Karlon – der Wilde Wirt aus Tradition!

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Das Hotel mit bewegter Geschichte, die in jedem Winkel spürbar ist, lässt mit seinen wilden Spezialitäten Genießerherzen höher schlagen. Hier lernen Sie die wilde Seite der Hochsteiermark köstlich und unverfälscht kennen – so wie sie bereits Erzherzog Johann erlebt hat.

Ob urig-steirische Herzlichkeit, bezaubernd-nostalgische Gaststube oder ganz persönliche Bedienung und Beratung: Hier wird mit Leidenschaft gekocht und mit steirischem Augenzwinkern serviert.
 
Es erwarten Sie typisch-regionale Spezialitäten: Zartes Weikenlamm, heimische Forelle aus St. Ilgen, feines Wurzelfleisch vom Reh, raffinierte Schafsprodukte aus eigener Landwirtschaft und vieles mehr. Der »wilde« Karlon, Mitbegründer der Wilden Wirte, verarbeitet für Sie beste regionale Zutaten. So wird jedes Gericht zum einmaligen Gaumen- und Augenschmaus!
 
Aromatisches, fettarmes Wildbret ist Dauergast in unserer Küche. Wir freuen uns, Sie als zufriedenen Gast begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen viel Zeit zum Verweilen, Genießen und Staunen!

»So einen Genuss gibt keine Stadt«
(Erzherzog Johann)

Das Hotel

Mit 66 Betten sind wir ein überschaubarer persönlicher Betrieb, der seine Gäste beim Namen kennt. Eine Besonderheit sind die vier Romantikzimmer, drei im ländlichen Stil und eines im Jugendstil aus der Schule von Otto Wagner.

Im Hotel Post Karlon wird gehobene Wirtshauskultur zelebriert.
Im Hotel Post Karlon wird gehobene Wirtshauskultur zelebriert.

Foto beigestellt

Wohlfühlambiente in den Zimmern.
Wohlfühlambiente in den Zimmern.

Foto beigestellt

Ein faszinierender Ort: Die Private Sauna im Hotel Post Karlon


Die 75 Quadratmeter große private Sauna ist speziell für kleinere Freundinnenrunden, Männersauna, Paare oder Familien gedacht, die die Exklusivität, unter sich zu sein, genießen möchten. In der Finnischen Sauna kommen Sie bei 80-90 °C garantiert rasch ins Schwitzen. Die trockene, heiße Luft erinnert an Süden und Sonne.

Verwöhnprogramm

Um den positiven Kräften der Natur unter die Arme zu greifen, gibt es im Gesundheitszentrum Aflenz im Hotel Post Karlon ein reichhaltiges Angebot an Kur- und Therapiemöglichkeiten. Vom Chefarzt bewilligte Massagen, Physiotherapie und diverse Anwendungen (Fangoauflagen) werden von der Krankenkasse zum Teil rückerstattet. 
Das ANgebot umfasst desweiteren Physiotherapie, klassische Massage, Bindegewebsmassage, Fußreflexzonenmassage, Lymphdrainage nach Dr. Vodder, Akupunktmassage nach Penzel, Vacucolor-Schröpfen, Solarium, Moorauflagen, Styx Naturcosmetic.
 
Hotel Post Karlon
Mariazellerstrasse 10
8623 Aflenz am Fuße des Hochschwabs
T: +43 3861 22 03
E-Mail.: office@hotel-post-karlon.at
www.facebook.com/PostKarlon
www.facebook.com/PostKarlonHotel
www.hotelpostkarlon.at

 

Atemberaubende Naturkulisse.
Atemberaubende Naturkulisse.

© Tintimax Photography

Mehr zum Thema

News

Sieben Tipps für einen gelungenen Burger

Exotische Burger-Rezepte gibt es im Internet wie Sand am Meer. Grill-Expertin Anja Auer zeigt, worauf man achten muss, damit ein »0815-Burger« richtig...

News

Gans Maximal: So gelingt das perfekte Gansl

Querdenker Max Stiegl ist berühmt für seine Innereienküche. Für Falstaff wagt er sich diesmal aber an einen pannonischen Klassiker und zeigt, worauf...

News

Internationaler Restaurantguide 2019: Best of Südtirol

Genussvoll durch Südtirol: In unserem Online-Restaurantguide präsentieren wir 350 besuchenswerte Adressen von Gourmethütten bis Pizzerien. PLUS: Die...

News

Kaffee: Darf es ein bisserl mehr sein?

Rund 1000 Tassen Kaffee trinkt hierzulande jeder pro Jahr. Bei manchen ist der Kaffeekonsum jedoch mit Restriktion verbunden, dabei wäre das gar nicht...

News

Die Steirmark hat neue Weinhoheiten

Drei Hoheiten, ein Ziel: Die neugewählten Botschafterinnen wollen steirischen Wein mit Fachwissen und Charme präsentieren.

News

Landessieger 2019: Die besten Steirerweine

Aus mehr als 2000 eingereichten Weinen wurden die besten in 18 Kategorien gekürt. Der Weinhof Ulrich schafft einen Hattrick und ist »Weingut des...

News

Schilcher: Ganz und gar nicht zum Fürchten

Der zwiebelrote Schimmer des Schilchers gehört so zwingend zur kulinarischen Identität der Steiermark wie Klachelsuppe mit Heidensterz, Käferbohnen...

News

Abschied von der Steirischen Klassik

FOTOS: Das neu etablierte DAC-System macht gewohnte Bezeichnungen obsolet. Die Vereinigung der STK-Weingüter wird aber tonangebend bleiben.

Rezept

Maroni Gnocchi / Kohlsprossen / Granatapfel

Der talentierte Koch des »Steira Wirt« verrät das Rezept für flaumige Erdäpfel-Gnocchi mit zarter Maroni-Creme.

News

Wohlmuth und Frauwallner neue STK-Mitglieder

Die Steirischen Terroir- und Klassikweingüter feiern zehn Jahre Riedenklassifizierung in der Steiermark und begrüßen zwei weitere Weingüter in ihrer...

News

Drei neue DAC-Gebiete in der Steiermark

Mit dem neuen Herkunftssystem werden Südsteiermark DAC, Vulkanland Steiermark DAC und Weststeiermark DAC etabliert.

News

Wiedereröffnung der Edel-Jausenstation Seewiese

Die von Dietrich Mateschitz gekaufte Jausenstation am Altausseer See wurde hochwertig renoviert und feiert am 19. Mai Eröffnung.

News

Heimischer Chinakohl für Großküchen

Chinakohl aus der Region: Steirische Bauern setzen auf Nachhaltigkeit und gehen in die Offensive.

News

»Wurstplatte«: Fleischerhandwerk auf Vinyl

Die Fleischerei Buchberger aus dem steirischen Pöllau brachte den Sound der Wurst-Produktion auf eine Schallplatte.

News

47 ° – Rare Styrian Cuisine im »Steirereck«

Gerhard Fuchs, Tom Riederer, Norbert Thaller, Harald Irka, Manuel Liepert und Luis Thaller demonstrieren in Wien steirische Tugenden.

News

Eine gemeinsame »Grad«-Wanderung: 47° rare styrian cuisine

Sechs steirische Spitzenköche ziehen an einem Strang und zeigen die Vielfalt der steirischen Küche südlich des 47. Breitengrades auf.

News

»Mein Erfolg gebührt dem ganzen Team«

Julia Fandler, Geschäftsführerin der Ölmühle Fandler, spricht über das eigene Unternehmen und die Bedeutung der Stärkung des »Wir-Gefühls«.

News

Die besten Lehrlinge der Steiermark stehen fest

34 Nachwuchskräfte nahmen an den Landesmeisterschaften in Tourismusberufen 2016 in Bad Gleichenberg teil.

News

Die besten Weine der Steiermark 2016

Die Landessieger wurden in 18 Kategorien gekürt, »Weingut des Jahres« ist das Weingut Adam-Lieleg aus Kranach bei Leutschach.

News

Harald Irka und Richard Rauch: Steirische Überflieger

Die beiden gelten als zwei der größten Nachwuchstalente am Herd, dabei könnten sie unterschiedlicher nicht sein.