Kampf um das Eiffelturm-Restaurant

© Shutterstock

© Shutterstock

Die Neuvergabe der Gastronomie am Eifelturm sorgt für Aufsehen. Das legendäre »Jules Verne« gilt mit einem Michelin Stern als Perle der französischen Gastronomie. Bisher wird das Sternelokal auf dem Eiffelturm unter der Regie von Spitzenkoch Alain Ducasse betrieben, doch bei der Neuausschreibung wurde die gesamte Verpflegung auf dem Wahrzeichen an den Catering-Konzern Sodexo übergeben. Medienberichten zufolge war Alain Ducasse bisher mit Sodexo verbunden, doch um die neue Konzession habe er sich mit einem anderen Partner beworben und verloren.

Die neuen Aushängeschilder sind Frédéric Anton vom Pariser Drei-Sterne-Restaurant »Le Pré Catelan« und Thierry Marx vom Zwei-Sterne-Hotelrestaurant »Sur Mesure«. Ab dem 1. Oktober wird laut Betreibergesellschaft des Turms Anton für das »Jules Verne« auf der zweiten Etage des Eifelturms verantwortlich sein und Marx im »Le 58 Tour Eiffel« auf der ersten Etage am Herd stehen. Gegen das Auswahlverfahren für die Neuvergabe der Gastronomie am Eiffelturm wurde Einspruch eingelegt, da ein angeblicher Interessenkonflikt bei der Beratungsgesellschaft vorliege, die das Vergabeverfahren führte. Die Betreibergesellschaft Sete versichert allerdings, dass bei der Vergabe alle Regeln strikt eingehalten wurden.

Der rund 130 Jahre alte Eiffelturm ist mit gut sechs Millionen Besuchern pro Jahr eine der meistbesuchten Touristenattraktionen der Welt und Paris will ihn zu einem »einwandfreien Schaufenster« für den Fremdenverkehr ausbauen. Zu diesem Vorhaben muss auch die Gastronomie etwas beitragen, Sodexo will hierfür rund 25 Millionen Euro investieren.

INFO

58 Tour Eiffel
Tour Eiffel, Champ de Mars
75007 Paris

Le Jules Verne
Avenue Gustave Eiffel
75007 Paris

MEHR ENTDECKEN