Kaiserschmarrn mit Apfel-Ingwer-Kompott / Foto: Sohyi Kim, »Kim kocht neu«, Christian Brandstätter Verlag
Kaiserschmarrn mit Apfel-Ingwer-Kompott / Foto: Sohyi Kim, »Kim kocht neu«, Christian Brandstätter Verlag



Zutaten für 4 Portionen

4 Eier
60 g Zucker
125 g Mehl
125 ml Milch
4 EL Sauerrahm (Saure Sahne)
Salz
Rosinen nach Geschmack
Butter zum Braten
Staubzucker (Puderzucker) zum Bestreuen
Ingwer-Apfel-Kompott:
200 g getrocknete Marillen (Aprikosen)
200 ml naturtrüber Bio-Apfelsaft
1 Schuss Zitronensaft
5 cm frischer Ingwer (ca. 35–40 g)
1 süßer Apfel
1 Apfel, Sorte Granny Smith
evtl. 1 EL Zucker

Zubreitung
Für das Komptt die Marillen in kleinere Stücke schneiden, Ingwer schälen und klein würfelig schneiden (man kann nach Belieben auch die Schale verwenden). In einem Topf Apfelsaft, Marillen, Ingwer und Zitronensaft 5 Minuten köcheln lassen. Beide äpfel schälen, in mundgerechte Stücke schneiden, sofort in den Topf zu den Marillen geben, Deckel auflegen und vom Herd nehmen (nicht weiter kochen!). Für den Kaiserschmarrn Eier trennen, Eigelb und Zucker schaumig schlagen und Mehl, Sauerrahm sowie Milch mit dem Schneebesen gut unterrühren. Leicht salzen und die Rosinen einstreuen. Aus dem Eiweiß Schnee schlagen und diesen vorsichtig unter die Masse ziehen.
In einer Pfanne Butter erhitzen, Teig eingießen und auf beiden Seiten goldgelb
backen. Anschließend mit 2 Gabeln in Stücke reißen und noch weitere 2 Minuten
fertig backen. Dabei die Teigstücke weiter zerreißen und wenden.
Kaiserschmarrn auf Tellern verteilen, mit Staubzucker bestreuen und mit Ingwer-
Apfel-Kompott servieren.

Weintipp: Sämling Beerenauslese

Aus: Sohyi Kim, »Kim kocht neu«, Christian Brandstätter Verlag