Foto beigestellt
Foto beigestellt

Die gebrauchten Kapseln des Marktführers von portioniertem Kaffee können ressourcengewinnend recycelt werden. Sie könnten, denn die Nespresso-Konsumenten müssen sich diese »Mühe« auch antun. Der Kapsel-Riese hat nun eine weitere Innovation ersonnen, mit der das Sammeln noch einfacher wird: einen Recycling Bag. Zudem ist das österreichweite Netz an Sammelstellen schon auf 1.300 angewachsen.

Matt Damon und George Clooney zeigen vor wie's geht. (siehe Clip unten)

Unternehmerische Verantwortung
Nespresso Kunden können bei ihrem Einkauf – egal ob in der Nespresso Boutique, online oder bei einer telefonischen Order – den Recycling Bag kostenfrei mitbestellen. Ist der Sammelbeutel voll, wird er zugeklebt und einfach in einer der zahlreichen Sammelstellen in Österreich abgegeben. »Recycling ist ein wichtiger Eckpfeiler im Nespresso Nachhaltigkeitsprogramm. Wir stehen als Marktführer zu unserer unternehmerischen Verantwortung entlang der gesamten Produktionskette und wollen mit dem neuen Recycling Bag dieses Engagement weiter verstärken«, informiert Dietmar Keuschnig, Geschäftsführer von Nespresso Österreich.



Sammelstellen besser als »Blaue Tonnen«
Die Rückgabe kann über alle Nespresso Boutiquen, die meisten Altstoffsammelzentren in den Gemeinden, ausgewählte Elektrofachhändler und Einrichtungshäuser sowie Postpartner erfolgen. Speziell in Wien stehen auch über 6.100 Altmetallsammelbehälter, kurz »blaue Tonnen« genannt, für die Wiederverwertung des Werkstoffs Aluminium zur Verfügung. Besser ist allerdings eine Entsorgung über die Sammelstellen, denn nur dann wird das Aluminium von den Kaffeerückständen getrennt und beides kann vollständig wiederverwertet werden.

Recycling – What else?

Unterstützung bekommt der Nespresso Recycling Bag medial über die beliebten Werbe-Spots – Matt Damon und George Clooney nehmen seit Ende April 2014 den durchdachten Recyclinghelfer in ihre Mitte. Die Story: George Clooney trifft in der Nespresso Boutique auf Matt Damon. Auf die Frage, was dieser hier mache, meint Damon: »Recycling« – Clooney antwortet anerkennend »Me too«, hier auch im Sinne von »regenerieren« gemeint, haben doch in einem Spot zuvor die Damen wegen Clooney die Boutique gestürmt. Davon zeugt auch sein etwas zerstörter Look im Recycling-Spot. Die Retourkutsche lässt aber nicht lange auf sich warten – Clooney geht aus der Boutique und verkündet: »Matt Damon is inside!«.

###NEWS_VIDEO_1###

Die nächstgelegene Sammelstelle ist einfach zu finden, über die Eingabe der Postleitzahl auf www.nespresso.com/ecolaboration.