Attila Hildmann kreiert veganes Essen für Genießer. / Foto: Becker Joest Volk Verlag, Simon Vollmeyer

Kein Fleisch und keinen Fisch zu essen, stellt für viele Gewohnheitstiere und Genussmenschen eine große Herausforderung dar. In seinem aktuellen Buch »Vegan for Fit« präsentiert der bekannte deutsche Vegankoch Attila Hildmann eine noch größere »Challenge«: Mit einem 30-Tage-Wohlfühlprogramm wird den Lesern gezeigt, wie man mit veganem Essen und dem richtigen Fitnessprogramm gesund abnimmt und ein neues, positiveres Körpergefühl erlangt. Das heißt einen Monat lang wird nicht nur auf Fleisch und Fisch verzichtet, sondern auch auf Eier, Milch und andere tierisch Produkte. Was anfangs für Fleisch- oder Käseliebhaber fast unmöglich erscheinen mag, könnte sich nach einer kurzen Gewöhnungsphase zum genussvollen Alltag wandeln, denn die Gerichte sind abwechslungsreich, innovativ und schmecken vor allem ausgezeichnet.

Bewusste und pflanzliche Ernährung
Der prämierte vegane Koch zeigt mit seiner »30-Tage-Challenge«, dass dieser Verzicht sehr wohl etwas Positives hat. Tierische Produkte zu meiden und sich bewusst zu ernähren, heißt nämlich auch Cholesterin, Hormone, künstliche Farbstoffe, Emulgatoren und leere Kohlenhydrate aus dem Speiseplan zu verbannen. Die Pommes werden aus Kürbis und die Spaghetti aus Zucchini gemacht, Agavendicksaft ersetzt konventionelle Süßungsmittel und Tofu liefert das nötige Eiweiß für das Fitnessprogramm. Eher unübliche Zutaten wie Mandelmus, Matcha (gemahlener grüner Tee) oder gepopptes Amaranth klingen nach einem hohen Zeitaufwand beim Einkaufen – beim Besuch im Biosupermarkt finden sich jedoch die meisten dieser »Exoten«.

Veganer Genuss
Wirft man einen Blick auf den Rezeptteil, so scheint ein gewisser Aufwand aber auf jeden Fall der Mühe wert zu sein. Die mehr als 60 Rezepte für morgens, mittags und abends sowie für Snacks und Desserts klingen nach Genuss – und

 

Vegankoch Attila Hildmann lebt vegan und fit / Foto: Sandra Czerny
Vegankoch Attila Hildmann lebt vegan und fit / Foto: Sandra Czerny

sehen auch so aus. So folgt den »Mini-Crunch-Pancakes mit Himbeer-Joghurt-Eis« oder dem »Cranberry-Kokos-Ananas-Müsli« zum Frühstück ein »Asia-Sesam-Burger« zum Mittagessen. Abends kann man sich dann die »Zucchini-Bandnudeln mit Spinat-Mandel-Creme« gefolgt von »Cashew-Pannacotta mit Erdbeersoße« schmecken lassen. Einzig die Zubereitung beeinträchtigt die Kompatibilität mit dem Alltag – denn Zeit und Lust zum ausgiebigen und für Amateure eventuell etwas komplizierteren Kochen sollte man sich auch nach einem langen Arbeitstag noch nehmen wollen. Kocht man jedoch alleine des Genusses und nicht der »30-Tage-Challenge« wegen, kann man sich ganz auf das vegane Kocherlebnis einlassen.Bewährtes WohlfühlprogrammDen »Challengern« wird durch die vegane Diät und das entsprechende Fitnessprogramm, zu dem es am Ende des Buches einige Tipps gibt, nicht nur Gewichtsverlust versprochen. Ernährungsbedingte Leiden oder Zivilisationsbeschwerden sollen sich außerdem zurückbilden, Konzentration, Laune und Ausgeglichenheit werden gesteigert. In einzelnen Fällen verschwanden sogar Allergien und Hautunreinheiten. Skeptiker können sich von dem Ergebnis selbst überzeugen – in einem beigelegten Heft, in dem Teilnehmer ihre Erfahrungen inklusive Fotos teilen. Auch die Positionierung auf Platz 1 in der Amazon-Kochbuch-Bestsellerliste lässt auf ein Diät- und Wohlfühlprogramm mit Erfolg schließen. Bleibt nur noch, die eingefahrenen Essgewohnheiten abzulegen und sich auf eine neue Herausforderung einzulassen – der Diät, des guten Lebensgefühls und Gewissens oder des Genusses halber.Rezepttipps:Zucchiniloni mit Kürbis-Oliven-Füllung und Basilikum-ÖlAuberginenschiffchen Mexican mit Thymian-Mandel-CremeBerlin-Toast mit Cashew-Bananen-Füllung und Crunch-KrusteFirestarter-Shake

»Vegan for Fit« / © Becker Joest Volk Verlag
»Vegan for Fit« / © Becker Joest Volk Verlag

Attila HildmannVegan for FitVegetarisch und Cholesterinfrei zu einem neuen Körpergefühl264 Seiten, 139 Fotos, 24-seitiges Beiheft29,95 Euro (D); 30,80 Euro (A)(Kati Waldhart)

 

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Heiße Suppen und Currys für kalte Tage

Ob klassische Fleischbrühen, exotische Phos oder würzige Currys: Diese wärmenden Gerichte machen die aktuelle »Eiszeit« erträglicher.

News

Bachls Restaurant der Woche: Winklers zum Posthorn

In der neuen Wirkungsstätte von Robert Letz in Wien Landstraße gibt es eines der besten Beuschel der Stadt.

News

Bobby Bräuer: »1 Hotdog und 2 Sterne«

Anlässlich der Kochbuchpräsentation des Sternekochs kamen auch Eckart Witzigmann und Otto Koch in die Münchner »BMW Welt«. Drei Rezepte zum...

News

Top 3: »Spirituelle« Buchtipps

Alles rund um Rum, Gin, Wermut und Bitter sowie die passenden Bar-Snacks zur »Blauen Stunde« findet man in diesen Büchern.

News

Buchtipp: Das neue Sacher Kochbuch

Ein neues Standardwerk für Österreichische Küche. Mit drei beispielhaften Rezepten: Salonbeuschel, Maronen-Gnocchi und weiße Schokoschnitte.

News

Buchtipp: Die Dolomiten kulinarisch entdecken

Mit »Culinarium tyrolensis« lernt man die besten Gerichte und Produzenten der Dolomiten kennen. PLUS: Rezepttipps zum Nachkochen!

News

Buchtipp: »Das beste aus der Wirtshausküche« von Erwin Werlberger

Erwin Werlberger, Chef des salzburgischen Winterstellguts, stellt in seinem neuen Kochbuch traditionelle Schmankerl aus der Wirtshausküche vor.

News

Barbaro Gastronomie: Italienisches Jubiläumsjahr in Wien

Zum 20 jährigen Jubiläum Wiens beliebtester Pizzeria, der »Regina Margherita«, haben wir die besten Rezepte von Chef Luigi Barbaro.

News

Carsten K. Rath: Für Herzlichkeit gibt's keine App

Exklusiv für Falstaff KARRIERE gibt Unternehmer Carsten K. Rath Einblick in sein neuestes Buch »Für Herzlichkeit gibt's keine App«.

News

Buchtipp: »Winzerrache« von Andreas Wagner

Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

News

Buchtipp: »Meze ohne Grenzen«

Gabi Kopp vereint in ihrem Buch Meze-Rezepte, Geschichten, Hintergrund- und Produktinformationen sowie Porträts von Köchinnen und Köchen. Rezept-Tipps...

News

Rezepttipps: Barocke Gerichte aus Salzburg

Andreas Döllerer empfiehlt Kalbsbries & Krebse, Josef Steffner zeigt seine Interpretation von pikanten Topfenknödeln mit Tauernroggen.

News

Buchtipp: Zu Gast bei Schellhorns

Drei Generationen, ein Buch. Karola, Sepp und Felix Schellhorn kochen, was ihnen lieb und teuer ist.

News

Buchtipp: Simply Quick

Schnell, einfach, gut: die besten Blitz-Rezepte für jeden Tag von Food Blogger Julian Kutos.

News

Buchtipp: »Mundart«

Elf Vorarlberger Foodblogger verraten im neuen Kochbuch ihre Lieblings-Rezepte.

News

Buchtipp: Cihan und die Bibel

Der international erfahrene Barkeeper Cihan Anadologlu hat sein Wissen, Düfte, Geschmäcker und Rezepturen aus aller Welt in einem Band gesammelt....

News

»The Spirit of Austria«: Kochen mit STROH Rum

Zum 185-jährigen Firmenjubiläum präsentiert das österreichische Traditionsunternehmen ein neues Kochbuch mit Rum-Rezepten von Spitzenköchen und...

News

Buchtipp: Asien trifft Alpen

Wenn die Tradition der Sushi-Zubereitung auf regionale und saisonale Zutaten der Alpenregion trifft, dann ist das »AlpenZushi«. Rezepttipps aus dem...

News

Buchtipp: Simply Veggie

Mit »Simply Veggie. Einfach vegetarisch genießen« präsentiert Julian Kutos sein zweites Kochbuch mit köstlichen und einfachen Veggie-Gerichten. Wir...

Rezept

Lammcurry aus Sri Lanka

Das inoffizielle Nationalgericht von Sri Lanka ist nicht nur köstlich aromatisch, sondern auch leicht zu zubereiten. Aus dem Kochbuch »Food Truck...