»Kleine« Winterschanigärten sind beschlossen

© Shutterstock

© Shutterstock

Im Wiener Landtag haben die Regierungsfraktionen am Donnerstag die Winteröffnung von Schanigärten beschlossen. Doch bis die Wiener Gastronomen in den Wintermonaten tatsächlich Gäste im Freien bewirten dürfen, ist es noch ein langer Weg. Nachdem die Oppositionsparteien aus Protest gegen höhere Gebühren einen früheren Beschluss vereitelt haben, muss nun noch eine Begutachtungsfrist des Bundes abgewartet werden. Insider rechnen mit einer frühesten Betriebnahme der Schanigärten Ende Jänner 2017. Nach versuchter Berücksichtung der Interessen aller Beteiligten (Gastronomen, Anrainer, Gäste, Tourismus, etc.) ist die Winterregelung nur eine Minimal-Variante von den im Sommer genehmigten Schanigärten geworden. Grundsätzlich stehen den Gastronomen drei Möglichkeiten zur Auswahl:

  1. Kleine Schanigärten entlang der Hausmauer: Insgesamt max. 12 Quadratmeter, Maximale Breite 1,5 Meter, Minimale »Restgehsteigbreite« 2 Meter
  2. Kleine Schanigärten in Fußgänger- bzw. Begegnungszonen: Maximal zehn Prozent der Fläche des bewilligten Sommerbetriebs
  3. Stehtische bei einem Lokaleingang: Maximal zwei Stehtische sind erlaubt, dafür aber ohne Genehmigungsverfahren möglich.

Weitere Einschränkungen trüben die Freude der Wiener Gastronomen: Nach Betriebsschluss müssen die Schanigartenmöbel weggeräumt werden. Einhausungen sind ebenso unmöglich wie Bewilligungen auf Parkstreifen. Gasbetriebene Heizschwammerl sind verboten, strombetriebene Heizstrahler sind zwar zulässig, aber gebührenpflichtig. Markus Grießler, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien, kritisiert vor allem die höheren Gebühren, die die Stadt Wien nun anstrebt. In Toplagen wie dem Graben soll man monatlich 20 Euro pro begonnenem Quadratmeter zahlen, in hoch frequentierten Lagen wie dem Ring sollen zehn Euro pro Monat eingehoben werden und im restlichen Stadtgebiet sollen es zwei Euro pro Monat und Quadratmeter sein. Die Winterregelung soll in den Monaten Dezember bis Februar gelten.

Falstaff-Umfrage

Dass die nun präsentierte Lösung an den Bedürfnissen der Gäste vorbei geht, zeigen die Ergebnisse einer Falstaff-Umfrage vom April dieses Jahres. Darin hatten sich 56 Prozent von über 800 Befragten für eine völlige Aufhebung der Wintersperre ausgesprochen. Nur rund ein Fünftel hatte sich für »Stehtische, die jeden Abend weggeräumt werden müssen« ausgesprochen. Neun Prozent waren für kleine Schanigärten entlang der Hausmauer und 15 Prozent hatten für eine Verkürzung der Wintersperre von drei auf zwei Monate votiert.

Gefragt wurden die User, welche Regelung der Winter-Öffnungszeiten für Schanigärten sie bevorzugen. Über die Homepage standen vier Antwortmöglichkeiten zur Verfügung, unter welchen die Befragten wählen konnten. Insgesamt haben sich rund 800 Leser an der Umfrage beteiligt. 56 Prozent der Befragten stimmten für die völlige Abschaffung der Wintersperre, 19 Prozent der Umfrageteilnehmer dafür, dass es nur Stehtische geben soll, die am Abend weggeräumt werden, 15 Prozent für eine Verkürzung der Wintersperre und neun Prozent der Befragte für eine Minimalvariante an Hausmauern, die ebenfalls jeden Tag weggeräumt werden müssen.

Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam ist über die hohe Beteiligung und das klare Ergebnis der Umfrage sehr erfreut:

»Restaurant-, Kaffeehaus- und Barbesucher unterstützen den Vorstoß der Wirtschaftskammer Wien und der Wiener Wirte und wollen den Schanigarten das ganze Jahr besuchen.«

Mehr zum Thema

News

Toast Hawaii & Cocktails: »Motto« startet mit Brunch-Angebot

Der unter Party-People und Nachteulen beliebte Hotspot im 5. Bezirk in Wien versorgt ab sofort auch Frühaufsteher.

News

»Erbsenbach«: Neues Restaurant in Wien Sievering

Das Gastronomenpaar Gerlinde Schaller und Stefan Svoboda will das Lokal als »Wohnzimmer« etablieren. Serviert wird österreichische Küche mit...

News

Matteo Thun im LIVING-Talk: Das Leben als Genuss

Der Star-Architekt und Designer über die Reduktion auf die Einfachheit, De-Technologisierung und das Bedürfnis nach optischer Ruhe.

News

Gewinnspiel: Adria meets Austria im »Philigrano«

Das »Ristorante Philigrano« in der Wiener Innenstadt begeistert mit seiner regionalen & mediterranen Crossover Küche. Wir verlosen ein Menü für Zwei!

Advertorial
News

Der Wiener Heurige ist UNESCO-Kulturerbe

Die »Wiener Heurigenkultur« wurde in das Nationale UNESCO-Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen.

News

»Motto am Fluss«: Relaunch mit Dolce Vita

FOTOS: Das beliebte Konzept aus Café, Bar und Restaurant am Wiener Donaukanal präsentiert sich in neuem Glanz.

News

Sonnig-mediterranes Genuss-Wochenende gewinnen!

Verbringen Sie ein Wochenende im »Steigenberger Hotel Herrenhof« in Wien mit Abendessen im neuen Restaurant »Béla Béla« für zwei Personen.

Advertorial
News

Das war das Stolichnaya Top-Secret Afterwork

FOTOS: In der geheimen Location in Wien wurde bei Stolichnaya Drinks und Fingerfood das Ende der Sommermonate zelebriert.

News

Wiener WIESN: Tickets gewinnen!

Von 26. September bis 13. Oktober wird beim Volksfest für alle Generationen wieder täglich Programm für Jung und Alt geboten. Wir verlosen 2 mal 4...

Advertorial
News

Homestory: Be Amazing

Nikolaus und Renate Barta haben sich die schönen ­Dinge des Lebens zur Maxime gemacht. Mit der inter­national erfolgreichen Kunstversicherung Barta &...

News

7 Locations – 1 Haus

Einzigartige Räumlichkeiten für Ihre Meetings & Events im Hotel DAS TRIEST.

Advertorial
News

Reisen wie ein Staatsgast – Das VIP Terminal am Flughafen Wien

Das VIP Terminal des Flughafen Wien bietet einen exklusiven Rundum-Service, den wir für zwei Personen verlosen.

Advertorial
News

Top 8 Spielebars in Wien

Nichts geht über einen gemeinsamen Spieleabend mit Freunden. Doch wohin gehen? Falstaff präsentiert die Top 8 Spielebars in Wien.

News

Chanel Beauty eröffnet seine Tore in Wien

Die erste Chanel Beauty Boutique hat in der Kärntner Straße Eröffnung gefeiert. Der Store wurde einmalig in einen lässigen Strand Hot-Spot verwandelt...

News

Eventtipp: »Veganmania« auf der Wiener Donauinsel

Am 24. und 25. August gibt es am veganen Sommerfest die Vielfalt der pflanzlichen Küche zu erleben und Informationen zum veganen Lebensstil...

Advertorial
News

»Charlie P's« vor dem Aus gerettet

Das Kult-Pub in der Wiener Währingerstraße wird nach der Pleite nun doch weitergeführt und hat auch schon wieder geöffnet.

News

Easy Parking am Flughafen Wien

Mit dem Premium-Parksystem sparen Sie sich die Parkplatzsuche und starten noch schneller und bequemer Ihre Flugreise. Wir verlosen ein Easy Parking...

Advertorial
Rezept

Kaiserschmarren

Ein wahrer Wiener Klassiker und Nationalheld auf dem Teller: Der Kaiserschmarren ist mit ein Grund, warum die Wiener Küche so beliebt ist.

Rezept

Tafelspitz

Rezept von Ewald und Mario Plachutta, Restaurand »Plachutta« in Wien.

Event

Bordeaux-Raritäten im »Fuhrmann«

Am 28. Februar wird zur Degustation im Restaurant »Fuhrmann« eingeladen. Es werden reife Bordeaux-Weine aus den Jahrzehnten 1950 bis 1979 vorgestellt.