»Kaltenhauser Botschaft« in Wien eröffnet

Hier wird Bier als Genussmittel präsentiert, dazu gibt es Wiener Küche und Burger.

© Falstaff/Astor

Hier wird Bier als Genussmittel präsentiert, dazu gibt es Wiener Küche und Burger.

© Falstaff/Astor

Fünf Gehminuten vom Westbahnhof entfernt hat das Hofbräu Kaltenhausen, Salzburgs älteste Brauerei mit Standort in Hallein, ihre erste Dependance in der Hauptstadt eröffnet. Gleich zwei Hausnummern umfassend ist der Neuzugang der Wiener Bierszene nur schwer zu übersehen. Denn die »Kaltenhauser Botschaft« ist mehr als »nur« eine Brauerei: Zu der Braustätte, in der Braumeister Martin Simion die Geschicke übernommen hat und das ganze Jahr über frisch einbraut, gesellen sich eine weitläufige Brauwirtschaft mit Biergarten sowie ein 4-Sterne Hotel.

Die Idee zu dem »in Europa einzigartigen Konzept«, wie Andreas Stieber von der Brau Union bei der offiziellen Eröffnung stolz verkündet, wurde vor gerade mal 14 Monaten geboren. »Bier hat in den letzten Jahren an Stellenwert gewonnen« weiß auch Stieber. Innerhalb kürzester Zeit wurde geplant und umgebaut, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Moderne Braukessel treffen urbanes Interieur, im Biergarten sitzt man klassisch und geschützt unter Kastanien, der Frühstücksraum des Hotels ist hip und hell.

Salzburg trifft Wien

Zur Eröffnung kam nicht nur die lokale Bierszene in die äußere Mariahilfer Straße, zu den Gästen, darunter auch Bierpapst Conrad Seidl, gesellte sich der Bürgermeister von Hallein und der Salzburger Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Christian Stöckl. »Salzburg trifft Wien« lautet die Botschaft an der neuen Adresse.

Zwickel, Wiener Lager und IPA stehen das ganze Jahr über auf der Bierkarte, dazu gesellen sich saisonale Biere wie beispielsweise Altbier. Um die begehrte Vielfalt zu garantieren stehen auch immer Biere von anderen Brauereien auf der Karte. Kreativbraumeister Martin Simion freut sich, fortan in Fünfhaus zu brauen und möchte hier »Bier als Genusssmittel präsentieren«. Bereits jetzt kann man sich durch die Brauerei führen lassen und an Verkostungen teilnehmen, für die Zukunft ist geplant, dass in der »Kaltenhauser Botschaft« auch Biersommeliers ausgebildet werden.

Markus Schilling, Geschäftsführer des Brauhofs Wien, bringt in einer Presseaussendung die gemeinsame Vision der neuen Bier-Adresse auf den Punkt: »Wir bieten mit unserem neuen und ganzheitlichen Konzept ein einzigartiges Service zu vernünftigen Preisen.«

INFO

Mariahilferstraße 156 -158
1150 Wien

www.brauhof-wien.at