Keringer Massiv: Doppelmagnum zu gewinnen

Marietta und Robert Keringer haben mit dem Massiv einen Ausnahmewein geschaffen.

© Angi Huber

Marietta und Robert Keringer haben mit dem Massiv einen Ausnahmewein geschaffen.

Marietta und Robert Keringer haben mit dem Massiv einen Ausnahmewein geschaffen.

© Angi Huber

Mit dem Massiv Rot aus dem Jahrgang 2008 präsentierten Robert und Marietta Keringer aus dem burgenländischen Mönchhof vor zehn Jahren einen ausdrucksstarken Rotwein, der seither Jahr für Jahr Kunden, Kenner und Gastronomen begeistert. »Unsere Vision war es, einen Wein zu kreieren, der das gesamte Potenzial der hier wachsenden Sorten und der Region bestmöglich darstellen soll«, so der Winzer. Und so spielten Blaufränkisch und Zweigelt von Anfang an tragende Rollen. Aber schon sehr bald fügte Keringer der Cuvée etwas Rathay hinzu, eine autochthone Sorte, die damals in Österreich sehr selten war. »Die eher früh reifende Sorte ist farbintensiv und bringt zusätzliches Extraktreichtum in den Wein ein«, führt der Rathay-Pionier aus.

Massive Ausdruckskraft in Rot und Weiß

In den Massiv Rot gelangen nur perfekt ausgeformte Trauben mit möglichst hoher Reife, aber auch in der Vinifikation setzt Keringer neue Ideen um, indem er teilweise rosinenartig geschrumpfte Beeren einzelner Sorten, aber ohne Botrytis, sehr lange auf der Maische liegen lässt. Das können gut und gerne auch einmal 100 Tage sein. Reifen darf der Massiv Rot dann etwa in neuen Barriquefässern, oft auch zweimal hintereinander. Der Erfolg ließ nicht auf sich warten: So wurde der Massiv Rot neben zahlreichen internationalen Topbewertungen im Jahr 2015 zum Sieger im SALON Österreich Wein in der Kategorie »Cuvées« gekürt.

Die vielschichtige Struktur mit komplexer Aromatik und feiner Würze sowie angenehmen Röstaromen machen den Massiv Rot zu einem erstklassigen Speisebegleiter – Ragouts oder auch saftige Steaks passen perfekt.

Und weil Robert Keringer stets neue Ideen umsetzt, gibt es mit dem Jahrgang 2015 auch den Massiv White – eine extravagante Cuvée aus Chardonnay und Traminer, die in ihrer Komplexität dem »älteren Bruder« um nichts nachsteht!

Das Weingut Keringer in der Falstaff-Datenbank

Gewinnspiel

Lust auf massiven Geschmack? Wir verlosen eine 3-Liter-Doppelmagnum Massiv Rot 2015 vom Weingut Keringer! Jetzt Quizfragen beantworten und mitspielen!

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.


Mehr zum Thema

News

Burgund: So gut, so begehrt, so teuer wie nie

Die Preise für Weine aus dem Burgund legen jedes Jahr zu, Spitzenerzeugnisse eilen bei Auktionen von Rekord zu Rekord. Kurzum: Die Weine waren noch...

News

Welcher Wein zum Spargel?

Ob grün oder weiß, ob gebraten oder gekocht – die Weinbegleitung zum Spargel braucht etwas Fingerspitzengefühl. Falstaff hilft Ihnen, die richtige...

News

Château TrotteVieille weiht neues Kellergebäude ein

Ein Neubau im Retro-Look, aber voller ausgeklügelter Kellertechnik.

News

Spitzen Soave

Pieropan weiht nach fünf Jahren Bauzeit die neue Kellerei in Soave ein. Falstaff war vor Ort, um sich ein Bild von dieser architektonischen...

News

Moët Hennessy goes Rosé

Zwei komplett unterschiedliche Weingüter, zwei diametral verschiedene Herangehensweisen. Und doch verbindet die provenzalischen Rosé-Produzenten...

News

Das Burgenland in Bildern

Landschaft, Leute, Lebensqualität: 100 Jahre Burgenland, eine Erfolgsgeschichte, die dazu geführt hat, dass das Bundesland heute in vielen Bereichen...

News

Doskozil: »Die Vielfalt macht uns aus«

Schon nach einer kurzen Amtszeit hat Landeshauptmann Hans Peter Doskozil riesige Meilensteine für sein Land gesetzt. Ein Gespräch über Visionen, die...

News

»Gemma Köllaschaun«: Martiniloben in Weiden am See

Die örtlichen Winzer laden vom 12. bis zum 14. November zum traditionellen Martiniloben.

News

Alles Gute zum 80er, Anton Kollwentz!

FOTOS: Prominente Gratulanten erwiesen dem österreichischen Weinbaupionier die Ehre und stießen mit sagenhaften Wein-Ikonen aus dem Kollwentz-Keller...

News

Rückschlag für Eselböcks Restaurantprojekt in Rust

Die Gastronomen wollten am Ruster Stadthafen ein Restaurant und Apartments errichten. Nach Bürgerprotesten ruderte nun der Gemeinderat zurück.

News

Land Burgenland ehrt vier Weinbaupioniere

Das Komturkreuz wurde von LH Doskozil an Johann Scheiblhofer, Anton Kollwentz, Engelbert Gesellmann und Hermann Krutzler verliehen.

News

Landessieger: Best of Burgenland 2021

In 17 Kategorien wurden die Besten der Besten ermittelt – den Titel »Weingut des Jahres« holt sich das Weingut Mariel aus Wulkaprodersdorf.

News

Mittelburgenland: Österreichs Rotwein-Wiege

Vor 40 Jahren wurden im Mittelburgenland die ersten österreichischen Rotweine erzeugt und Weingeschichte geschrieben. Seither eilen die Winzer aus dem...

News

Darum setzen Top-Köche auf Tauben aus dem Burgenland

Die Geschichte von den gebratenen Tauben ist nicht zufällig die bekannteste Assoziation mit dem mythischen Schlaraffenland. Die köstlichen Vögel...

News

Wilde Spezialitäten aus dem Burgenland

In den Wäldern von Österreichs östlichstem Bundesland gedeiht Wild in außerordentlicher Vielfalt und Qualität. Wir haben uns ein paar Rezepte...

News

Familie Eselböck plant neues Restaurant in Rust

Walter und Eveline Eselböck wollen am Ruster Stadthafen ein ökologisch nachhaltiges Gebäude mit Restaurant und Apartments errichten.

News

Das sind die burgenländischen Landessieger 2020

»HST Hannes und Emma Steurer« aus Jois wurde mit sieben Goldmedaillen zum Weingut des Jahres gekürt. Wir haben alle Sieger im Überblick.

News

Scheiblhofer setzt Expansion unbeirrt fort

Wo andere Mitarbeiter abbauen sucht die Familie Scheiblhofer aus Andau Verstärkung. Der Vollbetrieb öffnet mit einem Pop-Up Heurigen am 29. Mai.

News

Top 10 »Pannonisch wohnen«

Ästhetisch und zu hundert Prozent authentisch: »Pannonisch Wohnen« vermittelt dem Gast die Lebensweise der Einheimischen.