Kärnten ist erste Slow Food Travel Region

Edelgreißler Herwig Ertl voll in seinem Element. 

Foto beigestellt

Edelgreißler Herwig Ertl voll in seinem Element.

Edelgreißler Herwig Ertl voll in seinem Element. 

Foto beigestellt

Zeit und Ruhe - in der Hektik des Alltags sind diese Begriffe oft nicht an erster Stelle. Dabei wäre es eigentlich manchmal so einfach. Und wenn man die Zeit auch noch mit Genuss verbinden kann, dann ist man dem entspannten kulinarischen Himmel schon sehr nahe. Und das seit kurzem auch in der weltweit ersten Slow Food Travel Region.

In jedem köstlichen Eck im Kärntner Gailtal und im Lesachtal ist die Langsamkeit im besten Wortsinn daheim. Und die kulinarischen Entdeckungen und Besonderheiten.

Worum es den Partnern (Kärnten-Werbung, NLW Tourismus Marketing GmbH, TVB Lesachtal, Gemeinden Kötschach-Mauthen, Dellach, Kirchbach, Betriebskooperation »ARGE Slow Food Travel«, Slow Food Convivium Alpe Adria) geht, erklärt Christian Kresse von der Kärnten Werbung: »Es geht um die Sehnsucht nach dem Ursprünglichen. Mit unseren vielen regionalen, handwerklich hergestellten Lebensmitteln im Gailtal und Lesachtal können wir diese Sehnsucht bei unseren Gästen mehrfach erfüllen.«

Querdenker und Dickschädel

Einer, der die Philosophie der besonderen Produkte von Herstellern, die lieben, was sie tun, schon sehr lange mit Engagement vertritt, ist Herwig Ertl, Edelgreißler aus Leidenschaft und nun Präsident des Slow Food Conviviums Alpe Adria. Sein Slogan »BIO – Bin in Ordnung« hallt schon lange durch das Tal und in seinem Genussuniversum duftet es nach Heimat, Süden und immer nach dem Besten von »seinen« Produzenten aus dem Alpe Adria Raum.

Herwig Ertl ist Präsident des Slow Food Conviviums Alpe Adria
Herwig Ertl ist Präsident des Slow Food Conviviums Alpe Adria

Foto beigestellt

Altes Wissen, traditionelles Handwerk

Brot backen, Käse produzieren, Bier brauen, bei der Speckherstellung dabei sein, sehen wie Imkerei funktioniert - das alles steht hinter dem Namen Slow Food Travel Alpe Adria Kärnten. Den Produkten Zeit geben, mit der Natur und ihren Ressourcen sorgsam umgehen, das wird hier groß geschrieben. Und so findet man bei einer kulinarischen Reise in diesem besonderen Eck Österreichs im Zuge der Slow Food Travel Programme kulinarische Besonderheiten. Was man mitbringen sollte, ist eines, Zeit.

Amuse Bouche

Die aktiven Genuss-Erlebnisse starteten am 2. Mai 2016. Nachfolgend finden Sie eine kleine Auswahl der Events, sowie weitere Details im Slow Food Travel Kalender: www.genusslust.info/slow-food-travel.
Anmeldungen unter www.nlw.at/de/kulinarik oder via Email an info@nlw.at.

Slow Food Travel Karte
Slow Food Travel Karte der Alpe Adria Region Kärnten

Foto beigestellt

Die Kräuter des Lesachtals verkosten

Die alpine Lage ist es, die den Kräutern im Lesachtal ihre Würze verleiht. Mit Kräuterfee Sandra Egartner geht es zur Kräuterwanderung. Dabei werden Wild- und Gartenkräuter für eine köstliche Wildkräutersuppe gepflückt, die gemeinsam zubereitet und verkostet wird.

Mehr dazu finden Sie hier.

Kräuter des Lesachtals verkosten

Foto beigestellt

Das Slow Food Brothandwerk

Bei einem Backworkshop in der Bäckerei Matitz in Kötschach-Mauthen weiht Bäckermeister Thomas Matitz die Besucher in sein traditionsreiches Handwerk ein. Von der Herstellung des Landmais- und Braumal-Baguettes bis hin zum Formen einer Handsemmel, Verkostung inklusive.

Mehr Informationen zum Workshop finden Sie hier.

Foto beigestellt

Genuss beim Edelgreißler

Herwig Ertl zelebriert Genusserlebnisse und ist Begründer der Slow Food Convivium Alpe Adria. Sein Motto: »Probieren, Verkosten, Entdecken«. Vor allem Zeit sollte man mitbringen, denn die Regale des Edelgreißlers sind stets gefüllt mit Alpe-Adria-Spezialitäten.

Mehr dazu unter www.herwig-ertl.at.

Slow Food beim Edelgreißler Ertl

Foto beigestellt

Erlebnis Speck produzieren

Am Schlössl Lerchenhof in Hermagor dreht sich alles um den Gailtaler Speck g.g.A. Vom Einsuren des Fleisches bis zum Räuchern des Schinkens gibt der Speckmeister Hans Steinwender spannende Einblicke. Ernährungsvortrag, Speckverkostung und Mittagessen runden das Erlebnis ab.

Weitere Infos zum Lerchenhof finden Sie unter www.lerchenhof.at

Erlebnis Speck produzieren

Foto beigestellt

Manuel Ressi kocht in Hermagor mit frischen Ideen

Auf dem Weg zu den besonderen Genuss-Orten sollte man Halt machen in der kleinen Stadt Hermagor. Hier hat vor einiger Zeit Manuel Ressi den alteingesessenen »Bärenwirt« übernommen und mit köstlichen-frischen Ideen gefüllt.

Über 15 Jahre lang bekochte Manuel Ressi das »Steirereck« in Wien an der Seite von Heinz Reitbauer, bevor es ihn in seine Heimat, das Gailtal, zurückzog. Zuerst arbeitete er als Koch im Wirtshaus eines Freundes, bis er schlussendlich sein eigenes Lokal eröffnete.

Beim »Bärenwirt« wird gekocht, genossen, gelacht, gefeiert und gelebt

Beim »Bärenwirt« wird gekocht, genossen, gelacht, gefeiert und gelebt

Foto beigestellt

Ein junger Koch, der an den Ufern der Gail seine Kräuter sammelt oder sie in seinem Garten selber zieht, der im besten Slow Food-Sinn die Produzenten des Tales dazu inspiriert, alte Sorten wie z.B. Martinzen Erdäpfeln wieder anzubauen, einer, der sein Wild vom Jäger vor Ort bekommt und der die besten Geschmäcker der Welt mit den traditionellen Produkten des Gailtals verbindet. Und einer, dem die Koch-Inspirationen nicht so leicht ausgehen. 

Da gibt es dann Gailtaler Speck mit Sellerie, Miso und Zitrus oder ein Schweinsbackerl, das sich mit Amaranth, Kraut und Krustl vermählt. Der Saibling erhält auf dem Teller Gesellschaft von den Martinzen Erdäpfeln und Oliven und der Kaiserschmarren bekommt Besuch vom klassischen Röster und nicht so üblichen Indianernesseln. Einfach sehr fein.

Karnische Käsnudel mit Böhmischem Kraut
Karnische Käsnudel mit Böhmischem Kraut.

Foto beigestellt

Bärenwirt
Hauptstraße 17
9620 Hermagor
+43 664 7511 3935
www.baerenwirt.info

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Cake Royal

Ihre süßen Backkunstwerke begeistern sogar die britische Königs­familie. Claire Ptak ist aber nicht nur die Bäckerin der royalen Hochzeitstorte,...

News

Süße Foodtrends

Zeit für Süßes. Der edlen Patisserie wird gerade wieder sehr viel Aufmerksamkeit zuteil. Und zwar weltweit. Diese drei Hotspots für Freunde süßer...

News

Pyeongchang: Kulinarische Unterstützung für Olympia

Nicht nur die österreichischen Top-Sportler geben in Südkorea ihr Bestes, auch Winzer, Bierbrauer, Bäcker und weitere Produzenten zeigen...

News

Delikatessen Parade: Die Pitti Taste in Florenz

Vom 10. bis 12. März findet in Florenz die Pitti Taste statt: Zu entdecken und verkosten gibt es mehr als 2.200 ausgewählte Gourmet-Produkte.

News

Am 19. Februar startet die Wiener Restaurantwoche

Ab sofort können Tische reserviert werden. Bei der beliebten Initiative kann man Spitzengastronomie zu vergünstigten Konditionen genießen.

News

Stylisches Take-away

Schnell gut essen? Das Angebot an hochwertigen Take-aways wird immer besser. Diese drei Lokale haben momentan ­wohl Wiens beste Edelsnacks und...

News

Kulinarisches Programm der 20. Opernredoute

Vom kulinarischen Highway über die 1001 Oase bis zum Fünf-Gänge-Menü für Logen- oder Tischkunden: KARRIERE hat die Details zur Opernredoute 2017.

News

Kulinarische Highlights zur 20. Opernredoute

Am 27. Jänner 2018 feiert die Grazer Opernredoute ihr 20. Jubiläum. Zudem geht es kulinarisch hoch her: Grazer Gastronomen sorgen für das leibliche...

News

Das Beste wird noch besser

iSi als Weltmarktführer für Sahnekapseln mit den iSi Professional Chargers bringt neue Kapsel-Innovation mit verbessertem Aufschlagvolumen auf den...

Advertorial
News

Kochen mit Wildkräutern: Darauf sollten Sie achten

Kochen im Einklang mit der Natur: Wildkräuter lösen bei ­sogenannten Naturköchinnen eine oftmals tief ­verwurzelte ­Faszination aus.

News

Feel Good Grill

Restaurants wie das »Fleming’s Fine Dining« im »Fleming’s Deluxe Hotel Wien-City« und »The Grand Berlin« machen es vor. Auf dem Programm steht der...

News

Wildkräuter: Von der Wiese auf den Teller

Ein Glück für ihre Gäste! Denn Löwenzahn & Co. eröffnen in Speisen und Getränken eine spannende neue Aromenwelt.

News

Flower Power: Blühende Restaurants

Designstudios in aller Welt holen die Natur zurück in die Lokale und verhelfen so zu einem unverwechselbaren Look.

News

Richard Nussel kocht im »Almdorf« auf

Sternekoch Richard Nussel verwandelt den Weinkeller im »Almdorf« zur Gourmet-Hochburg.

News

»Zillertaler- Genuss – Lokal«: Regionales Projekt der Zillertaler Tourismusschulen

Die Zillertaler Tourismusschulen in Zell am Ziller wollen neue Wege des Unterrichts bestreiten. Und das mit Hilfe eines eintägigen Restaurants.

News

Dinner in den Weinbergen am »KulturWeingut Kästenburg«

Im Juli und August öffnet das »KulturWeingut Kästenburg« seine Weingärten für zwei Dinner der Superlative: Die Gastköche Dominik Stolzer und Walter...

News

Kamilla Seidler: Boliviens beste Köchin zu Gast in Wien

Die Dänin ist mit ihrem bolivianischen Lokal »Gustu« auf Platz 14 von Latin Americas 50 best Restaurants. Nun beehrt sie das lateinamerikanisch...

News

Mächtige Portionen für die Seele

Die Südstaaten sind für ihr Soulfood berühmt. Die historischen Wurzeln reichen zurück bis in die Zeit der Sklaverei.

News

Daniel Edelsbrunner präsentiert seine neue Ursprungs-Küche

Ab sofort gibt es im »Kupferdachl« in Premstätten nicht mehr nur a la carte und die gut etablierte Gourmetlinie, sondern auch ein Urpsrungs-Menü, das...

News

Premiere für die Koproduktion von Falstaff und Gault Millau

Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter präsentiert die Gemeinschaftsproduktion »Kulinarisches Erbe Österreichs«.