»Kein Geld mehr« für »Jamie’s Italian«

Jamie Oliver

© Shutterstock / Featureflash Photo Agency

Jamie Oliver

Jamie Oliver

© Shutterstock / Featureflash Photo Agency

Rund ein Jahr ist es her, da eröffnete mit »Jamie’s Italian« in der Wiener City der erste Standort der Restaurantkette des britischen Starkochs Jamie Oliver in Österreich. Neben dem Restaurant am Dr.-Karl-Lueger-Platz am Stubentor gibt es Jamie Olivers Gastronomie auch noch am Wiener Flughafen. Während die Standorte in Österreich gut zu laufen scheinen, schlittern jene in Olivers Heimatland immer tiefer in die Bredouille.

Keine weitere Finanzspritze

In einem Interview mit der britischen »Mail on Sunday« sagt der TV-Liebling und zigfache Kochbuchautor nun, dass er kein Geld mehr habe. Damit bezieht sich Oliver auf Investitionen, die er Anfang 2018 aus seinem Privatvermögen getätigt hat, um den Schuldenberg – kolportiert wurden Ausstände in der Höhe von rund 81 Millionen Euro – der britischen »Jamie’s Italian«-Restaurants zu minimieren. Damals mussten zwölf Restaurants geschlossen werden. Als einer der Gründe wurde damals angeführt, dass man zu schnell zu viele Restaurants an oft wenig geeigneten Standorten aufgesperrt habe.

Er sei nicht Pleite, wolle aber keine weiteren Millionen in die »Jamie’s Italian«-Kette pumpen, heißt es in dem aktuellen Bericht weiter. Mit dieser Entscheidung wolle Oliver verhindern dass andere Bereiche seines Unternehmens gefährdet werden. Damit bezieht sich der »Naked Chef«, als der er im Jahr 1999 seine bis heute beispiellose TV-Karriere startete, in erster Linie auf seine Medienunternehmen und Produktionsfirmen.  

Über »Jamie's Italian«

Gegründet wurde »Jamie’s Italian« im Jahr 2008 von Jamie Oliver und seinem Mentor Gennaro Contaldo in Oxford. Inspiriert von der italienischen Küche und den Traditionen entwickelte Oliver das Restaurantkonzept, das sich durch eine familiäre Atmosphäre sowie unkomplizierte, authentische Küche auszeichnen soll. »Jamie’s Italian« will als zeitgemäße Interpretation einer Trattoria verstanden werden, ein Nachbarschaftslokal, das leistbares und gutes Essen aus besten Zutaten anbietet. 2011 eröffnete das erste »Jamie's Italian« außerhalb Großbritanniens, heute gibt es rund 60 Standorte weltweit, die über ein Franchise-System von lokalen Betreibern geführt werden. »Der internationale Zweig der ›Jamie's Italian‹-Kette agiert komplett unabhängig von jenem in Großbritannien und war stets profitabel«, betont Bence Bayer, Marketing Manager des »Jamie's Italian« in Wien. Laut seinen Aussagen dürfte auch die Bilanz der Restaurants auf der Britischen Insel für 2018 wieder positiv ausfallen.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Huth übernimmt »Jamie Oliver« in Wien

Das erfolgreiche Gastronomen-Paar Gabriele und Robert Huth übernimmt den Standort in der Wiener Innenstadt. Mit leicht adaptiertem Konzept wird am 1....

News

Auswärts Essen mit Eva Poleschinski

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Designerin Eva Poleschinski verrät ihre Lieblingslokale und was...

News

Rätsel um Lebensmittelvergiftung im »RiFF«

Das spanische Sternerestaurant von Bernd Knöller kämpft derzeit mit den Folgen einer Lebensmittelvergiftung. Von 18 Betroffenen ist eine Frau...

News

Thomas Hofer zaubert im »Culinariat by Bergergut«

FOTOS: Mühlviertler Küche auf ungeahntem Niveau, sensationelle Bierbegleitung und ein Küchenchef, der seine Gäste zu überraschen weiß.

News

Event-Cuisine: Ganz großes Kino

Einmal muss man den Fisch selbst angeln, anderswo versprühen Düsen Meeresduft zwischen den Gängen. Erlebnisgastronomie auf Spitzenniveau kennt...

News

»Das Schick«: Schweinefuß-Praline mit Ausblick

Das Haubenrestaurant verwöhnte bei seinem Degustationsmenü mit steirisch-spanischen Spezialitäten und edler Weinbegleitung – der Panoramablick über...

News

Top-Asiaten in Österreich

Die Zeit der beliebigen Sushi-Buden und »Chinesen ums Eck« ist lang vorbei. Inzwischen erhalten Restaurants wie der Edeljapaner »Shiki« in Wien sogar...

News

Neue App für kürzere Wartezeiten im Restaurant

Ein Wiener Start-up will mit »getsby« lästige Wartezeiten im Restaurant verringern. Mit der App kann nach dem Essen einfach aufgestanden und gegangen...

News

Philigrane Schätze im Herbst

Das Restaurant »Philigrano« im ersten Wiener Gemeindebezirk präsentiert rechtzeitig zur Herbstzeit nicht nur seinen neuen Gastraum, sondern auch eine...

Advertorial
News

Top 10: Restaurants an der Alten Donau

Urlaubsfeeling für Seele und Gaumen zugleich – in diesen Lokalen an der Alten Donau kann man dem Großstadttrubel ohne weite Reise entfliehen.

News

Thomas Altendorfer über Qualität und seine Mitarbeiter

Multi-Gastronom Thomas Altendorfer bringt seine Leidenschaft für die Branche mit einzigartigen Restaurantkonzepten zum Ausdruck.

Advertorial
News

»Dstrikt Steakhouse«: Meat & Greet

Im »Dstrikt Steakhouse« des »The Ritz-Carlton, Vienna« wird Fleischeslust nach New Yorker Vorbild auf hohem Niveau zelebriert.

News

Daniel Humm und Will Guidara beenden Partnerschaft

Der Spitzenkoch und sein Geschäftspartner trennen sich aufgrund von unterschiedlichen Auffassungen, Humm kauft Guidaras Anteile am »Eleven Madison...

News

»Pastamara«: Ciao belissima!

Mit dem Restaurant »Pastamara – Bar con Cucina« hat »The Ritz-Carlton, Vienna« einen der besten kulinarischen Hotspots von Wien aufgesperrt.

News

Gordon Ramsay plant 100 neue Restaurants

Durch eine Investition in Höhe von 100 Millionen US Dollar kann der britische TV-Koch in den nächsten fünf Jahren 100 neue Restaurants in den USA...

News

»Johanns« künftig ohne Lafer

Der Koch bleibt der Stromburg freundschaftlich verbunden und geht ab sofort als »kulinarischer Botschafter« seiner Leidenschaft für Produkte und...

News

»Habibi & Hawara«: Freunderlwirtschaft

Das »Habibi & Hawara« ist ein Restaurant, das nicht nur Gutes tut, sondern auch richtig Gutes in Zusammenarbeit mit Flüchtlingen auf den Tisch bringt....

News

Magnus Nilsson gibt sein »Fäviken« auf

Der schwedische Spitzenkoch wird nach elf Jahren das Restaurant im Dezember 2019 verlassen, womit es für immer schließen wird.

News

Sternerestaurant »Noel« kommt nach Istrien

Kroatische Nobelküche im Hotel »San Canzian Village & Hotel«: Das Zagreber Restaurant »Noel« eröffnet zweiten Standort.

News

Top 3: Neue Lokale in Wien

Klassische Küche, neu interpretiert. Ob französisch, chinesisch oder italienisch – die ganz großen Küchen dieser Welt sind modern und kreativ. LIVING...