Kempinski eröffnet erstes Luxushotel auf Kuba

Der Ausblick vom neuen Kempinski Hotel in Havanna kann sich sehen lassen.

Foto beigestellt

Der Ausblick vom neuen Kempinski Hotel in Havanna kann sich sehen lassen.

Foto beigestellt

»Manzana de Gómez« wurde Anfang des 20. Jahrhunderts als erste Shopping-Arkade im europäischen Stil in Havanna errichtet: Genau hier soll nun der neueste Hotel-Streich von Kempinski entstehen. 246 luxuriöse Zimmer und Suiten sind im »Gran Hotel Kempinski Manzana La Habana« geplant. 

»Wir freuen uns sehr, schon im Frühjahr dieses herausragende Hotel in Havanna zu eröffnen«
Markus Semer, Vorstandsvorsitzender von Kempinski Hotels

Als Highlights sprechen die Betreiber von einer Dachterrasse mit Pool und Blick über die Altstadt, einen 1.000 Quadrameter Spa, drei Restaurants, eines davon mit großzügigem Panorama-Blick. Das neue Luxushotel befindet sich direkt im historischen Zentrum von Havanna. Die berühmten Sehenswürdigkeiten befinden sich im unmittelbaren Umkreis.

Als Eröffnungstermin gibt man sich (noch) vorsichtig und spricht vom zweiten Quartal 2017. Der Managementvertrag wurde zwischen Kempinski Hotels und der »Grupo de Turismo Gaviota SA« unterzeichnet.

»Gemeinsam mit Kempinski werden wir dieses Juwel zum führenden Luxushotel der Stadt machen.«
Carlos M. Latuff, Executive President Grupo de Turismo Gaviota SA.

Erste Impressionen finden Sie in der Bildergalerie:

www.kempinski.com

MEHR ENTDECKEN