzenprodukten – insbesondere aus dem nahen Frankreich – ist gross. Seit einigen Jahren wächst...

News

Die Gustav - aufgetaucht um einzutauchen

Die Gustav – Der internationale Salon für Design und Genusskultur

Advertorial
News

Keine Birnen für den Most

Schwierige Witterungsverhältnisse im Frühjahr könnten den Bauern nun zum Verhängnis werden. Folgenschwere Ernteausfälle sind zu erwarten.

News

Das große Schaumwein-ABC

Was versteht man unter Transvasierverfahren? Und was ist der Unterschied zwischen Extra Dry und Extra Brut? Das Falstaff Schaumwein-ABC kennt die...

News

Weinvielfalt bei LIDL

Wenn LIDL Weine in Aktion anbietet,dann sollte man sich das nicht entgehen lassen, denn quer durch die österreichischen Weinregionen ist für jeden...

Advertorial
News

SALON 2022: Österreichs beste Weine sind gekürt

Die Ergebnisse des härtesten Weinwettbewerbs Österreichs liegen vor: 275 Weine haben es heuer in den SALON geschafft. 21 davon sind SALON Sieger.

Advertorial
News

Das sind die Finalisten der Schlossquadrat-Trophy 2023

Zum 13. Mal messen sich Österreichs Jungwinzer im Wiener Schlossquadrat: Vier Niederösterreicher und zwei Burgenländer haben es dabei ins Finale...

News

Gérard Bertrands Château l'Hospitalet: Food Pairing im Winzer-Schloss von Narbonne

Winzer Gérard Betrand denkt nicht nur bei seinen Weinen – Stichwort: Legend Vintage! – groß. Der ehemalige Rugby-Profi inszeniert auch sein Château...

News

Sensation in Bordeaux: Château-Figeac erhält Top-Status als 1er Grand Cru Classé A

Das Château-Figeac steigt auf in den Bordelaiser Weinolymp.

News

Spitzenweine aus den besten Rieden der Steiermark

Bei der großen Riedenweinverkostung am 5. September in den prunkvollen Räumlichkeiten der Alten Universität Graz präsentierten 50 Winzer ihre besten...

News

Alles neu im »WEIN UND CO« am Schottentor

Zeit für einen Neubeginn: Anfang Oktober präsentiert »WEIN & CO« seine Filiale am Schottentor nach mehrmonatigem Totalumbau im neuen Design.

News

Brixen: Schlafen in den Weinbergen

Das »Haller Suites & Restaurant« besticht mit einer sagenhaften Aussicht und der Nähe zu Natur und Wein. Jetzt moderner denn je.

News

Masseto 2019 – ein magischer Wein

Am 1. Oktober bringt das Weingut Masseto seinen neuen Jahrgang 2019 auf den Markt – ein energetischer Rotwein, der mit vollen Farbnuancen verzaubert.

News

Nicholas Ofczarek spielt burgenländischen Wein

Als neuer Wein-Botschafter des Burgenlands schlüpft der Star-Schauspieler Nicholas Ofczarek in die Rollen der charakteristischen Weine des...

News

Vielversprechender Weinjahrgang 2022

Trotz der klimatisch und kostenmäßig herausfordernden Saison werden hohe Erwartungen in den heurigen Jahrgang gesetzt. Auch wenn die Sommertrockenheit...

News

Weinikonen: Die besten Luxus-Champagner

Champagner ist der luxuriöseste aller Schaumweine. In der Kategorie sind wahre Weinikonen zu finden, denen nichts anderes als die Höchstnote zusteht.

News

Die besten Schaumweine aus aller Welt

Schaumweine entstehen in praktisch allen Weinregionen der Welt. Während einige Prickler neuartiger Herkunft noch heute als Exoten gelten, sind andere...