Bei Illy wird die Kaffee-Kompetenz gefördert / © illy

Unter der Università del caffè versteht illy ein Kompetenzzentrum, um die Kultur von erstklassigem Kaffee in der ganzen Welt zu fördern und bekannt zu machen – von der Bohne bis zur Tasse. Am Donnerstag hat Moreno Faina, Director der Università del caffè international, das Projekt und die österreichischen Ausbildner in der illy-Zentrale in Wien vorgestellt.
 

Ursprung in Triest

Die 1999 gegründete Università del caffè mit Sitz in Triest und mittlerweile 24 Außenstellen weltweit verbindet theoretisches mit praktischem Wissen - mit dem Ziel, weltweit besten Kaffeegenuss anbieten zu können. Ins Leben gerufen wurde diese Art der Ausbildung für Kaffeebauern in Kaffee erzeugenden Ländern, für Unternehmer von Gastronomie­betrieben und deren Mitarbeiter und nicht zuletzt für Konsumenten und Liebhaber von Kaffee. Pro Jahr besuchen rund 13.000 Personen die Kurse der Università del Caffè.

Inszenierung höchster Kaffeestandards
Mit der Eröffnung der Università del caffè dell’Austria mit Standorten in Wien, Salzburg und Graz möchte illy noch Kunden-orientierter sein und zugleich die Qualität, für die das Unternehmen weltweit steht, weiter fördern. »Wir sind sehr stolz darauf, diese Institution nach Österreich zu holen und sind zuversichtlich, dass unser Angebot auch angenommen werden wird. Das intensive und auf Qualität ausgerichtete Schulungsprogramm ergänzt perfekt unsere Gesamtstrategie, die darauf abzielt, illy-Gastronomiekunden bei der Inszenierung höchster Kaffeestandards zu unterstützen«, so Frédéric Ermacora, der italienisch-französische Leiter der Wiener Niederlassung.
 
Schulungsprogramm in Österreich
»Das Geheimnis eines perfekten Kaffees liegt in seiner Zubereitung – denn ein Kaffee ist nur so gut wie die Menschen, die ihn zubereiten« ist Karl-Heinz Kreuzsaler, Marketingleiter von illy Österreich, überzeugt, »bereits bei der Kaffee-Ernte und -Erzeugung geht illy keine Kompromisse ein, in unserer Verantwortung liegt es, unsere Partner und Kaffeefreunde dabei zu unterstützen, die wertvollen Bohnen perfekt zuzubereiten«.

Botanik bis Barista
Die Schulungen werden von Kaffee-Experten, die speziell in Triest ausgebildet wurden, durchgeführt. Erklärt werden Techniken, um vollendeten Cappuccino,  Espresso und auch Cocktails zuzubereiten. Alle Aspekte der täglichen Arbeit des Baristas sind ebenso Teil der Ausbildung wie theoretische Themen wie Geschichte, Botanik und Physiologie von Kaffee. Wer das gesamte dreitägige Intensiv-Programm durchläuft, darf sich Maestro dell’Espresso nennen und an weiterführenden Ausbildungsmöglichkeiten teilnehmen.

Vom Basiskurs zum Maestro dell´Espresso
Im vierstündigen Basiskurs wird die perfekte Zubereitung von Espresso und Cappuccino gelehrt. Kostenpunkt: 48 Euro. Der dreistufige Kurs Maestro dell’Espresso findet an drei individuellen Tagen statt, wobei die Teilnahme pro Tag 189 Euro kostet. Dabei führen die Profis der Università del caffè die Kursteilnehmer in die Welt des Kaffees ein und geben Tipps und Tricks für den Alltag eines Baristas. Insgesamt sollen so im ersten Jahr in geplanten 84 Terminen an die 700 Personen ihr Wissen um Kaffee vertiefen können.

Erste Termine finden in Wien am 27.2. in Salzburg am 21.3. sowie in Graz am 25.4., jeweils von 10 – 16 Uhr statt. Information und Anmeldung: udcat@illy.com  bzw. Tel. 01/932 88 22-20
 
(bed)

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Pumpui

Lebendige Küche im Thai-Restaurant des Ehepaars Zotter: Im Weißgerberviertel in Wien kann man sich bei günstigen Preisen durch Currys und andere...

News

Rudi Obauer: »Da passt alles!«

In der Serie »Wo Spitzengastronomen essen gehen« verrät der Salzburger Spitzenkoch, bei welcher Hütte er am liebsten einkehrt.

News

Quitte: Die Frucht des Paris

REZEPTE: Die golden leuchtende Frucht, mit der Paris in der berühmten griechischen Sage einst Helena nach Troja lockte, war eine Quitte – und nicht...

News

Sieben Tipps für einen gelungenen Burger

Exotische Burger-Rezepte gibt es im Internet wie Sand am Meer. Grill-Expertin Anja Auer zeigt, worauf man achten muss, damit ein »0815-Burger« richtig...

News

Südtirol: Best of Restaurants

Rund 350 Restaurants wurden für den Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 bewertet – die besten finden Sie hier.

News

Acht Dinge, die Sie über Quitten wissen sollten

Die Quitte duftet nicht nur verführerisch und schmeckt ganz köstlich, sie steckt auch voller Überraschungen. Wir lüften einige ihrer Geheimnisse.

News

Bachls Restaurant der Woche: Gourmet Royal

In dem Vier-Sterne-Superior-Hotel in Tirol hat mit »Gourmet Royal« ein Fine-Dining-Restaurant eröffnet, das preislich schon hoch oben mitspielt –...

News

»AlimenTari Wien« – Un Pezzo d’Italia

Treten Sie ein in den Feinkostladen im »DAS TRIEST« und nehmen Sie sich ein Stück kulinarisches Italien mit nach Hause.

Advertorial
News

International Hotspot: »Geranium«, Kopenhagen

Kulinarische Höchstleistungen und nah am Spielfeld: Das Stadion des FC Kopenhagen beherbergt das »Geranium«, Dänemarks einziges Drei-Sterne...

News

Gans Maximal: So gelingt das perfekte Gansl

Querdenker Max Stiegl ist berühmt für seine Innereienküche. Für Falstaff wagt er sich diesmal aber an einen pannonischen Klassiker und zeigt, worauf...

News

Äpfel und was man aus ihnen machen kann

James Rich präsentiert in seinem Buch Rezepte aus dem Obstgarten. Drei davon gibt’s hier zum Nachkochen bzw. -backen.

News

Internationaler Restaurantguide 2019: Best of Südtirol

Genussvoll durch Südtirol: In unserem Online-Restaurantguide präsentieren wir 350 besuchenswerte Adressen von Gourmethütten bis Pizzerien. PLUS: Die...

News

Alpine Küche: Vorreiter in der Gourmetwelt

Wer die Alpen als das begreift, was sie sind – das wichtigste Bergmassiv Europas zwischen der Côte d’Azur und Wien –, merkt, dass die alpine Küche...

News

Österreicher befürworten Gänsestopfleber-Verbot

Fast zwei Drittel der Falstaff-Leser stimmen in einer Online-Umfrage für ein Verbot von Foie Gras und sind damit für die Vermeidung von Tierleid.

News

Kaffee: Darf es ein bisserl mehr sein?

Rund 1000 Tassen Kaffee trinkt hierzulande jeder pro Jahr. Bei manchen ist der Kaffeekonsum jedoch mit Restriktion verbunden, dabei wäre das gar nicht...

News

Silvesterball im Hotel Schloss Gabelhofen

Freuen Sie sich auf den Silvesterball im »Hotel Schloss Gabelhofen« am 31. Dezember 2019, ab 18 Uhr, mit zauberhaften Showeinlagen und Galadinner!

Advertorial
News

Federn lassen: Rezepte mit Fasan

Bei welchen Gerichten Fasan besonders gut gelingt und eine Alternative mit Wachtel.

News

Tee & Honig – a match made in heaven!

Mit »DEMMERS TEEHAUS« den Tag des Tees feiern und die wohltuende Kombi von Tee und Honig genießen!

Advertorial
News

Rezepte: Zwetschken als Soulfood

Vollreife Zwetschken verwandeln sich gerne in süße Köstlichkeiten. Egal ob zum süß-herben Powidl im fluffigen Germknödel, zur luftigen Zwetschkentarte...

News

Heidi Neuländtner: »Knödel sind mir nicht Powidl«

FOTOS + REZEPT: Wir schauen der großartigen Köchin Heidi Neuländtner von der »Wirtschaft« am Meidlinger Markt beim Germknödel-Machen über die...