Christian Silmbroth ist Küchendirektor des Falkensteiner Schlosshotel Velden. / Foto beigestellt
Christian Silmbroth ist Küchendirektor des Falkensteiner Schlosshotel Velden. / Foto beigestellt

Wie wird man eigentlich Küchenchef? Diese Frage kann nicht so einfach beantwortet werden, denn das Berufsbild Koch gestaltet sich sehr unterschiedlich. KARRIERE hat nachgefragt Christian Silmbroth und Martin Maierhofer, Chefköche in den Falkensteiner Hotels & Residences, zum Interview gebeten:

KARRIERE Wie sieht Ihr Werdegang aus?
Christian Silmbroth Ich bin seit zwei Jahren im Schlosshotel Velden als Chef de Cuisine tätig. Davor war ich in Deutschland, Frankreich, Ungarn und der Schweiz und habe einen kleinen Zwischenstopp in den Vereinigen Arabischen Emiraten gemacht. Ich habe im Laufe meiner Karriere in den unterschiedlichsten Ländern und Küchen gearbeitet, sei es in einem kleinen Gourmetrestaurant oder bei internationalen Großveranstaltungen mit 100.000 Gästen. Nachdem ich meine Doppellehre Küche und Service abgeschlossen hatte, wollte ich einfach die Welt kennenlernen und das ist als Koch ein leichtes.

Es muss aber nicht immer die internationale Arbeitserfahrung sein, die einen erfolgreichen Koch ausmacht. Martin Maierhofer, Sie sind Küchenchef des Falkensteiner Therme & Golf Hotel Bad Waltersdorf. Wohin führten Sie Ihre Stationen?
Martin Maierhofer
Im Gegensatz zu Christian bin ich Österreich treu geblieben. Ich absolvierte meine Lehre als Koch und Restaurantfachmann in einem kleinen Familienbetrieb mit Hauben-Küche, bevor ich auf Saison ging. Die Berge haben mich immer schon begeistert, also war ich einige Saisonen im Ötztal in Tirol, unter anderem im höchstgelegenen 4* Hotel in den Alpen tätig. Auch am Semmering in Niederösterreich war ich als Koch, danach hat es mich zu den Falkensteiner Hotels & Residences verschlagen, ich war in Leoben und am Nassfeld, bevor ich 2010 Küchenchef in Bad Waltersdorf wurde. Nun bin ich schon im sechsten Jahr hier und bin noch immer begeistert von meinem Job.

Was ist das Besondere an diesem Beruf?
Silmbroth Das Berufsbild Koch hat mich schon als Kind fasziniert. Man kann seine Kreativität ausleben, reisen und mit Texturen und Geschmackskompositionen experimentieren. Für mich ist es einfach ein Traumberuf, in dem mir nie langweilig wird.

Maierhofer
Ich sehe das sehr ähnlich. Kochen ist ein Handwerk, das man erlernen kann. Man braucht Ehrgeiz, Leidenschaft und Durchhaltevermögen. Am besten ist das Feedback der Gäste, wenn das Essen geschmeckt hat und das kann auch schon mal von Werner Matt kommen.

Warum arbeiten Sie bei Falkensteiner?
Maierhofer Ich bin wie gesagt schon seit einigen Jahren bei den Falkensteiner Hotels & Residences tätig und es ist immer wieder schön zu sehen, dass nicht nur die Gäste Wertschätzung erfahren, sondern auch wir Mitarbeiter. In jedem der drei Häuser in denen ich tätig war, wurde dieses »Welcome Home« Gefühl gelebt. Für mich ist es in der Küche wichtig, ein funktionierendes Team zu haben, das fundiertes Wissen hat und sein Handwerk versteht. Das gilt für meinen Sous Chef genauso wie für meine Auszubildenden. Ich kann nicht alleine für unsere Gäste kochen, daher ist für mich der Teamzusammenhalt besonders wichtig.

Silmbroth Ich halte es da wie Martin, Teamarbeit, sauberes Arbeiten und Ehrlichkeit sind die Grundpfeiler einer guten Küchencrew. Das ist in meinem Team im Schlosshotel gegeben. Wir haben hier nicht ohne Grund ein haubenprämiertes Restaurant. Aber auch die Weiterbildung des Einzelnen sollte gefördert werden, damit sich die Mannschaft weiterentwickeln kann. Da ist die Falkensteiner Academy, die ein umfangreiches Weiterbildungsangebot für alle Mitarbeiter bietet, natürlich eine tolle Möglichkeit für uns alle.

Martin Maierhofer ist Küchenchef des Falkensteiner Therme & Golf Hotel Bad Waltersdorf. / Foto beigestellt

Fazit
Es gibt keinen typischen Werdegang auf dem Weg zum goldenen Kochlöffel. Und auch wenn Christian Silmbroth und Martin Maierhofer von ihren Stationen her sehr unterschiedlich sind, konnten sie ihren Weg machen. Und eine Gemeinsamkeit teilen sie sich doch, das Lebens- bzw. Arbeitsmotto: »Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus« heißt es in ihren Küchen.

Die Gesprächspartner
Christian Silmbroth, Küchendirektor des Falkensteiner Schlosshotel Velden
Martin Maierhofer, Küchenchef des Falkensteiner Therme & Golf Hotel Bad Waltersdorf

Karriere in der Küche von Falkensteiner! Unsere Küchenchefs freuen sich über Unterstützung und Ihre Bewerbung (recruiting@falkensteiner.com).

Sie möchten mehr über das Vorzeigeunternehmen Falkensteiner erfahren? Dann schauen Sie sich das Profil des Unternehmens inklusive der offenen Positionen unter www.falstaffJOBS.com an!

(von Alexandra Gorsche)

Mehr zum Thema

  • »Hofübergabe« in Bad Waltersdorf: Günther Zimmel mit seinem Nachfolger Thomas Prenneis. / Foto © Peter Müllers Büro
    08.05.2015
    Direktorenwechsel bei Falkensteiner
    Günther Zimmel wechselt ins Falkensteiner Balance Resort Stegersbach.
  • Enikö Pèters ist die Gewinnerin des Titels »Spa Mitarbeiterin des Jahres«. / Foto © Falkensteiner Hotels & Residences
    16.08.2015
    »Spa Mitarbeiterin des Jahres« im Falkensteiner
    Enikö Pèters vom Falkensteiner Balance Resort Stegersbach freut sich über die Auszeichnung.
  • Spa Managerin Gabriele Bauer (ganz rechts) ist gemiensam mit den Vertretern der asia spa GmbH (2.v.r) und des FACE & BODY Day Spa (links) überglücklich. / Foto beigestellt
    25.07.2015
    Falkensteiner hat zweitbestes Spa Europas
    Das Day Spa in Bad Leonfelden wurde nun im Rahmen der »European Health & Spa Awards« ausgezeichnet.
  • Sascha Marx ist der neue General Manager des Fünf-Sterne Hauses. / Foto © Falkensteiner Hotels & Residences
    29.06.2015
    Neue Führungsetage im Falkensteiner Schlosshotel Velden
    Sascha Marx, Denise Kunisch und Bettina Oettl starten gemeinsam in die Sommersaison 2015.
  • Das Falkensteiner Schlosshotel Velden ist »Europe's Leading Grand Hotel«. © FMTG
    21.05.2015
    Falkensteiner mit »Senses-Award« ausgezeichnet
    Schlosshotel Velden und Therme Bad Waltersdorf heimsen tolle Auszeichnungen ein.
  • Mehr zum Thema

    News

    Falstaff YTC 2019: Pâtissiers gesucht!

    Bereits zum fünften Mal prämiert Falstaff PROFI beim Young Talents Cup Nachwuchstalente. Dieses Jahr werden am 14. Oktober 2019 zum ersten Mal...

    News

    Front office Managerin Simone Krimbacher im Gespräch

    Die Tirolerin kümmert sich in ihrem Job um das Wohl der Gäste. Im Interview spricht sie über Herausforderungen und warum sie ihren Job liebt.

    News

    PROFI verlost eine Genussreise im Museum

    Gewinnen Sie zwei Karten für »Tischlein deck dich!«. Das Universalmuseum und die GenussHauptstadt Graz veranstalten einen köstlichen Parcours durch...

    News

    Toni Mörwald geht unter die Romantiker

    Das von Mörwald betriebene Hotel auf Schloss Grafenegg samt prämierter Gastronomie gehört nun zu den 20 Romantik Hotels in Österreich.

    News

    Eventtipp: Falstaff Young Talents Cup – Pâtisserie

    Der Falstaff Young Talents Cup geht in die fünfte Runde und startet zusätzlich zu den Kategorien Küche und Gastgeber nun auch die Pâtisserie.

    News

    Glasklar: Champagnergläser im Test

    Das richtige Champagner-Glas ist für den Gastronom und Sommelier eine Frage des Stils, des Budgets und der betrieblichen Gegebenheiten. Vier Profis...

    News

    Das »Weingut Georgiberg« erfindet sich neu

    Das »Weingut Georgiberg« öffnet seine Pforten wieder und begrüßt seine Gäste mit völlig neuem Servicecharakter.

    News

    KitchenAid feiert 100-jähriges Jubiläum

    Der Küchengerätehersteller aus den USA zelebriert 2019 sein 100-jähriges Jubiläum – Zeit, einen Blick zurück zu werfen sowie auf das Erfolgsgeheimis.

    Advertorial
    News

    Neueröffnung: »Die Gärtnerei – RestoBar«

    Das »Garten-Hotel Ochensberger« in St. Ruprecht an der Raab lockt mit einer neuen Conceptbar.

    News

    Der zweite Jahrgang des Grazer Stadtweins

    Hannes Sabathi präsentierte den zweiten Jahrgang des Grazer Stadtweins, schon jetzt freut man sich über die große Nachfrage.

    News

    Genuss Region Österreich: Tag des Mostes

    Am letzten Sonntag im Monat April kam es zum Höhepunkt des Mostfrühlings. Bundesweit wurde der Tag des Mostes gefeiert.

    News

    Michael Kwoczek gewinnt Koch-Azubi-Contest

    Der Gewinner des fünften Koch-Azubi-Contest der Selektion Deutscher Luxushotels steht fest. Michael Kwoczek konnte den Wettbewerb für sich...

    News

    Barcompetition: The Key to Room 43

    »Katze Katze« und »Room 43« mischen die Grazer Barszene auf: Gemeinsam initiierten die Unternehmen eine Cocktail Competition.

    News

    Kröswang bester Arbeitgeber im Lebensmittel-Großhandel

    Das Unternehmen sicherte sich den Preis für einen der besten Arbeitgeber 2019.

    News

    Durch und durch ein Gastgeber: Christian Hollweck

    Mit Leidenschaft spricht der Direktor des »Brauereigasthof Hotel Aying« über Mitarbeiterführung, Konzerndenken und die eigene Stimmung.

    News

    Imposante Klinge und gewaltige Schärfe: Das Messer »Ajax«

    Friedr. Dick hat ein beeindruckendes Kochmesser geschaffen: das Kochmesser »Ajax« aus der Design-Serie 1905.

    Advertorial
    News

    Die neuen Metro NX Food »Start-up-Regale«

    Bereits zum vierten Mal bekommen junge Unternehmer die Chance ihre Neuheiten in ausgewählten Metro Märkten zu präsentieren.

    News

    »Pago« im Glas und auf dem Teller

    Die Fruchtsaftmarke lud in der Wiener »Labstelle« zum Saft-Dinner. Dabei wurde die neue Saftsorte Apfel-Holunder vorgestellt.

    Advertorial
    News

    »Yamamoto im Landhaus Ruckerlberg« kocht steirisch-japanisch

    Neue Betreiber und neuer Name: Im »Yamamoto im Landhaus Ruckerlberg« gibt es ab sofort eine duale Küchenlinie.

    News

    Gewinnspiel ChefAlps: Cooking Summit

    Am 19. und 20. Mai 2019 findet der internationale Cooking Summit ChefAlps zum achten Mal statt – Falstaff PROFI verlost sechs Eintrittskarten für...

    Advertorial