Kärntnerin mixt sich nach London

Manuela Lerchbaumer im Kreise der Expertenjury.

© Beefeater Austria

Manuela Lerchbaumer im Kreise der Expertenjury.

© Beefeater Austria

Der britische Kult-Gin »Beefeater« lädt kommendes Jahr bereits zum siebten Mal zur »Beefeater MIXLDN Competition« nach London. Für Österreich konnte die Kärntnerin Manuela Lerchbaumer gegen die heimischen Finalisten und Finalistinnen mit ihrem Drink »Appear« überzeugen und darf Österreich im Februar 2018 beim großen Finale in London vertreten. Der Gewinner bekommt eine eigens kreierte Beefeater Limited Edition.

Heimatliche Inspiration

Aus insgesamt 25 Einreichungen traten schlussendlich sechs Finalisten und Finalistinnen aus vier verschiedenen Bundesländern mit ihren persönlichen Trinkkreationen an. Für die Drinks sollte die eigene Heimatstadt als Inspiration gelten. Die Idee zu ihrem Drink »Appear« holte sich Manuela Lerchbaumer beim traditionellen Mostpressen, welches sie zu ihrem »Apfel-Birnen-Shrub« inspirierte: »Es war eine sehr spannende Herausforderung eine typisch ländliche Tradition in einen hochwertigen, urbanen Cocktail zu verwandeln«, so Lerchbaumer.

Beefeater Master-Distiller Desmond Payne, der heuer bereits sein 50-jähriges Destillier-Jubiläum feiert, zeigt sich begeistert vom hohen Niveau des Wettbewerbs und der Teilnehmer: »Alle Drinkkreationen waren einzigartig und voller individueller Inspirationen«, so Payne.

Österreich-Vertreterin Manuela Lerchbaumer mit ihrem Siegerdrink »Appear«.
Österreich-Vertreterin Manuela Lerchbaumer mit ihrem Siegerdrink »Appear«.

© Beefeater Austria

Das Rezept zu Manuela Lerchbaumers Siegerdrink »Appear« zum zuhause Nachmachen gibt es hier

MEHR ENTDECKEN