»Kitch«-Gastronomie in wirtschaftlichen Nöten

Das urbane Konzept des Kitch Bar & Grill wurde zu wenig angenommen.

Foto beigestellt

Das urbane Konzept des Kitch Bar & Grill wurde zu wenig angenommen.

Foto beigestellt

Die Geschäftsführung der »Kitch«-Gastronomie bestätigt die Turbulenzen, blickt aber dennoch hoffnungsvoll in die Zukunft: Am 1. März soll es einen Neubeginn geben, ein vielversprechender neuer Koch sei schon gefunden. Aktuell werden die »Kitch«-Pizzathek sowie »Kitch Bar & Grill« aber wie gehabt weiter geführt. Zumindest so ähnlich, denn wie Starkoch Juan Amador im Gespräch mit dem Falstaff erzählt, hat er die Zusammenarbeit mit dem »Kitch« bereits mit Jahresende aufgekündigt. Dies sei Amador zufolge schon im November 2017 beschlossen worden. »By Juan Amador« – der Zusatz, der auf den Konzeptgeber hinweist fällt nunmehr weg. Schmerzhaft direkt drückt der Alpenländische Kreditorenverband auf seiner Website die aktuelle Situation aus: »Die Eight Gastronomie GmbH (Anm.: Die Betreibergesellschaft der »Kitch«-Betriebe) kann ihren laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Vom zuständigen Handelsgericht Wien wurde ein Sanierungsverfahren eröffnet.«

...without Juan Amador

Die Geschäftsführung verweist auf einen bereits ausgearbeiteten Sanierungsplan und betont, dass die beiden Betriebe wie gehabt weiter geführt werden. Die Pizzeria laufe dem Vernehmen nach wieder sehr gut, Bar & Grill hätte erst zu spät im Jahr wieder voll angezogen. Die Zusammenarbeit mit Juan Amador habe den Angaben zufolge auf menschlicher Basis gut funktioniert, aber nicht die gewünschten Effekte gebracht. Amador selbst verweist auf nicht eingehaltene Vereinbarungen von Seiten der Eigentümer, daher sah er sich gezwungen, »sein Engagement per Ende Dezember 2017 zu beenden«. Seit Anfang 2017 hat Sternekoch Juan Amador das Restaurant Kitch Bar & Grill konzeptionell begleitet, neuausgerichtet und dem Gesamtkonzept seinen kulinarischen Stempel – auch mit dem Beisatz »by Juan Amador« – aufgedrückt. 

Amador in Döbling und Lissabon

Juan Amador widmet sich nun umso mehr der für 2018 geplanten Eröffnung eines Fünf-Sterne-Hotels mit angeschlossenem Restaurant Amador in Lissabon (Falstaff hat die Pläne vorgestellt). Außerdem kann er sich voll auf das Amador Stammhaus im 19. Bezirk konzentrieren, wo es für das laufende Jahr 2018 noch einige spannende Pläne gibt, wie zum Beispiel die schon fast zur Gänze ausgebuchten Kochkurse.

KITCH Grill & Bar
Falkestraße 5
1010 Wien

T: +43 1 512055110
www.kitch.at

Mehr zum Thema

News

Das »Melrose Vienna« hat geschlossen

Das vielversprechende California Dining-Konzept in Grinzing hat wirtschaftlich nicht funktioniert.

News

»Fischer Wirtschaft« musste Konkurs anmelden

Das Konzept des Restaurants am Weingut ist nicht aufgegangen – die Weinproduktion ist nicht von der Insolvenz betroffen.

News

Das »Nascha's« ist in Konkurs

Über das Fine-Dining-Restaurant am Wiener Petersplatz wurde ein Konkursverfahren eröffnet.

News

Das Wiener Café Weimar ist pleite

Schulden in der Höhe von 1,4 Millionen Euro konnten durch den laufenden Betrieb nicht mehr hereingebracht werden.

News

»Die Liebe« muss Insolvenz anmelden

Für das zuletzt auf Haubenniveau geführte Restaurant in der Marktwirtschaft wird ein Sanierungsplan mit Eigenverwaltung angestrebt.

News

Weinhändler »Just Taste« ist endgültig pleite

Der verbliebene Geschäftsführer Oliver Sartena muss das Handtuch werfen. Die Schuldenlast war zu hoch, um in der Sommerflaute entscheidende positive...

News

Bar-Ikone »Eden« in Turbulenzen

Der angehäufte Schuldenberg beträgt rund eine halbe Million Euro. »Die Eden« soll aber im Rahmen eines Insolvenzverfahrens fortgeführt werden und ist...

News

Der Rest vom Fest

Was Sie aus den Resten vom Weihnachts-Dinner machen können, erfahren Sie hier.

News

Bachls Restaurant der Woche: Kim Chingu

In ihrem neuen Lokal auf der Währinger Straße legt Sohyi Kim ihren Fokus nicht mehr nur auf Fisch und Meeresfrüchte, sondern vor allem auf Fleisch.

News

Bachls Restaurant der Woche: Spelunke

Wiens neue Spelunke präsentiert sich, ganz im Gegenteil zur eigentlichen Namensbezeichnung, luxuriös und modern. Die Küche setzt auf ein Mischmasch...

News

Bachls Restaurant der Woche: The Birdyard Eatery and Bar

In der Nummer zwei der Szene-Lokal Betreiber »Mama Liu and Sons« gibt man sich ganz und gar »un-chinesisch« mit Gerichten wie Kalbstatar, Kabeljau und...

News

Rezeptstrecke: Alpen-Schmaus

Ein Buch voll mit dem Geschmack der Berge: »Das kulinarische Erbe der Alpen« präsentiert das Beste aus der alpinen Küche. Falstaff hat sich einige der...

News

High Society: Weingenuss in der Höhe

Der Geschmack von Wein verändert sich in der Höhe, Essen wechselt seine Konsistenz und die Zubereitung wird komplizierter. Annäherung an eine...

News

Ein Fest für die Nase

Wir schnuppern Bratäpfel, Kekse oder Glühwein, und im Nu werden Erinnerungen wach. Weihnachten hat seinen eigenen Duft. Manche sagen gar, es ist eine...

News

Die Falstaff Event-Highlights für 2018

Ob Grüner Veltliner, Champagner, edle Spirituosen oder Rotwein – diese Termine sollten Sie sich schon jetzt vormerken.

News

Israelische Küche von der bulthaup-Werkbank

An zehn Terminen im Juni und November 2017 wurden in den bulthaup Showrooms in Kooperation mit Neni Genuss und Lebensfreude zelebriert.

Advertorial
News

Die beliebtesten Rezepte 2017

Von Tafelspitz bis Malakofftorte: Welche Gerichte wurden in diesem Jahr am meisten aufgerufen?

News

Wein- & Genuss-Tour durch ganz Österreich

Von Baden bis Bregenz: Falstaff veranstaltete in Kooperation mit den Casinos Austria spannende Verkostungen. Fortsetzung folgt 2018!

News

Meistgelesen 2017: Top 10 Stories auf Falstaff.at

Welche Geschichten wurden am öftesten aufgerufen? Wir wagen einen »Rück-Klick« auf das Jahr 2017.

News

Kaffeetrends 2018: Goth Latte to go?

Mushroom-Coffee, Goth Latte und Spirulina-Algen im Kaffee? Egal welchen Trend das neue Jahr in Punkto Kaffeegenuss bringt, Hauptsache »to-go«.