Kehrt das Erste Gewächs zurück?

© Shutterstock

Kehrt das Erste Gewächs zurück?

© Shutterstock

Wie Falstaff von Winzern erfuhr, steht in den Reihen des VDP das »Erste Gewächs« vor einem Comeback. Diese Bezeichnung war vor über 20 Jahren ganz am Beginn der Lagenklassifikation gestanden, als sich in mehreren VDP-Regionalverbänden ein »Comitée Erstes Gewächs« gegründet hatte. Mit dem Jahrgang 1999 hatte die Bezeichnung schließlich im Bundesland Hessen und also für den Rheingau die offizielle Anerkennung der Behörden bekommen. Dabei war das »Erste Gewächs« als trockener oder feinherber Wein (bis 13 g/l Restzucker) aus klassifizierten Einzellagen definiert worden.

Im VDP setzte sich dennoch schon wenige Jahre später die Bezeichnung »Grosses Gewächs« gegenüber dem »Ersten Gewächs« durch: Der bundesweit vertretene Verband strebte von Anbeginn eine einheitliche Nomenklatur an, zudem war es der Wille des VDP, dass für »Große Gewächse« die gesetzliche »trocken«-Grenze von neun Gramm nicht überschritten würde. Nicht zuletzt sprach für die Bezeichnung »Grosses Gewächs« (salopp »GG«), dass diese eine offensichtliche Analogie zur Bezeichnung »Grand Cru« darstellt, die in Burgund an der Spitze der Klassifikationspyramide steht.

Weitere Ausdifferenzierung

Das »Erste Gewächs« wiederum legt eher eine Analogie zum »Premier Cru« nahe, das in Burgund unter den Grands Crus und über den Villages- (Orts-)Weinen rangiert. Und genau in diesem Sinn könnte das »Erste Gewächs« nun auch in die Welt der VDP-Betriebe zurückkehren: Schließlich hat der VDP seine Lagenklassifikation in den letzten Jahren weiter verfeinert und zwischen den Großen Lagen (als den Top-Einzellagen bzw. Top-Parzellen) und den reinen Orts-Bezeichnungen einen Klassifikationsrang für »Erste Lagen« eingefügt. Die Weine dieser Lagen weisen der Idee nach deutlich mehr Eigenständigkeit als die reinen Ortslagen auf, ohne jedoch den Reichtum und die idealtypische Ausgeglichenheit der Weine aus »Großer Lage« zu besitzen.

Da trifft es sich nun gut, dass im Zuge der gerade eben vollzogenen Umstellung des deutschen Weinrechts aufs romanische Herkunftsmodell der Rheingauer Sonderweg mit dem »Ersten Gewächs« endet: Auch Rheingauer nicht-VDP-Betriebe erhalten nun Zugang zur Bezeichnung »Großes Gewächs«, während umgekehrt die Bezeichnung »Erstes Gewächs« bundesweit (und auch für VDP-Betriebe) möglich sein wird.

Die möglicherweise in Zukunft gültige Pyramide der trockenen Weine aus VDP-Betrieben dürfte dann etwa so aussehen: In der untersten Stufe stehen die Gutsweine (analog zu Bourgogne générique), z.B. Silvaner trocken, Bürgerspital. Einen Schritt darüber: Ortswein (=Villages), z.B. Würzburg Silvaner trocken, Bürgerspital. Nochmal einen Schritt darüber: Würzburg Stein Silvaner Erstes Gewächs (=Wein aus Premier Cru Lage). Und ganz oben in der Schichtung: Würzburg Stein-Harfe Silvaner Großes Gewächs (=Grand Cru).

Mehr zum Thema

News

Die Top 10 Weinhotels in Deutschland

Für den nächsten Urlaub in den Weinbergen haben wir zehn Tipps aus den deutschen Anbaugebieten zusammengestellt!

News

Vino Nobile di Montepulciano 2015 und 2016

Mit 2015 und 2016 standen in Montepulciano zwei der besseren der letzten Jahrgänge zur Verkostung. Wohin die Reise geht wird sich in den nächsten...

News

Chianti Classico: Wo geht's hier zum Weinolymp?

Chianti Classico ist Italiens zurzeit unterschätzteste Appellation. Doch der Gallo Nero kräht jedes Jahr lauter und klarer.

News

Wein Steiermark: Das neue Herkunftssystem

Wein Steiermark stellte neben den 2018er Weinen auch das neue Herkunftssystem vor.

Rezept

Geschmorte Ochsenschulter

Mit glasierten Zwiebeln, Karotten und Kartoffelschaum serviert, steht beim Rezept von Thomas Martin aus dem Restaurant »Jacobs Restaurant« der Wein im...

News

Willkommen, Brunello! 2013 und 2014 im Test.

Wenn im neuen Jahr Montalcinos Weinproduzenten zum jährlichen Stelldichein rufen, dann kommen die Scharen gelaufen.

Rezept

Kabeljaurückenfilets mit Karotten, Haselnuss und Rosmarin

Beim Rezept von Giuseppe D'Errico aus dem Restaurant »Ristorante Ornellaia« ist Wein der Star im Gericht.

News

Skoff Original & Friends: Toskana auf Besuch

Walter Skoff lud zum »Wine & Dine« auf den Gamlitzer Eckberg, das Weingut Campo alla Sughera aus dem toskanischen Bolgheri präsentierte seine...

Advertorial
News

Die Toskana zu Gast bei »Skoff Original«

Exzellente Kulinarik, italienische Weinleidenschaft und steirische Kellerkunst sind die Zutaten für den ersten Abend aus der neuen Event-Reihe »Skoff...

Advertorial
News

Ein italienischer Trend erobert die Welt: Amarone Mio!

Amarone, Ripasso und Co.: Weine aus getrockneten Trauben sind nicht nur beliebt, es gibt sie auch immer häufiger aus Schweizer Produktion.

News

Kremstal DAC Rieden-Cup: Stoffige Eleganz

Das Kremstal ist Herkunft großer Grüner Veltliner und Rieslinge. Die Cupsieger kommen diesmal vom Weingut Salomon Undhof und vom Weingut Franz...

News

100 Parker-Punkte für Gewürztraminer »Epokale 2009«

Erstmals konnte ein Südtiroler Wein die Höchstwertung in Robert Parker’s Wine Advocate erzielen. Zuvor hatte schon Falstaff den Wein sehr hoch...

News

Eventtipp: WeinBioGrafien – Wein mit Geschichte

Am 6. September wird in der »Thalia« in Graz ein exklusives Event stattfinden: die WeinBioGrafien, ein Weintasting der etwas anderen Art. 25...

News

Vino Alpi – Alpe Vino: das erste Bioweinfestival

Der Kärntner Winzer Christian Waltl organisierte das erste Bioweinfestival in den Alpen. Das Festival fand auf Schloss Damtschach statt.

Cocktail-Rezept

Frosé

Slushies liegen voll im Trend – wir haben das Rezept für den aktuell wohl bekanntesten unter ihnen ausprobiert.

Cocktail-Rezept

Sherry Cobbler

Diesen Drink könnte man auch Fruchtsalat mit Alkohol nennen.

Cocktail-Rezept

Rausch im Rauch

Überraschende Kombination: Kubebenpfeffer mit Birnen-Senf-Sauce – als Cocktail.

Cocktail-Rezept

Sherry Cobbler

Ein Drink, der bereits im 19. Jahrhundert die Bars beherrschte: der Cobbler.

Cocktail-Rezept

A gentle breeze of Sherry

Sherry ist ein wundervoller Aperitif und (in süßen Varianten) Digestif. Beim Mixen konnte dieser Wein aber nie so richtig Fuß fassen – einige...

Cocktail-Rezept

Tikal

Dieser Drink ist nach der bedeutendsten Maya-Stadt Guatemalas, die ein wenig an Manhattan erinnert, und der Hauptzutat Zacapa aus Guatemala benannt.