Kanada: Mit Cool Climate in die Zukunft

Atemberaubender Blick von Niagara Escarpment auf den Ontario-See und Toronto.

© Winecounty Ontario

Atemberaubender Blick von Niagara Escarpment auf den Ontario-See und Toronto.

Atemberaubender Blick von Niagara Escarpment auf den Ontario-See und Toronto.

© Winecounty Ontario

http://www.falstaff.at/nd/kanada-mit-cool-climate-in-die-zukunft/ Kanada: Mit Cool Climate in die Zukunft Im jungen Weinbauland hat man mit dem rauen Klima umzugehen gelernt. Eine Reportage über spannende Weine und die Beiträge aus Deutschland und Österreich. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/f/2/csm_ontario-toronto-pr-2640_eb7cd944c1.jpg

Der kanadische Weinbau wird seit jeher von deutschsprachigen Einwanderern maßgeblich mitgeprägt. Als erster Winzer der kanadischen Geschichte gilt Johann Schiller aus der Rheingegend, der im Jahr 1811 die ersten Weinreben am Credit River in Ontario, westlich von Toronto, gepflanzt haben soll. Bis in die 1970er-Jahre wurden robuste Hybrid-Reben kultiviert, erst mit dem Engagement der Pioniere Donald Ziraldo und dem österreichischen Einwanderer Karl Kaiser wurden die edleren Vinifera-Reben ausgepflanzt. Die beiden Visionäre erlangten im Jahr 1974 die erste kanadische Weinbau-Lizenz seit Beginn der Prohibition 1929 und gelten mit ihrem Weingut Inniskillin als Gründerväter der modernen Wein-Revolution.

Das Weinland Kanada ist mit seinen 10.000 Hektar zwar von den Mengen her wenig bedeutend, hat aber im Jahr 1991 erstmals in der internationalen Weinwelt nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht: Der Inniskillin Vidal Icewine 1989 setzte sich auf der berühmten Weinmesse VinExpo in Bordeaux gegen 4000 Wettbewerber durch und gewann den Grand Prix d'Honneur. Mit diesem Wein wird Karl Kaiser, der im November 2017 verstarb (zum Nachruf), immer ein unvergesslicher Teil der kanadischen Weinbaugeschichte sein.

Wer denkt, dass es sich beim Weingut Inniskillin um ein junges Weingut handelt, der muss die Perspektive wechseln, denn tatsächlich ist es eines der ältesten in Kanada. Die durchschnittlichen Weingüter Kanadas sind noch keine Generation alt. Im prosperierenden Weinbaugebiet Prince Edward County ist der älteste Betrieb gerade einmal 15 Jahre alt.

Das größte Weinbaugebiet Kanadas liegt am Südufer des Ontario-Sees. Die begehrtesten Rieden liegen an einer Geländekante, die durch ein atemberaubendes Naturschauspiel weltbekannt ist: Die Niagara Fälle. An klaren Tagen kann man von Niagara Escarpment über den Ontario See bis nach Toronto mit seiner futuristischen Skyline sehen. Angebaut werden vor allem Burgundersorten wie Pinot Noir und Chardonnay, aber auch Riesling ist weit verbreitet.

Einer der erfolgreichsten Betriebe ist die Tawse Winery, die paradetypisch für die jüngere kanadische Weinbaukultur steht. Im Jahr 2005 gegründet war es wie bei vielen anderen Betrieben ein Quereinsteiger, der an eine gute Entwicklung des kanadischen Weinbaus geglaubt hat. Viele Neo-Winzer haben wie der Unternehmer Moray Tawse in anderen Branchen Geld gemacht und es dann sinnvoll in einen Weinbaubetrieb investiert. Der bekannteste Name in diesem Zusammenhang ist wohl der ehemalige Eishockey-Star Wayne Gretzky, der bei Niagara on the Lake ein modernes Weingut hingestellt hat. Das Weingut Tawse arbeitet biologisch bzw. bio-dynamisch, liegt an oben beschriebener Geländekante und verfügt über eine schöne Lagenvielfalt, die ein breites Spektrum an Weinen möglich macht. Herausragend ist die Qualität des Pinot Noir, der 2013er beispielsweise vereint alle kühl-burgundischen Tugenden in sich.

Harald Thiel hat mit Groß-Leinwänden für Konzerte viel Geld verdient und es in ein Bilderbuch-Weingut investiert, das er 2003 eröffnete: Hidden Bench. Da Thiels Familie aus Deutschland und Österreich stammt, bemüht er sich sehr um den deutschen Markt. Denn so spannend kanadische Weine auch sein mögen, es finden nur sehr wenige davon nach Europa, beispielsweise über Weinimport Aumüller. Merken sollte man sich die Lage Felseck, von der großartige Pinots Noirs und Chardonnays stammen.

Go North

Wenn sich ein Land das Attribut »Cool Climate« verdient hat, dann ist es Kanada. Die Weingärten profitieren zumeist vom ausgleichenden Klima der großen Seen: der Lake Erie, der Lake Ontario oder der Okanagan See sind die bekanntesten Beispiele. Eines der jüngsten Weinbaugebiete ist Prince Edward County – eine Halbinsel am Nordufer des Lake Ontario. Die Halbinsel ist nicht nur wegen ihrer mediterran anmutenden Sandstrände und -dünen eine Touristenattraktion, sie hat sich zu einem wahren Eldorado für Genießer entwickelt. Neben Weingütern und Brauereien gibt es Destillerien und eine kleine, feine Restaurantszene. Die Hinterland Winery hat sich auf Schaumweine spezialisiert und teilt sich den Hof mit der Craft Beer Brauerei County Road, die wiederum ein empfehlenswertes Restaurant beherbergt. Bekanntester Winzer der Region ist Norman Hardie, dessen Pinots Noirs absoluten Kultcharakter genießen. Sein Weingut ist nicht zuletzt wegen der Pizzen aus dem Steinofen ein Publikumsmagnet – sogar Prince Charles und Camilla statteten ihm im Vorjahr einen Besuch ab.

Es geht aber noch nördlicher. Kanadische Weinfreaks schwärmen von den Weinen von Nova Scotia, einer Halbinsel im Atlantik, die vor allem durch Hummerfang und extrem raues Klima bekannt ist. Mehr Cool Climate geht nicht.

Eiswein

Neben guten Voraussetzungen für Burgundersorten ist es vor allem der Eiswein, mit dem Kanada internationale Anerkennung bekommt. Die klimatischen Voraussetzungen könnten besser nicht sein, denn es wird mit schöner Regelmäßigkeit vergleichsweise früh frostig und Eiswein kann verlässlich jedes Jahr produziert werden. Es war übrigens ein deutscher Einwanderer, der die Erfahrungen aus seinem Heimatland in Kanada umzusetzen wusste: Walter Hainle machte aus der Not eine Tugend und presste im Jahr 1973 unerwartet früh gefrorene Trauben zu Eiswein ab, es waren aber gerade mal 40 Liter. Doch das gelungene Ergebnis motivierte den Winzer zu mehr und im Jahr 1978 wurden 178 Flaschen kommerziell produziert. Das macht den deutschen Einwanderer Hainle zum ersten Eiswein-Winzer Nordamerikas.

Die besten Weingüter rund um den Ontario Lake

Niagara Peninsula:

Prince Edward County:

Weitere Genuss-Tipps rund um den Ontario Lake

Niagara Peninsula:

Toronto: 

Prince Edward County:

Vielen Dank an CreativElena für die Anregungen!

Mehr zum Thema

News

Rotweinguide 2023: Die Reserve-Trophy-Sieger aus dem Jahrgang 2019 und älter sind gekürt

Im neuen Falstaff Rotweinguide 2023 präsentiert Falstaff die Besten der Reserve-Trophy aus dem Weinjahrgang 2019 und älter.

News

»Falstaff Rotweingala 2022«: Die Gäste

Diese Weinliebhaber und Connaisseurs ließen sich den hochkarätigen Pflichttermin nicht entgehen. Falstaff präsentiert die Fotos der Gäste.

News

»Falstaff Rotweingala 2022«: Aussteller & Impressionen

Nach zwei Jahren Pause wieder zurück: Spitzenwinzer der heimischen Rotweinszene, ein Burgenland-Fokus und 30 Weingüter aus Italien.

News

Rotweinguide 2023: Weingut Krutzler im Portrait

Kompletter Fokus auf Rotwein. Das ist das Credo des Familienbetriebs aus dem Burgenland. Auf der Rotweingala wollen sie vor allem mit Blaufränkisch...

News

»The Menu« – Die Weine aus dem Film

Seit 17. November ist die Horror-Komödie in den Kinos. Nicht nur ein spannendes Gourmet-Menü von Dominique Crenn sind darin zu sehen, sondern auch...

News

Rotweinguide 2023: Weingut Silvia Heinrich im Portrait

Die absolute Liebe zu ihren Weinen zeichnet die Burgenländerin aus. Die Blaufränkisch-Expertin präsentiert das Ergebnis dieser innigen Beziehung auf...

News

Rotweinguide 2023: Weingut Anita und Hans Nittnaus im Portrait

Anita und Hans Nittnaus bewirtschaften seit 1985 ihr Weingut. 90 Prozent ihrer Fläche gehört roten Rebsorten. Das ist aber nur ein Grund, warum Sie...

News

Rotweinguide 2023: Vorjahressieger Toni Hartl im Portrait

Der Niederösterreicher überzeugte die Jury im vergangenen Jahr in der Kategorie Syrah. In diesem Jahr ist er zu Gast auf der Rotweingala.

News

NBA-Star Tony Parker kauft Château Saint Laurent

Der vierfache NBA-Champion hat das historische Château mit 40 Hektar Weinbergen im Rhône-Tal gekauft. Er plant, seinen ersten Jahrgang im November...

News

Alkoholfreier Wein: Auf der »ProWein« gibt es erstmals eine eigene Halle

Alkoholfreier Wein ist in aller Munde und gerade bei jungen Menschen beliebt. Auf der »ProWein« gibt es im kommenden Jahr deshalb erstmals eine eigene...

News

WEIN & CO mit über 2.000 Weinen nun auch in St. Pölten vertreten

Ab dem 24. November erwarten Wein-Connaisseure – und solche, die es werden wollen – in St. Pölten auf einer Fläche von 150 Quadratmetern über 2.000...

News

Bacchuspreis geht heuer an Ernst Molden und John Szabo

Der Ausnahmekünstler und der kanadische Master Sommelier wurden für herausragende Verdienste um den österreichischen Wein geehrt. Gesegnet wurde zudem...

News

Licht ins Dunkel: Champagner für den guten Zweck

In Wien eröffnen im November wieder zwei beliebte Champagner-Hotspots, bei denen man mit »Moët Chandon« für »Licht ins Dunkel« spenden kann.

News

»Ich bin meilenweit davon entfernt, mich Winzer zu nennen«

Günther Jauch spricht im Falstaff-Interview über die Gemeinsamkeiten von Fußball und Wein, sein favorisiertes Wine-Food-Pairing und den Anbau einer...

News

Top 11 Ribera del Duero ab dem Jahrgang 2015

Ribera del Duero gilt als eine der aufstrebendsten Weinregionen Spaniens und bringt sensationelle Rotweine hervor. Wir haben für Sie die besten Weine...

News

Enoplastic: nachhaltige Alternative - kompromissloses Design

Die nachhaltige Alternative zu PVS ohne Kompromisse beim Design!

Advertorial
News

Rotweinguide 2023: Das ist die Jury

Die siebenköpfige Jury, bestehend aus österreichischen Weinexperten, verkostete heuer über 1.100 Muster für die 43. Falstaff Rotweinprämierung.

News

Italien erstmals bei der Rotweingala 2022 vertreten

Über 25 italienische Weingüter sind bei der Falstaff Rotweingala 2022 zu Gast in der Wiener Hofburg.

News

Kanadas erster Michelin Guide: 13 Sternelokale in Toronto

Der erste Michelin-Führer Toronto hat 13 Restaurants in Kanadas bevölkerungsreichster Stadt mit Sternen ausgezeichnet.

News

Kanada: Ahornsirup wird knapp

Die Erzeuger in Québec haben den weltweit einzigen Vorrat an dem beliebten süßen Sirup angezapft, um die Nachfrage der Verbraucher zu decken.