Kitchen Impossible: Tim Mälzer vs. Tim Raue und Alexander Herrmann

Alexander Herrmann, Tim Mälzer und Tim Raue

© TVNOW / Markus Hertrich

Alexander Herrmann, Tim Mälzer und Tim Raue

Alexander Herrmann, Tim Mälzer und Tim Raue

© TVNOW / Markus Hertrich

»Gute Freunde kann niemand trennen«, sang einst »Kaiser« Franz Beckenbauer. Niemand, dem könnte man wohl beipflichten, allerdings: Ein TV-Format namens Kitchen Impossible schafft es vielleicht im Finale von Staffel 6 einen Keil zwischen Tim Mälzer, Tim Raue und Alexander Herrmann zu treiben.

Die als »Best Friends Edition« betitelte letzte Folge der aktuellen Staffel des Erfolgsformats entpuppt sich schon beim Vorspann als Kampf unter dem Motto »Jeder gegen Jeden«. »Wir kämpfen miteinerander, wir kämpfen gegeneinander, wir kämpfen einfach«, fasst es Zwei-Sterne-Koch Alexander Herrmann zusammen, während Tim Mälzer von einer »hinterfotzigen Dreier-Konstellation« spricht.

Erstmals kommt es in der Geschichte von Kitchen Impossible zu einer Sonder-Edition, bei der jeweils einer der Drei den beiden Anderen eine Aufgabe stellt. Das Gericht müssen dann beide in der selben Original-Location nachkochen, die Jury entscheidet, wer die Challenge gewinnt. Am Ende geht derjenige als Sieger hervor, der mit seinen jeweils zwei Gerichten die meisten Punkte erhalten hat.

Die Ziele in Folge 6:

Ausgesucht von Tim Mälzer:
Raue vs. Herrmann – »Shiraz« in Darmstadt

Ausgesucht von Tim Raue:
Mälzer vs. Herrmann – »893 Ryōtei« in Berlin

Ausgesucht von Alexander Herrmann:
Mälzer vs. Raue – »Fränkischer Landgasthof Weichlein« in Wachenroth

Im Wein liegt die Wahrheit

Die erste Challenge der »Best Friends Edition« führt Tim Raue und Alexander Herrmann nach Darmstadt. Nachdem die beiden nach Fossilien graben mussten – »Alter, was für ’ne Kacke«, kommentiert Raue – bekommen sie die Box serviert. Dabei ahnen sie noch nicht, dass der Wein, den sie ausgegraben haben – ein Shiraz – bereits der Hinweis auf die Original-Location ist.

Fremde Aromen

Im »Shiraz« bei Nima Ghamari erwartet die beiden persische Küche: Ghorme Sbzi mit Basmati-Safran-Reis, eine Art Lamm-Kräuter-Ragout und Tajin Mahitsche Beryani mit Dill-Bohnen-Reis, Lammkeule mit Nuss-Gewürzpaste aus dem Tongefäß. Alxander Herrman erwischt Mälzer mit seiner Wahl dabei komplett auf dem falschen Fuß. Das zeigt dieser auch gleich beim Verkosten, als er die getrockneten Limetten, die dem Gericht eigentlich nur als Gewürz beigefügt werden, isst. Raue, der in Berlin Kreuzberg mit türkischer Küche aufwuchs, hat da schon mehr Anknüpfungspunkte. Trotzdem sagt er: »Das ist ne ganz fiese Nummer.«

Freies Assoziieren

»Beide haben einige Produkte gekauft, die mit dem Gericht eigentlich nichts zu tun haben«, wundert sich Nima Ghamari als Tim Raue und Alexander Herrmann im Restaurant ankommen. Und er wird sich im Laufe des Nachkochens noch öfter wundern, denn die beiden »basteln« sich ganz individuell ihre persische Küche zusammen. Während Herrmann zumindest die Walnüsse in der Paste richtig erschmeckt hat, verfeinert Raue die Sauce der Lammhaxe mit Tomaten – der Farbe wegen. Die gehören da allerdings gar nicht hinein. Beim Reiskochen, in Persien eine Kunst, versagen sie dann komplett, wobei Raue etwas besser performt. Dass die Jury von den »Interpretationen« der beiden Sterneköche nicht begeistert ist, verwundert wenig.
»Was die trotzdem rausgeschmeckt, rausgefunden und zusammengestellt haben war eine große Meisterleistung«, realtiviert der Hausherr.

»Handwerk-Gef*cke«

Für Alexander Herrmann geht die kulinarische Reise dann im Rahmen der zweiten Challenge gleich weiter. Flugbegleiter bei der Bruchlandung in Japan – oder zumindest bei Sashimi und Sushi – ist Tim Mälzer. Tim Raue – laut Mälzer »menschlich und sozial am meisten verkrüppelt« – schickt die beiden, nachdem er sie mit #FanboysTimRaue-Shirts und Verwirrspiel in seinem eigenen Restaurant in Berlin abgelenkt hatte, zu The Duc Ngo ins »893 Ryōtei«.

»Keinen Bock«

Für die Wahl der Challenge gibt Mälzer seinem Kitchen-Impossible-Buddy Raue zehn von zehn Punkten für »menschliche Verachtung«. Denn: Sie müssen sich an einem – wie es Herrmann formuliert – »Kaltfisch-Aufschnitt« versuchen. Bereits beim Blick in die Box löst das bei Mälzer eine Schimpf-Tirade aus. Handwerklich ist Alexander Herrmann zwar klar im Vorteil, Mälzer punktet allerdings mit Akribie beim Verkosten – Fischstücke werden gewogen und mit dem Lineal vermessen – und genauer Analyse der Zubereitungen der einzelnen Komponenten. »Einmal falsch geschnitten und der Drops ist gelutscht«, weiß Herrmann, der selbst irrsinnigen Respekt vor der japanischen Küche hat.

Gut blanchiert ist halb gewonnen

Nach Stunden des der Vorbereitungen schließen Herrmann und Mälzer einen Pakt: Während ersterer – er war so schlau und besorgte sich beim Zutateneinkauf einen Gemüsehobel – Rettich und Co fein aufbereitet, widmet sich Zweiterer dem Sushi-Reis. Beim ersten Anlauf verkocht dieser allerdings, also alles noch einmal von vorne. Während Mälzer Garnele und Tintenfisch kurz blanchiert, verzichtet Herrmann darauf. Dieser beweist allerdings beim Rollen des Futo-Maki Geschick, beim Anrichten dann allerdings weniger. »Das was ich seit 26 Jahren mache, müssen die an einem Tag schaffen«, fasst The Duc Ngo zusammen und meint: »Sie können nur scheitern.«

Handwerk in Perfektion

Nachdem die beiden Tims als letzte Paarung der »Best Friends Edition« beim Bamberger Oberbürgermeister vorbeigeschaut haben und sich ins Goldene Buch der Stadt eintragen durften, geht's zum Verkosten. Mälzers Reaktion auf den Teller wird »ausgepiepst« – für jemanden, der für sein loses Mundwerk und seine hohe Schimpfwort-Dichte bekannt ist, schon mal eine beachtliche Leistug. Was also versetzt den »Küchebullen« so in Rage? Es ist ein Gericht, das vor rund 30 Jahren von Erich Weichlein kreiert wurde und heute noch so zubereitet wird: Kalbsleberparfait im Baumkuchenmantel.

Die Nerven liegen blank

Im »Fränkischer Landgasthof Weichlein« in Wachenroth angekommen, löst sich auch auf, wie Alexander Herrmann auf diese Challenge kommen konnte: Weichleins Sohn Philipp ist Herrmanns Sous Chef. Aufgelöst wirkt auch Tim Raue, nachdem er eine Weile Seite an Seite mit Tim Mälzer in der Küche verbringen musste. Mälzers Unruhe und Rumschreierei bringen den Zwei-Sterne-Koch so aus dem Konzept, dass er seine Leberterrine nicht optimal hinbekommt. Mälzer hat indessen das Zeitmanagement komplett über Bord geworfen und gerät unter Stress. Aber da fängt er an zu funktionieren, legt eine Baumkuchen-Performance hin, die sich sehen lassen kann. Weichlein attestiert Mälzer gar »Back-Talent«. Auch seine Lebermasse bereitet Mälzer anders und laut dem Originalkoch besser zu als Raue. Hilft aber alles nix, wenn dann alles in der Silikonform kleben bleibt. Mit dieser hat übrigens auch Raue zu kämpfen und löst das Problem brachial mit der Schere.

Was am Ende dabei rauskommt und wer der Drei die »Best Friends Edition« für sich entscheiden wird? Das sehen Sie heute Abend um 20:15 Uhr bei VOX. Und morgen in unserem Themenspecial.

Hier geht's zum Online-Stream von TVNOW

 

Mehr zum Thema

News

Kulinarische Geburtstagsgrüße für die Queen

Zum Geburtstag der britischen Königin Elizabeth II. am 21. April werfen wir einen Blick in die Küche des Buckingham Palace – Rezepttipp inklusive.

News

Fleischreifung – der Weg zum Genuss

Ganz entscheidend für die Zartheit und Aromaausbildung von Fleisch ist eine ausreichende Reifung. Falstaff hat für Sie die gängigsten Reifemethoden.

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer gewinnt »Best Friends Edition«

Das Staffelfinale entscheidet Mälzer ganz knapp für sich, Tim Raue folgt ihm mit 0,1 Punkt Rückstand. Alexander Herrmann nimmt Platz 3 ein.

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer besiegt Sven Elverfeld

Mit nur 0,4 Punkten Unterschied trägt Tim Mälzer in der 5. Folge der 6. Staffel von Kitchen Impossible gegen den Drei-Sterne-Koch den Sieg davon.

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer vs. Sven Elverfeld

Von der Sterneküche à la Christian Jürgens bis hin zur Schwarzwälder-Kirschtorte ist in Folge 5 der 6. Staffel von Kitchen Impossible alles dabei.

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer gewinnt gegen Sepp Schellhorn

Nach drei Niederlagen in Folge konnte Tim Mälzer in der vierten Episode der 6. Staffel den ersten Sieg holen.

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer vs. Sepp Schellhorn

In Folge 4 der 6. Staffel der erfolgreichen TV-Show erlebt Tim Mälzer Planlosigkeit in Perfektion und eine kulinarische Offenbarung in Form von...

News

Kitchen Impossible: 12 Facts, die jeder Fan wissen muss

Für welches Gericht bekam Tim Mälzer 0 Punkte und gegen wen trat er bei Kitchen Impossible am öftesten an? Wir haben die Antworten.

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer verliert zum dritten Mal in Folge

Gegen Sterne-Koch Alexander Wulf fährt Tim Mälzer bei Kitchen Impossible den Niederlagen-Hattrick ein.

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer vs. Alexander Wulf

In der dritten Folge der 6. Staffel von Kitchen Impossible bekommt es Tim Mälzer mit dem »Russen« Alexander Wulf zu tun.

News

Kitchen Impossible: Alexander Wulf im Porträt

In der dritten Folge von Kitchen Impossible liefern sich Alexander Wulf von »Burgstuben Residenz« und Tim Mälzer ein kulinarisches Duell.

News

Kitchen Impossible: Daniel Gottschlich schlägt Tim Mälzer

Die zweite Folge und die zweite Niederlage – Tim Mälzer musste sich bei Kitchen Impossible erneut geschlagen geben.

News

Kitchen Impossible: Tim Mälzer vs. Daniel Gottschlich

Die zweite Folge der 6. Staffel von Kitchen Impossible führt vom türkischen Grill-Lokal über die Oma-Küche bis ins Sternerestaurant.

News

Kitchen Impossible: Daniel Gottschlich im Portrait

In der zweiten Folge der 6. Staffel von Kitchen Impossible tritt Daniel Gottschlich vom Kölner »Ox & Klee« gegen Tim Mälzer an.

News

»Kitchen Impossible«: 6. Staffel mit Österreich-Beteiligung

Ab 14. Februar kocht Tim Mälzer wieder gegen prominente Spitzenköche. Sepp Schellhorn vertritt Österreich, Corona-bedingt wurde das Format abgeändert....

News

Falstaff TV erweitert die Falstaff-Markenwelt

Joint Venture von Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam und Marc Zimmermann produziert Inhalte um kulinarischen Lifestyle und Tourismus für TV und...

News

Neue Kochshow mit Tim Mälzer und Tim Raue

»Ready to beef«: Ab 15. November treten zwei Profi-Teams in Wettkampf-Atmosphäre gegeneinander an. Tim Raue entscheidet als Juror, wer gewonnen hat.

News

»Kitchen Impossible«: Alle Gastköche stehen fest

In der vierten Staffel des VOX-Erfolgsformats tritt Tim Mälzer unter anderem mit Max Stiegl und Lukas Mraz gegen zwei Spitzenköche aus Österreich an....

News

Tim Mälzer setzt bei seiner neuen Show auf Österreicher

Im neuen Koch-Format »Knife Fight Club« treten ab 22. März hochkarätige Köche aus Österreich an: Max Stiegl, Lukas Mraz, Richard Rauch, Hans Neuner...

News

Showdown bei »Kitchen Impossible«: Mälzer vs. Filippou

In der 3. Staffel des Erfolgsformats stellt sich der Fernsehkoch in sieben Duellen namhaften Koch-Kollegen. Mit dabei ist diesmal auch Konstantin...