Kärnten ist erste Slow Food Travel Region

Edelgreißler Herwig Ertl voll in seinem Element. 

Foto beigestellt

Edelgreißler Herwig Ertl voll in seinem Element.

Edelgreißler Herwig Ertl voll in seinem Element. 

Foto beigestellt

Zeit und Ruhe - in der Hektik des Alltags sind diese Begriffe oft nicht an erster Stelle. Dabei wäre es eigentlich manchmal so einfach. Und wenn man die Zeit auch noch mit Genuss verbinden kann, dann ist man dem entspannten kulinarischen Himmel schon sehr nahe. Und das seit kurzem auch in der weltweit ersten Slow Food Travel Region.

In jedem köstlichen Eck im Kärntner Gailtal und im Lesachtal ist die Langsamkeit im besten Wortsinn daheim. Und die kulinarischen Entdeckungen und Besonderheiten.

Worum es den Partnern (Kärnten-Werbung, NLW Tourismus Marketing GmbH, TVB Lesachtal, Gemeinden Kötschach-Mauthen, Dellach, Kirchbach, Betriebskooperation »ARGE Slow Food Travel«, Slow Food Convivium Alpe Adria) geht, erklärt Christian Kresse von der Kärnten Werbung: »Es geht um die Sehnsucht nach dem Ursprünglichen. Mit unseren vielen regionalen, handwerklich hergestellten Lebensmitteln im Gailtal und Lesachtal können wir diese Sehnsucht bei unseren Gästen mehrfach erfüllen.«

Querdenker und Dickschädel

Einer, der die Philosophie der besonderen Produkte von Herstellern, die lieben, was sie tun, schon sehr lange mit Engagement vertritt, ist Herwig Ertl, Edelgreißler aus Leidenschaft und nun Präsident des Slow Food Conviviums Alpe Adria. Sein Slogan »BIO – Bin in Ordnung« hallt schon lange durch das Tal und in seinem Genussuniversum duftet es nach Heimat, Süden und immer nach dem Besten von »seinen« Produzenten aus dem Alpe Adria Raum.

Herwig Ertl ist Präsident des Slow Food Conviviums Alpe Adria
Herwig Ertl ist Präsident des Slow Food Conviviums Alpe Adria

Foto beigestellt

Altes Wissen, traditionelles Handwerk

Brot backen, Käse produzieren, Bier brauen, bei der Speckherstellung dabei sein, sehen wie Imkerei funktioniert - das alles steht hinter dem Namen Slow Food Travel Alpe Adria Kärnten. Den Produkten Zeit geben, mit der Natur und ihren Ressourcen sorgsam umgehen, das wird hier groß geschrieben. Und so findet man bei einer kulinarischen Reise in diesem besonderen Eck Österreichs im Zuge der Slow Food Travel Programme kulinarische Besonderheiten. Was man mitbringen sollte, ist eines, Zeit.

Amuse Bouche

Die aktiven Genuss-Erlebnisse starteten am 2. Mai 2016. Nachfolgend finden Sie eine kleine Auswahl der Events, sowie weitere Details im Slow Food Travel Kalender: www.genusslust.info/slow-food-travel.
Anmeldungen unter www.nlw.at/de/kulinarik oder via Email an info@nlw.at.

Slow Food Travel Karte
Slow Food Travel Karte der Alpe Adria Region Kärnten

Foto beigestellt

Die Kräuter des Lesachtals verkosten

Die alpine Lage ist es, die den Kräutern im Lesachtal ihre Würze verleiht. Mit Kräuterfee Sandra Egartner geht es zur Kräuterwanderung. Dabei werden Wild- und Gartenkräuter für eine köstliche Wildkräutersuppe gepflückt, die gemeinsam zubereitet und verkostet wird.

Mehr dazu finden Sie hier.

Kräuter des Lesachtals verkosten

Foto beigestellt

Das Slow Food Brothandwerk

Bei einem Backworkshop in der Bäckerei Matitz in Kötschach-Mauthen weiht Bäckermeister Thomas Matitz die Besucher in sein traditionsreiches Handwerk ein. Von der Herstellung des Landmais- und Braumal-Baguettes bis hin zum Formen einer Handsemmel, Verkostung inklusive.

Mehr Informationen zum Workshop finden Sie hier.

Foto beigestellt

Genuss beim Edelgreißler

Herwig Ertl zelebriert Genusserlebnisse und ist Begründer der Slow Food Convivium Alpe Adria. Sein Motto: »Probieren, Verkosten, Entdecken«. Vor allem Zeit sollte man mitbringen, denn die Regale des Edelgreißlers sind stets gefüllt mit Alpe-Adria-Spezialitäten.

Mehr dazu unter www.herwig-ertl.at.

Slow Food beim Edelgreißler Ertl

Foto beigestellt

Erlebnis Speck produzieren

Am Schlössl Lerchenhof in Hermagor dreht sich alles um den Gailtaler Speck g.g.A. Vom Einsuren des Fleisches bis zum Räuchern des Schinkens gibt der Speckmeister Hans Steinwender spannende Einblicke. Ernährungsvortrag, Speckverkostung und Mittagessen runden das Erlebnis ab.

Weitere Infos zum Lerchenhof finden Sie unter www.lerchenhof.at

Erlebnis Speck produzieren

Foto beigestellt

Manuel Ressi kocht in Hermagor mit frischen Ideen

Auf dem Weg zu den besonderen Genuss-Orten sollte man Halt machen in der kleinen Stadt Hermagor. Hier hat vor einiger Zeit Manuel Ressi den alteingesessenen »Bärenwirt« übernommen und mit köstlichen-frischen Ideen gefüllt.

Über 15 Jahre lang bekochte Manuel Ressi das »Steirereck« in Wien an der Seite von Heinz Reitbauer, bevor es ihn in seine Heimat, das Gailtal, zurückzog. Zuerst arbeitete er als Koch im Wirtshaus eines Freundes, bis er schlussendlich sein eigenes Lokal eröffnete.

Beim »Bärenwirt« wird gekocht, genossen, gelacht, gefeiert und gelebt

Beim »Bärenwirt« wird gekocht, genossen, gelacht, gefeiert und gelebt

Foto beigestellt

Ein junger Koch, der an den Ufern der Gail seine Kräuter sammelt oder sie in seinem Garten selber zieht, der im besten Slow Food-Sinn die Produzenten des Tales dazu inspiriert, alte Sorten wie z.B. Martinzen Erdäpfeln wieder anzubauen, einer, der sein Wild vom Jäger vor Ort bekommt und der die besten Geschmäcker der Welt mit den traditionellen Produkten des Gailtals verbindet. Und einer, dem die Koch-Inspirationen nicht so leicht ausgehen. 

Da gibt es dann Gailtaler Speck mit Sellerie, Miso und Zitrus oder ein Schweinsbackerl, das sich mit Amaranth, Kraut und Krustl vermählt. Der Saibling erhält auf dem Teller Gesellschaft von den Martinzen Erdäpfeln und Oliven und der Kaiserschmarren bekommt Besuch vom klassischen Röster und nicht so üblichen Indianernesseln. Einfach sehr fein.

Karnische Käsnudel mit Böhmischem Kraut
Karnische Käsnudel mit Böhmischem Kraut.

Foto beigestellt

Bärenwirt
Hauptstraße 17
9620 Hermagor
+43 664 7511 3935
www.baerenwirt.info

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Essay: Avantgarde Adieu

Wie ein leidenschaftlicher Esser von der Spitzenküche genug bekam. Eine Polemik gegen Turbo-Kulinarismus, Verzichtsdekadenz, Biomöhren-Missionare und...

News

Küchen-Klassiker: Mixer

Der Mixer im Wandel der Zeit: Produktdesigner Thomas Feichtner über Kindheitserinnerungen, Symbolik des Alltagsgegenstandes und über die Metamorphose...

News

Erfolgreiche Premiere des Toni Mörwald Palazzos in Graz

Zum dritten Mal in Folge hieß es »Willkommen im Palazzo« bei der diesjährigen Premiere der Dinner-Show. Der neue Gastgeber ist hierbei Toni Mörwald.

News

Business Lunch der Extraklasse

Die Tage des langweiligen Kantinen-Essens sind gezählt. LIVING recherchierte, wo Haubenköche Gourmet-Menüs auftischen und wie sie mit neuen...

News

Top 3: Trendige Frühstückslokale

Gourmet-Insider Herbert Hacker präsentiert seine Kulinarik Hot-Spots inklusive Designfaktor. Dieses Mal dreht sich alles um die »wichtigste Mahlzeit«...

News

My Kitchen: Paul Ivić

Wie sieht es bei berühmten Köchen in der eigenen Küche aus? LIVING war zu Gast in der privaten Küche von Paul Ivić und hat nachgeforscht.

News

Die trendigsten Gourmet-Tempel inklusive Designfaktor

Gutes Essen allein reicht schon lange nicht mehr. Ein cooles, durchdesigntes Ambiente oder eine spektakuläre Aussicht sind heute gefragter denn je....

News

Das neue Trio der »Windischgrätzhöhe«

Wo einst schon prominente Gäste wie König Wilhelm von Preussen und Kaiserin Elisabeth speisten, übernehmen nun Emmanuel Roiser, Alexander Nixdorf und...

News

US-Kochstar David Kinch im Hangar-7

Die kulinarischen Notizen zum Ikarus Koch des Monats Oktober 2018 im Hangar-7: David Kinch, Manresa, Los Gatos, USA.

News

Essay: Schönheitschirurgie am Teller

Seit Instagram bestimmt, welcher Koch der tollste ist, haben Kochlöffel ausgedient. Warum sich das Kochen immer weniger um Geschmack, sondern mehr um...

News

Soneva Resorts und Guide Michelin vereint

Exquisite Gerichte in wunderschöner Atmosphäre – zum ersten Mal entstand eine Kooperation zwischen dem weltweit führenden Betreiber von nachhaltigen...

News

Noblesse oblige: Nur für dich! Und mich.

Rezepte zu vier luxuriösen Gourmandisen, die man sich nur zu zweit leisten mag.

News

Essay: Schmeckt nicht

Als mündiger Esser nehme ich mir das Recht heraus, zu sagen oder – wie in diesem Fall – schriftlich auszurichten, wenn mir kulinarisch etwas nicht...

News

My Kitchen: Andreas Döllerer

Wie sieht es bei berühmten Köchen in der eigenen Küche aus? LIVING war zu Gast in der privaten Küche von Andreas Döllerer und hat nachgeforscht.

News

Nostalgie: Und ewig lockt die Riviera

Die Riviera ist die Königin der Küstenstriche, der Inbegriff von Glamour und Dolce Vita. Seit mehr als einem Jahrhundert zieht sie Menschen mit Geist,...

News

Essay: Des Essers neue Freuden

Köche liefern sich einen Überbietungswettbewerb. Die Claqueure wetteifern, wer am schlauesten über alles reden kann. Ein Zwischenruf – die moderne...

News

WIBERG: Kulinarischer Anpfiff nach russischer Art

Wärmende Eintöpfe, herzhafte Teigwaren und kräftige Getränke … für all das und vieles mehr steht die Küche Russlands! WIBERG hat die Rezepte zur...

Advertorial
News

Die neuesten Grill-Accessoires für den Sommer

Ob Grillroboter, Messerset oder Lederschürze – LIVING hat die besten Stücke für Ihr BBQ recherchiert.

News

Die Grill-Must-haves der Saison

Beim Grillen spielen Fleisch und Gemüse die Hauptrolle. Wie im Film wird die Vorstellung nur dann perfekt, wenn auch die Nebenrollen top besetzt sind....

News

Chefs On Fire

Rechtzeitig zu den warmen Temperaturen läutet LIVING die Barbecue-Saison ein. Drei bekannte Könner am Herd stellen sich für uns an den Grill und...