Sultaninen-Pide mit Mangold und Feta / Foto: beigestellt

Die Autorin Leanne Kitchen erzählt in ihrem neuesten Kochbuch »Pişmek« Geschichten und präsentiert Rezepte aus der Türkei. Das Land ist stolz auf sein kulinarisches Erbe. Die Küche des Lands am Bosporus ist geprägt durch dessen Landschaft und Kultur. Kebab und Baklava sind auch bei uns bestens bekannt, aber Meze (eine Art türkische Tapas), wie etwa gefüllte Tintenfische oder ein Huhn-Walnuss-Salat, gehören genauso zur türkischen Küche.

Kebab-Klassiker
Der stark mit der Türkei assoziierte Kebab ist überall im Land präsent; übersetzt heißt es einfach »gekochtes Fleisch«. Jede Region hat für das Fleisch am Spieß – das meist vom Lamm ist – ein eigenes Rezept und jede Menge Geheimtipps. Dass es sich beim Kebab nicht immer um Fleisch handeln muss, zeigen auch einige der Fischvarianten im Kochbuch.

Kultur und Kulinarik
So wie die Bandbreite an Kulturen und Landschaften ist auch die kulinarische Vielfalt ausgesprochen groß. Der europäische Westen mit der Millionenmetropole Istanbul ist modern und beprägt von unterschiedlichen Kulturen und das zeigt sich in Rezepten wie albanischer Leber oder warmem Kürbis-Hummus. Die Städte an der Küste von Schwarzen Meer, Mittelmeer, Marmarameer und der Ägäis beeindrucken mit ihren Fisch- und Meeresfrüchtespezialitäten: Schwertfisch-Kebab mit Sellerie-Orangen-Walnuss-Salat, in Salz gebackener Fisch mit Rote-Bete-Salat und Pistazien-Tahin-Soße und Fisch-Köfte machen Lust auf Urlaub. Inspiriert von der Kulinarik des asiatischen Ostens der Türkei finden sich verschiedene Brotspezialitäten, kurdischen Speisen und die Anleitung zur Pekmezherstellung (aus Obstmost eingedampfter Zuckersirup), der einen wichtigen Bestandteil der türkischen Küche darstellt, im Kochbuch.


Pismek – Kochen auf Türkisch

von Leanne Kitchen
Spannende Rezepte und tolle Bilder machen Lust auf eine Reise in die Türkei und auf deren Küche.
Collection Rolf Heyne
115 Rezepte auf 272 Seiten, € 41,10

 

 


Fisch-Köfte (6 Portionen)

Zutaten:
2,5 EL Rosinen
60 g feiner Bulgur
700 g Königsmakrelenfilets ohne Haut und Gräten
2 TL Tomatenmark
2 TL türkische Pfefferpaste
3/4 TL gemahlener Piment
2,5 EL gehackter Dill
1 Tasse glatte Petersilie, gehackt
1 große Messerspitze getrocknete Chiliflocken
Meersalz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Mehl zum Bestäuben
125 ml Olivenöl

Zubereitung:

Die Rosinen in eine kleine Schüssel geben und kochendes Wasser darübergießen, bis diese knapp bedeckt sind. 10 Minuten einweichen, dann gut abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Den Bulgur in eine Schüssel leeren, kaltes Wasser darübergießen, bis er knapp bedeckt ist, und 10 Minuten einweichen. Mit einem feinen Sieb abtropfen lassen; dabei mit den Händen möglichst viel Wasser auspressen.

200 Gramm Fisch in 5 mm große Stücke schneiden und beiseitestellen. Die restlichen Fischfilets grob hacken und mit den Rosinen und dem abgetropften Bulgur in einer Küchenmaschine vermengen. Das Tomatenmark, die Pfefferpaste, den Piment, Dill, die Petersilie und Chili dazugeben und zerkleinern, bis ein sämiger Brei entsteht. Mit Meersalz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen. In eine Schüssel geben und den beiseitegestellten Fisch behutsam einrühren. Mit Folie abdecken und in den Kühlschrank stellen, bis die Mischung etwas fest ist.

Die Mischung nach und nach aus der Schüssel holen – jeweils einen gehäuften Esslöffel – und aus dem Brei leicht zugespitzte Nocken formen. Dann die Köfte leicht mit  Mehl bestäuben und überschüssiges Mehl abschütteln.

Das Olivenöl bei mittlerer Temperatur in einer großen, schweren Bratpfanne erhitzen. Die Köfte portionsweise 6–7 Minuten (oder bis sie goldbraun sind) schmoren. Often wenden und wenn nötig Öl nachgießen. Mit einem Sieblöffel herausholen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 


(Michaela Fritz)

Mehr zum Thema

News

Rätsel um Lebensmittelvergiftung im »RiFF«

Das spanische Sternerestaurant von Bernd Knöller kämpft derzeit mit den Folgen einer Lebensmittelvergiftung. Von 18 Betroffenen ist eine Frau...

News

Der Rest vom Fest

Was Sie aus den Resten vom Weihnachts-Dinner machen können, erfahren Sie hier.

News

Buchtipp: Simply Veggie

Mit »Simply Veggie. Einfach vegetarisch genießen« präsentiert Julian Kutos sein zweites Kochbuch mit köstlichen und einfachen Veggie-Gerichten. Wir...

News

Kulinarische Geburtstagsgrüße für die Queen

Zum Geburtstag der britischen Königin Elizabeth II. am 21. April werfen wir einen Blick in die Küche des Buckingham Palace – Rezepttipp inklusive.

Rezept

Lammcurry aus Sri Lanka

Das inoffizielle Nationalgericht von Sri Lanka ist nicht nur köstlich aromatisch, sondern auch leicht zu zubereiten. Aus dem Kochbuch »Food Truck...

News

Buchtipp: Ohne Freiheit ist Führung nur ein F-Wort

Carsten K. Rath gibt Einblicke in sein neues Buch, das am 31. März im Buchhandel erscheint.

News

Kulinarische Entdeckungsreise durch Osttirol

Die Fotografin Inge Prader portraitiert die Produzenten der Region und präsentiert in ihrem Buch eine Liebeserklärung an die Ursprünglichkeit.

News

Best of Bärlauch mit Eckart Witzigmann

Der »Koch des Jahrhunderts« präsentiert in einem neuen Büchlein seine liebsten Rezepte mit Bärlauch. Zwei davon gibt’s hier zum Nachkochen.

News

Buchtipp: Ich koche, also bin ich

Spitzenkoch Rudi Obauer wagt sich mit seinem neuen Buch »Ich koche, also bin ich« schon fast philosophisch an das Thema Speisenzubereitung heran.

News

Buchtipp: Opernstars mit Geschmack

Die Elite der Opernwelt bittet zu Tisch: Anna Netrebko, Thomas Hampson und Elīna Garanča verraten ihre Lieblingsrezepte.

News

Buchtipp: Bella Italia im Kochtopf

Der Falstaff-Rezept-Blogger Julian Kutos präsentiert sein erstes Kochbuch mit seinen italienischen Lieblingsrezepten.

News

Buchtipp: In 11 Schritten zur Verpflegungs-Konzeption

Um eine zielgerichtete Konzeption für ein Gemeinschaftsgastronomie-Projekt entwickeln zu können, sind die 11 folgenden Bereiche und Faktoren zu...

News

Buchtipp: Genuss aus dem Glas

Ob zum Aufbewahren oder zum Mitnehmen: Inspirationen für Feines aus dem Glas liefert das Kochbuch »Selbstgemacht im Glas«.

News

Buchtipp: »A fette Sau«

Jürgen Schmücking zeigt in seinem Buch »A fette Sau« wie schmackhaft und nachhaltig Mangalitza-Fleisch ist. Wir haben drei Rezepte zum Nachkochen.

News

Vom Potenzial ungewöhnlicher Zutaten

Margot van Assche eröffnet in ihrem »Buch Rose, Schwein & Feigenblatt« neue kulinarische Perspektiven.

News

Buchtipp: Grillen, Heuschrecken & Co.

Vom Salat mit sautierten Mehlwürmern bis zum Mehlwurm-Krokant: Das erste Schweizer Insektenkochbuch stellt 40 Rezepte und nützliche Tipps für die...

News

Buchtipp: Das Original Sacher Backbuch

Von der weltberühmten Sachertorte über flaumige Germknödel bis hin zum saftigen Marillenstollen: Das Traditionshotel Sacher stellt im neuen Kochbuch...

News

Neues vom Büchermarkt

Vier Lektüre- und Geschenk-Tipps für Weinkenner – und solche, die es werden wollen.

News

Buchtipp: Genuss in der Schüssel

Die Mischung macht's! Food-Bowls zählen zu den Trends des Jahres – »Suppito in a Bowl« greift ihn auf. Wir haben drei Rezepttipps zum Nachkochen.

News

Vegetarisches Herbst-Menü aus den USA

In ihrem neuen Buch gehen Autor Oliver Trific und Herausgeberin Katharina Seiser auf kulinarische Spurensuche. Mit drei Rezepttipps zum Nachkochen.