Bei Illy wird die Kaffee-Kompetenz gefördert / © illy

Unter der Università del caffè versteht illy ein Kompetenzzentrum, um die Kultur von erstklassigem Kaffee in der ganzen Welt zu fördern und bekannt zu machen – von der Bohne bis zur Tasse. Am Donnerstag hat Moreno Faina, Director der Università del caffè international, das Projekt und die österreichischen Ausbildner in der illy-Zentrale in Wien vorgestellt.
 

Ursprung in Triest

Die 1999 gegründete Università del caffè mit Sitz in Triest und mittlerweile 24 Außenstellen weltweit verbindet theoretisches mit praktischem Wissen - mit dem Ziel, weltweit besten Kaffeegenuss anbieten zu können. Ins Leben gerufen wurde diese Art der Ausbildung für Kaffeebauern in Kaffee erzeugenden Ländern, für Unternehmer von Gastronomie­betrieben und deren Mitarbeiter und nicht zuletzt für Konsumenten und Liebhaber von Kaffee. Pro Jahr besuchen rund 13.000 Personen die Kurse der Università del Caffè.

Inszenierung höchster Kaffeestandards
Mit der Eröffnung der Università del caffè dell’Austria mit Standorten in Wien, Salzburg und Graz möchte illy noch Kunden-orientierter sein und zugleich die Qualität, für die das Unternehmen weltweit steht, weiter fördern. »Wir sind sehr stolz darauf, diese Institution nach Österreich zu holen und sind zuversichtlich, dass unser Angebot auch angenommen werden wird. Das intensive und auf Qualität ausgerichtete Schulungsprogramm ergänzt perfekt unsere Gesamtstrategie, die darauf abzielt, illy-Gastronomiekunden bei der Inszenierung höchster Kaffeestandards zu unterstützen«, so Frédéric Ermacora, der italienisch-französische Leiter der Wiener Niederlassung.
 
Schulungsprogramm in Österreich
»Das Geheimnis eines perfekten Kaffees liegt in seiner Zubereitung – denn ein Kaffee ist nur so gut wie die Menschen, die ihn zubereiten« ist Karl-Heinz Kreuzsaler, Marketingleiter von illy Österreich, überzeugt, »bereits bei der Kaffee-Ernte und -Erzeugung geht illy keine Kompromisse ein, in unserer Verantwortung liegt es, unsere Partner und Kaffeefreunde dabei zu unterstützen, die wertvollen Bohnen perfekt zuzubereiten«.

Botanik bis Barista
Die Schulungen werden von Kaffee-Experten, die speziell in Triest ausgebildet wurden, durchgeführt. Erklärt werden Techniken, um vollendeten Cappuccino,  Espresso und auch Cocktails zuzubereiten. Alle Aspekte der täglichen Arbeit des Baristas sind ebenso Teil der Ausbildung wie theoretische Themen wie Geschichte, Botanik und Physiologie von Kaffee. Wer das gesamte dreitägige Intensiv-Programm durchläuft, darf sich Maestro dell’Espresso nennen und an weiterführenden Ausbildungsmöglichkeiten teilnehmen.

Vom Basiskurs zum Maestro dell´Espresso
Im vierstündigen Basiskurs wird die perfekte Zubereitung von Espresso und Cappuccino gelehrt. Kostenpunkt: 48 Euro. Der dreistufige Kurs Maestro dell’Espresso findet an drei individuellen Tagen statt, wobei die Teilnahme pro Tag 189 Euro kostet. Dabei führen die Profis der Università del caffè die Kursteilnehmer in die Welt des Kaffees ein und geben Tipps und Tricks für den Alltag eines Baristas. Insgesamt sollen so im ersten Jahr in geplanten 84 Terminen an die 700 Personen ihr Wissen um Kaffee vertiefen können.

Erste Termine finden in Wien am 27.2. in Salzburg am 21.3. sowie in Graz am 25.4., jeweils von 10 – 16 Uhr statt. Information und Anmeldung: udcat@illy.com  bzw. Tel. 01/932 88 22-20
 
(bed)

Mehr zum Thema

News

Der gesündeste Lachs der Welt

Qualität und Geschmack bei Lachs schwanken stark. Gesundheits- bewusste greifen deshalb zu einem Typ aus freier Wildbahn: dem Sockeye.

News

Bachls Restaurant der Woche: Heunisch & Erben

Michael Gubik ist neuer Küchenchef im »Heunisch & Erben« in Wien. Das Resultat: Weinkisten an der Decke und exzellentes Essen auf dem Teller.

News

Gourmet-Shortlist: Alles fürs perfekte Picknick

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen zieht es uns wieder hinaus in die Natur, etwa zum Picknick unter freiem Himmel. Falstaff packt den Korb mit...

News

»Habibi & Hawara«: Freunderlwirtschaft

Das »Habibi & Hawara« ist ein Restaurant, das nicht nur Gutes tut, sondern auch richtig Gutes in Zusammenarbeit mit Flüchtlingen auf den Tisch bringt....

News

Geschichten aus 1001 Frühlingsnacht

Nirgendwo wird der Frühling mit solch Lebensfreude gefeiert wie im Orient. Wir haben die Köche des »Habibi & Hawara« gebeten, uns mit Rezepten aus...

News

Neu am Markt: Cider Rosé Apple

Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

News

Hausgemachte Pasta: Gold in Streifen

Es dauert lange, kostet Mühe und fordert jeden Hobbykoch – aber wer einmal Tagliatelle, Ravioli oder Spaghetti selbst gemacht hat, wird den Geschmack...

News

Tischgespräch mit Silvia Schneider

Falstaff spricht mit der TV-Moderatorin und Botschafterin der oberösterreichischen Donauregion über Donauperlen und attraktive Geniesser.

News

Radicchio: Bittersüß wie die Liebe

In der Kälte des Winters entspringt eine wunderbare Pflanze. Der Radicchio betört durch vornehme Bitterkeit und bitten geradezu darum, in Rezepten von...

News

Cortis Küchenzettel: Dem Spargel seine Eier

Endlich wieder Spargel ohne Ende! Ohne Ei aber wäre das edelste Gemüse überhaupt nicht einmal die Hälfte wert.

News

Wo der beste Pfeffer wächst

Timut-Pfeffer aus Nepal, Bergpfeffer aus Tasmanien, Andaliman-Pfeffer aus Sumatra oder in Single Malt Whisky eingelegter Pfeffer aus Indien: Exotische...

News

Konstantin Filippou in Graz

Der Spitzenkoch hat die Ausschreibung gewonnen und macht die Gastronomie im neuen Headquarter der Merkur Versicherung bei der Grazer Messe.

News

Gütesiegel für SalzburgerLand

»Wissen wo’s herkommt«: Mit dem neuen SalzburgerLand Herkunfts-Zertifikat ist es in Zukunft keine Hexerei mehr, »Echtes Salzburger Genuss-Handwerk« zu...

News

40 Jahre Restaurant »Obauer«

40 Jahre steht Top-Koch Karl Obauer am Herd in Werfen, seit fast 25 Jahren haben die Brüder Rudolf und Karl Obauer 4 Hauben und sind als beste Köche...

News

Top 10 Restaurant Neueröffnungen international

Rund um den Globus sind neue Gourmet-Tempel entstanden, von Bottura und Ducasse in Dubai bis zu Johann Lafers Neupositionierung auf der Stromburg.

News

Top 10 Rezepte für den Muttertag

Von schnellen Frühstücks-Rezepten, über herzhafte Gerichte bis hin zu süßen Verlockungen: Mit diesen Ideen wird der Muttertag garantiert ein...

News

Bachls Restaurant der Woche: Die Palette

Delikatessladen, Schaumweinbar und Mini-Restaurant – Im Restaurant »Die Palette« finden sich so einige Schmankerl, viele davon aus eigener Produktion.

News

Gruß aus der Küche: Best of Restaurants an der Donau

Gastronomische Hotspots nahe der Donau. Die breite Vielfalt von guten Wirtshäusern bis hin zu feinen Gourmet-Adressen hat Niederösterreich zu einer...

News

Rhabarber: Stiel mit Stil

Der Rhabarber ist die erste Frucht des Frühlings. Seine Stängel kommen gerade recht, um die Lust auf Tartes und Desserts zu stillen. Seine markante...

News

Wiener Genuss-Festival 2019

Im Wiener Stadtpark präsentieren sich regionale Produzenten aus ganz Österreich und laden zum Verkosten, Einkaufen und Genießen ein.