»Kitch«-Gastronomie in wirtschaftlichen Nöten

Das urbane Konzept des Kitch Bar & Grill wurde zu wenig angenommen.

Foto beigestellt

Das urbane Konzept des Kitch Bar & Grill wurde zu wenig angenommen.

Foto beigestellt

Die Geschäftsführung der »Kitch«-Gastronomie bestätigt die Turbulenzen, blickt aber dennoch hoffnungsvoll in die Zukunft: Am 1. März soll es einen Neubeginn geben, ein vielversprechender neuer Koch sei schon gefunden. Aktuell werden die »Kitch«-Pizzathek sowie »Kitch Bar & Grill« aber wie gehabt weiter geführt. Zumindest so ähnlich, denn wie Starkoch Juan Amador im Gespräch mit dem Falstaff erzählt, hat er die Zusammenarbeit mit dem »Kitch« bereits mit Jahresende aufgekündigt. Dies sei Amador zufolge schon im November 2017 beschlossen worden. »By Juan Amador« – der Zusatz, der auf den Konzeptgeber hinweist fällt nunmehr weg. Schmerzhaft direkt drückt der Alpenländische Kreditorenverband auf seiner Website die aktuelle Situation aus: »Die Eight Gastronomie GmbH (Anm.: Die Betreibergesellschaft der »Kitch«-Betriebe) kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom zuständigen Handelsgericht Wien wurde ein Sanierungsverfahren eröffnet.«

...without Juan Amador

Die Geschäftsführung verweist auf einen bereits ausgearbeiteten Sanierungsplan und betont, dass die beiden Betriebe wie gehabt weiter geführt werden. Die Pizzeria laufe dem Vernehmen nach wieder sehr gut, Bar & Grill hätte erst zu spät im Jahr wieder voll angezogen. Die Zusammenarbeit mit Juan Amador habe den Angaben zufolge auf menschlicher Basis gut funktioniert, aber nicht die gewünschten Effekte gebracht. Amador selbst verweist auf nicht eingehaltene Vereinbarungen von Seiten der Eigentümer, daher sah er sich gezwungen, »sein Engagement per Ende Dezember 2017 zu beenden«. Seit Anfang 2017 hat Sternekoch Juan Amador das Restaurant Kitch Bar & Grill konzeptionell begleitet, neuausgerichtet und dem Gesamtkonzept seinen kulinarischen Stempel – auch mit dem Beisatz »by Juan Amador« – aufgedrückt. 

Amador in Döbling und Lissabon

Juan Amador widmet sich nun umso mehr der für 2018 geplanten Eröffnung eines Fünf-Sterne-Hotels mit angeschlossenem Restaurant Amador in Lissabon (Falstaff hat die Pläne vorgestellt). Außerdem kann er sich voll auf das Amador Stammhaus im 19. Bezirk konzentrieren, wo es für das laufende Jahr 2018 noch einige spannende Pläne gibt, wie zum Beispiel die schon fast zur Gänze ausgebuchten Kochkurse.

KITCH Grill & Bar
Falkestraße 5
1010 Wien

T: +43 1 512055110
www.kitch.at

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Hăo Noodle and Tea

Das Hăo Noodle and Tea in der Wiener Innenstadt überzeugt durch authentische chinesische Küche.

News

Barbaro Gastronomie: Italienisches Jubiläumsjahr in Wien

Zum 20 jährigen Jubiläum Wiens beliebtester Pizzeria, der »Regina Margherita«, haben wir die besten Rezepte von Chef Luigi Barbaro.

News

Top 10: Rezepte für Rohes Rind

Pure Fleischeslust: Frisches, rohes Rindfleisch, gewürzt mit Pfeffer und garniert mit Petersilie ist der Inbegriff von Genuss. Falstaff hat die Top...

News

Severin Cortis Küchenzettel: Speerspitzen des Frühlings

Laut Severin Corti sollte der erste Spargel nach den Entbehrungen des Winters Anlass für ausufernde Gelage sein. Erst danach darf man sich nach...

News

Rezeptstrecke: Good Vibes Cuisine aus Kalifornien

Frisch, regional, lässig! Kalifornische Rezepte von Bernhard Mairinger, Joachim Splichal und Ekundayo Oduwaiye.

News

Essen & Politik im »Le Ciel« im Grand Hotel

Runder Tisch: Am Montag, 16. April, sprechen Wolfgang Rosam, Sepp Schellhorn, Martina Salomon und Helmut Brandstätter über Essen & Politik.

News

Bachls Restaurant der Woche: Kuchlmasterei

Die Kuchlmasterei in Wien erfindet sich neu und das Ergebnis überzeugt: Französisches Restaurant mit österreichischer Geschichte.

News

Wie kommt das Schnitzel nach Coachella?

Im Zentrum von Palm Springs im kalifornischen Coachella Valley zeigt der Tiroler Johannes Bacher den Amis, was eine »Authentic Austrian Cuisine« ist.

News

Kalifornische Küche: Perfekte Welle

Die kalifornische Küche vermittelt ein Lebensgefühl von Frische, Sonnenschein, Hippie-Feeling – und bringt mit offenem Geist Speisekombinationen auf...

News

Gastkoch im Hangar-7: Mingoo Kang

Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus« Koch des Monats April 2018 im Hangar-7: Mingoo Kang, »Mingles«, Seoul, Südkorea.

News

Das sind die beliebtesten Brunch-Lokale Österreichs

Top 10 Brunch in allen neun Bundesländern: Hier wird am liebsten gebruncht und gefrühstückt. Mit über 31.000 Stimmen aus der Community wurde ein neuer...

News

Wiener Dachterrasse wird zur Rooftop Bar

Von 18. Mai bis 2. Juni können in der Pop Up Rooftop Bar am Petersplatz 7 Cocktails, 4-Gänge Menüs und zeitgenössische Kunst genossen werden.

News

»G'schupfter Ferdl« kämpft mit Schuldenlast

Laut Creditreform haben sich 1,2 Millionen Euro an Gläubigerforderungen angehäuft. Geschäftsführer Ferdinand Freninger will mit einem Neustart das...

News

Bar-Ikone »Eden« in Turbulenzen

Der angehäufte Schuldenberg beträgt rund eine halbe Million Euro. »Die Eden« soll aber im Rahmen eines Insolvenzverfahrens fortgeführt werden und ist...

News

Weinhändler »Just Taste« ist endgültig pleite

Der verbliebene Geschäftsführer Oliver Sartena muss das Handtuch werfen. Die Schuldenlast war zu hoch, um in der Sommerflaute entscheidende positive...

News

»Die Liebe« muss Insolvenz anmelden

Für das zuletzt auf Haubenniveau geführte Restaurant in der Marktwirtschaft wird ein Sanierungsplan mit Eigenverwaltung angestrebt.

News

Das Wiener Café Weimar ist pleite

Schulden in der Höhe von 1,4 Millionen Euro konnten durch den laufenden Betrieb nicht mehr hereingebracht werden.

News

Das »Nascha's« ist in Konkurs

Über das Fine-Dining-Restaurant am Wiener Petersplatz wurde ein Konkursverfahren eröffnet.

News

»Fischer Wirtschaft« musste Konkurs anmelden

Das Konzept des Restaurants am Weingut ist nicht aufgegangen – die Weinproduktion ist nicht von der Insolvenz betroffen.

News

Das »Melrose Vienna« hat geschlossen

Das vielversprechende California Dining-Konzept in Grinzing hat wirtschaftlich nicht funktioniert.