Bundesweintaufe und Bacchuspreisverleihung 2012 in Poysdorf - (v.l.n.r.) Willi Klinger (GF Österreich Wein Marketing), Josef Pleil (Präsident Österreichischer Weinbauverband), Karl Stoss (Bacchuspreisträger), Erwin Pröll (Landeshauptmann NÖ), Aldo S
Bundesweintaufe und Bacchuspreisverleihung 2012 in Poysdorf - (v.l.n.r.) Willi Klinger (GF Österreich Wein Marketing), Josef Pleil (Präsident Österreichischer Weinbauverband), Karl Stoss (Bacchuspreisträger), Erwin Pröll (Landeshauptmann NÖ), Aldo S

Poysdorf im nördlichen Weinviertel war der Schauplatz für die Segnung des jungen Weines 2012 durch Pfarrer Iosif Aenasoaei und würdevoller Anlass zur Verleihung des angesehenen Bacchuspreises. Josef Pleil, Präsident des Österreichischen Weinbauverbandes, und Willi Klinger, Geschäftsführer der Österreich Wein Marketing, würdigten mit feierlichen Worten die diesjährigen Preisträger. Der Bacchuspreis in der Kategorie »National« ging an den Generaldirektor der Casinos Austria AG Karl Stoss. Aldo Sohm, österreichischer Top-Sommelier in New York, wurde in der Kategorie »International« geehrt. Der Taufwein, ein Grüner Veltliner 2012 aus dem Weinviertel, wurde von den beiden Preisträgern auf den Namen »Jackpot« getauft.

V.l.: Willi Klinger (GF Österreich Wein Marketing), Karl Stoss (Bacchuspreisträger), Josef Pleil (Präsident Österreichischer Weinbauverband) / Foto: © ÖWM
V.l.: Willi Klinger (GF Österreich Wein Marketing), Karl Stoss (Bacchuspreisträger), Josef Pleil (Präsident Österreichischer Weinbauverband) / Foto: © ÖWM



Weinleidenschaft
Karl Stoss, der auch Präsident des Österreichischen Olympischen Comités ist, engagiert sich in vielerlei Hinsicht für den österreichischen Wein. Die Casinos Austria veranstalten viele Weinevents und sind zudem langjähriger Partner des SALON Österreich Wein, dem härtesten Weinwettbewerb des Landes. Auch privat lebt Stoss die Leidenschaft zum österreichischen Wein und weiß seine herausragende Qualität zu schätzen. Er pflegt persönlichen Kontakt zu den Winzern und trägt das Ideal des österreichischen Weines mit Stolz nach außen.

V.l.: Willi Klinger (GF Österreich Wein Marketing), Aldo Sohm (Bacchuspreisträger), Josef Pleil (Präsident Österreichischer Weinbauverband) / Foto: © ÖWM
V.l.: Willi Klinger (GF Österreich Wein Marketing), Aldo Sohm (Bacchuspreisträger), Josef Pleil (Präsident Österreichischer Weinbauverband) / Foto: © ÖWM


V.l.: Willi Klinger (GF Österreich Wein Marketing), Aldo Sohm (Bacchuspreisträger), Josef Pleil (Präsident Österreichischer Weinbauverband)

Ein Leben für den Wein
Der Besuch eines italienischen Weinguts hat die Leidenschaft zum Wein des damals 19-jährigen Tirolers Aldo Sohm erweckt. Von da an wusste er, dass die Wein- und Speisenwelt genau das Richtige für ihn sein wird. Nach zahlreichen Stationen in renommierten Gastronomiebetrieben im In- und Ausland krönte er 2008 seine Karriere, indem er als erster Österreicher und in hartem Kampf den Titel »Best Sommelier of the World« errang.
 Seit 2007 ist er Chef Sommelier des 3-Sterne-Restaurants »Le Bernardin« in New York, wo er 2009 mit dem »James Beard Award« – dem »Oscar für Gastronomie« – in der Kategorie »Outstanding Wineservice« ausgezeichnet wurde. Er hat sich der Kunst der Erlebniskreation von Speisen und deren passenden Getränkebegleitung verschrieben und ist Meister seines Gebietes. Im Moment überblickt er einen grandiosen Weinkeller mit über 900 Positionen und 15.000 Flaschen aus zwölf Ländern und Jahrgängen, die bis 1875 datiert sind. Mit Gerhard Kracher arbeitet er gemeinsam an einem österreichischen Weinprojekt. Dass er dem heimischen Wein einen ganz besonderen Platz in seiner Leidenschaft einräumt versteht sich für ihn von selbst und er trägt damit auf höchstem Niveau zum Erfolg des österreichischen Weins in der US-Metropole bei.

Das Weinviertel als Buch, Song und als Briefmarke
Neben den Bacchuspreisträgern gab es zur Weintaufe noch weitere Präsentationen zu Ehren des Weinviertels. Zeitgerecht zur Niederösterreichischen Landesausstellung »Brot & Wein« erschien das neue Buch von Oliver Grün »Weinviertel – boom in progress«. Eine besondere Huldigung bekommt das Weinviertel auch durch den Song zur Landesausstellung der Gruppe »Die Weinbeisser« mit dem gleichnamigen Titel »Brot & Wein«. Seit Mitte Oktober ziert das Weinviertel als Motiv auch die erste Briefmarke einer neuen Briefmarkensammelserie der Österreichischen Post AG zu den österreichischen Weinbaugebieten. Zu sehen darauf ist natürlich der Grüne Veltliner, gemeinsam mit dem Wahrzeichen des Weinviertels, der Retzer Windmühle.

www.oesterreichwein.at

 
(top)

Mehr zum Thema

News

Martiniloben am Neusiedler See

Weingenuss und Gansl-Kulinarik – wir haben die wichtigsten Termine 2019 im Überblick.

News

World Champions: Harlan Estate

In den 1980er-Jahren reifte Bill Harlans Entschluss, im Napa Valley einen Rotwein zu erzeugen, der es mit den besten Grands Crus aus Frankreich...

News

Neuer Ferrari Maximum vorgestellt

Der neue, zeitgemäße Auftritt wurde während eines denkwürdigen Abends unter dem Motto #ToTheMaximum präsentiert.

Advertorial
News

Spaniens Weinwelt im Umbruch

Die neue Winzergeneration setzt auf fast vergessene Rebsorten, Terroirausdruck und Zurückhaltung in Keller und Weinberg.

News

Weinkultur an der Mosel

Weinselig mäandert die Mosel von ihrem Ursprung in den Vogesen bis zur Rheinmündung bei Koblenz. Der fruchtsüße Moselriesling hat Weltruhm – doch...

News

Catena Zapata feiert 100-Punkte Weine in China

Das argentinische Weingut zelebrierte fünf 100-Punkte-Weine an der chinesischen Mauer und würdigte damit ihre lange Weinbautradition.

News

Die Sieger der Valpolicella Trophy 2019

Valpolicella ist ein heiterer Wein: fruchtbetont, ausgestattet mit weichem Tannin und feinem Trinkfluss. Wir haben ihn in den Varianten Valpolicella,...

News

Carnuntum wird nächstes DAC-Gebiet

Die Niederösterreicher setzen auf die Herkunftspyramide und etablierte Sorten wie Grünen Veltliner, weiße Burgundersorten, Zweigelt und Blaufränkisch.

News

Brda: Wo der Rebula zuhause ist

Rebula verbindet zwei Nationen. Eine lokale, autochthone Sorte aus der Vergangenheit zeigt einem Grenzgebiet die Zukunft.

News

»Cantina Tollo«: Tradition und Innovation für preisgekrönte Weine

Das italienische Weinunternehmen »Cantina Tollo« wurde 1960 in den Abruzzen gegründet und veränderte damit die Geographie des regionalen Weins. Tollo...

Advertorial
News

Neu am Markt: Chai-Genuss von Demmers Teehaus

Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

Advertorial
News

Weinregal: Lego für Erwachsene

VIDEO: Das Regalsystem »Rack Art« aus Linzer Produktion erlaubt platzsparende Weinlagerung, die individuell aufgebaut und erweitert werden kann.

News

Die Sieger der Ski amadé Blindverkostung

Bei dem alljährlichen Genusspartnertreffen probierten sich die kooperierenden Hütten und Hotels durch österreichische Weine und bestimmten den...

News

Die Sieger des Kremstal DAC Cups

Falstaff hat einmal mehr die Palette der Kremstal-DAC-Weine aus den Leitsorten Grüner Veltliner und Riesling probiert und die Sieger des Falstaff...

News

Delikatessen, Weine, Whisky & Co: Einkaufen in der Josefstadt

Der 8. Wiener Gemeindebezirk bietet italienische Spezialitäten, süße Versuchungen, edle Tropfen und vieles mehr.

News

Paul Zimmermann eröffnet Schlossquadrat-Trophy

Die sechs Finalisten der Jungwinzer-Trophy stehen fest. Der Weinviertler Paul Zimmermann präsentiert am 8. Oktober als Erster der Kandidaten seine...

News

Impressionen der Falstaff Champagnergala 2019

Die schönsten Fotos vom großen Falstaff Champagner-Event im Wiener Palais Ferstel – mit Eindrücken von der Verkostung, den Ausstellern und unseren...

News

Die Gäste der Falstaff Champagnergala 2019

Beim großen Falstaff Champagner-Event im Wiener Palais Ferstel waren neben den prickelnden Kreszenzen einmal mehr die Gäste die Stars des Abends.

News

Fragore, der Donnafugata Cru vom Ätna

Der Donnafugata Fragore des familiengeführten Weinguts in Sizilien und hat seine Heimat an der Nordseite des Ätna, wo die Reben in einer Höhe von 750...

Advertorial
News

Österreichs höchster Weinberg auf 1.212 Metern

In Saalbach Hinterglemm wurden 2500 Solaris-Stöcke ausgepflanzt. Mit der ersten Ernte wird 2022 gerechnet.